05.03.2020

Simulation von Wettbewerbsdynamiken

Studierende bearbeiten mit der Daimler AG Strategien der Zukunft

Von: Prof. Dr. Jan Oliver Schwarz

Mit welchen zukünftigen Dynamiken in einer Industrie müssen Unternehmen rechnen? Wie werden Wettbewerber agieren und reagieren? Und wie werden sich Kundenpräferenzen verändern?

Diese Fragen lassen sich typischerweise in einer Strategischen Simulation beantworten. In dem Elective „Strategic Simulation“ im MBA International Management (Part-Time) simulierten Studierende unter der Anleitung von Prof. Dr. Jan Oliver Schwarz eine Fragestellung der Mercedes-Benz AG.

Die Studierenden beschäftigten sich im Vorfeld mit den relevanten Marktteilnehmern, dem Markt und den möglichen zukünftigen Entwicklungen. Schließlich wurden von Freitagnachmittag bis Samstagnachmittag in drei Spielzügen Wettbewerbsdynamiken in der Zukunft simuliert. Am Ende der Simulation hatten die Studierenden die Gelegenheit ihre Erkenntnisse mit Meliha Loeffler und Martin Eisold (ESB Alumnus) zu diskutieren.

Wesentlich für die Studierenden war zum einen die Erkenntnis, die Komplexität langfristiger strategischer Planung zu verstehen und zum anderen, an einer aktuellen Fragestellung eines Unternehmens mitzuwirken. „Wir haben aus dieser Zusammenarbeit mit der ESB viele Impulse für aktuelle Diskussionen mitgenommen und einen guten Einblick in die Wirkungsweise von Strategischen Simulationen erhalten“, sagte Meliha Loeffler von der Strategieabteilung von Mercedes-Benz.