23.05.2016

Warum floppen Produkte?

Gastvortrag von Prof. Dr. Willi Schroiff

Sophie Eitle

Sechzig bis achtzig Prozent aller neu auf dem Markt erschienen Produkte stehen schon ein Jahr später nicht mehr in den Regalen der Einzelhändler. Wie kommt das? Am Dienstag, den 3. Mai, hatten die ESB-Studierenden Gelegenheit, im Rahmen der Vorlesung „Principles of  Marketing“ den renommierten Marken-Experten Prof. Dr. Hans- Willi Schroiff zu diesem Thema zu hören.

In seinem Vortrag „Warum Produkte floppen“ brachte er den Studierenden die strategische Bedeutung und Relevanz von Markforschung für Innovationsmanagment nahe.

Auf eine sehr anschauliche und praxisorientierte Weise erläuterte Prof. Dr. Schroiff die Wichtigkeit von Kundenorientierten Marketing. Die drei wichtigsten Voraussetzungen seien dabei: erstens ein auf den Konsumenten ausgerichtetes Produktkonzept, zweitens eine beständige Marke, drittens professionelle Planung und Überwachung.

„Innovationsmanagement ist das Öffnen von Türen, wo noch niemand welche gesehen hat“ – so der Experte. Mit vielen anschaulichen Beispielen aus der Marketingwelt, schaffte es Prof. Dr. Schroiff in seiner kurzweiligen Vorlesung den Studierenden die größten Probleme im Innovationsmanagement und in der Produktvermarktung nahezubringen und mögliche Lösungen für diese bereitzustellen.

Am Ende der Gastvorlesung war noch Zeit für eine Frage- und Antwortrunde, in deren Rahmen die Zuhörer ein wenig vom praktischen Insiderwissen des Honorarprofessors profitieren konnten.

Prof. Dr. Schroiff kann auf einen sehr vielseitigen Kariere-Weg zurückblicken. Begonnen hat alles mit einem Psychologie- und Medizinstudium an der RWTH Aachen, an welcher er später auch in Psychologie promovierte. Er begann beim Konsumgüterkonzern Henkel AG, wo er zuletzt als Vice President den Bereich Market Research / Business Intelligence leitete. Seit 2002 lehrt Professor Schroiff zudem an der RWTH Aachen im Bachelor- und MBA-Programm. Darüber hinaus trägt er regelmäßig als Gastredner an zahlreichen renommierten Business Schools vor (u.a. Dartmouth, Harvard Business School, INSEAD und London Business School). 2013 gründete Professor Schroiff die internationale Unternehmensberatung InnoChainge, die sich auf kundenorientierte Innovationen fokussiert.

Prof. Dr. Schroiff gab den Anwesenden und möglicherweise zukünftigen nächsten Marketingleitern wertvolle Tipps über die Relevanz von Innovation in der Produktentwicklung und Vermarktung mit auf den Weg.