ALT + + Schriftgröße anpassen
ALT + / Kontrast anpassen
ALT + M Hauptnavigation
ALT + Y Socials
ALT + W Studiengang wählen
ALT + K Homenavigation
ALT + G Bildwechsel
ALT + S Übersicht
ALT + P Funktionsleiste
ALT + O Suche
ALT + N Linke Navigation
ALT + C Inhalt
ALT + Q Quicklinks
ESC Alles zurücksetzen
X
A - keyboard accessible X
A
T
10.12.2021

"Eine tolle internationale Erfahrung"

Interview mit Gastdozent Dr. Michiel Coetzer

Von Sven Rottner

Truly International: Regelmäßig unterrichten Gastdozierende aus der ganzen Welt an der ESB Business School. Studierende wie Lehrende erhalten dadurch Einblicke in kulturelle und akademische Besonderheiten. Dr Michiel Coetzer, anerkannter Unternehmenspsychologe und zertifizierter Coach im Bereich Neuro-Leadership, ist sich sicher, dass dies auch durch Online-Lehre möglich ist. Im BSc International Management Double Degree hielt Michiel Coetzer Vorlesungen zu Leadership und Human Resource Management. Er war überwältigt von der bemerkenswerten internationalen Atmosphäre an der ESB Business School und von der umfangreichen Unterstützung, die er dort erhielt.

Mit welchem Ansporn unterrichteten Sie an der ESB Business School?

Ich unterrichtete an der ESB Business School, um internationale Erfahrung an einer angesehenen Hochschule zu sammeln und um internationale Studierende mit dem Rüstzeug auszustatten, mit dem sie erfolgreich Menschen führen können.

Was war Ihr erster Eindruck von der ESB Business School? Gab es etwas, was Ihnen besonders auffiel?

Mich beeindruckte die Wärme und Professionalität aller, mit denen ich an der ESB Business School zusammengearbeitet habe. Die Kolleginnen und Kollegen waren sehr freundlich und hilfsbereit und taten wirklich alles, damit ich mich rundum wohlfühlte. Für diese Erfahrung und für all die Unterstützung, die ich an der ESB Business School erfuhr, bin ich sehr dankbar.  

Wo liegen die größten Unterschiede zwischen der ESB Business School und Hochschulen in anderen Ländern?

Ein wichtiger Unterschied liegt in der internationalen Kultur. Der ESB Business School gelingt es, eine internationale Umgebung zu schaffen, in der sich alle Studierenden und Professoren gut aufgehoben fühlen und in der sie erfolgreich studieren und arbeiten können.

Die internationale Lehre ist sowohl bereichernd als auch herausfordernd. Wie sieht ihr Rezept für eine besonders erfolgreiche internationale Vorlesung aus?

Für eine besonders internationale Vorlesung setze ich auf rege Beteiligung der Studierenden, auf Gruppendiskussionen, den Austausch verschiedener Blickwinkel auf ein Thema und darauf, das Wissen und die Fertigkeiten aus einem internationalen Kontext anzuwenden.

Welche Erfahrungen nehmen Sie aus Ihrer Zeit an der ESB Business School mit?

Die beste Erfahrung sind wohl die außergewöhnlichen Menschen, die mir dort begegnet sind und mit denen ich netzwerken konnte.

Vielleicht können Sie Ihre Zeit an der ESB Business School in einem Satz zusammenfassen?

Eine tolle internationale Erfahrung, die mein Leben und meine Karriere bereichert hat.

Vielen Dank für das Gespräch.