Tobias Schütz

Prof. Dr. MBR Tobias Schütz Marketing / Customer Science

Sprechstunde: Montag 12:30 bis 13:30 nach Vereinbarung

ESB-Profilseite
Xing-Profil

Gebäude 5
Raum 209
Tel. +49 (0)7121 271 3099
+49 (0)7121 271 903099
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Studiendekan BSc International Management Double Degree (IMX) deutsch-chinesisch und deutsch-niederländisch
  • Akademischer Leiter MA Strategic Sales Management
  • Akademischer Leiter MSc Business Consulting and Process Management
  • Mitglied des erweiterten Präsidiums der Hochschule Reutlingen für Marketing und Kommunikation
Vorlesungsschwerpunkte
  • Digital Customer Experience
  • Services Marketing
  • Empirische Methoden
  • Consulting Skills and Tools
  • Kundenorientierung und Serviceexzellenz
Forschungsthemen
  • Kundenorientierung
  • Kundenbindung
  • Service Excellence
  • Digital Customer Experience
Aktuelle Forschungsprojekte
  • (Mit)Gründung der Forschungsgruppe „Digitalisierung und Management“
Vita
  • Mitglied des erweiterten Präsidiums der Hochschule Reutlingen für Marketing
  • Leiter der dualen Masterprogramme MA Strategic Sales Management und MSc Business and Process Management in Kooperation mit der KFRU
  • Gründer und Leiter des Instituts für Kundenorientierte Unternehmensentwicklung (IKU)
  • Berufung als Professor für Marketing und Customer Science an die Hochschule Reutlingen
  • Director Consulting und Leiter der Customer Science Praxisgruppe bei J.D. Power and Associates Europe
  • Strategieberater (Projektleiter) bei der OliverWyman Consulting Group (ehemals Mercer Management Consulting)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Marktorientierte Unternehmensführung (IMM) der LMU München
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians Universität München
  • Bankkaufmann
Publikationen

Zeitschriftenbeiträge

Schütz, T. / Sarstedt, M. (2016): Moderne empirische (Nicht-)Kundenforschung – Plädoyer für einen Schritt zurück, Teil 2,  in: WiSt - Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Jahrgang 45 (2016), Heft 5, S. 224-228.

Schütz, T. / Sarstedt, M. (2016): Moderne empirische (Nicht-)Kundenforschung – Plädoyer für einen Schritt zurück, Teil 1,  in: WiSt - Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Jahrgang 45 (2016), Heft 4, S. 188-193.

Schütz, T. / Rennhak, C.: (2015): Digital Natives als Versicherungskunden – ein Blick mit der Lupe, in: Versicherungsbetriebe, Heft: 01/2015, S. 20-23.

Schütz, T. / Schäffler, B. (2015): Patientenzufriedenheit als Marketingtool – ob wir wollen oder nicht, in: Healthcare Marketing, 1-2/2015, S. 12-14.

Schütz, T. / Kindermann, K. (2012): Keine Angst vor Ihren Nicht-Kunden – Nicht-Kunden sind für die Geschäftsentwicklung wertvoll, in: Prokom Report Q3/2012, S. 102-103.

Schütz, T. (2012): Zukunft der Bestandsführung, in: Versicherungsbetriebe, 01/2012.
(http://www.versicherungsbetriebe.de/data/beitrag/Artikel-Die-Zukunft-der-Bestandsfuehrung_7336101.html)

Schütz, T.; Schreier, N.; Reiter, R. (2008): Die Stimme des Kunden – über die gesamtheitliche Betrachtung von Kundenanforderungen in der Automobilindustrie, In: Spektrum 27/2008, S. 121-124.

Schütz, T.; Schwaiger, M. (2006): Der Einfluss von Unternehmensreputation auf Entscheidungen privater Anleger. In: Kredit und Kapital, Vol. 40, No. 2, S.189-223.

Schwaiger, M.; Schütz, T. (2005): Der Sandburgenbau der Mediaselektion. In: ZfCM – Zeitschrift für Controlling und Management, Sonderheft 2, S. 78-83, 2005.

Bücher

Sarstedt, M.; Schütz, T. / Raithel, S. (2010): IBM SPSS Syntax. Eine anwendungsorientierte Einführung, 2. Aufl., München, 2010.

Sarstedt, M.; Schütz, T. (2006): SPSS Syntax. Eine anwendungsorientierte Einführung, München, 2006.

Schütz, T. (2005): Die Relevanz von Unternehmensreputation für Anlegerentscheidungen, Frankfurt am Main, 2005.

Beiträge in Herausgeberbänden

Schütz, T. (2009): Fahrzeugqualität aus Kundensicht – warum traditionelle Qualitätskonzepte Kundenerwartungen nicht mehr erfüllen. In: Rennhak, C. (Hrsg.): Die Automobilindustrie von morgen, 2009, S. 213-230.

Kesting, T.; Rennhak, C.; Schütz, T. (2006): Marktsegmentierung als Voraussetzung für Kundenverständnis. In: Rennhak, C. (Hrsg.): Herausforderung Kundenbindung. Wiesbaden 2006, S. 53-78.

Arbeitspapiere

Schütz, T.; Rennhak, C. (2005): Die Wirkung von Unternehmensreputation auf Anlageentscheidungen, Munich Business School Working Paper 2005-15.