Skip to content Skip to navigation 

Prof. Dr. Jörg Naeve

Professor für Vokswirschaftslehre und Quantitative Methoden


Email:

Sprechstunde:

 

 joerg.naeve@reutlingen-university.de

 nach  Vereinbarung

Arbeitsgebiete an der ESB Business School

  • Volkswirtschaftslehre
  • Quantitative Methoden

Lehr- und Forschungsschwerpunkte

  • Mikroökonomik
  • Quantitative Methoden (Mathematik und Statistik)
  • Industrieökonomik
  • Spieltheorie
  • Social Choice

Funktionen

  • Prüfungsauschussvorsitzender für die Studiengänge BSc International Management Double Degree (IMDD) und MSc International Management (IPBS)

Werdegang

  • Vordiplom in Mathematik und Volkswirtschaftslehre an der Universität Bielefeld (1984-1986)
  • Auslandsstudium in den USA an der University of Georgia in Athens, GA (1986-1987, Abschluss MA in Economics)
  • Diplom in Wirtschaftsmathematik an der Universität Bilefeld (1987-1992)
  • Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität Bielefeld bei Prof. Dr. Walter Trockel, Titel der Doktorarbeit „A Walrasian Approach to Bargaining with Incomplete Information“ (1995)
  • Post Doc Aufenthalte an der Universidad de Alicante, Spanien (1995-1997) der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (1997) und der Université de Caen, Frankreich (1998)
  • Tätigkeit bei der Allianz Versicherungs-AG als Assistent des Vorstandsvorsitzenden der Bayerischen Versicherungsbank AG (1998-1999) und als Vertreterbereichsleiter in der Filialdirektion Ludwigsburg der Zweigniederlassung Baden-Württemberg (2000)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Mikroökonomik insbesondere Industrieökonomik der Universität Hohenheim bei Prof. Dr. Ulrich Schwalbe (2000-2009), seit Juni 2008 unbefristet
  • Habilitation im Fachgebiet Volkswirtschaftslehre mit der Habilitationsschrift „Implementation and the Role of Information“ (2006)
  • Lehrstuhlvertretungen an der Universität Bern, Schweiz (Wintersemester 2006-2007) und der Universität des Saarlandes (Sommersemester 2007)
  • 2009 Berufung als Professor für "Volkswirtschaftslehre und Quantitative Methoden" an die Hochschule Reutlingen