MSc International Purchasing Management

„Das Anforderungsspektrum  an das globale Einkaufs- und Supply Chain Management steigt rasant und erfordert Kompetenzprofile, die Themen wie Digitalisierung und Datenanalyse, eProcurement-Technologien, agile globale Organisationsstrukturen und interkulturelles Management und Verhandlungsführung einschließt. Der MSc International Purchasing Management bündelt die zentralen zukunftsorientierten  Schlüsselqualifikationen für den Einkauf.“

Prof. Dr. Hans-Martin Beyer, Akademischer Leiter MSc International Purchasing Management

Warum MSc International Purchasing Management studieren?

Das Programm bietet die Kombination von akademischer Exzellenz, Anwendungsbezogenheit und relevanten Management-Skills von der in Deutschland top-gerankten ESB Business School. Vermittelt wird eine generalistische und interdisziplinäre Perspektive über die reine Einkaufsfunktion hinaus auch in angrenzende Kompetenzbereiche wie Engineering, Controlling, Finance und Supply Chain Management.

Eckdaten

Studiendauer
4 Semester
Studienort
Reutlingen
Bewerbungsfrist
15. Juli zum Wintersemester
Unterrichtssprache
Englisch
ECTS
90

Absolventen von Bachelorprogrammen mit 180 ECTS-Punkten können im Rahmen eines Zusatzmoduls weitere 30 ECTS-Punkte erwerben
Abschluss
Master of Science
Kosten

24 000 €

Zulassungs- voraussetzungen
Überdurchschnittlicher Bachelorabschluss mit 210 ECTS (bei 180 ECTS Zusatzmodul erforderlich)
Erfolgreiche Aufnahmeprüfung in Form eines Auswahlgesprächs
Studienplätze
20

Dieses Studienprogramm beschäftigt sich mit Fragen wie...

  • Welchen Wertbeitrag kann die Digitalisierung für strategische und taktische Entscheidungen in Einkauf und Beschaffung erbringen? Welche Rolle spielen z.B. Einkaufs- und Auktionsplattformen für die effiziente Beschaffung und Finanzierung ?
  • Wie können moderne Analyseverfahren und „big data“ im Einkauf eingesetzt werden?
  • Mit welchen Verhandlungsstrategien und –techniken können je nach Verhandlungssituation und –partner optimale Ergebnisse erzielt werden?
  • Wie können ethische Konflikte und Nachhaltigkeitsfragen bei der Beschaffung gelöst werden?
  • Was ist bei der internationalen Vertragsgestaltung zu beachten?
  • Welche Marktmechanismen sind in Beschaffungsmärkten von Rohmaterialien und Vorprodukten vorherrschend und wie entwickeln sie sich?
  • Welchen Beitrag kann der Projekteinkauf in Entwicklungsprojekten erbringen, um Produkte aus Einkaufsgesichtspunkten zu optimieren?
  • Wie können internationale Einkaufsorganisationen konzipiert und internationale Projektteams effizient und agil geführt werden?

Perspektiven: Berufsfelder & Möglichkeiten

Absolventinnen und Absolventen des Masterprogramms IPM sind in der Lage, Managementverantwortung in internationalen Wirtschaftsunternehmen – insbesondere in einkaufsrelevanten bzw. angrenzenden Funktionen – zu übernehmen.

Das Qualifikationsprofil schliesst ein:

  • Analysemethoden, Purchasing Data analytics und „big data“
  • Informationstechnologien und Digitalisierung im Einkauf
  • Produkt-, Produktions- und Qualitätsmanagement
  • Projektmanagement und Prozessoptimierung im Einkauf
  • Verhandlungstechniken sowie interkulturelles Verhandeln und Führen
  • Ethische Prinzipien und nachhaltiger Einkauf
  • Supply Chain Risiko und Finanz-Management
  • Beschaffungsmarktanalyse
  • Einkaufs- bzw. Supply chain Controlling
  • Internationales Handels- und Vertragsrecht

Typische Branchen sind:

  • Handelsunternehmen (z.B. Nahrungsmittel, Textil)
  • Industrieunternehmen (Automobil, Maschinenbau, u.a.)
  • öffentliche Verwaltung
  • Consulting

Die Kompetenzen sind relevant für alle Unternehmen mit (internationalem) Einkauf und dementsprechend weitgehend branchenunabhängig.

Typische Unternehmensbereiche:

  • Einkauf
  • Supply Chain Management
  • Strategie
  • Projektmanagement
  • u.a.

Viele der vermittelten Management- und Fachkompetenzen sind universell bzw. funktionsübergreifend anwendbar, z.B. Kompetenzen in Verhandlungsführung, Projektmanagement, Data analytics, IT/Digitalisierung u.a.

Akkreditierungen

Das Programm International Purchasing Management (MSc.) ist durch die FIBAA programmakkreditiert.

News und Termine

Dieses Programm wird in Kooperation mit der Knowledge Foundation @ Reutlingen University (KFRU) angeboten.