22.11.2017

Hochschulluft schnuppern

Die Hochschule lädt zur Reutlinger Wissenswoche auf den Hohbuch-Campus ein

Von: Johannes Müller

In der Reutlinger Wissenswoche vom 22. bis 29. November bietet die Hochschule spannende Einblicke in Hörsäle und Labore – und die Gelegenheit zum persönlichen Gespräch mit Studierenden und Lehrenden. Hier finden Sie die einzelnen Veranstaltungen im Detail.

Die Wissenswoche startet mit dem Studientag am Mittwoch, 22. November, von 9 bis 15 Uhr. Schülerinnen und Schüler können sich über die praxisnahen Studienangebote der Hochschule informieren und in Vorlesungen und Labore schnuppern. Besonders für Unentschlossene bietet der Studientag eine gute Gelegenheit, unterschiedliche Bereiche kennenzulernen.

Der neue Master-Infoabend, am Mittwoch, 22. November, von 17 bis 20 Uhr, richtet sich an Bachelor-Studierende, -Absolventen und Berufstätige. Vorträge und Infostände geben einen guten Überblick zu den Masterstudiengängen der fünf Fakultäten und die Forschungs- und Promotionsmöglichkeiten an der Hochschule. Über berufsbegleitende Masterprogramme und Weiterbildungsangebote informiert die Knowledge Foundation, die Weiterbildungseinrichtung der Hochschule für lebenslanges Lernen.

Den Tag der offenen Tür, am Samstag, 25. November, von 10 bis 16 Uhr, nutzen Interessierte aus dem Ländle wie Studienbewerber aus aller Welt, um die Hochschule besser kennenzulernen. Alle fünf Fakultäten geben Einblicke in Forschung und Lehre. Die ESB Business School bietet eine Infomesse zu ihren Studienprogrammen. Ein aktuelles Forschungsfeld der Wirtschaftswissenschaft eröffnet Forschungspreisträger Professor Arjan Kozica mit seinem Vortrag „Arbeiten in der digitalen Welt“. Die Fakultät Textil & Design bietet Mappenberatungen für zwei begehrte Studiengänge. Den Schritt in virtuelle Welten ermöglicht die Fakultät Informatik mit modernsten 3D- und Animations-Technologien. Die Fakultät Technik öffnet zahlreiche Labore, die Roboter, Sensoren und die Energie der Zukunft greifbar machen. Studierende der Fakultät Angewandte Chemie bieten mit der Molekularküche Einblicke in die faszinierende Welt von flüssigem Stickstoff und Co. Außerdem werden zahlreiche Unternehmenspartner wieder dabei sein und über Ausbildungsmöglichkeiten und den Berufseinstieg nach dem Studium informieren. Am Tag der offenen Tür ist der „Egg-Check“ ein beliebter Besuchermagnet, den der Studiengang Transportation Interior Design ab 14 Uhr vor der Aula zeigt. Beim Egg-Check geht es darum, ein Flugobjekt zu gestalten, um ein darin verpacktes Ei von einer Hebebühne aus schwindel­erregender Höhe in die Tiefe fallen und unversehrt landen zu lassen.

Die Werkschau Design, am Samstag, 25. November, zeigt von 10 bis 16 Uhr fundierte, kreative und innovative Studienarbeiten. Studienbewerber und alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich so einen Eindruck von der gestalterischen und konzeptionellen Arbeit der Bachelor- und Master-Studiengänge in den Bereichen Textil- und Modedesign, Transportation Interior Design und Künstlerische Konzeption zu machen. Zu sehen sind Mobilitätskonzepte von morgen, vielseitige modische Visionen sowie neue Ansätze im Bereich des Material- und Oberflächendesigns von Textilien.

Im Vortrag zu Wettbewerbsökonomie im Alltag, am Mittwoch, 29. November, ab 18.15 Uhr, beleuchtet ESB-Professorin Anna Göddeke auf unterhaltsame Weise, wie das Verhalten von Google, Daimler und der Tübinger Eisdielen uns alle betrifft.

Die Termine der Reutlinger Wissenswoche im Überblick:

  • Studientag für Studieninteressierte, 22. November, ab 9 Uhr
  • Master-Infoabend, 22. November, ab 17 Uhr
  • Tag der offenen Tür, 25. November, 10 bis 16 Uhr
  • WERKschau Design, 25. November, ab 10 Uhr
  • Wettbewerbsökonomie im Alltag: Wie das Verhalten von Google, Daimler und der Tübinger Eisdielen uns alle betrifft, 29. November, ab 18.15 Uhr