Diskussionsclub

Der Diskussionsclub der ESB Business School …

… bietet eine Plattform, um sich kritisch und reflektiert über wichtige Themen auszutauschen. Regelmäßige Debatten in kleiner Gruppe und vor Zuschauern sollen die Fähigkeit zur Meinungsbildung und -äußerung stärken.

… veranstaltet zusammen mit Professoren Vorlesungen. Nach dem Input des Professors, zum Beispiel über den aktuellen Stand seiner Forschung, diskutieren die Teilnehmer unter seiner Moderation das jeweilige Thema.

… veranstaltet Workshops und Rhetoriktrainings. Unter professioneller Anleitung trainieren die Studierenden Argumentationstechniken und Public Speaking und verfeinern ihre Körpersprache.

Das Manifest der erweiterten Horizonte

Von: Patrick Schilling

Die Sonne verbirgt sich hinter dichten Wolken am Firmament. Der Weg zur Vorlesung erscheint den tüchtigen Studierenden so unendlich wie der Pfad zu fachlicher Vollkommenheit. Dienstag, 8:30 Uhr. Rechnungswesen wartet, gefolgt von mit quantitativen Methoden flankierter Marktforschung und Volkswirtschaftslehre. Drinnen das Auffangbecken für die Tagesschläfer und Nachtwächter. Für die einen Oase inhaltlicher Tiefgründigkeit, für die anderen der sprudelnde alltägliche Einkehrschwung. Lagrange abgeleitet, Hicks angewandt, Exploration verinnerlicht. Der Duft nach frischen Zigaretten steigt aus der Tasche in die Nase: Die Pause wartet.

Vor der Tür die Chance zum Dialog. Anwendung der Exploration gefragt, Kausalität erhalten. Zur Rekapitulation gesellt sich charmante Gewöhnlichkeit. Projekt erledigt? Termin angesetzt? Deadlines getaktet? Der wiederkehrende Duktus einer Business School.

Drinnen die Wiederkehr des Erwachens. Es wird sich durch die Haare gestrichen, der Homo Oeconomicus weiß um die latente Bewunderung der auf weichem Holz sitzenden Studierenden. Spiegelbild einer dynamischen Gesellschaft, Überflüssiges erodiert. Rationalität als oberste Doktrin, Fachkundigkeit als Prämisse des erfolgreichen weiteren Lebens- und Schaffensweges. Der Professor fordert kritisches Hinterfragen, durch das Fenster schimmern erste sich durch Wolkendecken kämpfende Sonnenstrahlen.

Der Abend bricht an, die elektrischen Laternen leuchten. Der Flyer in der Hand einer jungen Studentin weist eine Veranstaltung des Diskussionclubs aus. Dieser, so die Eigenpropagierung, möchte durch Themen aus den unterschiedlichsten Feldern den Horizont erweitern. Die Studentin entschließt sich hinzugehen. Der Blick nach oben, die letzten Sonnenstrahlen kämpfen noch immer gegen Wolken. Ob der Tag der Nacht harren wird? Fraglich. Bemerkenswert bleibt aber der Versuch.

Kontakt

Sebastian Gruhn
Mail senden

Florian Mandel
Mail senden

Zum Facebookauftritt des Diskussionsclubs