23.02.2018 | MSc International Management

Von Daimler bis Bosch

Orientierungswoche des MSc International Management

Die Erstsemester des MSc International Management (MIM) zu Gast bei Bosch Power Tools in Leinfelden-Echterdingen

Von: Julie Dengler

Anfang Februar startete die diesjährige Orientierungswoche für 40 Erstsemester des MSc International Management (MIM). Ein Highlight war der Vortrag von MIM-Alumna Christine Lanzinger am 1. Februar. Lanzinger, Assistant to the Member of the Board of Management MBC Marketing & Sales bei der Daimler AG, sprach über ihr Studium an der ESB Business School und ihren weiteren Karriereweg. Sie verriet den Studierenden die Vorteile des Porgramms aus ihrer Sicht und gab Tipps für den Berufsstart nach dem Abschluss. Lanzinger stellte sich auch den Fragen der Studierenden, die sich interessiert nach vielen Details zum Bewerbungsprozess erkundigten und zum Teil die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch im kleinen Kreis im Anschluss an den Vortrag nutzten. Eine Stadtführung durch Reutlingen und ein lockeres Beisammensein beschlossen den Tag.

Am Folgetag besuchten die Studierenden Bosch Power Tools in Leinfelden-Echterdingen. Nach der Begrüßungs- und Willkommensrunde führte HR-Spezialist Jan Helwerth durch den Tag. Er präsentierte den Erstsemestern die Bosch Gruppe sowie die Division Bosch Power Tools und die verschiedenen Karrieremöglichkeiten, von Praktika und Traineeprogrammen bis in zu PhD-Angeboten. Claudia Schilling aus dem Onlinemarketing stellte ihren Bereich ebenso vor, wie Doerthe Müller vom Bereich Innovation Management. Im Anschluss durften die Studierenden an einem Design Thinking Workshop teilnehmen, der von einer Gruppe Bosch-Mitarbeiter geleitet wurde, darunter Ilona Dieval-Lozach, Andreas Schlegel and ESB-Alumnus Zhaopeng Yi.

Den Kopf voller neuer Eindrücke und Ideen startet das erste Semester des MSc International Management nun ins Studium.