Datum: 13.11.2019
Uhrzeit: 14:00 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: Hochschule Reutlingen, werk150, Gebäude 21
Termin speichern

13.11.2019 / 14:00 Uhr

Digital-Hub Workshop: Design Thinking

Design Thinking, eine Kreativmethode zur Generierung innovativer Ideen und Produkte

  • Sicher haben Sie schon von Design Thinking gehört
  • Was hat Design Thinking mit dem nutzerzentrierten Ansatz zu tun, Produkte und Geschäftsmodelle zu entwickeln?
  • Was bedeutet User Experience?
  • Kann es dazu beitragen, Innovationen in Unternehmen voranzutreiben?

Design Thinking ist eine Kreativitäts- und Problemlösungsmethode, die sich an der Denk- und Arbeitsweise von Designer*innen orientiert. Die Methode entstand zu Beginn der Jahrtausendwende im Silicon Valley (USA), wurde von der Stanford University weiterentwickelt und 2007 von Hasso Plattner, einem der Gründer von SAP, an die Universität Potsdam gebracht. Am Hasso-Plattner-Institut werden seitdem Forschungsprojekte und Workshops über konkrete Anwendungsfälle aus der Industrie durchgeführt. Mit dieser kreativen, stark nutzerzentrierten Methode ist es möglich, in multidisziplinären Gruppen und innerhalb eines straffen Zeitrahmens innovative Ideen zu unterschiedlichen Problemstellungen hervorzubringen. Durch den Bau von einfachen Prototypen können diese Ideen visualisiert und greifbar gemacht werden. In diesem Workshop erlernen Sie Techniken der schnellen Ideengenerierung und des Fast Prototyping.

Ziele des Workshops:

  • Kennen und Durchlaufen des Iterativen Design Thinking Prozesses
  • Kennen des nutzerzentrierten Ansatzes im industriellen Anwendungsbereich
  • Generieren von Ideen und Umsetzen in einfache Prototypen
  • Kennenlernen von erfolgreichen Praxisbeispielen aus der Industrie

Dauer: 180 min

Referentin: Sabine Högsdal, Diplom-Designerin (FH)

Den Campusplan der Hochschule Reutlingen finden Sie hier zum Download.