Hochschule Reutlingen

FinanceLab

Das FinanceLab ist ein Computerlabor für finanzorientierte Forschung und Lehre, in dem Zugänge zu einer Finanzmarkt- bzw. Unternehmensdatenbank sowie Software-Programme, u.a. für quantitative bzw. statistische Analysen und mathematische Modellierungen, installiert sind.

Die Einrichtung

Das FinanceLab der ESB Business School ist ein Computerlabor mit ca. 20 Arbeitsplätzen, in dem verschiedene forschungsrelevante Softwares sowie Datenbanken installiert sind.  

Es dient der Nutzung sowohl in der finanzorientierten Forschung als auch als Lehrumgebung wie auch der Simulation eines praxisnahen Analysten-Arbeitsplatzes.   

Das FinanceLab ist insbesondere auf die quantitative Analyse bzw. die datenbasierte Forschung in Themenfeldern wie Kapitalmärkte, Asset Management, Corporate Finance, und Financial Economics ausgelegt. Es ermöglicht ein breites Forschungsspektrum für u. a. Zeitreihen- bzw. ökonometrische Analysen, numerische und stochastische Simulationen. Es wird für Forschungsprojekte bzw. -kooperationen, Studien- und Thesisprojekte, aber auch von extra-kurrikularen Initiativen, wie dem ESB Investment Club, genutzt. Für forschungs- und praxisorientierte Lehrveranstaltungen ist es beispielsweise mit einem Beamer und Whiteboard ausgestattet.   

Applikationen/Software

Zentrales Element des FinanceLab ist Factset, eine Finanz- und Unternehmensdatenbank und Analyse-Software (vergleichbar mit Bloomberg oder ThomsonReuters), die auf einem Teil der Workstations im FinanceLab installiert ist.

Die Plattform erlaubt aktuellen (aber nicht real-time) Zugriff auf ein umfassendes Spektrum an Kapitalmarkt- und Unternehmensdaten:  

  • Globale volkswirtschaftliche bzw. makro-ökonomische Daten: 
    u. a. Zahlungsbilanz-, Inflations-, Arbeitsmarkt-, Wachstumsdaten 

  • Internationale Kapitalmärkte:  
    u. a. Aktien-, Anleihe-, Derivate-, Devisen- und Rohstoffmärkte,  

  • Unternehmensdaten (quantitative und qualitative): 
    u. a. Finanzdaten, Wettbewerber, Supply Chain, Unternehmens- und Eigentümerstruktur, Transaktionen, Analystenschätzungen
     

Zur wissenschaftlichen Nutzung bzw. Datenanalyse stehen im FinanceLab Software-Tools zur Verfügung, wie z. B.: 

  • MS Office Applikationen, z. B. Excel-Basissoftware für quantitative Analysen  

  • SPSS für statistische Analysen 

  • Palisade Applikationen, z. B. @Risk (Software für Risikoanalysen auf der Basis der Monte Carlo Simulation) und NeuralTools  

  • MatLab: Software zur Lösung mathematischer Probleme


Das FinanceLab wird zur Weiterentwicklung der quantitativen Forschung mit weiterer Software für Machine bzw. Deep Learning ausgestattet.

Ort / Zugriff

Zugriff für Angehörige der ESB Business School auf die Applikationen besteht sowohl im physischen FinanceLab (Gebäude 5-017) als auch remote via VPN.  

 

Das Finance Lab ist ein wichtiger Katalysator für unsere Forschung und Lehre an der ESB Business School. Das ESB Finance Lab bietet ein breites Spektrum an Finanz- und Wirtschaftsdaten sowie Analysetools für unsere Forschung – sowohl angewandte als auch Grundlagenforschung.

Prof. Dr. Bodo Herzog & Prof. Dr. Hans-Martin Beyer

Ihr Ansprechpartner

Finance und Accounting (Fokus: Corporate Finance)