ALT + + Schriftgröße anpassen
ALT + / Kontrast anpassen
ALT + M Hauptnavigation
ALT + Y Socials
ALT + W Studiengang wählen
ALT + K Homenavigation
ALT + G Bildwechsel
ALT + S Übersicht
ALT + P Funktionsleiste
ALT + O Suche
ALT + N Linke Navigation
ALT + C Inhalt
ALT + Q Quicklinks
ESC Alles zurücksetzen
X
A - keyboard accessible X
A
T
28.10.2020

Von der Studentin zur Lehrbeauftragten

Warum Alumna Matea Dumancic an die ESB Business School zurückkehrt

Von Katrin Reil

Von der ESB in die weite Welt – und dann wieder zurück. Matea Dumancic ist eine von vielen Absolventinnen und Absolventen, die auch nach ihrem Abschluss an die ESB Business School zurückkehren. Dies kann in Form von Gastvorträgen oder Projektarbeiten passieren. Matea Dumancic verpflichtet sich sogar noch darüber hinaus: Seit diesem Wintersemester ist sie Lehrbeauftragte im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen.

Mit Bestnoten beendete Matea Dumancic im Jahr 2013 ihr Bachelorstudium im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen an der ESB Business School. Anschließend absolvierte sie andernorts einen Masterstudiengang – als Jahrgangsbeste. Ein Auslandssemester an der University of California San Diego, sowie ein Praktikumssemester bei Mercedes Benz Ungarn und diverse Werkstudententätigkeiten rundeten ihr Profil ab.

„An der ESB konnte ich ein sechsmonatiges Praktikum absolvieren, das mir weitere Türen öffnete, und mich so auf das Berufsleben vorbereiten. Die Mischung aus wirtschaftlichen und technischen Fächern sowie das praxisnahe Lehren mit vielen Anwendungsfällen an der ESB ermöglichten es mir, eine große Auswahl an Jobs auszuüben,“ blickt Matea Dumancic auf ihre Zeit an der ESB Business School zurück.

Nach dem Masterabschluss startete die Alumna ihre Karriere zunächst im Consulting. Seit 2017 ist sie bei der Daimler AG in Sindelfingen im Bereich Research & Development Controlling als Projektmanagerin tätig. Parallel organisiert und moderiert sie Kulturevents bei der Mercedes Benz AG.

„Auf vielen Hochzeiten zu tanzen, sich für verschiedene Themen zu interessieren und sich in unterschiedlichen Bereichen zu engagieren habe ich unter anderem an der ESB gelernt,“ sagt Matea Dumancic. Vor diesem Hintergrund ist auch ihre neue Rolle als Lehrbeauftragte eine stringente Entscheidung: „Es macht mir Freude mit jungen Menschen zu arbeiten, ihnen etwas beizubringen und sie auf ihrem Weg zu fördern. Es liegt doch nahe dafür an den Ort zurückzukehren, an dem ich selbst meine ersten Schritte gemacht habe.“

Wie viele andere Lehrveranstaltungen im aktuell laufenden Hybridsemester findet auch Matea Dumancics erstes Seminar zum Thema „Grundlagen der BWL“ virtuell statt. Für die ESB-Alumna kein Problem: „Natürlich hatte ich mir den Start als Lehrbeauftragte eigentlich anders vorgestellt. Aber sowohl ich als auch meine Studierenden sind inzwischen online-erprobt und die Veranstaltung hat großen Spaß gemacht. Ich freue mich darauf, irgendwann auch live im Hörsaal zu stehen.“