25.06.2019

Europa, Amerika, Asien oder Afrika?

"Spread your WIngs"-Infomesse beantwortet Fragen zum Auslandssemester

Auslandssemester in Europa, Amerika, Australien oder Afrika? Die ESB Business School hat Partnerhochschulen rund um den Globus. Foto: Yannick Traub

Philipp Heinzelmann

Auch dieses Semester konnten sich Studierende aus dem Bereich Internationales Wirtschaftsingenieurswesen (WIng) der ESB Business School bei der "Spread your WIngs"-Infomesse über Möglichkeiten für ihr anstehendes Auslandssemester informieren.

Nach dem Praxissemester geht es bei den Studierenden der Bachelor-Studiengänge International Operations and Logistics Management und Production Management nahtlos ins Auslandssemester über. "Spread your WIngs" bietet den Studierenden jedes Semester die Möglichkeit sich über die Organisation sowie das Leben in den verschiedenen Partnerländern und Studieren an den verschiedenen Partnerhochschulen zu informieren.

Exchange Koordinatorin Elizaveta Renz und die Studiengangskoordinatoren und Ländervertreter Petra Greiner, Oliver Trefzer und Frauke Greiner erläuterten den Studierenden der dritten Semester den Ablauf des Auslandssemesters. Anschließend standen aktuelle "Incomings" und ehemalige "Outgoings" aus 16 Ländern für Fragen zur Verfügung. Der Mix aus ausländischen Studierenden, die derzeit in Deutschland ihr Austauschsemester machen, und deutschen Studierenden, die ihre Auslandssemester an einer der knapp 60 Partnerhochschulen bereits hinter sich haben, bot einmalige Einblicke in das Studentenleben vor Ort. Fragen zu Lebenshaltungskosten, Visa-Bestimmungen, Wohnungssuche und Kurswahl wurden ebenso beantwortet wie Fragen zu Kultur, Freizeitaktivitäten und Lieblingsessen.

Trotz des schönen Wetters nahmen sich viele "Incomings" und "Outgoings" Zeit ihre Erfahrungen weiterzugeben. Die von Studierenden des 2. und 3. Semesters organisierte Messe war gut besucht und somit auch in diesem Semester ein voller Erfolg.