08.05.2019 / 18:15 Uhr

Studium Generale: Künstliche Intelligenz und das Selbstverständnis des Menschen

Vortrag von Prof. Stephan von Twardowski

Im Rahmen des Studium Generale geht Prof. Stephan von Twardowski aus philosophischer und theologischer Perspektive auf das Thema "Und was wird aus uns? Künstliche Intelligenz und das Selbstverständnis des Menschen" ein.

Intelligente Maschinen sind bereits heute fester Bestandteil unseres Alltags. Als autonome und sogar lernfähige Systeme erleichtern sie nicht nur bestimmte Arbeitsprozesse, sondern werden in nahezu allen menschlichen Lebensbereichen in Anspruch genommen. Die technischen Entwicklungen sind rasant und kaum überschaubar. Nicht selten entsteht die Erwartungshaltung, dass Künstliche Intelligenz das Leben optimieren soll und in Zukunft sogar existenzielle und soziale Herausforderungen der Menschheit lösen kann. Was bedeuten diese rasante Entwicklung und die damit verbundenen industriellen und gesellschaftlichen Veränderungen für das Selbstverständnis des Menschen? Wer ist der Mensch angesichts intelligenter und lernfähiger Maschinen? 

Prof. Stephan von Twardowski ist ordinierter Pastor der Evangelisch-methodistischen Kirche und seit 2018 Professor für Systematische Theologie an der Theologischen Hochschule Reutlingen.

Zum Programm der Veranstaltungsreihe Studium Generale

Datum: 08.05.2019 18:15 Uhr
Veranstaltungsort: Theologische Hochschule Reutlingen – Aula (Lehrgebäude), Friedrich-Ebert-Str. 31, 72762 ReutlingenTermin speichern