ALT + + Schriftgröße anpassen
ALT + / Kontrast anpassen
ALT + M Hauptnavigation
ALT + Y Socials
ALT + W Studiengang wählen
ALT + K Homenavigation
ALT + G Bildwechsel
ALT + S Übersicht
ALT + P Funktionsleiste
ALT + O Suche
ALT + N Linke Navigation
ALT + C Inhalt
ALT + Q Quicklinks
ESC Alles zurücksetzen
X
A - keyboard accessible X
A
T
03.06.2022

"Eine unverzichtbare Erfahrung"

ESB-Alumnus Steffen Mayer im Gastvortrag über die Zukunft von AMG

Von Franziska Baer (IBD1)

AMG - Bei diesen drei magischen Buchstaben wurde der MSc International Business Development hellhörig. Im Rahmen eines Gastvortrags im Fach International Marketing Cases bei Professor Dr. Gerd Nufer hatten die Studierenden die Möglichkeit, einen exklusiven Einblick in die Welt von AMG zu bekommen. ESB-Alumnus Steffen Mayer, Head of Sales, Business Development und Network & Strategy bei AMG, gab mit seinem Vortrag einen intensiven Einblick in das Unternehmen.

Im Mittelpunkt standen zum einen die Zukunft von AMG im Hinblick auf E-Mobilität und zum anderen ein vielversprechender Ausblick darauf, wie sich AMG in Zukunft identifizieren und die bestehende Zielgruppe erweitern möchte. Motorsport, so Steffen Mayer, ist das, was AMG auszeichnet und antreibt. Dieser DNA möchte AMG auch in Zukunft treu bleiben und dabei in Sachen E-Mobilität kein „Reichweitenkünstler“ werden. Die Elektrifizierung des Portfolios spielt dennoch eine essenziell wichtige Rolle und definiert die Fahrleistung neu. Zusätzlich möchte AMG seine bestehende Zielgruppe in der Zukunft ausbauen und auch den Anforderungen der AMG Lifestyle-Kunden gerecht werden. Steffen Mayer betonte während seines Vortrags, dass sich die Zielgruppe von AMG in den letzten Jahren verändert hat und vom 18-jährigen YouTuber bis zum 90-jährigen AMG-Fahrer breit aufgestellt ist. Das primäre Ziel von AMG für die Zukunft beschrieb er wie folgt: „The performance -  luxury brand des 21. Jahrhunderts“.

Während des Gastvortrags hatten die Studierenden die Möglichkeit, sich in Kleingruppen mit einer zentralen Frage zu beschäftigen: Wie können die Kundenkontaktpunkte von AMG in der Zukunft aussehen und wo befinden sich diese? Die Lösungen der Gruppenarbeit mit vielen kreativen und innovativen Ideen wurde in großer Runde präsentiert.

Durch den Gastvortrag erhielten die IBD-Studierenden einen interessanten Einblick in die zentralen Themen, mit denen sich ein weltweit führender Automobilhersteller wie AMG auseinandersetzt. Steffen Mayer präsentierte sehr authentisch und in seiner Doppelrolle als ESB-Alumnus als Identifikationsfigur für alle Anwesenden. Auch für die Beantwortung der zahlreich gestellten Fragen nahm er sich ausstreichend Zeit. Die Studierenden beschrieben den Workshop im Nachgang mit folgenden Aussagen: "Aus meiner Sicht eine unverzichtbare Erfahrung für jeden, der später mal in die Automobilbranche möchte." Ein anderer Teilnehmer ergänzte: "Besonders hilfreich empfand ich die praxisbezogenen Beispiele aus seiner eigenen Erfahrung“.