Skip to content Skip to navigation 

Partneruniversitäten

Ein wichtiges Ziel des MBA-Programmes International Management ist es, Kooperationen mit ausländischen Hochschulen zu schließen, die ein persönliches Kennenlernen fremder Länder und Kulturen mit direktem Bezug zur Ausbildung im internationalen Marketing ermöglichen.

Im Rahmen des Aufbaustudienganges sind weder ein Praxissemester noch ein Studiensemester im Ausland Pflicht. Trotzdem werden für interessierte und engagierte Studentinnen und Studenten folgende Aktivitäten im Rahmen der Kooperationen mit ausländischen Partnern unterstützt:

  • Praktika im Ausland
  • Teil-Studium gegebenenfalls mit Anerkennung der Prüfungsleistungen an einer Partnerhochschule im Ausland
  • Datenerhebung vor Ort für die Thesis
  • Gastdozenturen ausländischer Professorinnen und Professoren im MBA-Studiengang der ESB

Unsere Partnerhochschulen:

Swinburne University, Lilydale Campus, Victoria/Australien
University of the Sunshine Coast, Queensland/Australien
S.P. Jain Institute of Management & Reseach, Mumbai/Indien
Scuola Amministrazione Aziendale, Università degli Studi di Torino, Turin/Italien
Brock University, Ontario/Kanada
Tecnologico de Monterrey, Monterrey/Mexiko
Graduate School of Business Administration, National Institute of Development Administration (NIDA), Bangkok/Thailand
Eastern Michigan Universitiy, Ypsilanti/USA

Mit der Eastern Michigan University (EMU) wurde 1995 ein Double Masters Programm eingeführt. Die MBA-Studenten der ESB Business School absolvieren die ersten zwei Semester des Programmes an der ESB, neun Kurse müssen an der EMU erfolgreich abgeschlossen werden. Das MBA-Programm der EMU ist seit vielen Jahren AACSB akkreditert.

Nähere Informationen zu den aktivsten Kooperationen finden Sie hier

 

 

"An der ESB wird Internationalität nicht nur gelehrt, sondern gelebt. Dabei ist der kontinuierliche Ausbau eines internationalen Netzwerks ein entscheidender Erfolgsfaktor."

Prof. Dr. Nello Gaspardo