Hochschule Reutlingen

European Management Studies (EMS) - MA

Deutsch-französische Wirtschaftsbeziehungen studieren

Der dreisprachige Master-Studiengang European Management Studies eröffnet Ihnen erstklassige Karriereperspektiven – ganz besonders in deutsch-französischen Unternehmen, Organisationen oder Verbänden.

  • Doppelabschluss
    Voll integriertes Doppelabschlussprogramm der Hochschule Reutlingen und der École de Management der Universität Straßburg für Nicht-Ökonomen.

  • Drei Sprachen
    Sie studieren in drei Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch) und zwei Ländern (Deutschland und Frankreich) - mit jeweils integrierter Praxisphase.

  • Fundiertes Know-how
    Sie erwerben alle nötigen Managementkompetenzen für den deutsch-französischen, aber auch den internationalen Handel.

 

Weitere Vorteile:

  • Als Nicht-Ökonomin oder -Ökonom mit einem geistes-, sozial- oder naturwissenschaftlichen Erststudium erwerben Sie in diesem Studiengang generalistisches betriebswirtschaftliches Wissen.
  • Nach Ihrem erfolgreichen Abschluss verfügen Sie über eine Doppelkompetenz, die in Frankreich und Deutschland eine hervorragende Grundlage für einen Einstieg in vielfältige Managementpositionen eröffnet.
  • Durch das Studium in zwei Ländern entwickeln Sie eine hohe Sensibilität für unterschiedliche Geschäftskulturen und Soft Skills sowie für den Umgang mit internationalen Partnern.

Eckdaten

Alle Daten und Fakten für Ihren Studiengang auf einen Blick

Zulassungsvoraussetzungen

Abgeschlossenes Hochschulstudium
und sehr gute Sprachkenntnisse

Studienort

ESB Business School der Hochschule Reutlingen &
École de Management der Université de Strasbourg

Unterrichtssprache

Deutsch, Französisch und Englisch

Studienbeginn

Zum Wintersemester

Studiendauer

4 Semester

Kosten

Je nach Ort der Einschreibung

Alle Eckdaten

Studiendauer

4 Semester

Studienort

ESB Business School der Hochschule Reutlingen und École de Management der Université de Strasbourg

Studienbeginn

Zum Wintersemester

Bewerbungsfrist

15. Juni

Studienplätze

30 – davon 15 Zulassungen über die ESB Business School Reutlingen, 15 über die École de Management der Université de Strasbourg

Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit mindestens 180 ECTS (z.B.  Bachelor- oder äquivalenter Abschluss)

Prinzipiell steht der Studiengang Absolventinnen und Absolventen aller Fachrichtungen offen, ist aber primär für Nicht-Ökonomen konzipiert. Kenntnisse im Bereich Management und BWL werden nicht vorausgesetzt.

  • Bitte beachten Sie, dass Abschlüsse ausländischer Hochschulen in Deutschland durch das Studienkolleg Konstanz anerkannt sein müssen.
  • Gute Beherrschung der deutschen Sprache.
    Sofern die Hochschulzugangsberechtigung oder der erste berufsqualifizierende Studienabschluss nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben wurde, muss ein Nachweis der erforderlichen Deutsch-Kenntnisse erbracht werden. (§ 1 der „Satzung über die erforderlichen Sprachkenntnisse für ein Studium an der Hochschule Reutlingen“)
  • Gute Englischkenntnisse auf dem Niveau B2, nachzuweisen über die in § 2 der „Satzung über die erforderlichen Sprachkenntnisse für ein Studium an der Hochschule Reutlingen“ aufgeführten Nachweise
  • Gute Französischkenntnisse auf dem Niveau B2 – folgende Nachweise werden anerkannt:
    • Französisch wurde als Leistungs-/Profilfach in allen 4 Halbjahren der Kollegstufe mit mindestens 6 Punkten belegt.
    • DELF B2
    • TELC Französisch B2
    • Bewerberinnen und Bewerber mit einer französischsprachigen Hochschulzugangsberechtigung oder berufsqualifizierenden Studienabschluss sind von der Nachweispflicht der französischen Sprachkenntnisse befreit.

Unterrichtssprache

Deutsch, Englisch und Französisch

Abschluss

Master of Arts (MA)

ECTS

120

Kosten

Semesterbeitrag

ESB Business School

  • 167,30 Euro für reguläre Studierende und 97,30 Euro für Austauschstudierende

ESB Strasbourg Business School

  • Einschreibe- und Verwaltungsgebühren ca. 170 Euro

Für Studierende aus Nicht-EU-Ländern erhebt das Land Baden-Württemberg eine Gebühr von 1.500 € pro Semester.

Der Studiengang wird von der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) anerkannt und finanziell gefördert. An der DFH eingeschriebene Studierende erhalten für die Auslandsphase eine Mobilitätsbeihilfe von 3.000 € (gem. Förderkriterien der DFH).

Zulassungsvoraussetzungen

Abgeschlossenes Hochschulstudium und sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch, Englisch und Französisch:

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit mindestens 180 ECTS (z.B.  Bachelor- oder äquivalenter Abschluss)

Prinzipiell steht der Studiengang Absolventinnen und Absolventen aller Fachrichtungen offen, ist aber primär für Nicht-Ökonomen konzipiert. Kenntnisse im Bereich Management und BWL werden nicht vorausgesetzt.

  • Bitte beachten Sie, dass Abschlüsse ausländischer Hochschulen in Deutschland durch das Studienkolleg Konstanz anerkannt sein müssen.

  • Gute Beherrschung der deutschen Sprache.
    Sofern die Hochschulzugangsberechtigung oder der erste berufsqualifizierende Studienabschluss nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben wurde, muss ein Nachweis der erforderlichen Deutschkenntnisse erbracht werden. (§ 1 der „Satzung über die erforderlichen Sprachkenntnisse für ein Studium an der Hochschule Reutlingen“)

  • Gute Englischkenntnisse auf dem Niveau B2, nachzuweisen über die in § 2 der „Satzung über die erforderlichen Sprachkenntnisse für ein Studium an der Hochschule Reutlingen“ aufgeführten Nachweise

  • Gute Französischkenntnisse auf dem Niveau B2 – folgende Nachweise werden anerkannt:

    • Französisch wurde als Leistungs-/Profilfach in allen 4 Halbjahren der Kollegstufe mit mindestens 6 Punkten belegt.

    • DELF B2

    • TELC Französisch B2

    • Bewerberinnen und Bewerber mit einer französischsprachigen Hochschulzugangsberechtigung oder berufsqualifizierenden Studienabschluss sind von der Nachweispflicht der französischen Sprachkenntnisse befreit.

Kosten

Semesterbeitrag

ESB Business School

  • 167,30 Euro für reguläre Studierende und 97,30 Euro für Austauschstudierende

ESB Strasbourg Business School

  • Einschreibe- und Verwaltungsgebühren ca. 170 Euro

Für Studierende aus Nicht-EU-Ländern erhebt das Land Baden-Württemberg eine Gebühr von 1.500 € pro Semester.

Der Studiengang wird von der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) anerkannt und finanziell gefördert. An der DFH eingeschriebene Studierende erhalten für die Auslandsphase eine Mobilitätsbeihilfe von 3.000 € (gem. Förderkriterien der DFH).

 

Zwei Länder, drei Sprachen, ein Doppelabschluss

Mit dem Master of Arts European Management Studies bilden wir Sie in vier Semestern zum Experten für deutsch-französische Wirtschaftsbeziehungen aus.
 

Aufbau und Inhalt

Der Studiengang vermittelt managementorientierte fachliche und persönliche Kompetenzen, die für die qualifizierte Wahrnehmung von Managementaufgaben und Teamfunktionen in international orientierten Unternehmen oder anderen Organisationen erforderlich sind. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf den wirtschaftlichen, strukturellen und kulturellen Besonderheiten im deutsch-französischen Kontext.

Die praxisintegrierende Studienstruktur zielt auf eine breitgefächerte berufliche Profilbildung in internationalen Unternehmensfeldern. Neben Fachkenntnissen werden insbesondere auch die folgenden Kompetenzen weiterentwickelt: Analytisches Denkvermögen, fortgeschrittene Fremdsprachenkompetenzen, interkulturelle Kommunikation, Teamwork, Flexibilität, Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein.

Das erste Studienjahr absolvieren Sie in Deutschland, das zweite in Frankreich. Case Studies, Projektarbeiten, Gruppenarbeiten und Workshops werden ergänzt durch Seminare, Vorlesungen sowie Fachvorträge von Experten.

Am Ende des Studiums erhalten Sie zwei Masterabschlüsse, einen von der ESB Business School der Hochschule Reutlingen und einen von der École de Management der Université de Strasbourg.

Studienablauf

Studieninhalte

1. Semester
ESB Business School

Management und Strategie

Marketing

Financial Environment

  • Rechnungswesen
  • Unternehmensfinanzierung

Supply Chain Management und Sustainability

Rahmenbedingungen wirtschaftlichen Handelns

  • Volkswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsrecht im internationalen Kontext

Business Analytics

Business English and Intercultural Management

2. Semester
ESB Business School
Praktisches Studiensemester
3. Semester
EM Strasbourg
Allgemeine BWL

Internationales Management

Personal und Vertrieb

Wirtschaftliches und rechtliches Unternehmensumfeld
4. Semester
EM Strasbourg
Digitalisierung, Entrepreneurship und Innovation

CLUE

Praxisphase - Tätigkeit im Unternehmen, Methodik und Masterthesis

 

Studierenden beim Entspannen auf dem Campus der ESB Business School
DIME Studierende beim Entspannen auf dem Campus der ESB Business School

Studieren an der ESB Business School

Wo wohne ich, wie finanziere ich mein Studium und was ist der ESB Spirit?

Mehr Erfahren

Fragen?

Ihre persönliche Studienberatung ist gerne für Sie da!

Ihr Bewerbungsprozess

1.

Lesen sie sorgfältig die Zulassungsvoraussetzungen.

2.

Bewerben Sie sich online bis zum 15. Juni.

3.

Nehmen Sie bei einer Zusage den angebotenen Studienplatz an.

Zulassungsvoraussetzungen

Der Studiengang steht prinzipiell Absolventen aller Fachrichtungen offen, ist aber primär für Nicht-Ökonomen konzipiert. Kenntnisse im Bereich Management und BWL werden nicht vorausgesetzt.

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit mindestens 180 ECTS (in der Regel mindestens ein Bachelor- oder äquivalenter Abschluss)
  • Abschlüsse ausländischer Hochschulen müssen in Deutschland durch das Studienkolleg Konstanz anerkannt sein.
  • Gute Beherrschung der deutschen Sprache, sofern die Hochschulzugangsberechtigung oder der erste berufsqualifizierende Studienabschluss nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben wurde. Der Nachweis wird erbracht über die in § 1 der „Satzung über die erforderlichen Sprachkenntnisse für ein Studium an der Hochschule Reutlingen“ aufgeführten Nachweise
  • Gute Englischkenntnisse auf dem Niveau B2, nachzuweisen über die in § 2 der „Satzung über die erforderlichen Sprachkenntnisse für ein Studium an der Hochschule Reutlingen“ aufgeführten Nachweise
  • Gute Französischkenntnisse auf dem Niveau B2, nachzuweisen über
    • Französisch wurde als Leistungs-/Profilfach in allen 4 Halbjahren der Kollegstufe mit mindestens 6 Punkten belegt.
    • DELF B2
    • TELC Französisch B2
    • Bewerberinnen und Bewerber mit einer französischsprachigen Hochschulzugangsberechtigung oder einem französischsprachigen berufsqualifizierenden Studienabschluss sind von der Nachweispflicht befreit.

So läuft die Online-Bewerbung

Schritt 1: Registrieren Sie sich im Bewerbungsportal der Hochschule Reutlingen und bewerben Sie sich für Ihren Wunschstudiengang.

Bewerben

Den Status Ihrer Bewerbung können Sie im Hochschul-Informations-Portal einsehen.

 

Schritt 2: Nehmen Sie bei einer Einladung am Auswahlgespräch teil. 

Alle Bewerberinnen und Bewerber, die die Grundvoraussetzungen für eine Zulassung erfüllen, werden per Email zu einem Auswahlgespräch eingeladen. Sollte dieser Termin für Sie nicht realisierbar sein, wird Ihnen selbstverständlich ein Alternativtermin angeboten.

Das Auswahlgespräch findet unmittelbar nach Ablauf der Bewerbungsfrist online statt. Das etwa 20-minütige Gespräch ermittelt und bewertet die Eignung, Motivation und Qualifikation der Bewerberinnen und Bewerber und wird von zwei Personen durchgeführt. Eine Person ist eine im Studiengang lehrende Professorin oder ein lehrender Professor.

Herzlich Willkommen an der ESB Business School!

Zur Annahme einer Studienplatzzusage schicken Sie den unterschriebenen Antrag auf Einschreibung zusammen mit den angeforderten Unterlagen zurück und überweisen die Semestergebühren.

Fragen & Antworten zur Einschreibung

Tipps zur Zimmer- oder Wohnungssuche finden Sie auf der Website der Hochschule Reutlingen.

Für internationale Studierende: Auf der Website der Hochschule Reutlingen finden Sie Informationen zum Studium in Deutschland, unser Angebot an Vorbereitungskursen, Erfahrungsberichte und vieles mehr.

Und nach dem Studium?

Als Absolventin oder Absolvent des Studiengangs European Management Studies verfügen Sie über ausgeprägtes interkulturelles Wissen und hohe Fremdsprachenkompetenz mit besonderem Schwerpunkt auf dem deutsch-französischen Wirtschaftsraum.

ESB Career Center

ESB Partnerunternehmen

ESB Reutlingen Alumni e.V.

European Management Studies Studierende bei der Arbeit an einem Projekt in einem der ESB Business School Bibliotheksräume.

Ihr Qualifikationsprofil

Sie verfügen über ausgeprägte Kompetenzen in Bezug auf Management und interkulturell orientierte betriebswirtschaftliche Inhalte sowie vertiefte Spezialkenntnisse in deutsch-französischen Wirtschaftsbeziehungen.

Studierenden der ESB Business School European Management Studies sitzen zusammen

Internationale Karriere

Als Absolventin oder Absolvent des Studiengangs Master of Arts European Management Studies sind Ihr Wissen und Können sowohl in deutschen und französischen als auch europäischen bzw. internationalen Unternehmen und Organisationen gefragt.

European Management Studies Professoren und Professorinnen und Studierende der ESB Business School auf einer internationalen business fair.

Mögliche Unternehmensbereiche

Mit ihrer Doppelkompetenz finden unsere Absolventinnen und Absolventen in unterschiedlichsten Unternehmensbereichen, zum Beispiel Marketing, Consulting oder internationalem Vertrieb, Handel und Beschaffung ein weites Spektrum an Einsatzgebieten.

European Management Studies Studierende der ESB Business School unterhalten sich im Gang

Promotion

Ihr Abschluss als Master of Arts im Studiengang European Management Studies bietet Ihnen beste Voraussetzungen für eine akademische Laufbahn und eine Promotion.

Die Internationalität ist täglich spürbar, von den trilingualen Vorlesungen bis hin zur beruflichen Erfahrung durch Praktika jeweils in Deutschland und in Frankreich. Außerdem werden umfassende Kenntnisse in spezifischen betriebswirtschaftlichen Fächern vermittelt.

 

Amandine Guio

Bereich Logistik & Supply Chain Management, Fa. Bosch, Absolventin 2012

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs sind bestens gerüstet: Mehrsprachig ausgebildet, mit interdisziplinärem Werdegang und zahlreichen beruflichen Erfahrungen verfügen sie über solide Kenntnisse einer auf Werten und Nachhaltigkeit basierenden Unternehmensführung und tragen so zu einer wahrhaft europäischen Wirtschaftskultur bei.

 

Prof. Dr. Enrico Prinz

Ecole de Management, Universität Straßburg, Studiengangsleiter Master "European Management Studies"

Nach meinem Bachelor in Mehrsprachige Kommunikation war für mich schnell klar, dass ich meinen Master in einem internationalen und wirtschaftlichen Bereich absolvieren möchte. Dabei überzeugten mich neben dem exzellenten Ruf der beiden Business Schools und den Partnerschaften mit erstklassigen Unternehmen, die praxisintegrierende Studienstruktur mit dem Ziel den deutsch-französischen Kontext in die berufliche Profilbildung zu integrieren. Zwei Länder, drei Sprachen, ein Doppelabschluss. Als non-economist die perfekte Entscheidung, um international in das Berufsleben zu starten.

 

Özge Ediz

Studentin 2021/2022

Entschieden habe ich mich für den EMS Studiengang weil ich gezielt nach einem Business Master für nicht-BWL Absolventen gesucht habe, der mehrsprachig unterrichtet wird. Ich kann jedem, der in der internationalen Wirtschaft Fuß fassen möchte, diesen Studiengang empfehlen, da einem nicht nur weit mehr als nur grundlegende Kenntnisse der Betriebswirtschaft vermittelt werden, sondern die Inhalte auch sehr praxisnah unterrichtet und aktuellen Unternehmensstandards angepasst werden. Dazu verfügt die ESB über ein umfangreiches Netzwerk an großen Unternehmen, die regelmäßig Gastvorträge halten und ESB Studierenden Zugang zu exklusiven Praktika ermöglichen.

 

Aenne Schmidt-Stohn

Studentin 2022/2023

Die Tatsache, dass man eine kleine Gruppe hat, ermöglicht es einem, von den Lehrern "betreut" zu werden, und gibt einem nicht das Gefühl, einfach nur Teil einer Masse von Schülern zu sein, was sehr angenehm ist und das Lernen vereinfacht. Die Diversifizierung der Fächer ermöglicht es wirklich, einen ziemlich tiefen Einblick in verschiedene Bereiche des internationalen Handels zu erhalten, um seinen Weg zu finden. Dieser Masterstudiengang hat den Vorteil, dass er von zwei renommierten Universitäten angeboten wird, was die Suche nach Praktika und den Einstieg in den Arbeitsmarkt erheblich erleichtert. 

 

Adam Cakir

Student WS 2022/2023

EMS und die ESB in den sozialen Medien

Rankings & Akkreditierungen

Weitere Informationen über den Studiengang

Das könnte Sie ebenso interessieren

MSC Global Management and Digital Competencies

International Management Part-Time

International Business Development