01.10.2018

Gelungener Auftakt zum Wintersemester

Rund 1.200 Erstsemester auf dem Hochschul-Campus empfangen

Gundula Vogel, Lena Jauernig

Voller Erwartung lauschten die angehenden Studierenden heute in der vollbesetzten Aula der Hochschule Reutlingen den Worten von Vizepräsident Prof. Harald Dallmann bei ihrer offiziellen Begrüßung auf dem Campus. Auch die Dekane der fünf Fakultäten sowie Studierendenvertreter ließen es sich nicht nehmen, die Neuankömmlinge herzlich willkommen zu heißen.

Die rund 800 Bachelor- und 400 Masterstudierenden, die im Wintersemester mit ihrem Studium an der Hochschule Reutlingen beginnen, sind die Glücklichen, die aus rund 6.100 Bewerbungen ausgewählt wurden und einen Studienplatz an der Hochschule bekommen haben. Damit blieb die Gesamtzahl der Bewerbungen an der Hochschule auf hohem und zufriedenstellendem Niveau.

Mit „Willkommen im Team Reutlingen“ begrüßte Prof. Dallmann die Erstsemester, für die heute ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Für das anstehende Wintersemester gab er ihnen wichtige Informationen zu Einrichtungen und Ansprechpartnern als erste Orientierung auf dem Reutlinger Campus mit an die Hand. 

Abgerundet wurde die Erstsemesterbegrüßung durch einen Beitrag des amtierenden Europameisters im Beatboxen. Mit seiner musikalisch-rhythmischen Einlage sorgte Robeat für ordentlich Stimmung im Saal. Im Anschluss boten dann zahlreiche Infostände im Nachbargebäude die Möglichkeit, erste Kontakte zu knüpfen und sich über die verschiedenen Hochschulangebote und Studierendeninitiativen zu informieren.

Anschließend wurden die Erstsemester in den einzelnen Fakultäten empfangen. Dekan Prof. Dr. Andreas Taschner begrüßte die Studienanfänger der ESB Business School: "Seit heute sind Sie offiziell ESB-ler. Das bringt viele Chancen und Möglichkeiten, bedeutet aber auch Verantwortung." Taschner ermutigte die Studierenden auch, sich aktiv in das Campusleben einzubringen. Wie dieses Engagement aussehen kann, das zeigten im Anschluss die Vertreter des ESB Student Network, die die unterschiedlichsten Projekte, Referate und Initiativen vorstellten.

Über den Tag verteilt fanden ebenfalls Informationsveranstaltungen einzelner Studiengänge statt: Die Bachelor International Operations and Logistics Management und Production Management begrüßten ihre Studienanfänger ebenso wie die Master-Studiengänge International Accounting and TaxationInternational Business Development und Operations Management. Auch für den MBA International Management Full-Time ging es heute los. 

Nicht alle Studiengänge der ESB Business School starteten heute ins Wintersemester. So fand zum Beispiel die Einführungsveranstaltung des MBA Part-Time bereits vergangenes Wochenende statt, die Studienanfänger der Bachelor International Business und International Management Double Degree sind bereits seit dem 19. September auf dem Campus.  

Schon im Vorfeld nutzen außerdem viele Erstsemester das Angebot, sich im Rahmen der zweiwöchigen staRT-Wochen optimal auf ihr bevorstehendes Studium vorzubereiten. Neben Tipps und Tricks zum Lehrplan standen vor allem auch 17 verschiedene Mathe- und Physikkurse auf dem Programm – mit 470 Anmeldungen insgesamt die begehrtesten Angebote. Für das Kennenlernen und den geselligen Teil der Vorbereitung sorgten zahlreiche Exkursionen, Stadtführungen sowie ein Kinonachmittag. Für Eltern gab es ein spezielles Angebot: Beim zweiten Elterntag konnten sie sich ein Bild von der Hochschule ihrer Kinder machen – mit einer kurzen Einführung sowie einem Streifzug über den Campus und durch die Einrichtungen der Hochschule. Alle Angebote stießen auf reges Interesse und erleichterten den Neulingen den Einstieg ins Studentenleben.