ALT + + Schriftgröße anpassen
ALT + / Kontrast anpassen
ALT + M Hauptnavigation
ALT + Y Socials
ALT + W Studiengang wählen
ALT + K Homenavigation
ALT + G Bildwechsel
ALT + S Übersicht
ALT + P Funktionsleiste
ALT + O Suche
ALT + N Linke Navigation
ALT + C Inhalt
ALT + Q Quicklinks
ESC Alles zurücksetzen
X
A - keyboard accessible X
A
T
05.07.2021

Kanadische Pioniere

Neuer deutsch-kanadischer Link im Studiengang BSc International Management Double Degree (IMX)

Carina Hohenadel, Elke Neumann und Julia Gralka (v. l.) aus dem BSc International Management Double Degree

Von Sven Rottner

Zu Beginn des Wintersemesters 2020/2021 war es soweit: Die erste Studierendengeneration des BSc International Management Double Degree (IMX) setzte ihren Fuß auf den Campus der Brock University, um dort die Hälfte ihres Studiums im neuen deutsch-kanadischen Link zu verbringen. Im Gegenzug empfing die ESB Business School Studierende von der neuen Partnerhochschule in Reutlingen. Die erste Hälfte des Auslandsstudiums verlief trotz der Pandemiesituation ausgesprochen gut.

Im Doppelabschlussprogramm BSc International Management Double Degree (IMX) verbringen die Studierenden ihr Studium an zwei Hochschulen: Sie sind jeweils vier Semester an der ESB Business School und an einer der IPBS-Partnerhochschulen im Ausland. Zum Wintersemester 2020/2021 hatte eine Gruppe erstmals die Möglichkeit, einen Teil ihres Studiums an der kanadischen Brock University zu absolvieren.

Durch die Ein- und Ausreisestopps im vergangenen Herbst mussten die Studierenden ihr Semester an der neuen Partnerhochschule zunächst online aus Deutschland starten. Erst nachdem die entsprechenden Regelungen in Kanada im November gelockert wurden, konnten sie ins Ausland reisen.

Obwohl das Studium auch in Kanada bis auf weiteres online stattfindet, sind die Studierenden froh über den Tapetenwechsel. Auch wenn sie die Brock University bisher noch nicht in der Präsenzlehre erlebt haben, konnten sie sich dennoch mit ihrem Gastgeberland vertraut machen und ihre Hochschule sowie die Kommilitoninnen und Kommilitonen online kennenlernen.

„Mit zwei weiteren Studentinnen lebe ich nun in der Nähe der Niagarafälle, die wir gleich nach unserer Einreisequarantäne besichtigt haben“, berichtet Elke Neumann, Studentin im BSc International Management Double Degree (IMX). Ihre Kommilitonin Carina Hohenadel ergänzt: „Bei Spaziergängen konnten wir trotz Online-Lehre den Campus der Brock University erkunden. Wir hoffen natürlich, dass wir in unserem zweiten Studienjahr noch öfter die Gelegenheit dazu bekommen und vor allem auch vor Ort im Hörsaal sitzen.“

Julie Dengler, Studiengangskoordinatorin des deutsch-amerikanischen Links im BSc International Management Double Degree (IMX), freut sich über die neue Kooperation: „Es ist uns sehr wichtig, dass die Studierenden trotz Online-Vorlesungen wertvolle interkulturelle Erfahrungen und Kompetenzen erwerben können. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Brock University in diesen herausfordernden Zeiten werden wir unserem Motto „Truly International“ gerecht.“

Jedes Jahr heißt die ESB Business School über 100 Studierende von insgesamt dreizehn Partnerhochschulen im Studiengang BSc International Management Double Degree (IMX) willkommen.  Die ersten Studierenden der kanadischen Brock University werden vermutlich ab dem kommenden Wintersemester den Reutlinger Campus bereichern.