MSc International Management

„Der Masterstudiengang International Management öffnet viele Türen. Je nach den Bedürfnissen und Zielen der Studierenden ist diese einzigartige Qualifikation die Eintrittskarte für eine Karriere im Top-Management oder für eine Promotion.“

Prof. Dr. O'Mahony, Studiendekanin MSc International Management

Warum MSc International Management studieren?

... weil Sie in zwei Ländern studieren: Der Aufenthalt an der ausländischen Partnerhochschule ist komplett in den Studienplan integriert, Studienleistungen werden vollständig anerkannt.

... weil Sie komplett auf Englisch studieren.

... weil dieses Programm fundierte interkulturelle Kenntnisse vermittelt.

... weil dieses Programm den Fokus auf die internationale Dimension von Wirtschaft und Management richtet.

Eckdaten

Studiendauer
12 bis 15 Monate, abhängig von den im Erststudium erworbenen ECTS
Bewerber mit einem dreijährigen Bachelorabschluss (180 ECTS) müssen zusätzlich ein integriertes sechsmonatiges Praktikum absolvieren. Dies verlängert die Studiendauer.
Studienort
Reutlingen und Ort der ausländischen Partnerhochschule (Piacenza/Italien, Boston/USA, Reims/Frankreich oder Puebla/Mexiko)
Studienbeginn
Wintersemester
Bewerbungsfrist
1. Juni
Unterrichtssprache
Englisch
Fremdsprachen
-
ECTS
90
Abschluss
Master of Science (MSc)
Kosten

EU- und IPBS-Studierende: 11,000 €

Nicht-EU-Studierende:17,000 €

zusätzliche Gebühr von 2,200 € für Studierende, die an der Northeastern University beginnen

Die Gebühren umfassen: Studiengebühren an der Partnerhochschule, Organisation, Handouts, Prüfungen; die Gebühren umfassen nicht: Reisekosten, Unterkunft, Lebenshaltungskosten, örtliche Anmeldegebühren (z.B. Semesterbeitrag an der Hochschule Reutlingen in Höhe von 146,10 €), Lehrbücher, alle weiteren Ausgaben

Bewerbungsgebühr: 50 € (wird nicht erstattet)

Alle Informationen zu den Kosten finden Sie auf der Website des Programms

Zulassungsvoraussetzungen
abgeschlossenes Erststudium mit 210 ECTS und Mindestnote 2,5 (deutsches Notensystem)
Bewerber mit 180 ECTS müssen ein Zusatzpraktikum absolvieren, Absolventen nicht-ökonomischer Studiengänge müssen mindestens 4 Kurse in Wirtschaftswissenschaften besucht haben, davon zwei aus dem quantitativen Bereich der BWL.
mindestens 6 Monate Berufserfahrung
sehr gute Englische Sprachkenntnisse (TOEFL/IELTS)
Studienplätze
nach Nachfrage

Dieses Studienprogramm beschäftigt sich mit Fragen wie...

  • Wie führt man ein internationales Unternehmen?
  • Welche strategischen Instrumente braucht man, um internationales Wachstum sicherzustellen?
  • Wie bewertet man die Diversifizierungsvorteile eines globalen Investitionsportfolios?
  • Was sind die Vorteile und Herausforderungen des Supply Chain Managements im internationalen Kontext?
  • Welche Auswirkungen haben kulturelle Unterschiede auf unternehmerische Entscheidungen?
  • Wie führt man internationale Teams effektiv?
  • Was sind die Erfolgsfaktoren von bekannten internationalen Marken?

Perspektiven: Berufsfelder & Möglichkeiten

Absolventen dieses Studiengangs arbeiten in allen Branchen.

Typische Unternehmensbereiche:

  • Unternehmensführung
  • Verwaltung
  • Controlling & Finanzen
  • Banking & Finanzen
  • Human Resource Management
  • Unternehmensberatung
  • Operations Management
  • Marketing & Verkauf
  • Selbstständigkeit

Rankings & Akkreditierungen

Die ESB Business School ist durch die FIBAA systemakkreditiert: Im Rahmen des Akkreditierungsprozesses wurde das interne Qualitätssicherungssystem der ESB Business School geprüft und mit dem Gütesiegel des Akkreditierungsrates ausgezeichnet. Alle Studienprogramme der ESB Business School durchlaufen dieses strenge interne Qualitätssicherungssystem und erreichen hierdurch die Akkreditierung.

Aktuelle Rankings:

  • Die Zeit (CHE) 2014, Fachbereich BWL, 4 von 5 grünen Punkten - Spitzengruppe
    Zum Ranking