09.05.2018 | BSc International Business, BSc International Business (IB)

Gastdozenten aus Finnland, Frankreich und den Niederlanden

Blockseminarwoche im Bachelor International Business

Von: Jula-Marei Finger

Bei der zehnten internationalen Blockseminarwoche im Bachelor International Business waren sowohl bekannte als auch neue Gesichter an der Fakultät ESB Business School anzutreffen. Vom 9. bis zum 13. April übernahmen Nico Koomen von der HAN University of Applied Sciences in den Niederlanden, Maria Haukka von der Haaga-Helia University of Applied Sciences, Finnland, und Yvon Lusseault, ETAS GmbH Stuttgart, Seminare in den „Majors“ für die Studierenden des 5. Semesters im Studiengang IB.

Frau Haukka und Herr Koomen waren schon mehrmals an der ESB Business School der Hochschule Reutlingen, um ihre Seminare durchzuführen. Herr Lusseault war zum ersten Mal zu Gast und konnte somit den Kreis der Lehrenden aus aller Welt erweitern. Er wurde in Frankreich geboren und hat dort auch studiert. Die Studierenden konnten jetzt v.a. von seiner langjährigen Erfahrung als Strategic Marketing Manager profitieren.

Durch die Blockseminarwoche bringt der Studiengang zusätzlich zu Auslandsstudium und Auslandspraktikum Internationalität auch auf den Reutlinger Campus. Die Studierenden erhalten außerdem wertvolle neue Einblicke und Denkanstöße während ihres Studiums.

Während Frau Haukka den Studierenden durch Vorlesungen und interaktive Cases neue Inhalte zum Thema „Leadership“ vermittelte, ließ Herr Koomen im „Portfolio Management“ die Studierenden ein „Investment Game“ spielen und brachte ihnen top aktuelle Themen näher. Herr Lusseault vertiefte zum Thema „How to design winning products and business modules“ das Wissen der Studierenden.

Die Blockseminarwoche ist ein Highlight des Semesters und wird von einem Rahmenprogramm begleitet, in dem die Gäste die Region und natürlich auch die schwäbische Küche kennenlernen. Die nächste Blockseminarwoche findet im Oktober 2018 statt.