Skip to content Skip to navigation 

Ziele und Konzeption

Das MBA-Programm International Management qualifiziert Nachwuchsführungskräfte für die wachsenden Anforderungen globalisierter Märkte. Ziel des Programms ist, den Studentinnen und Studenten fundierte und breit angelegte Kenntnisse und Fähigkeiten im General Management und Marketing zu vermitteln. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwerben neben ökonomischen Kernkompetenzen die Fähigkeit, in interdisziplinären und internationalen Teams zu kooperieren, entwickeln ein vertieftes Verständnis integrierter Unternehmensführung und werden dazu befähigt, im weltweiten Wettbewerb kompetent und professionell internationale Geschäftsprozesse zu steuern.

Als langjährig erfahrene Anbieter des MBA-Programms haben wir eine enge Verzahnung mit der Unternehmenspraxis aufgebaut, z.B. durch den Einsatz praxiserfahrener Professorinnen und Professoren und Experten aus der Wirtschaft.

Das MBA-Programm kann in unterschiedlichen Durchführungsvarianten belegt werden:

  • als Full-Time-Programm über 3 Semester
  • als über 3 Jahre gestrecktes, flexibles Vollzeitstudium (Flex-Time)
  • als berufsbegleitendes Part-Time-Programm über regulär 3 Jahre

Die verknüpften Programmstrukturen des Full-Time und Part-Time MBA-Programms bieten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern größtmögliche Flexibilität bei der Absolvierung des Studiums. Dies heißt konkret, dass ein Wechsel zwischen Full-Time- , Flex-Time- und Part-Time-Studium auf Antrag i.d.R. zum nächsten Semester möglich ist. Damit bieten wir allen Studentinnen und Studenten, die während ihres Studiums Karriereschritte machen, die jeweils optimal angepassten Studienbedingungen. Dies spiegelt sich nicht zuletzt wider in der extrem niedrigen Quote von Studienabbrechern.