Partnerunternehmen der ESB Business School

Experten finden

Experten für Beratung und Forschung finden Sie in unseren Fachgruppen. Diese setzen sich aus Professoren gleicher oder ähnlicher Berufungsthemen zusammen und stehen Ihnen für fachliche Fragestellen zur Verfügung.

Fachgruppen

Ethik

Prof. Dr. Bernd BankeWirtschaftsrecht, Wirtschaftsethik

Sprechstunde: Dienstag 14:00 bis 16:00 Uhr

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 111
Tel. +49 (0)7121 271 6013
Fax +49 (0)7121 271 6022
Mail senden »

Amt/Aufgabe

Ethikbeauftragter der Hochschule

Vorlesungsschwerpunkte
  • Nationales und Internationales Wirtschaftsprivatrecht
  • Wirtschaftsethik
Vita
  • Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Mainz
  • Erstes und Zweites juristisches Staatsexamen 1984 und 1987
  • 1990 Promotion zum Dr. iur.
  • 1988 bis 1993 Rechtsanwalt; Mitarbeiter der Monopolkommission
  • 1993 Berufung als Professor für "Wirtschaftsprivatrecht" an die Hochschule Reutlingen
  • seit 2000 Ethikbeauftragter der Hochschule Reutlingen
  • seit 2001 Lehrbeauftragter für Wirtschaftsethik an der Hochschule St. Gallen
Publikationen

Das Anwartschaftsrecht aus Eigentumsvorbehalt in der Einzelzwangsvollstreckung, Duncker & Humblot 1991

Marktöffnung durch Richterspruch, Zur Rechtsprechung des EuGH, TEX 59 (Oktober 1996), S. 20 ff.

Partnerschaftsgesellschaften, in: Die wichtigsten Verträge von A-Z, Haufe-Verlag 1997, (neu überarbeitet 1999)

BGB-Gesellschaften, in: Die wichtigsten Verträge von A-Z, Haufe-Verlag 1998
(neu überarbeitet 2000)

UN-Kaufrecht, in: Gablers Wirtschaftslexikon, 2000

Ethik und Soziale Kompetenzen, Ethik Magazin 1/2001, S. 56 ff

Gabler Wirtschaftslexikon, Kommentierung zum Internationalen Wirtschaftsrecht , Internationalen Kaufrecht und CISG, 16. Aufl. 2004, ISBN 3-409-12993-6-1

„Kant meets Ackermann“ in Internationale Verständigung, Verantwortung und wirtschaftliches Handeln, Festschrift für Eva Marie Haberfellner, 2006, ISBN 3-89821-607-1

Studienmaterial: Studienkurs Wirtschaftsethik an der Europäischen Fernhochschule, Hamburg, 2005 (3 Bände)

Verschiedene Beiträge in: Häberle, Siegfried, Das neue Lexikon der Betriebswirtschaftsehre, Hrsg.: Prof. Dr. S. Häberle, 2008, ISBN 978-3-486-58305-2

Studienkurs „Verwaltungsethik“; Hochschule der Verwaltung, Kehl 2011

„Verwaltungsethik“ (Banke, Bernd; Thedieck, Franz) in:
Rechnungswesen und Controlling in der öffentlichen Verwaltung; ISSN 1438-8154, Ergänzungslieferung 7, 5. Oktober 2011, Seite 455 bis 472

Herausgeber Bernd Banke, Bernhard Seitz:
Mathias Ebel (Autor), Corporate Social Responsibilty und wirtschaftlicher Erfolg – Darstellung und Diskussion ausgewählter Perspektiven der jüngeren Forschung, 2011; ISBN-13: 978-3-8382-0296-9

„Ambush Marketing im Sport – eine interdisziplinäre Betrachtung“ (Gerd Nufer, Rainer Cherkeh, Bernd Banke) in: Causa Sport 1/2012, Seite 1 – 18, ISSN 1660-8399

„Öffentliche Verwaltung, ein institutionalisiertes ethisches Dilemma!?“ (Banke, Bernd; Thedieck, Franz) in: Verwaltung und Management, 2012, Seite 255 - 266

„Ethik im Sportmarketing“ in: Gerd Nufer, André Bühler, Marketing im Sport, 3. Auflage 2013; ISSN 2190-216X

Verwaltung zwischen Altruismus und institutionalisiertem Dilemma, Hrsg.: Dagmar Lück-Schneider, Erik Kraatz´in: Kompetenzen für zeitgemäßes Public Management, 2014, ISBN: 978-3-89404-798-6; ISSN 0945-4926

Finance/Accounting

Prof. Dr. Julia BrüggemannCorporate Finance/Risikomanagement

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 209
Tel. +49 (0)7121 271 3088
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Studiendekanin BSc International Management Double Degree (IMX) deutsch-irisch, deutsch-englisch, deutsch-amerikanisch
  • ERASMUS-Beauftragte der ESB Business School
  • Kontaktperson für ESB Student Consulting e.V.
  • Senatsbeauftragte der Hochschule Reutlingen für Begabtenförderung und Stipendien
Vorlesungsschwerpunkte
  • Risikomanagement
  • Corporate Finance
  • Bankbetriebswirtschaftslehre
Aktuelle Forschungsprojekte

Talent Management in Central Risk Functions (in Kooperation mit McKinsey & Company)

Vita
  • 1996-2000: Deutsch-amerikanisches Doppeldiplom (IPBS) der ESB Business School und der Northeastern University Boston
  • Praktika u.a. bei Morgan Stanley Dean Witter (London), Porsche AG (Stuttgart), McKinsey & Company (Düsseldorf), Dunlop S.P. Reifenwerke (Hanau)
  • 2000-2010: Unternehmensberater bei McKinsey & Company (München) mit Fokus auf Risikomanagement bei Finanzinstitutionen
  • 2003-2005: Promotion im Bereich Bankbetriebswirtschaftslehre bei Prof. Dr. Guido Eilenberger an der Universität Rostock zum Thema „Eigenkapitalmanagement mittels Collateralized Debt Obligation unter Basel II“
  • 2010 Berufung als Professorin für "Allgemeine Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Unternehmensfinanzierung und Risikomanagement" an die Hochschule Reutlingen
  • Lehraufträge in mehreren Programmen der Knowledge Foundation der Reutlingen University (u.a. Master for Strategic Sales Management, BSc. Physiotherapie)
  • Akademische Leiterin MBA „Management für Apotheker“ der Knowledge Foundation der Reutlingen University

Logistik und Supply Chain Management

Prof. Dr.-Ing. Vera HummelBeschaffungs-, Produktions- und Transportlogistik, Industrial Engineering

Sprechstunde: Montag 16:30 bis 18:00 Uhr

ESB-Profilseite

Gebäude 12
Tel. +49 (0)7121 271 3031
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Leiterin Fachgruppe Logistik
  • Initiatorin und Projektleitung  – Aufbau einer „ESB Logistik-Lern-Fabrik“ auf dem Campus der Hochschule Reutlingen
Vorlesungsschwerpunkte
  • Industrial Engineering
  • Grundlagen der Produktion und Logistik
  • Transportlogistik
  • Logistik-Lernfabrik
Forschungsthemen
  • Business Exzellenz in der Logistik
  • Gestaltung und Standardisierung von Lernfabriken
  • Industrial Engineering: Gestaltung von hybriden Produktions- und Arbeitssystemen
Aktuelle Forschungsprojekte
  • 2013-2016 Projektkoordination
    Aufbau eines Thematische Netzwerke: NIL Netzwerk innovative Lernfabriken
    Partnerländer: Deutschland, Österreich, Schweden, Ungarn, Kroatien, Griechenland, Südafrika, Portugal
    Finanziert von: DAAD und BmBF 
  • 2012-2014 Projektleitung
    Leonardo da Vinci, life long learning program- LOPEC Logistics Excellence by Continuous Self-Assessment- Konzeption und Aufbau eines systems zur persönlchen Exzellenze in LEAN Logistics
  • 2007 – 2008 Geschäftsführung
    Exzellenzinitiative: Aufbau der von der DFG und Universität Stuttgart geförderten Graduiertenschule GSaMEGraduate School of Excellence for advanced Manufacturing Engineering
    finanziert von: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • 2006- 2007 Gesamtkoordination
    Exzellenzinitiative: Graduiertenschule GSaME Graduate School of Excellence foradvanced Manufacturing Engineering: inhaltliche Konzeption, Koordination des Konsortiums,  Ausarbeitung des Antrags auf Förderung sowie Vorbereitung und Begleitung der internationalen Begutachtung.
    finanziert von: Universität Stuttgart
  • 2005 – 2007 Gesamtkoordination
    Transferbereich 059: Wandlungsfähigkeit in der variantenreichen Serienfertigung mit fünf Teilprojekten T01 bis T05 zur Praxisvalidierung der Forschungsergebnisse des SFB 467.
    finanziert von: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).
  • 2005 – 2007 Projektleitung
    Transferprojekt T01: Teilprojekt T01:
    Aufbau einer innovativen Lernfabrik advanced Industrial Engineering (aIE) als Grundbaustein eines Konzepts der nachuniversitären Aus- und Weiterbildung für Industrial Engineers aus der Praxis, konkret technische Manager, Planer und Gestalter von Unternehmensstrukturen und –netzwerke.
    finanziert von: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).
  • 2003-2005 Gesamtkoordination
    Sonderforschungsbereich 467 „Wandlungsfähige Unternehmensstrukturen in der variantenreichen Serienfertigung“. Wissenschaftler der Universität Stuttgart und Universität Mannheim entwickelten interdisziplinär Methoden und Instrumente zur Steigerung der Wandlungsfähigkeit von Unternehmensstrukturen (Technik und Organisation). Inhaltliche Konzeption und Realisierung einer digitalen Modellfabrik zur Integration der Ergebnisse des SFB 467.
    finanziert von: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).
Vita
  • 05/88 – 05/91 Berechnungsingenieur NAW Nutzfahrzeug Gesellschaft, Mercedes - Benz Schweiz
  • 06/91 – 06/94  Abteilungsleiterin Nutzfahrzeuge Entw. Chassis Kabine Mercedes - Benz of South-Africa
  • 09/94 – 12/03 Gruppenleiterin Unternehmensmanagement Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung in Stuttgart IPA Branchen: Produzierende Industrie; Gesundheitssektor; Bildungseinrichtung
  • 01/04 – 09/07 Leiterin Arbeitsgebiet advanced Industrial Engineering Institut für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb IFF der Universität Stuttgart
  • 10/07– 09/08 Geschäftsführerin der GSaME Graduate School of Excellence advanced Manufacturing Engineering, Universität Stuttgart
  • 03/2010 Berufung als Professorin für" Logistiknetzwerkplanung und -gestaltung" an die Hochschule Reutlingen; Lehrbeauftragte an der TU Wien und der UNAM University of Namibia
Publikationen

Auszug:

Jäger,A; Ranz F..; Hummel V.; Sihn W. (2014) Implications for Learning Factories from Industry 4.0- Challenges for the human factor in future production scenarios;4th CONFERENCE ON4th CONFERENCE ON LEARNING FACTORIES; INCREASING RESOURCE EFFICIENCY THROUGH EDUCATION AND TRAINING; KTH Stockholm; 28 May 2014 Stockholm, Sweden

Jäger,A; Bauer J.; Hummel V.; Sihn W. (2014) „LOPEC - Logistics Personal Excellence by continuous Self-Assessment“ ; 8th International Conference on Digital Enterprise Technology - DET 2014; Disruptive Innovation in Manufacturing Engineering towards the 4th Industrial Revolution March 25 – 28, 2014, Stuttgart, Germany

Hummel, V; Augustin H. (2012): Multi-Dimensional Networked Learning within the ESB Logistics Learning Factory ; Innovative approach, teaching-learning concept and engineering project games; May 10th 2012, Vienna University of Technology, page 72 – 86; learningfactory.tuwien.ac.at/fileadmin/t/schulung/bilder/LCFA/2ndConferenceonLearningFactories.pdf

Hummel, V. Augustin H. (2011) Gründungskonferenz „Initiative on European Learning Factories“ ESB Logisitk-lernfabrik, 20.Mai 2011; TU Darmstadt

Hummel, V.; Rönnecke T.; Westkämper E. (2009): Produktionssysteme und das Stuttgarter Unternehmensmodell. In: Westkämper, E.; Zahn, H.E. (Hrsg.): Wandlungsfähige Produktionsunternehmen: Das Stuttgarter Unternehmensmodell. Springerverlag Berlin Heidelberg, S.25-66.

Hummel, V.; Westkämper, E. (2007): Innovative learning environment for factory planning and improvement. In: Dimitrov, D.; Sihn, W.; Westkämper, E.: Univ. Stellenbosch/South Africa, Institute of Industrial Engineering, International Institution for Production Engineering Research – CIRP, Paris, South African Institution of Mechanical Engineering -SAIMechE-: COMA 2007, International Conference Competitive Manufacturing – The Challenge of Digital Manufacturing: 31 January – 2 February 2007, Stellenbosch, South Africa. Stellenbosch, 2007, S.473-480.

Riffelmacher, P.; Kluge, S.; Kreuzhage, R.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2007): Learning factory for the manufacturing industry: Digital learning shell and a physical model factory – iTRAME for production engineering and improvement. In: Anjali Silva, K.M. de: Glasgow Caledonian University, Glasgow, International Institution for Production Engineering Research -CIRP-, Paris: Computer-Aided Production Engineering, CAPE 2007: Proceedings of the 20th International Conference, 6 - 8 June 2007, Glasgow, Scotland, UK Glasgow, UK, 2007, S.120-131.

Constantinescu, C.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2006): Ansatz für eine service-basierte Fabrikplanungsumgebung. In: Müller, E.: Sonderforschungsbereich Hierarchielose Regionale Produktionsnetze – Theorien, Modelle, Methoden und Instrumentarien -SFB 457-, Chemnitz, TU Chemnitz, Institut für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme: Vernetzt planen und produzieren, VPP 2006: Chemnitz, 14.-15. September 2006. Chemnitz, 2006, (Wissenschaftliche Schriftenreihe des Instituts für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme. Sonderheft 12), S.156-159.

Kluge, S.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2006): Assembly configuration in a virtual environment. In: Westkämper, E.: International Institution for Production Engineering Research -CIRP-, Paris, Univ. Stuttgart, Univ. Stuttgart, Institut für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb -IFF-: First CIRP International Seminar on Assembly Systems 2006: November 15-17, 2006, Stuttgart, Fraunhofer IRB Verlag, 2006, S.233-238.

Constantinescu, C.; Hummel, V.; Westkämper, E.(2006): Collaborative factory planning, steps towards grid manufacturing. In: Chlebus, E.: Centrum ZaawansowanychSystemówProdukcyjnych -CAMT-, InstytutBudowyMaszyn i AutomatyzacjiPolitechniki, Wroclaw: InzynieriaProdukcji : Wiedza – Wizja – ProgramyRamowe. Wroclaw: OficynaWydawniczaPolitechnikiWroclawskiej, 2006, S.75-82.

Hummel, V.; Westkämper, E. (2006): Collaborative learning factory for advanced industrial engineering – integrated approach of the digital learning environment and the physical model factory. In: Chlebus, E.: Centrum ZaawansowanychSystemówProdukcyjnych -CAMT-, InstytutBudowyMaszyn i AutomatyzacjiPolitechniki, Wroclaw: InzynieriaProdukcji : Wiedza – Wizja – ProgramyRamowe. Wroclaw: OficynaWydawniczaPolitechnikiWroclawskiej, 2006, S.215-227.

Constantinescu, C.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2006): Collaborative learning factory for advanced industrial engineering, LEAF aIE. In: Manufacturing Systems. Proceedings of the CIRP Seminars on Manufacturing Systems 35 (2006), Nr.3, S.279-286.

Aldinger, L.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2006): Echtzeitfähiges Fabrik-Cockpit für den produzierenden Mittelstand – System zur integrierten Unternehmensplanung und -steuerung. In: Müller, E.: Sonderforschungsbereich Hierarchielose Regionale Produktionsnetze – Theorien, Modelle, Methoden und Instrumentarien -SFB 457-, Chemnitz, TU Chemnitz, Institut für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme: Vernetzt planen und produzieren, VPP 2006: Chemnitz, 14.-15. September 2006. Chemnitz, 2006, (Wissenschaftliche Schriftenreihe des Instituts für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme. Sonderheft 12), S.170-174.

Riffelmacher, P.; Kluge, S.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2006): Integration der Digitalen Planung und der realen Produktion in einer Lernfabrik für aIE. In: Müller, E.: Sonderforschungsbereich Hierarchielose Regionale Produktionsnetze – Theorien, Modelle, Methoden und Instrumentarien -SFB 457-, Chemnitz, TU Chemnitz, Institut für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme: Vernetzt planen und produzieren, VPP 2006: Chemnitz, 14.-15. September 2006. Chemnitz, 2006, (Wissenschaftliche Schriftenreihe des Instituts für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme. Sonderheft 12), S. 164-169.

Riffelmacher, P.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2006): Learning factory for advanced industrial engineering. In: Westkämper, E.: International Institution for Production Engineering Research -CIRP-, Paris, Univ. Stuttgart, Univ. Stuttgart, Institut für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb -IFF-:First CIRP International Seminar on Assembly Systems 2006: November 15-17, 2006, Stuttgart. Stuttgart: Fraunhofer IRB Verlag, 2006, S.283-288.

Constantinescu, C.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2006): The migration of life cycle paradigm into the manufacturing engineering. In: Duflou, J.R.: International Institution for Production Engineering Research -CIRP-, Paris: 13th CIRP International Conference on Life Cycle Engineering 2006.Proceedings.Vol.2 : May 31 - June 2, 2006, held at the Katholieke Universiteit Leuven, Belgium, Leuven: KatholiekeUniversiteit Leuven, 2006, S.705-710.

Westkämper, E.; Hummel, V. (2006): The Stuttgart enterprise model – integrated engineering of strategic & operational functions. In: Manufacturing Systems. Proceedings of the CIRP Seminars on Manufacturing Systems 35 (2006), Nr.1, S.89-93.

Zeitschriftenbeiträge:
Riffelmacher, P.; Kluge, S.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2008): Integration digitaler und virtueller Planungsumgebungen bei einer realen Fabrik. In: wtWerkstattstechnik online 98 (2008), Nr.3, S.121-126.

Aldinger, L.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2007): Echtzeitfähiges Fabrik-Cockpit : Ein System zur integrierten Unternehmensplanung und -steuerung im produzierenden Mittelstand. In: Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb: ZWF 102 (2007), Nr.1-2, S.19-21.

Kluge, S.; Riffelmacher, P.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2007): Montagesystemplanung – ein Handlungsfeld der Lernfabrik für aIE. In: wtWerkstattstechnik online 97 (2007), Nr.3, S.150-156.

Aldinger, L.; Rönnecke, T.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2006): Advanced Industrial Engineering : Planung und Optimierung für Fabriken im Jahr 2020. In: Industrie-Management 22 (2006), Nr.1, S.59-62.

Aldinger, L.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2006):Echtzeitfähiges Fabrik-Cockpit : System zur integrierten Unternehmensplanung und -steuerung im Mittelstand. In: WB Industrielle Metallbearbeitung 139 (2006), Nr.11, S.72-74.

Hummel, V. (2006): Die Fabrik der nächsten Generation: "Advanced Industrial Engineering": Innovative Ansätze für Forschung, Praxis und Lehre. In: Intelligenter produzieren (2006), Nr.3, S.5-8.

Aldinger, L.; Constantinescu, C.; Hummel, V.; Kreuzhage, R.; Westkämper, E. (2006): Neue Ansätze im "advanced Manufacturing Engineering". In: wtWerkstattstechnik online 96 (2006), Nr.3, S.110-114.

Westkämper, E.; Constantinescu, C.; Hummel, V.(2006): New paradigm in manufacturing engineering: Factory life cycle. In: Production Engineering 13 (2006), Nr.1, S.143-14

Management/ABWL

Prof. Dr. Daniel SimonovichStrategic Management, MIS

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 17
Raum 014
Tel. +49 (0)7121 271 3062
Mail senden »

Vorlesungsschwerpunkte
  • Strategisches Management
  • Organisatorische Führung
Vita
  • Adjunct Professor am INSEAD
  • Visiting Professor an der HEC Paris und an der TU München
  • Leiter des International Institute for Strategic Leadership
  • Dekan ESB und Vizepräsident der Hochschule Reutlingen
  • Berater bei Booz & CompanyBerater bei CSC Index
  • Promotion zum Dr. rer. pol. an der EBS
  • MBA vom INSEAD
  • MS von der Ecole Centrale Paris
  • Diplom in Informatik und Wirtschaftswissenschaften von der Universität Hamburg
  • Postgraduate Diploma in Computer Science von der Cambridge University
  • Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes

Marketing

Prof. Dr. MBR Tobias SchützMarketing / Customer Science

Sprechstunde: Montag 12:30 bis 13:30 nach Vereinbarung

ESB-Profilseite
Xing-Profil

Gebäude 5
Raum 209
Tel. +49 (0)7121 271 3099
Fax +49 (0)7121 271 903099
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Studiendekan BSc International Management Double Degree (IMX) deutsch-chinesisch und deutsch-niederländisch
  • Akademischer Leiter MA Strategic Sales Management
  • Akademischer Leiter MSc Business Consulting and Process Management
  • Mitglied des erweiterten Präsidiums der Hochschule Reutlingen für Marketing und Kommunikation
Vorlesungsschwerpunkte
  • Digital Customer Experience
  • Services Marketing
  • Empirische Methoden
  • Consulting Skills and Tools
  • Kundenorientierung und Serviceexzellenz
Forschungsthemen
  • Kundenorientierung
  • Kundenbindung
  • Service Excellence
  • Digital Customer Experience
Aktuelle Forschungsprojekte
  • (Mit)Gründung der Forschungsgruppe „Digitalisierung und Management“
Vita
  • Mitglied des erweiterten Präsidiums der Hochschule Reutlingen für Marketing
  • Leiter der dualen Masterprogramme MA Strategic Sales Management und MSc Business and Process Management in Kooperation mit der KFRU
  • Gründer und Leiter des Instituts für Kundenorientierte Unternehmensentwicklung (IKU)
  • Berufung als Professor für Marketing und Customer Science an die Hochschule Reutlingen
  • Director Consulting und Leiter der Customer Science Praxisgruppe bei J.D. Power and Associates Europe
  • Strategieberater (Projektleiter) bei der OliverWyman Consulting Group (ehemals Mercer Management Consulting)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Marktorientierte Unternehmensführung (IMM) der LMU München
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians Universität München
  • Bankkaufmann
Publikationen

Zeitschriftenbeiträge

Schütz, T. / Sarstedt, M. (2016): Moderne empirische (Nicht-)Kundenforschung – Plädoyer für einen Schritt zurück, Teil 2,  in: WiSt - Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Jahrgang 45 (2016), Heft 5, S. 224-228.

Schütz, T. / Sarstedt, M. (2016): Moderne empirische (Nicht-)Kundenforschung – Plädoyer für einen Schritt zurück, Teil 1,  in: WiSt - Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Jahrgang 45 (2016), Heft 4, S. 188-193.

Schütz, T. / Rennhak, C.: (2015): Digital Natives als Versicherungskunden – ein Blick mit der Lupe, in: Versicherungsbetriebe, Heft: 01/2015, S. 20-23.

Schütz, T. / Schäffler, B. (2015): Patientenzufriedenheit als Marketingtool – ob wir wollen oder nicht, in: Healthcare Marketing, 1-2/2015, S. 12-14.

Schütz, T. / Kindermann, K. (2012): Keine Angst vor Ihren Nicht-Kunden – Nicht-Kunden sind für die Geschäftsentwicklung wertvoll, in: Prokom Report Q3/2012, S. 102-103.

Schütz, T. (2012): Zukunft der Bestandsführung, in: Versicherungsbetriebe, 01/2012.
(http://www.versicherungsbetriebe.de/data/beitrag/Artikel-Die-Zukunft-der-Bestandsfuehrung_7336101.html)

Schütz, T.; Schreier, N.; Reiter, R. (2008): Die Stimme des Kunden – über die gesamtheitliche Betrachtung von Kundenanforderungen in der Automobilindustrie, In: Spektrum 27/2008, S. 121-124.

Schütz, T.; Schwaiger, M. (2006): Der Einfluss von Unternehmensreputation auf Entscheidungen privater Anleger. In: Kredit und Kapital, Vol. 40, No. 2, S.189-223.

Schwaiger, M.; Schütz, T. (2005): Der Sandburgenbau der Mediaselektion. In: ZfCM – Zeitschrift für Controlling und Management, Sonderheft 2, S. 78-83, 2005.

Bücher

Sarstedt, M.; Schütz, T. / Raithel, S. (2010): IBM SPSS Syntax. Eine anwendungsorientierte Einführung, 2. Aufl., München, 2010.

Sarstedt, M.; Schütz, T. (2006): SPSS Syntax. Eine anwendungsorientierte Einführung, München, 2006.

Schütz, T. (2005): Die Relevanz von Unternehmensreputation für Anlegerentscheidungen, Frankfurt am Main, 2005.

Beiträge in Herausgeberbänden

Schütz, T. (2009): Fahrzeugqualität aus Kundensicht – warum traditionelle Qualitätskonzepte Kundenerwartungen nicht mehr erfüllen. In: Rennhak, C. (Hrsg.): Die Automobilindustrie von morgen, 2009, S. 213-230.

Kesting, T.; Rennhak, C.; Schütz, T. (2006): Marktsegmentierung als Voraussetzung für Kundenverständnis. In: Rennhak, C. (Hrsg.): Herausforderung Kundenbindung. Wiesbaden 2006, S. 53-78.

Arbeitspapiere

Schütz, T.; Rennhak, C. (2005): Die Wirkung von Unternehmensreputation auf Anlageentscheidungen, Munich Business School Working Paper 2005-15.

Personal

Prof. Dr. Petra KneipPersonalmanagement und Organizational Behavior

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 207
Tel. +49 (0)7121 271 3022
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Länderbeauftragte BSc International Management Double Degree deutsch-italienisch
  • Präsidiumsbeauftragte für Personalentwicklung
  • Mitglied des Hochschulrates
Vorlesungsschwerpunkte
  • (Internationales) Personalmanagement
  • Organisational Behaviour
  • Projektmanagement
Vita
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Wirtschaftsinformatik, Personal  und Unternehmensforschung an der Universität des Saarlandes
  • Promotion zum Thema "Erfolg im Projektmanagement"
  • Projektmanagerin in der Europäischen Logistik (Hewlett-Packard GmbH)
  • HR Managerin (Hewlett-Packard GmbH)
  • Referentin Führungskräfteentwicklung (Trumpf GmbH u. Co. Maschinenfabrik)
  • Senior HR Business Partnerin (SAP AG)
  • Trainerin für Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung
  • 03/2009 Berufung als Professorin für "Human Resources, Organizational Behavior and Leadership" an der Hochschule Reutlingen

Produktion

Prof. Peter Kleine-Möllhoff, Dipl.-Ing.Produktion, Nachhaltige Technologien

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Gebäude 16
Raum 009
Tel. +49 (0)7121 271 5009
Fax +49 (0)7121 90 5009
Mail senden »

Vorlesungsschwerpunkte
  • Industrielle Ökologie
  • Technische Mechanik
  • Projektmanagement
Forschungsthemen

Energie- und Ressourceneffizienz

Vita
  • Diplom-Ingenieur Maschinenbau, Vertiefungsrichtung Verfahrenstechnik/Chemieingenieurwesen an der Universität Kaiserslautern
  • 1984 bis 1989 DEGUSSA AG, Hanau, Anwendungstechnik Zentrale Forschung und Entwicklung
  • 1989 bis1995 PREUSSAG NOELL GmbH, Würzburg und Long Beach, Verfahrenstechnik, Projektierung, später Vertrieb Abgasreinigung Kraftwerke und Müllverbrennungsanlagen
  • 1995 bis 2000 W.L. Gore & Associates GmbH, Putzbrunn/München, Leitung Vertrieb und Anwendungstechnik im Bereich Industriefiltration
  • 2000 Berufung als Professor für "Manufacturing und Sustainable Technologies" an die Hochschule Reutlingen
  • seit 2003 Leitung des Steinbeis Transferzentrums Energie- und Umweltverfahrenstechnik, Eco-Management, München
  • 2008: Forschungssemester an der San Diego State University, USA
  • Von 2000 bis 2012 Studiendekan (MSc. Global Management of Technology, MSc. Production Management, MSc. Logistics Management)
  • 2012: Forschungssemester an der University of Sydney, Australien
Publikationen

 

Beiträge in Herausgeberbänden:
Kleine-Möllhoff, Peter; Dürr, Claudio (2016-09-23), Ökonomische und ökologische Betrachtungen zur Erhöhung der Methanausbeute von Biogasanlagen, Reutlinger Diskussionsbeiträge zu Marketing & Management, 2016-1 https://publikationen.uni-tuebingen.de/xmlui/handle/10900/72350                                                                                         

K. Kurz, P. Kleine-Möllhoff, K. Steinbiß, Chancen und Risiken deutscher Automobilhersteller im Bereich Alternative Antriebe in der VR China (induktive Analyse), Diskussionsbeiträge zu Marketing & Management Nr. 2014 - 3, Herausgeber C. Rennhak & G. Nufer, Tübingen, 2014, ISSN 1863-0316, hdl.handle.net/10900/53292 und nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-dspace-532924

J. Bhattacharjya, P. Kleine-Möllhoff, Environmental Concerns in the Design and Management of Pallets, in Collaborative Systems for Reindustrialization S. 569 – 576, Herausgeber L.M. Camarinha-Matos, R.J. Scherer, Springer Verlag, 2013, ISSN 1868-4238

P. Kleine-Möllhoff, H. Benad, M. Bruttel, A. Leitmannstätter, M. Quaid, S. Will, C. Renhak, Elektromobilitätsbezogene Infrastruktur, in Zukunftsfeld Elektromobilität – Herausforderungen und Strategien für die Automobil- und Zulieferindustrie S. 121 – 174, Herausgeber C. Rennhak, ibidem-Verlag, Stuttgart, 2013, ISSN 1865-3162

H. Benad, M. Bode, A. Hack, P. Kleine-Möllhoff, H. Wagner, Developing a potential business model for the automotive and the energy industry, Diskussionsbeiträge zu Marketing & Management Nr. 2013 - 2, Herausgeber C. Rennhak & G. Nufer, Tübingen, 2012, ISSN 1863-0316, http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/frontdoor.php?source_opus=6697

H. Benad, P. Kleine-Möllhoff, Marina Bruttel, Aron Leitmannstetter, Mourad Ouaid, Stefan Will, Infrastrukturelle Aspekte der Elektromobilität von morgen, Diskussionsbeiträge zu Marketing & Management Nr. 2012 - 07, 
Herausgeber C. Rennhak & G. Nufer, Tübingen, 2012, ISSN 1863-0316, http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/volltexte/2012/6412/

P. Kleine-Möllhoff, H. Benad, F. Beilard, M. Esmail, M. Knöll: Die Batterie als Schlüsseltechnologie für die Elektromobilität der Zukunft – Herausforderungen, Potenziale, Ausblick, Diskussionsbeiträge zu Marketing & Management Nr. 2012 - 3, Herausgeber C. Rennhak & G. Nufer, Tübingen, 2012, ISSN 1863-0316

P. Kleine-Möllhoff, S. Gerstenberger, J. Gunawan, M. Schneider, B. Weisser: Energie- und Ressourceneffizienz an der Hochschule Reutlingen – Verwaltung, Bibliothek, Rechenzentrum, Betriebswirtschaft, Chemie, Wirtschaftsingenieurwesen, Diskussionsbeiträge zu Marketing & Management Nr. 2011 - 15, Herausgeber C. Rennhak & G. Nufer, Tübingen, 2011, ISSN 1863-0316
http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/frontdoor.php?source_opus=5844

P. Kleine-Möllhoff, M. Kölz, J. Krech, U. Lindner, B. Stassen: Energie- und Ressourceneffizienz an der Hochschule Reutlingen – Betriebshalle, Vorlesungsgebäude Textil & Design, Hochschulservicezentrum, Diskussionsbeiträge zu Marketing & Management Nr. 2011 - 14, Herausgeber C. Rennhak & G. Nufer, Tübingen, 2011, ISSN 1863-0316
http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/frontdoor.php?source_opus=5843

P. Kleine-Möllhoff, M. Haußmann, M.Holzhausen, T. Lehr, M.Steinbrück: Energie- und Ressourcen-effizienz an der Hochschule Reutlingen - Mensa, Sporthalle, Aula, Containergebäude 20, Kindertages-stätte, Diskussionsbeiträge zu Marketing & Management Nr. 2011 - 13, Herausgeber C. Rennhak & G. Nufer, Tübingen, 2011, ISSN 1863-0316 
http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/frontdoor.php?source_opus=5842

Kleine-Möllhoff, P. (2009): Bewertung und Optimierung der Ressourcen- und Energieeffizienz logistischer Systeme. In: K. Inderfurth et.al. (Hrsg.): Begleitband zur 14. Wissenschaftliche Fachtagung „Sustainable Logistics“ am 26. und 27. Februar 2009 in Magdeburg, Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek, ISBN: 978-3-930385-69-0.

Honnen, W.; Brand, R.; Engler, B.; Kleine-Möllhoff, P.; Koberstein, E. (1989): Chemische und strukturelle Aspekte bei der Konzeption von Rauchgaskatalysatoren, Dechema Monografien Band 118, VCH Verlagsgesellschaft, 1989.

Zeitschriftenbeiträge:   
C. van Dinther, P. Kleine-Möllhoff, S. Löbbe, H. Nebeling, G. Schullerus, B. Thomas, F. Truckenmüller, T. Zenner: Das Reutlinger Energiezentrum (REZ) – für die Energiewende gewappnet, horizonte Nr. 47, Koordinierungsstelle für Forschung und Entwicklung, Mannheim, 2016                                                                                    

Kleine-Möllhoff: Small Investment – Major Impact, Resource efficiency improvements in production, Steinbeis Transfer Magazine 04/2015, p. 8ff, Stuttgart, 2016. http://www.steinbeis.de/en/publications/transfer-magazine/current-edition-042015/small-investment-major-impact.html

Kleine-Möllhoff, P. : Geringe Investitionen – große Wirkung, Ressourceneffizienzmaßnahmen in der Produktion, Steinbeis Transfer Magazin 4/2015, Stuttgart, 2015. http://www.steinbeis.de/de/publikationen/transfermagazin/ausgabe-042015/geringe-investitionen-grosse-wirkung.html

Kleine-Möllhoff, P. (2009): Effiziente Ressourcennutzung, Steinbeis Transfer Magazin 4/2009, Stuttgart, 2009.

Kleine-Möllhoff, P. (2009): Energiekosten und Umweltbelastung gleichzeitig senken – Analyse von Energieeffizienzpotentialen, Steinbeis Transfer Magazin 1/2009, Stuttgart, 2009.

Becker, C.; Gottlieb, J.; Hoff, A.; Hornberger, M.; Kleine-Möllhoff, P. (2008): Studie exportfähiger Energieeffizienztechnologien und -dienstleistungen – Exportschlager Energieeffizienz, Steinbeis Transfer Magazin 2/2008, Stuttgart, 2008.

Kleine-Möllhoff, P. (2006): Energie sparen mit System – Kosten senken durch Energie- und Stoffstrommanagement, Steinbeis Transfer Magazin 4/2006, S. 16/17, Stuttgart, 2006.

Yerkes, J.E.; Renfroe, J.T.; Hosmer, W.M.; Fereday, F.D.; Kleine-Moellhoff, P.; Sanders, S.M. (1999): Vorteile von Hochtemperatur-Membran-Filtermedien zur Entstaubung von Elektrolichtbogenöfen, Stahl und Eisen 119, Verlag Stahleisen, Düsseldorf, 1999.

Brand, R.; Engler, B.; Honnen, W.; Kleine-Möllhoff, P.;Koberstein, E.; Ohmer, J. (1989): Katalysatoren für die Rauchgasentstickung – Adaptiert und optimiert-, Chemische Industrie 1/89, S. 12-16.

Brand, R.; Engler, B.; Kleine-Möllhoff, P.; Koberstein, E. (1987): Das DESONOX-Verfahren. Kombinierte Entstickung und Entschwefelung von Abgasen aus Feuerungsanlagen, Chemie-Technik Heft 12, 1987, S. 22-25.

Brand, R.; Engler, B.; Kleine-Möllhoff, P.; Koberstein, E. (1987): Neue Katalysatoren für die Entfernung von Schadstoffen aus Rauchgasen, Techn. Mitteilung, Haus der Technik, Heft 9, 1987, S. 613-615.

Studien:
Kleine-Möllhoff, P. (2008): Study on the Exhaust Gas Cleaning System of a Ship Combustion Engine utilising the DryEGCS Process for the Removal of Sulphur Oxides, Couple-Systems, Norderstedt, 2008.

Kleine-Möllhoff, P. (2008): Kurzstudie über die Schiffsmotorabgasreinigung zur Entfernung von Schwefeloxiden nach dem Dry Exhaust Gas Cleaning System (DryEGCS), Couple-Systems, Norderstedt, 2008.

Baitz, M.; Kleine-Möllhoff, P.; Kreißig, J.; Mersiowsky, I.; Schmid, J. (2003): Final report: PVC Recovery Options, Concept for Environmental and Economic System Analysis, Leinfelden-Echterdingen, April 2003.

Veröffentlichungen aus Gremienarbeit: 
P. Kleine-Möllhoff (Mitverfasser im Verein Deutscher Ingenieure), Weißdruck VDI 3925 Blatt 1, Methoden zur Bewertung von Abfallbehandlungsverfahren, Beuth Verlag, Berlin, 2016

P. Kleine-Möllhoff (Mitverfasser im Verein Deutscher Ingenieure),Gründruck VDI 3925 Blatt 2, Methoden zur Bewertung von Abfallbehandlungsverfahren, Beispielberechnungen, Beuth Verlag, Berlin, 2016

Kleine-Möllhoff (Mitverfasser im Verein Deutscher Ingenieure), Gründruck VDI 4075 Blatt 3, Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS), Gießereitechnik, Beuth Verlag, Berlin, 2016

P. Kleine-Möllhoff (Mitverfasser im Verein Deutscher Ingenieure), Weißdruck VDI 4070 Blatt 1, Nachhaltiges Wirtschaften in kleinen und mittelständischen Unternehmen – Anleitung zum nachhaltigen Wirtschaften, Beuth Verlag, Berlin, 2016

P. Kleine-Möllhoff (Mitverfasser im Verein Deutscher Ingenieure), Gründruck VDI 4075 Blatt 8, Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS), Brauereien, Beuth Verlag, Berlin, 2015

P. Kleine-Möllhoff (Mitverfasser im Verein Deutscher Ingenieure), Weißdruck VDI 4075 Blatt 2, Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS), Lackierverfahren, Beuth Verlag, Berlin, 2015

P. Kleine-Möllhoff (Mitverfasser im Verein Deutscher Ingenieure), Weißdruck VDI 4075 Blatt 7, Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS), Kunststoffverarbeitung (Extrusion), Beuth Verlag, Berlin, 2015

P. Kleine-Möllhoff (Mitverfasser im Verein Deutscher Ingenieure), Gründruck VDI 4075 Blatt 3, Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS), Giessereien, Beuth Verlag, Berlin, 2014

P. Kleine-Möllhoff (Mitverfasser im Verein Deutscher Ingenieure), Gründruck VDI 4070 Blatt 1, Nachhaltiges Wirtschaften in kleinen und mittelständischen Unternehmen – Anleitung zum nachhaltigen Wirtschaften, Beuth Verlag, Berlin, 2014

P. Kleine-Möllhoff (Mitverfasser im Verein Deutscher Ingenieure),
Weißdruck VDI 4075 Blatt 1, Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS), Grundlagen und Anwendungsbereich, Beuth Verlag, Berlin, 2014

P. Kleine-Möllhoff (Mitverfasser im Verein Deutscher Ingenieure),
Weißdruck VDI 4075 Blatt 6, Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS), Molkereien, Beuth Verlag, Berlin, 2014

P. Kleine-Möllhoff (Mitverfasser im Verein Deutscher Ingenieure),
Gründruck VDI 4075 Blatt 3, Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS), Giessereien, Beuth Verlag, Berlin, 2014

P. Kleine-Möllhoff (Mitverfasser im Verein Deutscher Ingenieure),
Gründruck VDI 4070 Blatt 1, Nachhaltiges Wirtschaften in kleinen und mittelständischen Unternehmen – Anleitung zum nachhaltigen Wirtschaften, Beuth Verlag, Berlin, 2014

P. Kleine-Möllhoff (Mitverfasser im Verein Deutscher Ingenieure),
Gründruck VDI 4075 Blatt 7, Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS), Kunststoffverarbeitung (Extrusion), Beuth Verlag, Berlin, 2014

P.Kleine-Möllhoff (Mitverfasser im Verein Deutscher Ingenieure),
Gründruck VDI 4075 Blatt 2, Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS), Lackierverfahren, Beuth Verlag, Berlin, 2014

P.Kleine-Möllhoff (Mitverfasser im Verein Deutscher Ingenieure),Weißdruck VDI 4075 Blatt 5, Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS), Gesundheitswesen, Beuth Verlag, Berlin, 2014

P.Kleine-Möllhoff (Mitverfasser im Verein Deutscher Ingenieure), Gründruck VDI 3925 Blatt 1, Methoden zur Bewertung von Abfallbehandlungsverfahren, Beuth Verlag, Berlin, 2013

P.Kleine-Möllhoff (Mitverfasser im Verein Deutscher Ingenieure),Gründruck VDI 4075 Blatt 6, Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS), Molkereien, Beuth Verlag, Berlin, 2013

P. Kleine-Möllhoff (Mitverfasser im Verein Deutscher Ingenieure), Gründruck VDI 4075 Blatt 1, Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS), Grundlagen und Anwendungsbereich, Beuth Verlag, Berlin, 2013

P.Kleine-Möllhoff (Mitverfasser im Verein Deutscher Ingenieure),Gründruck VDI 4075 Blatt 5, Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS), Gesundheitswesen, Beuth Verlag, Berlin, 2012

Verein Deutscher Ingenieure: Gründruck VDI 4075 Blatt 4, Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS), Druckereien (Beispiel Bogenoffsetdruck), Beuth Verlag, Berlin, 2011.

Verein Deutscher Ingenieure: VDI 4075 Blatt 3, Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS), Gießereitechnik, Beuth Verlag, Berlin, 2007.

Verein Deutscher Ingenieure: VDI 4075 Blatt 2, Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS), Lackierverfahren, Beuth Verlag, Berlin, 2006.

Verein Deutscher Ingenieure: VDI 4075 Blatt 1, Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS), Grundlagen und Anwendungsbereich, Beuth Verlag, Berlin, 2005.

Vorträge:
P. Kleine-Möllhoff: Effizienzpotentiale in der Produktion am Beispiel eines KMU, Transferabend Wissenschaft trifft Wirtschaft, Spitzmüller, Gengenbach, 7. April 2014

P. Kleine-Möllhoff, M. Lörcher, H. Wolz: Nachhaltiges Wirtschaften in kleinen und mittelständischen Unternehmen - Anleitung zum Nachhaltigen Wirtschaften, IHK München und Oberbayern, München, 15. November 2013

P. Kleine-Möllhoff, Environmental Concerns in the Design and Management of Pallets, 14th IFIP WG 5.5 Working Conference on Virtual Enterprises, PRO-VE 2013, Dresden, Germany, 30. September 2013

Enders Albrecht, Höfer Stephan, Kleine-Möllhoff Peter, Lean and Green Management & Innovation for Shared Value, Weiterbildungsveranstaltung für die Portland State University, 24.6. bis 5.7.2013, Reutlingen.

P. Kleine-Möllhoff: Energie- und Ressourceneffizienz mit Hilfe der VDI 4075 (PIUS-Richtlinie), Arbeitstreffen Intralogistik-Netzwerk in Baden-Württemberg e.V., Reutlingen, 11.11.2010.

Enzler, S.; Kleine-Möllhoff, P.: Einführung in das Energie-, Stoffstrom- und Informationsmanagement für KMU‘s – Kompetenzaufbau für zukunftsfähige Unternehmen, Seminar „Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit in turbulenten Zeiten durch eine leistungsfähige Organisation“, Knowledge Foundation, Reutlingen, 25.09.2009. Kleine-Möllhoff: Ganzheitliche Produktions- und Betriebsanalysen.

Seminar „Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit in turbulenten Zeiten durch eine leistungsfähige Organisation“, Knowledge Foundation, Reutlingen, 25.09.2009.P.

Kleine-Möllhoff, P.: Bewertung und Optimierung der Ressourcen- und Energieeffizienz logistischer Systeme, 14. Wissenschaftliche Fachtagung Sustainable Logistics, Magdeburg 26. und 27. Februar 2009.

Kleine-Möllhoff, P.: Stoffstrommanagement in Produktion und Logistik, SCM Arbeitskreistreffen 1/2008 Reutlingen, 15. Januar 2008.

Kleine-Möllhoff, P.: Ungenutztes Potential – Energie- und Stoffstrommanagement in der betrieblichen Praxis, VDE/VDI-AK, Bio- und Umwelt- und Medizintechnik, München, 10. Januar 2008.

Kleine-Möllhoff, P.: PIUS macht‘s möglich! Die neuen Folgeblätter zur Richtlinie VDI 4075 zum Thema Lackierverfahren und Gießereitechnik, Vortrag im Rahmen Kooperationsveranstaltung „Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS)“, Birkenfeld, 22. Mai 2007.

Herrmann, C.; Kleine-Möllhoff, P.: Logistikkreisläufe und Industrial Ecology Management, Steinbeis Seminar Retourenmanagement und Logistik für WEEE und ElektroG, Stuttgart, 24.-25. Oktober 2006.

Kleine-Möllhoff, P.: Auswirkung des ElektroG auf Design und Produktentwicklung – Ecodesign Vortrag bei dem Shimadzu Seminar WEEE und RoHS, Stuttgart, 20.06.2006.

Herrmann, C.; Kleine-Möllhoff, P.: Logistikkreisläufe und Industrial Ecology Management, Steinbeis Seminar Retourenmanagement, Frankfurt, 04.-05. Mai 2006.

Kleine-Möllhoff, P.: Erfahrungen bei der Einführung von Energie- und Stoffstrommanagement (ESSM) in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), Vortrag im Rahmen des 7. unabhängigen Symposiums „Rauchgasreinigung in Verbrennungsanlagen und thermischen Prozessen“, Stuttgart 14.-15. März 2006.

Kleine-Möllhoff, P.: Auswirkung des ElektroG auf Design und Produktentwicklung – Ecodesign Vortrag bei dem Shimadzu Seminar WEEE und RoHS, Stuttgart, 22.11.2005.

Kleine-Möllhoff, P.: Auswirkung des ElektroG auf Design und Produktentwicklung – Ecodesign Vortrag bei dem Shimadzu Seminar WEEE und RoHS, München – Feldkirchen, 13.07.2005.

Kleine-Möllhoff, P.: Prozessoptimierung in der Oberflächentechnik – Vorgehen und Erfahrungen Vortrag im Rahmen des LfU-Workshops Energie- und Stoffstrommanagement, Karlsruhe, 12.5.2005.

Harsch, M.; Kleine-Möllhoff, P.: Kosten sparen mit umweltorientierter Unternehmensführung – Ansätze für kleine und mittlere Unternehmen, VDI/VDE/REFA/DVS, Reutlingen, 27.04.2004.

Kreißig, J.; Kleine-Möllhoff, P.: Erfahrungen mit der Modellierung von Rauchgasreinigungsanlagen aus Sicht der Produkt-Ökobilanz, 6. Unabhängiges Symposium – Stand der Technik Rauschgasreinigung in Verbrennungsanlagen und thermischen Prozessen, Stuttgart, 16./17.03.2004.

Kleine-Möllhoff, P.: Wasserstoff – die Kohle, das Erdöl der Zukunft? Wann wird Jules Vernes Vision Realität?, VDI/VDE/REFA/DVS, Reutlingen, 27.05.2003.

Kleine-Möllhoff, P.: Nachhaltigkeit – ein vielbenutzter Begriff, VDI Arbeitskreis Bio- und Umwelttechnik, München, 14.10.2002.

Kleine-Möllhoff, P.; Plinke, M.A.; Themmel, W.: Katalytische Filtration – Dioxinzerstörung im Gewebefilter, VDI-Seminar „Stand der Feuerungstechnik für Holz, Gebrauchtholz und Biomasse“, Salzburg, 27./28.01.2000.

Baert, J.; Hahn, E.; Kleine-Möllhoff, P.; Plinke, M.A.: Filtration Catalytique REMEDIA – Destruction des dioxines et furanes dans le filtre à manches, Polutec, Paris, 24.09.1999.

Kleine-Möllhoff, P.; Plinke, M.A.; Wilken, M.: Katalytische Filtration – Dioxinzerstörung im Gewebefilter, VDI-Seminar „BAT und preisorientierte Dioxin-/Gesamtemissionsminimierungstechniken – BAT-Feinstentstaubung – neuer Hg-Grenzwert – neuartige Dioxinzerstörungstechniken“, München, 16./17.09.1999.

Yerkes, J.E.; Renfroe, J.T.; Hosmer, W.M; Fereday, F.D.; Kleine-Moellhoff, P.; Sanders, S.M: Benefits of High Temperature Membrane Filter Media in the Tuscaloosa Steel Corporation Baghouse, METEC 99, Düsseldorf, 15.06.1999.

Ruesse, W.; Kleine-Möllhoff, P.: Multifunktionelle Entstaubungstechnik und Dioxinminderung mittels Membranfiltermedien, VDI-Seminar „BAT und preisorientierte Dioxin-/Gesamt-emissionsminimierungs-techniken für den Europäischen Markt“, München 17./18.09.1998.

Kerber, G.; Kleine-Möllhoff, P.: Konditionierte Trockensorption "System Würzburg", VDI-Seminars "Dioxin- und Gesamtemissionsminimierungstechniken mit Betriebserfahrungen", München 14./15.09.1995.

Kerber, G.; Franke, H.; Kersting, M.; Kleine-Möllhoff, P.: Rauchgasreinigung am Müllheizkraftwerk Würzburg Konditionierte Trockensorption, System Würzburg, mit nachgeschalteter SCR-Stufe, VDI-Tagung "Thermische Abfallentsorgung – Konzepte, Kosten, Verfahren", Würzburg-Veitshöchheim, 27./28.06.1995.

Kleine-Möllhoff, P.; Kürzinger, K.; Pfannes, G.; Lungwitz, H.: Quecksilberabscheidung mit Hilfe des Flugstromverfahrens hinter Klärschlammverbrennungsanlagen – Neue Erkenntnisse, IUTA-Workshop "Abscheidung von Quecksilber und Entsorgung der Reststoffe in Verbrennungsanlagen", Duisburg, 1994.

Kleine-Möllhoff, P.: Vergleich der katalytischen und adsorptiven Rauchgasreinigung am Beispiel der Dioxin- und Furanminderung an Müllverbrennungsanlagen, Lehrstuhl für Technische Chemie I der Universität Erlangen, 1994.

Kleine-Möllhoff, P.: Vergleich der katalytischen und adsorptiven Rauchgasreinigung am Beispiel der Stickoxid und Dioxin/Furan-Minderung, Fachbereich Energie- und Wärmetechnik der Fachhochschule, Gießen-Friedberg, 1992.

Kleine-Möllhoff, P.; Kürzinger, K.; Bonde, D.: NOx- und PCDD/F-Minderung im Rauchgas von Abfallverbrennungsanlagen, VGB-Konferenz "Thermische Abfallverwertung 1992", Essen, 1992.

Kleine-Möllhoff, P.: Dioxine – Problematik bei Müllverbrennungsanlagen, Fachbereich Energie- und Wärmetechnik der Fachhochschule Gießen-Friedberg, 1991.

Kleine-Möllhoff, P.: Rauchgasreinigung bei Müllverbrennungsanlagen, Fachbereich Energie- und Wärmetechnik der Fachhochschule Gießen-Friedberg, 1989.

Brand, R.; Engler, B.; Honnen, W.; Kleine-Möllhoff, P.; Koberstein, E.: First operating experiences with the DESONOX-process for simultaneous removal of NOx and SO2 from flue gas, 82nd annual meeting & exhibition, Anaheim, California, 1989.

Brand, R.; Engler, B.; Kleine-Möllhoff, P.; Koberstein, E.: Neue katalytische Simultanverfahren für die Abgasreinigung von Kraftwerken und Blockheizkraftwerken (DESONOX/REDOX), Enviceram 88, Köln, 1988.

Brand, R.; Engler, B.; Kleine-Möllhoff, P.; Koberstein, E.: The Degussa Desonox process for the simultaneous extraction of nitrogen oxides and sulfur dioxid or alternatively carbonmonoxide and hydrocarbons for flue gases, 81st annual meeting of APCA, Dallas, 1988.

Kleine-Möllhoff, P.: Neue Katalysatoren für die Entfernung von Schadstoffen aus Rauchgasen, 1. Kongress für Umwelttechnik UTEC, Linz, 1987.

Patentanmeldungen:
Brand, R.; Engler, B.; Honnen, W.; Kleine-Möllhoff, P.; Koberstein, E.: Katalysator zur selektiven Reduktion von Stickstoffoxiden mit Ammoniak, Japanisches Patent Nr. 1 927 251, 1995.

Baake, M.; Brand, R.; Engler, B.; Kiss, A.; Kleine-Möllhoff, P.; Kleinschmit, P.; Koberstein, E.; Siray, M.: Verfahren zur Reduktion von Stickoxiden aus Abgasen, Europäische Patentschrift Nr. 0 376 025, 1994.

Baacke, M.; Brand, R.; Engler, B.; Kiss, A.; Kleine-Möllhoff, P.; Kleinschmit, P.; Koberstein, E.; Siray, M.: Verfahren zur Reduktion von Stickoxiden aus Abgasen, Russische Patentanmeldung Nr. 1 829 954, 1993.

Baacke, M., Brand, R.; Engler, B.; Kiss, A.; Kleine-Möllhoff, P.; Kleinschmit, P.; Koberstein, E., Siray, M.: Verfahren zur Reduktion von Stickoxiden aus Abgasen, Koreanische Patentanmeldung Nr. 89-18343, 1993.

Baacke, M.; Brand, R.; Engler, B.; Kiss, A.; Kleine-Möllhoff, P.; Kleinschmit, P.; Koberstein, E.; Siray, M.: Method for the reduction of nitrogen oxides from waste gases using a zeolite, United States Patent No. 5,116,586, 1992.

Brand, R., Engler, B.; Honnen, H.; Kleine-Möllhoff, P.; Koberstein, E.: Katalysator zur selektiven Reduktion von Stickoxiden mit Ammoniak, Europäisches Patent Nr. 0 317 875, 1992.

Baacke, M.; Brand, R.; Engler, B.; Kiss, A.; Kleine-Möllhoff, P.; Kleinschmit, P.; Koberstein, E.; Siray, M.: A method of reducing nitrogen oxides from waste gases, Australien Patent No. 620 479, 1992.

Brand, R.; Engler, B., Honnen, W.; Kleine-Möllhoff, P.; Koberstein, E.: Katalysator zur selektiven Reduktion von Stickstoffoxiden mit Ammoniak, Deutsches Patent Nr. DE 37 40 289, 1990.

R. Brand, B. Engler, P. Kleine-Möllhoff, E. Koberstein: Method for the catalytic removal of nitrogen oxides from exhaust gases by means of a reducing agent, United States Patent No 4,963,332, 1990.

Brand, R.; Engler, B.; Kleine-Möllhoff, P.; Koberstein, E.; Völker, H.: Process for the purification of exhaust gases containing oxides of nitrogen and sulfur, Canadian Patent No. 1 268 318, 1990.

Brand, R.; Engler, B.; Honnen, W.; Kleine-Möllhoff, P.; Koberstein, E.: Catalyst for the selective reduction of nitrogen oxides with ammonia, United States Patent No. 4,916,107, 1990.

Brand, R.; Engler, B.; Kleine-Möllhoff, P.; Koberstein, E.; Völker, H.: Verfahren zur Reinigung von Oxide des Stickstoffs und Schwefels enthaltenden Abgasen aus Verbrennungsanlagen, Europäisches Patent Nr. 0 234 188, 1990.

Brand, R.; Engler, B.; Kleine-Möllhoff, P.; Koberstein, E.: Apparatus for the containment of monolithic catalysts, United States Patent No. 4,859,428, 1989.

Brand, R.; Engler, B.; Kleine-Möllhoff, P.; Koberstein, E.: Vorrichtung zur Halterung von Monolithkatalysatoren, Europäisches Patent Nr. 0 233 509, 1989.

Brand, R.; Engler, B.; Kleine-Möllhoff, P.; Koberstein, E.: Device for the containment of monolithic catalysts, United States Patent No. 4,814,146, 1989.

Brand, R.; Engler, B.; Kleine-Möllhoff, P.; Koberstein, E.; Völker, H.: Process for the purification of exhaust gases containing oxides of nitrogen and sulfur, United States Patent No. 4,744,967, 1988.

Brand, R.; Engler, B.; Kleine-Möllhoff, P.; Koberstein, E.; Völker, H.: Verfahren zur Reinigung von Oxiden des Stickstoffs und Schwefels enthaltenden Abgasen aus Verbrennungsanlagen, Deutsches Patent Nr. DE 36 01 378, 1988.

Recht

Prof. Dr. Joachim GschwinderWirtschafts-und Arbeitsrecht

Sprechstunde: Dienstag 14:00 bis 15:00 Uhr

ESB-Profilseite

Gebäude 16
Raum 110
Tel. +49 (0)7121 271 5003
Mail senden »

Amt/Aufgabe

Vorsitzender des Prüfungsausschusses BSc. Production Management

Vorlesungsschwerpunkte
  • Arbeitsrecht
  • Nationales und internationales Wirtschaftsrecht
  • Mediation und Konfliktmanagement
Vita
  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Freiburg/Brsg., Aix-en-Provence, Tübingen und Wien
  • Maîtrise en droit (Aix-Marseille Université)
  • Erstes Juristisches Staatsexamen
  • Rechtsreferendar in Stuttgart und Sydney (Australien)
  • Promotion zum Dr. iur.
  • Zweites Juristisches Staatsexamen (Befähigung zum Richteramt)
  • Rechtsanwalt bei CMS Hasche Sigle
  • Fachanwaltsausbildung Arbeitsrecht
  • 2004 Berufung als Professor für "Arbeits- und Wirtschaftsrecht" an die Hochschule Reutlingen

Sprachen/Intercultural Management

Prof. Dr. Niamh O'MahonyWirtschaftssprachen, Anglo-Amerikanische Studien

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 17
Raum 113
Tel. +49 (0)7121 271 3028
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Studiedekanin MSc International Management (IPBS)
  • Sprachbeauftragte an der ESB Business School
Vorlesungsschwerpunkte
  • Wirtschaftsenglisch
  • Interkulturelle Kompetenz
Vita
  • BA (Bachelor of Arts) Germanistik/Romanistik (University College Cork, Irland)
  • MBA (Cardiff Business School, University of Wales College of Cardiff, Großbritannien)
  • MA (Master of Arts) Übersetzungswissenschaft (University College Cork, Irland)
  • PhD: “German-Irish Corporate Relationships: The Cultural Dimension” (Aston University, Birmingham, Großbritannien)
  • Account Executive (Europa), Marketing und Vertrieb bei der walisischen Tochtergesellschaft eines globalen Konzerns
  • Angestellte im Familienunternehmen, Cork, Irland
  • Dozentin für Wirtschaftsdeutsch an der Aston University, Birmingham, Großbritannien

VWL

Prof. Dr. Jörg NaeveVolkswirtschaftslehre und Quantitative Methoden

Sprechstunde: open door policy und nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 222A
Tel. +49 (0)7121 271 3071
Mail senden »

Amt/Aufgabe

Prüfungsauschussvorsitzender für die Studiengänge BSc International Management Double Degree (IMX) und MSc International Management (IPBS)

Vorlesungsschwerpunkte
  • Mikroökonomik
  • Quantitative Methoden (Mathematik und Statistik)
  • Industrieökonomik
  • Spieltheorie
  • Soziale Wahl
Vita
  • Vordiplom in Mathematik und Volkswirtschaftslehre an der Universität Bielefeld (1984-1986)
  • Auslandsstudium in den USA an der University of Georgia in Athens, GA (1986-1987, Abschluss MA in Economics)
  • Diplom in Wirtschaftsmathematik an der Universität Bilefeld (1987-1992)
  • Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität Bielefeld bei Prof. Dr. Walter Trockel, Titel der Doktorarbeit „A Walrasian Approach to Bargaining with Incomplete Information“ (1995)
  • Post Doc Aufenthalte an der Universidad de Alicante, Spanien (1995-1997) der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (1997) und der Université de Caen, Frankreich (1998)
  • Tätigkeit bei der Allianz Versicherungs-AG als Assistent des Vorstandsvorsitzenden der Bayerischen Versicherungsbank AG (1998-1999) und als Vertreterbereichsleiter in der Filialdirektion Ludwigsburg der Zweigniederlassung Baden-Württemberg (2000)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Mikroökonomik insbesondere Industrieökonomik der Universität Hohenheim bei Prof. Dr. Ulrich Schwalbe (2000-2009), seit Juni 2008 unbefristet
  • Habilitation im Fachgebiet Volkswirtschaftslehre mit der Habilitationsschrift „Implementation and the Role of Information“ (2006)
  • Lehrstuhlvertretungen an der Universität Bern, Schweiz (Wintersemester 2006-2007) und der Universität des Saarlandes (Sommersemester 2007)
  • 2009 Berufung als Professor für "Volkswirtschaftslehre und Quantitative Methoden" an die Hochschule Reutlingen

Wirtschaftsinformatik/Quantitative Methoden

Prof. Dr. Martin MockerAllgemeine Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik

Sprechstunde: Nach Vereinbarung

ESB-Profilseite
LinkedIn-Profil
Twitter-Profil

Gebäude 5
Raum 115
Tel. +49 7121 271 3123
Mail senden »

Vorlesungsschwerpunkte
  • Informationssysteme, IT Management
  • Strategisches Management im digitalen Zeitalter
Forschungsthemen
  • Digitalisierung
  • Wirtschaftskomplexität 
  • IT Management
Aktuelle Forschungsprojekte

Best Practices in Complexity Management (with MIT CISR: http://cisr.mit.edu/research/current-projects/)

Making Architecture Matter Beyond IT (with MIT CISR: http://cisr.mit.edu/publications-and-tools/publication-search/business-architecture/ )

Vita

Arbeitserfahrung:

  • MIT Sloan School of Management, Massachusetts Institute of Technology (MIT)
  • McKinsey & Company, Inc.
  • Rotterdam School of Management, Erasmus University

Bildung:

  • Harvard Business School (Executive Education)
  • University of Muenster (Doctorate, Dr. rer. pol.)
  • University of Dortmund (Diploma, Dipl. Inform.)
Publikationen

Zeitschriftenartikel:
Mocker, M.; Weill, P.; Woerner, S.L. (2014): Revisiting Complexity in the Digital Age. In: Sloan Management Review 55 (2014) 4, 73-81. Verfügbar unter: http://sloanreview.mit.edu/x/55418

Vermerris, A.; Mocker, M.; Van Heck, E. (2013): No time to waste: the role of timing and complementarity of alignment practices in creating business value in IT projects. In: European Journal of Information Systems, 25 June 2013, doi:10.1057/ejis.2013.11

Chen, D.; Mocker, M.; Preston, D.; Teubner, A. (2010): Information Systems Strategy. In: Reconceptualization, Measurement, and Implications, In: MIS Quarterly 34 (2010) 2, 233-259.

Mocker, M.; Teubner, A. (2007): Governance und Leistungstiefe der IV bei einem Finanzdienstleister. In: WISU, 36 (2007) 2, 238-239. (German).

Mocker, M. (2007): Information Strategy – Contents, Reasoning and Contingencies. In: The International Journal of Computers, Systems and Signals 8 (2007) 2, 37-49.

Teubner, A.; Mocker, M. (2005): Informationsmanagement in einem regionalen Versicherungsunternehmen. In: WISU, 34 (2005) 4, 544-545. (German).

Konferenzbeiträge:
Mocker, M. (2009): What Is Complex About 273 Applications? Untangling Application Architecture Complexity in a Case of European Investment Banking. In: Proceedings of the 42nd Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS-42, IEEE), Waikoloa, Hawaii, 2009. (Paper was nominated best paper)

Mocker, M.; Teubner, A. (2007): Contents of Information Strategies in Practice. In: Proceedings of the 13th Americas Conference on Information Systems (AMCIS), Keystone, Colorado 2007.

Mocker, M. (2007): Information Strategy – Contents, Reasoning and Contingencies. ISOneWorld Conference, PhD symposium, Las Vegas 2007.

Mocker, M.; Teubner, A. (2006): Information Strategy – Research and Reality. In: Proceedings of the 14th European Conference on Information Systems (ECIS), Gothenburg 2006.

Mocker, M.; Teubner, A. (2005): Towards a Comprehensive Model of Information Strategy. In: Proceedings of the 13th European Conference on Information Systems (ECIS), Regensburg 2005.

Gruhn, V.; Mocker, M.; Schöpe, L. (2002): Development of an electronic commerce portal system. In: ACM International Conference Proceeding Series; Vol. 21. 14th International Conference on TOOLS Pacific, Sydney 2002, 93-101.

Buchkapitel:
Mocker, M.; Teubner, R.A. (2009): Towards a Comprehensive Model of Information Strategy. In: Strategic Information Management: Challenges and Strategies in Managing Information Systems, R. Galliers and D.E. Leidner (eds.): Routledge, 2009, 147-170.

Teubner, A.; Mocker, M.; Pellengahr, A. (2009): Information Strategy: Confronting Research with Practice. In: Planning for Information Systems, King, W.R. (ed.): M.E. Sharpe, 2009, 387-412.

Gruhn, V.; Mocker, M. (2004): e-Business projects: A development approach. In: Projekt Ruhr GmbH: it-trends – Potenziale der Metropolregion Ruhr, 2004, 127-133. (German).