ALT + + Schriftgröße anpassen
ALT + / Kontrast anpassen
ALT + M Hauptnavigation
ALT + Y Socials
ALT + W Studiengang wählen
ALT + K Homenavigation
ALT + G Bildwechsel
ALT + S Übersicht
ALT + P Funktionsleiste
ALT + O Suche
ALT + N Linke Navigation
ALT + C Inhalt
ALT + Q Quicklinks
ESC Alles zurücksetzen
X
A - keyboard accessible X
A
T
18.10.2021

Viele Graduierungen - ein ESB Spirit

Die ESB Business School verabschiedet rund 400 Studierende in einen neuen Lebensabschnitt.

Von Sven Rottner

Rund 400 Absolventinnen und Absolventen der ESB Business School schlossen im vergangenen Semester ihr Studium erfolgreich ab. In diesem Semester gab es nicht nur eine Graduierungsfeier: Die Studiengänge der ESB Business School und der Knowledge Foundation an der Hochschule Reutlingen (KFRU) verabschiedeten ihre Studierenden in separaten Veranstaltungen. Unter strenger Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln konnten einige Studiengänge den Abschluss sogar in Präsenz feiern.

Für einen persönlichen Abschied entschied sich zum Beispiel der BSc International Management Double Degree. Das Doppelabschlussprogramm entließ auch in diesem Jahr über 150 Studierende in ihren neuen Lebensabschnitt. Prof. Dr. Tobias Schütz vom BSc International Management Double Degree war froh, einen Teil der Studierenden noch einmal persönlich zu sehen: „Die Hälfte unserer Studierenden haben einen internationalen Hintergrund. Es ist uns daher besonders wichtig, im Austausch miteinander zu bleiben. Ich freue mich, dass das zum Abschluss noch einmal live geklappt hat.“

Der komplett englischsprachige BSc International Business verlagerte seine Feierlichkeiten wegen der hohen Zahl an internationalen Studierenden in den virtuellen Raum. Trotzdem bekamen auch die Absolventinnen und Absolventen dieses Studiengangs den offiziellen Graduierungsfilm der ESB Business School zu sehen, der bei allen Veranstaltungen gezeigt wurde. In dem Clip gratulierten neben Prof. Dr. Hendrik Brumme, Präsident der Hochschule Reutlingen, auch ESB-Dekan Prof. Dr. Christoph Binder und Isabel Grupp (IBD 2011), CEO bei Plastro Mayer, den Studierenden zu ihrem erfolgreichen Abschluss.

Die Studiengänge MSc International Business Development und MSc International Accounting, Controlling and Taxation verliehen der Graduierung mit Grußworten von Alumna Meike Kastner (IBD 2014) eine persönliche Note. „Ich freue mich immer, an meine Alma Mater zurückzukehren, besonders zu einem so freudigen Anlass. Der ESB Spirit ist ungebrochen, das hat man bei der Graduierungsfeier deutlich gemerkt.“

Ähnlich persönlich verlief der Abschied beim MBA International Management Part-Time. Die Absolventinnen und Absolventen hatten fünf Semester lang berufsbegleitend in dem Studiengang studiert. In kurzen Absolventenansprachen ließen Jennifer Milinovic und Miriam von der Lühe diese intensive Zeit ausklingen.

Die Studiengänge im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen nutzten die Räumlichkeiten des Werk150 für ihre Abschlussfeier. Die Absolventinnen und Absolventen kehrten somit an den Ort zurück, an dem sie auch einen Teil ihres Studiums verbracht hatten. Prof. Dr. Andreas Taschner, Studiendekan des BSc International Operations and Logistics Management, und Prof Dr. Wolfgang Echelmeyer, Studiendekan des BSc Production Management, freuen sich darüber sehr: „Es tut gut, die Absolventinnen und Absolventen nach mehreren virtuellen Graduierungsfeiern endlich wieder in Präsenz verabschieden zu können. Wir haben uns dabei ganz bewusst für das Werk150 entschieden.“

Wie alle Graduierten – sei es bei den virtuellen Veranstaltungen oder bei den Präsenzfeiern des Abschlussjahrgangs 2021 - schlossen auch sie diesen Lebensabschnitt mit dem traditionellen Hutwurf ab.