Studenten forschen Logistik-Lernfabrik der ESB Business School

Studierende berichten

"Lernen wie man die Stärken von Introvertierten und Extrovertierten nutzt, bietet einem die Möglichkeit, effiziente und effektive Arbeitsgruppen zu bilden."

Christoph Bauer, MBA International Management Part-Time, International Sales Engineer at Daldrop+ Dr.Ing. Huber

"Das Planspiel Quest 3C bietet eine gute Möglichkeit, Verhandlungen im kleinen Rahmen und sicherer Umgebung zu üben. Die Zusammenarbeit mit unbekannten Persönlichkeiten in Kombination mit einer Menge an Informationen ebnen den Weg, verschiedene Persönlichkeitstypen und Verhandlungsstile zu identifizieren."

Patricia Kopp, MBA International Management Part-Time

"Am hilfreichsten war für mich die Simulation basierend auf der theoretischen Information, die wir zusammengetragen haben und zu sehen wie sich Menschen in verschiedenen Situationen verhalten und reagieren. Das war auch in den Vorbereitungssitzungen gut zu erkennen, weil sich hier im Laufe der Zeit viele Fortschritte bemerkbar machten. Ich hoffe, so viel wie möglich für mein tägliches Leben mitnehmen zu können, da sich die Verhandlungen und Meetings im reellen Leben mit den Beispielen innerhalb der Fallstudie weitestgehend decken."

Patrick Wolf, MBA International Management Part-Time, Product Manager- Marketing Medical Division- Business Unit- Leica Microsystems (Schweiz) AG

"Das innovative Unternehmensplanspiel QUEST 3C gab uns Studenten die ideale Möglichkeit, in funktionsübergreifenden Projektteams praxisnahe Problemstellungen aus dem Bereich des internationalen Projektmanagements zu bearbeiten und uns so individuell vor allem auf den Gebieten Methodenkompetenz und Sozialkompetenz weiterzuentwickeln. Der Fokus auf die persönliche Interaktion der Teilnehmer, der Einsatz moderner Kommunikationsplattformen und die Wahl der Projektsprache Englisch bereiten auf anschauliche Weise auf Herausforderungen in der späteren internationalen Projektarbeit vor."

Dennis Christian Meinen, MBA International Management Part-Time, Audi AG, Qualitätssteuerung Auslandswerke

"Allumfassend betrachtet, empfinde ich Planspiele bei der Fülle der rein theoretischen Lehrveranstaltungen als sehr anregend, die bereits erlangten Kenntnisse aus Studium und beruflichem Alltag in die Praxis umzusetzen und auf die Probe zu stellen. Die Fähigkeiten, sich in die Lage seines Gegenüber hineinzuversetzen, die Grenzen seines Verhandlungspartners auszuloten oder auch einfach nur das Verständnis dafür, dass Menschen unterschiedlicher Herkunft ein differenziertes Verständnis der gleichen Sache haben, werden ganz bewusst angeregt. Ganz wichtig hierbei ist, dass man im Gegensatz zum Alltag positives Feedback, aber vor allem auch Verbesserungspotentiale genannt bekommt und daraufhin seine Vorgehensweise direkt verbessern kann. Teamwork, Networking, Presentation, Sales, Marketing und nicht zuletzt Negotiation sind die Schlagworte, in denen ich durch diese Lehrveranstaltung dazu gelernt habe."

Josip Juric, MBA International Management Part-Time, Audi AG, Qualitätssteuerung Auslandswerke

"Das simulierte Spiel bietet die Möglichkeit, die Bedürfnisse verschiedener Organisationen zu verstehen und an eine wettbewerbsfähige Umgebung anzupassen. Teammitglieder müssen sich zusammentun, um Konflikte zu lösen, Übereinstimmungen zu treffen und auf eine Spur zu kommen, um erfolgreiche Verhandlungsergebnisse- auch außerhalb ihrer Organisation zu erzielen. Der Kurs half mir, mein Verhandlungsgeschick besser zu verstehen und dieses zu verbessern."

Aya Hallouda, MBA International Management Part-Time, Sales Assistant- Polyolefin Plants Zeppelin Systems GmbH