MBA International Management Part-Time

„Designed für High Potentials ohne Wirtschaftsstudium, ist der ESB MBA Part-Time ein 24-monatiges Programm, das über 24 Wochenenden und 3 Blockwochen plus Masterarbeit angeboten wird. Es fokussiert sich auf Strategie, Business Development und Management und bereitet Sie auf Führungsaufgaben in einem internationalen Kontext vor.

Sie können weiterhin Vollzeit arbeiten und ihre Work-Life-Balance erhalten, während Sie sich auf ihren nächsten Karriereschritt vorbereiten.

Prof. Dr. Dennis A. De, Professor für Entrepreneurship and Business Development

Warum MBA International Management Part-Time studieren?

... weil der MBA Managementkompetenzen unter Einbeziehung Ihrer Berufserfahrung vermittelt.

... weil der Studiengang perfekt mit der Berufstätigkeit vereinbar ist: Sie können sich konzentriert und zeitlich überschaubar mit aufeinander aufbauenden Fachgebieten beschäftigen. Vorlesungen finden in Wochenendpräsenzphasen sowie während weniger Blockwochen im Semester statt.

...weil Sie im Rahmen von web-basierten Kontaktseminaren ganz individuell unterstützt werden.

weil Sie während des verpflichtenden Auslandsmoduls zusätzlich zum ESB-Netzwerk ein internationales Netzwerk an einer der renommierten Partnerhochschulen des Studiengangs aufbauen können.

weil der komplette Studienverlauf umfangreich und individuell durch ein kompetentes Team von Studiengangskoordinatorenbegleitet wird.

.

Eckdaten

Studiendauer
2 Jahre plus Masterarbeit
Studienort
Reutlingen, ein Elective ist im Ausland zu erbringen
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester (März/September)
Bewerbungsfrist
Frist für die Einreichung aller Unterlagen (wenn Sie bereits einen Sprachnachweis haben)
Wintersemester: 15. September
Sommersemester: 28./29. Februar
Unterrichtssprache
Deutsch und Englisch (im Verhältnis 50/50)
Fremdsprachen
Englisch
ECTS
90 ECTS
Abschluss
Master of Business Administration (MBA)
Kosten

Studiengebühren: 11.000 Euro

zzgl. Semesterbeitrag ab Sommersemester 2019: 167,80 € für reguläre Studierende

zzgl. Kosten für das Auslandsmodul

Zulassungs- voraussetzungen
Einschreibevoraussetzungen: Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife,
abgeschlossenes, in Deutschland anerkanntes Hochschulstudium (Bachelor- oder äquivalenter Abschluss, bei ausländischen Abschlüssen Anerkennung z.B. durch das Studienkolleg Konstanz),
mindestens 2 Jahre qualifizierte Berufserfahrung nach Abschluss des Erststudiums,
sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
Die sprachlichen Erfordernisse sowie die gültigen Nachweise regelt die Sprachensatzung der Hochschule Reutlingen. Diese finden Sie im Downloadbereich. Für Englisch müssen Sie ein Niveau von mindestens B2 nachweisen. Der Nachweis über ausreichende Sprachkenntnisse in Deutsch ist z.B. über den TestDAF mit mindestens 14 Punkten oder über die DSH2-Prüfung zu erbringen.
Studienplätze
ca. 20 pro Semester

Dieses Studienprogramm beschäftigt sich mit Fragen wie...

  • Wie kann ich Führungsverantwortung im In- und Ausland übernehmen?
  • Wie kann ich Unternehmen verantwortungsvoll strategisch und zukunftsorientiert weiterentwickeln?
  • Welches Wissen brauche ich, um Teams oder Unternehmen erfolgreich zu leiten?
  • Welche wachstums- und strategierelevanten Aufgaben erwarten mich in Führungsverantwortung?

Perspektiven: Berufsfelder & Möglichkeiten

Qualifikationsprofil

Die Absolventen des MBA International Management zeichnen sich durch unternehmerisches Denken und Geschick aus, übernehmen Verantwortung und steuern erfolgreich komplexe internationale Geschäftsprozesse. Sie haben einen weit reichenden Blick und eine ausgeprägte Sensibilität gegenüber unterschiedlichen Geschäftskulturen und internationalen Partnern.

Typische Branchen

Der MBA Studiengang qualifiziert für eine Aufgabe im General Management, die in allen Branchen Anwendung finden kann.

Typische Unternehmensbereiche

  • Unternehmensstrategie
  • Führung internationaler Teams
  • Geschäftsführung
  • Selbständige Tätigkeit
  • Consulting

Rankings & Akkreditierungen

Die ESB Business School ist akkreditiert durch AACSB International – The Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB). Weltweit tragen nur fünf Prozent aller Business Schools dieses Gütesiegel. Die AACSB ist die weltweit größte Akkreditierungsorganisation mit anspruchsvollen Qualitätsanforderungen an die Ausbildung und Forschung an Business Schools.

Die ESB Business School ist durch die FIBAA systemakkreditiert: Im Rahmen des Akkreditierungsprozesses wurde das interne Qualitätssicherungssystem der ESB Business School geprüft und mit dem Gütesiegel des Akkreditierungsrates ausgezeichnet. Alle Studienprogramme der ESB Business School durchlaufen dieses strenge interne Qualitätssicherungssystem und erreichen hierdurch die Akkreditierung.

Aktuelle Rankings:

  • Wirtschaftswoche 2019: Die Fakultät ESB Business School behauptet im Fachbereich BWL ihren ersten Platz unter den deutschen Fachhochschulen, die Wirtschaftsingenieure der ESB stehen auf Platz fünf.
    Zum Ranking
  • U-Multirank 2019: Die Hochschule Reutlingen erreicht sieben Spitzenplatzierungen, u.a. in den Bereichen Forschung, internationale Orientierung und Wissenstransfer. Außerdem gehört die Hochschule weltweit zu den Top 25 im Bereich "Kontakt zur Berufspraxis".
    Zum Ranking

  • Studycheck Hochschulranking 2019: Die Hochschule Reutlingen erreicht Rang 6 unter den „Beliebtesten Fachhochschulen 2019“ und wird ausgezeichnet als „Top Fachhochschule in Deutschland“.
    Zum Ranking

  • Die Zeit (CHE) Studienführer 2017/18, Betriebswirtschaftslehre: Spitzengruppe u.a. in den Bereichen Lehrangebot, Internationale Ausrichtung, Berufs- und Praxisbezug und Studiensituation insgesamt
    Zum Ranking

News und Termine

ESB eine der besten Business Schools weltweit

weiterlesen

alle News

26.10.2019 - 26.10.2019: Gut beraten ins Studium

weiterlesen

alle Termine

AACSB akkreditiert
Systemakkreditierung durch FIBAA