ALT + + Schriftgröße anpassen
ALT + / Kontrast anpassen
ALT + M Hauptnavigation
ALT + Y Socials
ALT + W Studiengang wählen
ALT + K Homenavigation
ALT + G Bildwechsel
ALT + S Übersicht
ALT + P Funktionsleiste
ALT + O Suche
ALT + N Linke Navigation
ALT + C Inhalt
ALT + Q Quicklinks
ESC Alles zurücksetzen
X
A - keyboard accessible X
A
T
Maud H. Schmiedeknecht

Prof. Dr. Maud H. SchmiedeknechtCorporate Governance und Corporate Social Responsibility

Sprechstunde: Nach Vereinbarung

ESB-Profilseite
LinkedIn Profil

Gebäude 17
Raum 130
Tel. +49 7121 271 3081
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Prüfungsausschussvorsitzende für die Studiengänge MSc International Business Development (IBD) & MSc International Accounting, Controlling and Taxation (IACT)
Vorlesungsschwerpunkte
  • Business Ethics
  • Corporate Social Responsibility
  • Sustainability Management
  • (Social) Entrepreneurship
Forschungsthemen
  • Corporate Governance
  • (Corporate) Social Responsibility
  • Sustainability Management
  • (Social) Entrepreneurship
  • Sustainable Business Models
  • Sharing Economy
Vita

Werdegang

  • Professorin für „Corporate Governance und Corporate Social Responsibility“ an der ESB Business School der Hochschule Reutlingen, 2016
  • Unternehmensberaterin bei A.T.Kearney, Stuttgart und Shanghai
  • Associate des Think Tanks Stiftung Neue Verantwortung (SNV) zum Thema Global Economic Ethic, Berlin
  • Dozentin für Wirtschafts- und Unternehmensethik an verschiedenen Universitäten und Hochschulen im In- und Ausland
  • Promotion (Dr. rer. pol) an der Universität Oldenburg, 2010
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Konstanz Institut für WerteManagement (KIeM) bei Prof. Dr. Josef Wieland
  • Diplom-Kauffrau (Betriebswirtschaftslehre) an der Hochschule Konstanz und St. Mary’s University (Kanada), 2005

Preise und Auszeichnungen

  • Max-Weber-Preis für Wirtschaftsethik, Auszeichnung der Dissertation zum Thema Governance von Multistakeholder-Dialogen, 2012
Publikationen

Aufsätze

Jandeisek, J./Schmiedeknecht, Maud H. (2021): Transparenz und Nachhaltigkeit in globalen Lieferketten. Geschäftsmodell und Management der followfood GmbH. In: Baumann Montecinos, J./ Fischer, D./ Heck, A. E. H. (Hrsg.): Kooperation, Governance, Wertschöpfung. Perspektiven auf eine Relationale Ökonomie. Marburg: Metropolis, 2021, S. 309-340.

Schmiedeknecht MH. Social Innovation and Entrepreneurship Supporting the Sustainable Development Goals (SDGs)–Fostering Social Value Creation. In: Idowu SO, Schmidpeter R, Zu L, editors. The Future of the UN Sustainable Development Goals Business Perspectives for Global Development in 2030. Cham: Springer; 2020. p. 211-225. ISBN: 978-3-030-21153-0. DOI: doi.org/10.1007/978-3-030-21154-7_10.

Schmiedeknecht, Maud H. (2018): Überblick: Instrumente des CSR- und Compliancemanagements in der Praxis. In: Annette Kleinfeld und Annika Martens (Hg.): CSR und Compliance. Synergien nutzen durch ein integriertes Management. Berlin, Heidelberg: Springer Berlin Heidelberg (Management-Reihe Corporate Social Responsibility), S. 159–169

Dow Jones Sustainability Indices. In: Idowu, S. O./Capaldi, N./Zu, L./Das Gupta, A. (Eds.): Encyclopedia of Corporate Social Responsibility. Berlin: Springer, 2013.

Environmental Sustainability Index. In: Idowu, S. O./Capaldi, N./Zu, L./Das Gupta, A. (Eds.): Encyclopedia of Corporate Social Responsibility. Berlin: Springer, 2013.

ISO 26000, 7 Grundsätze, 6 Kernthemen. Gemeinsam mit J. Wieland. In: Schmidpeter, R./Schneider, A. (Hrsg.): Corporate Social Responsibility – Theoretische Grundlagen und Praktische Anwendung einer verantwortungsvollen Unternehmensführung. Heidelberg: Springer Verlag, 2011, S. 259-270.

Governanceethik und Wertemanagement. Theorie und Anwendung – Eine Einführung. Gemeinsam mit S. Pforr. In: Grüninger, S./Fürst, M./Pforr, S./Schmiedeknecht, M. (Hrsg.): Verantwortung in der globalen Ökonomie gestalten – Governanceethik und Wertemanagement. Marburg: Metropolis, 2011, S. 15-54.

WerteManagement Sport (WMS) – Verankerung und Kommunikation von Werten in Sportvereinen. Gemeinsam mit S. Pforr. In: Grüninger, S./Fürst, M./Pforr, S./Schmiedeknecht, M. (Hrsg.): Verantwortung in der globalen Ökonomie gestalten – Governanceethik und Wertemanagement. Marburg: Metropolis, 2011, S. 401-416.

Corporate Social Responsibility (CSR), Stakeholder Management und Netzwerkgovernance. Gemeinsam mit J. Wieland. KIeM Working Paper Series Nr. 31, 2011.

Was bedeutet gesellschaftliche Verantwortung in Zeiten der Globalisierung und des wirtschaftlichen Umbruchs? – Die Konstruktion einer globalen Norm zur gesellschaftlichen Verantwortung von Organisationen (ISO 26000). In: Polledri, E./Drews-Sylla, G./Leontij, H./Dütschke, E. (Hrsg.): Konstruierte Norm[alität][en] – normale Abweichung[en]. Tagungsband. Wiesbaden: VS-Verlag, 2010, S. 299-311.

Verantwortungsvolle Unternehmensführung – Globalisierung und unternehmerische Verantwortung. Gemeinsam mit J. Wieland. In: Hardtke, A./Kleinfeld, A. (Hrsg.): Corporate Social Responsibility – Gesellschaftliche Verantwortung im unternehmerischen Alltag: Von der Idee der Corporate Social Responsibility zur erfolgreichen Umsetzung. Wiesbaden: Gabler Verlag, 2010, S. 78-102.

Stakeholder Governance von Netzwerkkooperationen. Eine Betrachtung der Ressourcen von Multistakeholder-Dialogen am Beispiel der ISO 26000. In: Wieland, J. (Hrsg.): CSR als Netzwerkgovernance – Theoretische Herausforderungen und praktische Antworten. Marburg: Metropolis, 2009, S. 37-65.

Komparative Analyse: Informal und Regional – Corporate Social Responsibility bei kleinen und mittleren Unternehmen. Gemeinsam mit J. Wieland und A. Heck. In: Wieland, J. (Hrsg.): CSR als Netzwerkgovernance – Theoretische Herausforderungen und praktische Antworten. Marburg: Metropolis, 2009, S. 67-96.

ISO 26000. Reflecting the Process of a Multi-stakeholder Dialogue – An empirical study. KIeM Working Paper No. 29, 2008.

ISO 26000 as a Network Discourse. An empirical study. Gemeinsam mit J. Wieland. In: Wieland, J. (Hrsg.): Governanceethik und Diskursethik – ein zwangloser Diskurs. Marburg: Metropolis, 2007, S. 137-171.

Gesellschaftliche Verantwortung von Organisationen. Erarbeitung eines internationalen ISO Standards “Social Responsibility” (ISO 26000). In: FORUM Wirtschaftsethik 14, No. 4, 2006, S. 31-35.

Herausgeberschaft

Verantwortung in der globalen Ökonomie gestalten – Governanceethik und Wertemanagement. Marburg: Metropolis, 2011. Gemeinsam mit Grüninger, S./Fürst, M./Pforr, S.

Monographie

Die Governance von Multistakeholder Dialogen. Standardsetzung zur gesellschaftlichen Verantwortung von Organisationen: Der ISO 26000-Prozess. Dissertation. Marburg: Metropolis, 2011