10.05.2016

BE in SEA – Business Engineering in South East Asia

Neues Projekt startet mit Kick-off-Meeting in Reutlingen

Susanne Sinn-Bisinger

Die ESB Business School startet mit 3 ihrer Partnerhochschulen in Südostasien in ein neues spannendes durch den DAAD finanziertes Projekt[1]: Making Business Engineering (BE) happen in South East Asia. Ziele des Projekts sind der Aufbau von Doppelabschlussprogrammen des Studiengangs BSc International Operations and Logistics Management, Aufbau eines BE Networks und die Etablierung eines englischsprachigen BE Journal mit Beiträgen aus Wissenschaft und Wirtschaft.

Am 18./19. April 2016 waren Vertreter der Partnerhochschulen aus Malaysia (University Malaysia Pahang), Indonesien (Institut Teknologi Bandung) und Vietnam (Ho Chi Minh City International University), sowie Vertreter der Firma WIHA als Industriepartner zu Gast an der ESB Business School. An den beiden Tagen wurden in zahlreichen Workshops die nächsten Projektschritte und Meilensteine diskutiert und abgestimmt.

Erster wichtiger Meilenstein des Projekts ist die IBEC 2016 Konferenz in Kuala Lumpur, Malaysia am 26./27.09.2016.

Alle interessierten Autoren sind eingeladen, Konferenzbeiträge, die sich mit den Themen der Konferenz beschäftigen, einzureichen. Details zu den Inhalten, Terminen und zur Anmeldung finden Sie auf der Website:

Ansprechpartner für das Projekt: Prof. Dr. Andreas Taschner andreas.taschner@dont-want-spam.reutlingen-university.de

[1] Das Projekt wird gefördert vom DAAD aus Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).