08.01.2020

ESB Alumni Update 1/20

Alumni in Führungspositionen bei P&G und Airbus, Preisträger des Digital Female Leader Award und in der Wissenschaft

Philipp Encz (IPBS 2000), ab Februar Head of Creative Core bei Airbus

Florian Sieben (IPBS 2004), seit Dezember Managing Director bei P&G Health

Jessica Espinoza (IPBS 2009), Preisträgerin des Digital Female Leader Award 2019

Antje Brüsch (IPBS 2003), Professorin für Budgeting and Controlling an der Hochschule Reutlingen

Samriddhi Sharma (MBA FT 2015), Preisträgerin des Promising Young Alumnus Award des SPJIMR

Britta Heidl (IBD 2013), Lecturer an der Edinburgh Napier University

Airbus macht Philipp Encz (IPBS 2000) zum Head of Creative Core
Auf der neu geschaffenen Position führt der Alumnus des deutsch-englischen IPBS-Links ab Februar 2020 die Kreativteams von Airbus und überwacht die konzernweite interne und externe Kommunikation. 
In seiner Rolle als Head of Creative Core wird Philipp eng mit drei weiteren Kollegen in einem neu strukturierten Communications Leadership Team zusammenarbeiten. Unter anderem soll er die kommunikative Abstimmung zwischen den drei Hauptgeschäftsfeldern von Airbus - Commercial Aircraft, Helicopters und Defence & Space - sicherstellen.

Florian Sieben (IPBS 2004) wird Managing Director bei P&G
Zum 1. Dezember hat der Absolvent des deutsch-irischen IPBS-Links die Leitung des Personal Health Care Geschäfts im Raum DACH übernommen. 
Florian Sieben ist seit seinem Abschluss im Jahr 2004 bei Procter & Gamble tätig. Mit dem Portfolio von P&G Health, der Gesundheitssparte von P&G, hat er nun Marken wie Wick, Oral-B oder Femibion unter sich.

Digital Female Leader Award für Jessica Espinoza (IPBS 2009)
Der Digital Female Leader Award wird jährlich an Frauen in der Digitalwirtschaft verliehen - an Gründerinnen, Gestalterinnen und Macherinnen, die die Digitalisierung vorantreiben. Zielsetzung des Awards ist es, die Sichtbarkeit von Frauen zu erhöhen und ihre (Erfolgs-)Geschichten zu erzählen.
In der Kategorie Global Hero ging 2019 IPBS-Alumna Jessica Espinoza, Senior Manager, Corporate Strategy & Development Policy und Global Gender Finance Lead bei der DEG, ins Rennen. Sie setzte sich bei der Publikumsabstimmung gegen zwei weitere Finalistinnen in der Kategorie "Global Hero" durch. In dieser Sparte werden Frauen ausgezeichnet, die globale Ziele verfolgen und mit ihrem Handeln das digitale Denken in einem internationalen Umfeld stärken. 

Antje Brüsch (IPBS 2003) als Professorin für Project Budgeting and Controlling an die Hochschule Reutlingen berufen.
An der Fakultät für Technik lehrt die Absolventin des deutsch-französischen IPBS-Links seit Wintersemester 2019/20 im Studiengang International Project Engineering. Damit gehört sie zum wachsenden Kreis der ESB-Absolventinnen und Absolventen, die mit einer Professur an die Hochschule Reutlingen zurückkehren.

Samriddhi Sharma (MBA FT 2015) erhält Promising Yound Alumnus Award des SPJIMR

Parallel zu ihrem Studium an der ESB erwarb Sharma einen Abschluss am SP Jain Institute of Management and Research (SPJIMR). Nun wurde Sharma, Managing Director bei HABA India, mit dem Promising Young Alumnus Award des SPJIMR ausgezeichnet. Die Preisverleihung im Video.

Britta Heidl (IBD 2013) schließt Promotion an der Edinburgh Napier University ab
Truly international ging Britta Heidl für ein Auslandssemester nach Napier – und blieb dort. Nach ihrem Abschluss an der ESB Business School sowie der Napier University bekam sie dort eine Promotionsstelle angeboten, die sie annahm. Als Lecturer für die Themen Human Resources, Ethics and Sustainability und Leadership ist sie nun fester Bestandteil des Lehrkörpers an der Napier.

Wir gratulieren allen Alumni und wünschen den nötigen ESB-Spirit für die neuen beruflichen Herausforderungen! Weitere spannende Meldungen aus dem ESB Alumni-Netzwerk gibt es auch auf www.esb-alumni.net