ALT + + Schriftgröße anpassen
ALT + / Kontrast anpassen
ALT + M Hauptnavigation
ALT + Y Socials
ALT + W Studiengang wählen
ALT + K Homenavigation
ALT + G Bildwechsel
ALT + S Übersicht
ALT + P Funktionsleiste
ALT + O Suche
ALT + N Linke Navigation
ALT + C Inhalt
ALT + Q Quicklinks
ESC Alles zurücksetzen
X
A - keyboard accessible X
A
T
22.09.2021

Sprachlich fit für den Studienstart

Das Reutlingen International Office (RIO) bereitet internationale Studierende auf das neue Semester vor.

Einige der internationalen Studierenden aus dem Intensivkurs "Wirtschaftsdeutsch"

Die internationalen Studierenden aus den Studiengängen BSc International Business und BSc International Management Double Degree bei der Stadtführung in Tübingen

Zum Abschluss der Stadtführung durch Tübingen stand eine Stocherkahnfahrt auf dem Programm.

Von Sven Rottner

Das Institut für Fremdsprachen (IfF) im Reutlingen International Office RIO bietet zahlreiche Kurse und Programme für internationale Studierende an. Dadurch wird den Studierenden der Einstieg an der Hochschule besonders in sprachlicher Hinsicht erleichtert. Der Intensivtkurs „Wirtschaftsdeutsch“ richtet sich ausschließlich an internationale Studierende aus den Studiengängen BSc International Business und BSc International Management Double Degree.

Vergangene Woche starteten viele internationale Studierende aus den Studiengängen BSc International Business und BSc International Management Double Degree in das Wintersemester. In einem zehntägigen Intensivkurs konnten sie bereits vor Semesterstart die nötigen Deutschkenntnisse erwerben.

Vorbereitung aufs Studium

Der Kurs „Wirtschaftsdeutsch“ war auf die verschiedenen sprachlichen Vorkenntnisse der Studierenden zugeschnitten. Gemeinsam lernten sie mit Kommilitoninnen und Kommilitonen, die ein ähnliches Sprachniveau besaßen. Der Kurs bereitete sie thematisch gezielt auf den Hochschulalltag und auf vorlesungsrelevante Begriffe vor. Der Kurs erleichtert es den Studierenden, sich an die neue Hochschulumgebung und ihre Heimat auf Zeit zu gewöhnen.

Ihre neu erworbenen Sprachkenntnisse können die Studierenden im Semester unter anderem im Sprachcafé festigen. Bei dem Angebot, das von deutschen Studierenden moderiert wird, haben sie Gelegenheit, in lockerer Atmosphäre zu studentischen Themen ins Gespräch zu kommen, Leute kennenzulernen und Deutsch zu üben.

Interaktive Angebote

Um die Studierenden auch mit ihrem neuen Studienumfeld vertraut zu machen, stand auch eine Stadtführung in Reutlingen und eine Exkursion nach Tübingen auf dem Programm. Bei der Stadtführung in Reutlingen führten studentische Buddies sie gezielt an Orte, die für Studierende besonders relevant sind.

Karin Bukenberger, Leiterin Deutsch als Fremdsprache, hebt die interaktive Komponente des Angebots hervor: „Bei unseren Programmen geht es vor allem darum, den internationalen Studierenden die Angst vor dem Deutschsprechen zu nehmen. Das Sprachcafé und andere Freizeitangebote sind eine wichtige Ergänzung zu unserem Kursangebot.“

Das Sprachcafé für internationale Studierende findet übrigens ab dem 5. Oktober wöchentlich statt. Während des Semesters können internationale Studierende ihre Deutschkenntnisse außerdem in Deutschkursen, Workshops und in Sprachtandems verbessern.