Leitung & Koordination der Studiengänge

Konferenz der Studiendekane

Die Studiendekane aller Bachelor-, Master- und MBA-Studiengänge treffen sich mindestens einmal pro Semester in der Studiendekanekonferenz. In diesem Gremium werden Fragen der Lehre an der ESB Business School diskutiert und koordiniert.

Themen, die dieses Gremium bewegen, sind:

  • Studienpläne
  • Evaluierung
  • Akkreditierung
  • Eingangsprüfungen
  • Prüfungsmodalitäten
  • ordnungsgemäßes und vollständiges Lehrangebot in Übereinstimmung mit der Studien- und Prüfungsordnung
  • Vorbereitung der Beschlussfassung über Studien- und Prüfungsordnung
  • Koordination der Studienfachberatung
  • Abhilfe bei Beschwerden im Studien- und Prüfungsbetrieb

Das sind die Studiendekane der ESB Business School:

Bachelor-Studiengänge

Michel Charifzadeh

Prof. Dr. Michel CharifzadehRechnungslegung, Controlling

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ESB-Profilseite
LinkedIn-Profil

Gebäude 5
Raum 113
Tel. +49 7121 271 3053
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Studiendekan BSc International Business
  • Zentraler Ansprechpartner der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V. an der ESB Business School
Vorlesungsschwerpunkte
  • International Financial Accounting
  • Management Accounting & Controlling
  • Performance Measurement und Management
  • Wertorientierte Unternehmenssteuerung
  • Internationales Finanzierungsmanagement
  • Unternehmensbewertung / Mergers & Acquisitions
Forschungsthemen
  • Wertbasiertes Management
  • Supply Chain Controlling
  • International Financial Reporting (IFRS)
  • Integrated Reporting (IR)
Vita
  • 1993 – 1999 Studium der Wirtschaftswissenschaften und der Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Universität Stuttgart Hohenheim sowie der Högskola i Halmstad (Schweden)
  • 1999 – 2002 Wissenschaftlicher Assistent an der European Business School (EBS)
  • 2002 Promotion zum Dr. rer. pol.
  • 2002 – 2006 Projektleiter Corporate Finance, Mergers & Acquisitions (M&A), Siemens AG, München
  • 2006 – 2011 Professor of Finance and Accounting, Internationale Hochschule Bad Honnef-Bonn
  • 2008 – 2011 Studiendekan Master International Management, Studiendekan Bachelor Internationales Management, Internationale Hochschule Bad Honnef-Bonn
  • 2008 – 2011 Head of Department, Business Administration and Economics, Internationale Hochschule Bad Honnef-Bonn
  • 2011 Berufung als Professor für "Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Financial und Management-Accounting" an die Hochschule Reutlingen
  • Seit 2012 Studiendekan BSc International Business
Publikationen
  • Taschner, A. / Charifzadeh, M. (2020): Management Accounting in Supply Chains, Heidelberg: Springer.
  • Wahl, A., Charifzadeh, M. und F. Diefenbach, F. (2020). Voluntary Adopters of Integrated Reporting – Evidence on Forecast Accuracy and Firm Value, in: Business Strategy and the Environment, S. 1-15, unter: https://doi.org/10.1002/bse.2519
  • Miss, S., Charifzadeh, M. und T.A. Herberger (2020). Revisiting the monday effect: a replication study for the German stock market, in: Management Review Quarterly, Vol. 70, Nr. 2, S. 257-273, unter: https://doi.org/10.1007/s11301-019-00167-4
  • Behrendt, N., Charifzadeh, M. und T. Herberger (2019). Rechnungslegungspraxis gemeinnütziger Vereine – Bedarf es eigener Regelungen? Eine empirische Untersuchung, in: Die Wirtschaftsprüfung (WPg), Nr. 10, 2019, S. 556 – 561.
  • Charifzadeh, M. / Taschner, A. (2017). Management Accounting and Control - Tools and Concepts in a Central European Context, Weinheim: Wiley-VCH
  • Taschner, A. / Charifzadeh, M. (2016): Management and Cost Accounting - Tools and Concepts in a Central European Context, Weinheim: Wiley-VCH
  • Taschner A., Charifzadeh, M. (2015). Supply Chain Reporting, in: ControllingWiki, Internationaler Controller Verein eV., 2015, unter:  http://www.controlling-wiki.com/de/index.php/Supply_Chain_Reporting
  • Taschner A., Charifzadeh, M. (2014). „Landkarte“ des Supply Chain Controllings – Überblick zu Aufgaben, Instrumenten und Herausforderungen, in: Gleich/Klein (Hrsg.): Controlling-Berater, Supply Chain-/Logistik-Controlling, Band 31, 2014, S. 21 - 38. 
  • Charifzadeh, M. (2014). Lean Production im wertorientierten Working Capital Management, in: Forschungsmagazin RRi, Ausgabe 2014, S. 22-24.
  • Barzen, E.T., Charifzadeh, M. (2013): Zur Transparenz von Kapitalkosten in DAX30-Unternehmen, in: Der Betrieb, Nr. 38, 66. Jg., 2013, S. 2099-2103.
  • Charifzadeh, M., Taschner, A., Bettache, A. (2013). Werttreiber Lean Production, in: Controlling & Management Review, Nr. 2, 2013, S. 48-57.
  • Charifzadeh, M. (2002). Corporate Restructuring. Ein wertorientiertes Entscheidungsmodell, Lohmar/Köln 2002.
  • Achleitner, A.K., Charifzadeh, M. (2001). Corporate Restructuring, in: Investor Relations am Neuen Markt, hrsg. von A.-K. Achleitner und A. Bassen, Stuttgart 2001, S. 753-769.
  • Achleitner, A.K., Charifzadeh, M. (2000). Stiftungen in Deutschland – Reformbestrebungen in der Rechnungslegung (mit A.-K. Achleitner), in: Der Schweizer Treuhänder, Nr. 1-2/2000, S. 111-117.
Andreas Taschner

Prof. Dr. Andreas TaschnerRechnungswesen, Controlling

Sprechstunde: Montag 16.00 – 17.00 Uhr

ESB-Profilseite

Gebäude 17
Raum 120
Tel. +49 7121 271 3027
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Studiendekan BSc International Operations and Logistics Management
Forschungsthemen
  • Controlling in Klein- und Mittelbetrieben
  • Supply Chain Controlling
  • Performance Management
  • Management Reporting
  • Investitionscontrolling
Publikationen

Taschner, Andreas (2008): Business Cases. Ein anwendungsorientierter Leitfaden, Wiesbaden: Gabler Verlag

Taschner, Andreas (2009): Investitionsrechnung als Teamaufgabe, in: Controller Magazin, 34. Jg., Heft Juli/August, S. 53-57

Taschner, Andreas (2010): KMU-gerechtes Kennzahlenmanagement – Teil 1, in: KMU Magazin, 13. Jg., Heft März, S. 34-37

Taschner, Andreas (2010): KMU-gerechtes Kennzahlenmanagement – Teil 2, in: KMU Magazin, 13. Jg., Heft April, S. 40-45

Taschner, Andreas (2012): Optionen eines Kennzahlenmanagements in KMUs – Ergebnisse einer empirischen Untersuchung, in: Controller Magazin, 36. Jg., Heft 1, S. 36-41

Taschner, Andreas (2012): Umsetzungsoptionen eines KMU-spezifischen Kennzahlen-Managements, in: Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship, 60. Jg. Heft 2, S. 111-136

Taschner, Andreas (2012): Kennzahlennutzung in KMUs, in: Der Betriebswirt, 53. Jg., Heft 2, S. 21-26

Taschner, Andreas (2012): Management Reporting: Erfolgsfaktor Internes Berichtswesen, Wiesbaden: Gabler Verlag

Taschner, Andreas (2013): Management Reporting für Praktiker, Wiesbaden: Gabler Verlag

Taschner, Andreas (2013): Business Cases. Ein anwendungsorientierter Leitfaden, 2. Auflage, Wiesbaden: Gabler Verlag

Charifzadeh, Michel / Taschner, Andreas / Bettache, Ahmed: Werttreiber Lean Production, in: Controlling & Management Review, 57. Jg. (2013), Heft 2, S. 48-57

Taschner, Andreas (2013): Supply Chain Controlling in deutschen KMUs – eine empirische Analyse, in: Controller Magazin, 37. Jg. (2013), Heft 5, S.54-60

Taschner, Andreas (2013): Buchbesprechung Fandel, G. / Giese, A, / Raubenheimer, H.: Supply Chain Management, in: Der Betriebswirt, 54. Jg. (2013), Heft 3, S. 36

Taschner, Andreas (2013): Buchbesprechung Giese, A.: Differenziertes Performance Measurement in Supply Chains, in: Der Betriebswirt, 54. Jg. (2013), Heft 3, S. 36-37

Taschner, Andreas / Charifzadeh, Michel (2014): Eine „Landkarte“ des Supply Chain Controlling, in: Gleich, R. / Daxböck, C. (Hrsg.): Supply Chain- und Logistik-Controlling, München: Haufe Verlag, S. 21-38

Taschner, Andreas (2014): Wie Management Reporting 2020 aussehen könnte, in: Controlling & Management Review, 58. Jg., Heft 3, S. 8-15

Taschner, Andreas (2014): Management Reporting und Behavioural Accounting, Wiesbaden: Springer Gabler Verlag

Taschner, Andreas / Charifzadeh, Michel (2015): Supply Chain Reporting, in: ControllingWiki, www.controlling-wiki.com/de/index.php/Supply_Chain_Reporting

Taschner, Andreas (2015): Management Reporting und moderne IKT-Systeme, in: Controller Magazin, 39. Jg., Heft 5, S.16

Taschner, Andreas (2016): Bestimmung und Abgrenzung von Logistikkosten, in: Controlling & Management Review, 60. Jg. (2016), Heft 2, S. 40-43

Jansen, Jan; Taschner, Andreas; Beyer, Hans-Martin (2018): Supply Chain Finance in SMEs: A comparative study in the automotive sector in Germany and The Netherlands. In: Logistiek - Tijdschrift voor toegepaste logistiek (NR5), S. 59–81. Online verfügbar unter www.kennisdclogistiek.nl/publicaties/logistiek-nr5

Taschner, Andreas / Charifzadeh, Michel (2016): Management and Cost Accounting - Tools and Concepts in a Central European Context, Weinheim: Wiley-VCH

Taschner, Andreas (2016): Investitionsrisiko Kapitalkosten, in: Controlling & Management Review, 60. Jg. (2016), Heft 5, S. 38-42

Taschner, Andreas (2016): Improving SME Logistics Performance through Benchmarking, in: Benchmarking: an International Journal, 23. Jg., Heft 7, S. 1-19

Taschner, Andreas (2017): Business Cases. Ein anwendungsorientierter Leitfaden, 3. Auflage, Wiesbaden: Springer-Gabler Verlag

Charifzadeh, Michel / Taschner, Andreas (2017): Management Accounting and Control, Weinheim: Wiley-VCH

Taschner, Andreas (2018): Management Reporting und Behavioral Accounting. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden. Seiten: 58

Taschner, Andreas (2018): Performance Management und Management Reporting – Zwei Seiten einer Medaille. In: IDL-Dialog (I-2018), S. 6–10

Julia Brüggemann

Prof. Dr. Julia BrüggemannCorporate Finance und Risikomanagement

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 209
Tel. +49 7121 271 3088
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Studiendekanin ESB Business School
  • Studiendekanin BSc International Management Double Degree (IMX)
  • Länderbeauftragte BSc International Management Double Degree deutsch-amerikanisch
  • IMX Ressort: Curriculum und Lehre
  • ERASMUS-Beauftragte der ESB Business School
Vorlesungsschwerpunkte
  • Risikomanagement
  • Corporate Finance
  • Bankbetriebswirtschaftslehre
Aktuelle Forschungsprojekte
  • Risikobewusstsein bei Individuen und in Organisationen
Vita
  • 1996-2000: Deutsch-amerikanisches Doppeldiplom (IPBS) der ESB Business School und der Northeastern University Boston
  • Praktika u.a. bei Morgan Stanley Dean Witter (London), Porsche AG (Stuttgart), McKinsey & Company (Düsseldorf), Dunlop S.P. Reifenwerke (Hanau)
  • 2000-2010: Unternehmensberater bei McKinsey & Company (München) mit Fokus auf Risikomanagement bei Finanzinstitutionen
  • 2003-2005: Promotion im Bereich Bankbetriebswirtschaftslehre bei Prof. Dr. Guido Eilenberger an der Universität Rostock zum Thema „Eigenkapitalmanagement mittels Collateralized Debt Obligation unter Basel II“
  • 2010 Berufung als Professorin für "Allgemeine Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Unternehmensfinanzierung und Risikomanagement" an die Hochschule Reutlingen
  • Lehraufträge in mehreren Programmen der Knowledge Foundation der Reutlingen University (u.a. Master for Strategic Sales Management, BSc. Physiotherapie)
  • Seit 2016 Projektmanagement AACSB Erst-Akkreditierung ESB Business School
Publikationen

Zeitschriftenbeiträge

  • Kneip, Petra; Brüggemann, Julia (2018): Wenn Kopf, Bauch und Hand zusammenpassen. In: Controlling & Management Review 62 (2), S. 58–63. DOI: 10.1007/s12176-017-0141-0
     
  • Högsdal, N. / Brüggemann, J. / Binder, C. (2017): Unternehmensbewertung mittels Multiples. In: Controlling & Management Review, Heft 6/2017, S. 48-53 doi: 10.1007/s12176-017-0062-y
  • Högsdal, N. / Binder, C. / Brüggemann, J. (2017): Kennzahlen zur Wertorientierung. In: Controlling & Management Review, Heft 5/2017, S. 50-57, doi: 10.1007/s12176-017-0058-7

  • Brüggemann, J. / Binder, C. / Högsdal, N. (2017): Performance-Maße zur risikoadjustierten Steuerung. In: Controlling & Management Review, Heft 4/2017, S. 58-63, doi:10.1007/s12176-017-0034-2
     
  • Brüggemann, J. / Binder, C. / Högsdal, N. (2017): Bei Entscheidungen Risiken berücksichtigen. In: Controlling & Management Review, Heft 3/2017, S. 64-69, doi:10.1007/s12176-017-0013-7

Andere Veröffentlichungen

  • Brüggemann, J., Gerken, A., Graf, J., Pollner, F., Vorholt, J. (2015) People and talent management in risk and control functions, McKinsey & Company, Mai, verfügbar unter http://www.mckinsey.com/insights

Tobias Schütz

Prof. Dr. MBR Tobias SchützMarketing / Customer Science

Sprechstunde: Montag 12:30 bis 13:30 nach Vereinbarung

ESB-Profilseite
Xing-Profil

Gebäude 5
Raum 209
Tel. +49 7121 271 3099
Fax +49 7121 271 903099
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Studiendekan BSc International Management Double Degree (IMX)
  • Länderbeauftragter BSc International Management Double Degree deutsch-amerikanisch, deutsch-mexikanisch
  • IMX Ressort: Marketing und Bewerbermanagement
  • Executive Program Advisor MA Strategic Sales Management
  • Executive Program Advisor MSc Consulting & Business Analytics
Vorlesungsschwerpunkte
  • Digital Customer Experience
  • Services Marketing
  • Empirische Methoden
  • Consulting Skills and Tools
  • Kundenorientierung und Serviceexzellenz
Forschungsthemen
  • Kundenorientierung
  • Kundenbindung
  • Service Excellence
  • Digital Customer Experience
Aktuelle Forschungsprojekte
  • (Mit)Gründung der Forschungsgruppe „Digitalisierung und Management“
Vita
  • Mitglied des erweiterten Präsidiums der Hochschule Reutlingen für Marketing
  • Leiter der dualen Masterprogramme MA Strategic Sales Management und MSc Business and Process Management in Kooperation mit der KFRU
  • Gründer und Leiter des Instituts für Kundenorientierte Unternehmensentwicklung (IKU)
  • Berufung als Professor für Marketing und Customer Science an die Hochschule Reutlingen
  • Director Consulting und Leiter der Customer Science Praxisgruppe bei J.D. Power and Associates Europe
  • Strategieberater (Projektleiter) bei der OliverWyman Consulting Group (ehemals Mercer Management Consulting)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Marktorientierte Unternehmensführung (IMM) der LMU München
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians Universität München
  • Bankkaufmann
Publikationen

Beiträge in Zeitschriften und Herausgeberbänden

Sarstedt, M. / Schütz, T. / Raithel, S. (2019): Datenmanagement mit SPSS – eine Einführung, in: WiSt, Vol 5, S. 57-62.

Kneip, P. / O’Mahony, N. / Schütz, T. / Beek, A. (2019): Attraktiver Arbeitgeber für die Generation Y auch ohne schicke Produkte, in: PERSONALquarterly, 01/19, S. 38-45.

Sarstedt M. / Schütz, T. (2018): Customer Research – Time for Second Thoughts, in: The Marketing Review, Vol. 18, No. 1 (2018), 97-111.

Schütz, T. / Sarstedt, M. (2016): Moderne empirische (Nicht-)Kundenforschung – Plädoyer für einen Schritt zurück, Teil 2, in: WiSt - Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Jahrgang 45 (2016), Heft 5, pp. 224-228.

Schütz, T. / Sarstedt, M. (2016): Moderne empirische (Nicht-)Kundenforschung – Plädoyer für einen Schritt zurück, Teil 1, in: WiSt - Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Jahrgang 45 (2016), Heft 4, pp. 188-193.

Schütz, T. / Rennhak, C.: (2015): Digital Natives als Versicherungskunden – ein Blick mit der Lupe, in: Versicherungsbetriebe, Heft: 01/2015, S. 20-23.

Schütz, T. / Schäffler, B. (2015): Patientenzufriedenheit als Marketingtool – ob wir wollen oder nicht, in: Healthcare Marketing, 1-2/2015, S. 12-14.

Schütz, T. / Kindermann, K. (2012): Fragen Sie Ihre Nicht-Kunden! – Nicht-Kunden liefern die wertvollsten Informationen, in: Prokom Report 03/2012, S. 102-103.

Schütz, T. (2012): Zukunft der Bestandsführung, in: Versicherungsbetriebe, Heft 01/2012, S. 14-18.

Schütz, T. (2011): A concise guide to market research – the process, data and methods using IBM SPSS statistics (Book Review), in: International Journal of Market Research, Vol. 53, Issue 4

Schütz, T. (2009): Fahrzeugqualität aus Kundensicht – warum traditionelle Qualitätskonzepte Kundenerwartungen nicht mehr erfüllen, in: Die Automobilindustrie von morgen, Rennhak C. (Hrsg.), 2009, S. 213-230.

Schütz, T. / Schreiner, N. / Reiter, R. (2008): Die Stimme des Kunden – über die gesamtheitliche Betrachtung von Kundenanforderungen in der Automodilindustrie,
in: Spektrum 27/2008, S. 121-124

Schütz, T. / Schwaiger, M. (2006): Der Einfluss von Unternehmensreputation auf Entscheidungen privater Anleger, in: Kredit und Kapital, Vol. 40, No. 2, S.189-223

Kesting, T. / Rennhak, C. / Schütz, T. (2006): Marktsegmentierung als Voraussetzung für Kundenverständnis, in: Herausforderung Kundenbindung, Rennhak C. (Hrsg.), Wiesbaden 2006, S. 53-78.

Schütz, T. / Rennhak, C. (2005): Die Wirkung von Unternehmensreputation auf Anlageentscheidungen, Munich Business School Working Paper 2005-15.

Schwaiger, M. / Schütz, T. (2005): Der Sandburgenbau der Mediaselektion, in: ZfCM - Zeitschrift für Controlling und Management, Sonderheft 2, S. 78-83, 2005.

Proceedings

Schütz, T. (2019): Dispensing Business Management Strategies, L’Oréal SkinCeuticals Physician’s Masterclass, Washington DC, 28.02.2019.

Schütz, T. (2014): Ist Klinikmarketing sinnlos?; Tagungsband der 8 kommge Hamburg - Kommunikationskongress der Gesundheitswirtschaft; Hamburg; 15.10.2014. S. 18-33.

Schütz, T. (2011): Bestandsführungssysteme in der Deutschen Versicherungsindustrie
- Situation, Anforderungen und Trends; Tagungsband der Versicherungsforen Leipzig; Leipzig; 08.11.2011.

Schütz, T. (2010): eBooks – Wie Verlage von der Digitalisierung profitieren können; Keynote Speech Frankfurter Buchmesse; Frankfurt a.M., 29.07.2010.

Bücher

Sarstedt, M / Schütz, T. / Raithel, S. (2018): IBM SPSS Syntax. Eine anwendungsorientierte Einführung, 3. vollständig überarbeitete Aufl., München, 2018.

Sarstedt, M / Schütz, T. / Raithel, S. (2011): IBM SPSS Syntax. Eine anwendungsorientierte Einführung, 2. Erweiterte und vollständig überarbeitete Aufl., München, 2011.

Sarstedt, M / Schütz, T. (2006): SPSS Syntax. Eine anwendungsorientierte Einführung, München, 2006.

Schütz, T. (2005): Die Relevanz von Unternehmensreputation für Anlegerentscheidungen, Frankfurt am Main, 2005.

 

 

Wolfgang Echelmeyer

Prof Dr.-Ing. Wolfgang EchelmeyerTechnische Logistik

Sprechstunde: Forschungssemester

ESB-Profilseite
www.intechlog.de
Xing-Profil
LinkedIn-Profil

Gebäude LogFabr.
Raum Rommelsbach
Tel. +49 7121 271 3076
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Studiendekan BSc Production Management
Vorlesungsschwerpunkte
  • Technische Logistik
  • Materialflussgestaltung
Aktuelle Forschungsprojekte

Professor Echelmeyer ist der Koordinator für “RobLog” (EU# 270350), einem EU-Projekt, welches Robotertechnologie entwickelt, um kognitiv und automatisiert Gegenstände aus Schiffscontainern zu entladen. Das Projekt wird in zwei Demonstranten resultieren: einem fortgeschrittenen Demonstranten, der mit einer tief-gesteuerten Hand ausgestattet ist, womit er heterogene Güter in Boxen und verzerrbare Formen entladen kann; und ein industrieller Demonstrant, der schwere sackförmige Güter bis zu 70 kg entladen kann. 

Vita

Lehrprojekte

  • Merck AG (Darmstadt) –Analyse von Logistik- Prozessen
  • Proctor & Gamble –Zukunftsrelevante Themen in der strategischen Logistik für globale Aktivitäten (Referenzbeitrag)
  • Streck - Umladender Betrieb in Freiburg – Verbesserung von eingehenden Prozessen
  • STIHL –Entwicklung einer Planungsmethode für Routenzüge  (Tuggertrain, Milkrun)
  • HBG –Implementierung eines Managementsystems einer Lagerhalle
Publikationen

Bonini M, Urru A, Echelmeyer W. The Quality Interaction Function Deployment for lean Human-Robot Interaction.  Proceedings of 24th International Conference on Methods and Models in Automation and Robotics (MMAR); 26-29 Aug. 2019: IEEE Publishing; 2019. p. 145-151. DOI: 10.1109/MMAR.2019.8864667.

Bonini M, Urru A, Echelmeyer W. Lean Human-Robot Interaction Design for the Material Supply Process.  Proceedings of the 16th International Conference on Informatics in Control, Automation and Robotics - Volume 2: ICINCO: SCITEPRESS. ISSN 978-989-758-380-3; 2019. p. 523–529. DOI: 10.5220/0007966705230529.

Urru A, Bonini M, Engel T, Lenhart TT, Pischzan T, Taebel DT, Wezel JP, Wolfangel S, Echelmeyer W. A heuristic method for developing innovative city logistics concepts.  Proceedings of 4th International Conference on Smart and Sustainable Technologies (SpliTech); 18-21 June 2019: IEEE Publishing; 2019. p. 1-6. DOI: 10.23919/SpliTech.2019.8783090.

Urru, Augusto; Bonini, Marco; Echelmeyer, Wolfgang (2018): Fleet-sizing of multi-load autonomous robots for material supply. In: Proceedings of the 2018 IEEE International Conference on Service Operations and Logistics, and Informatics (SOLI 2018). 31 July-2 August 2018, Singapore. 2018 IEEE International Conference on Service Operations and Logistics, and Informatics (SOLI). Singapore, 7/31/2018 - 8/2/2018. IEEE International Conference on Service Operations and Logistics, and Informatics; Institute of Electrical and Electronics Engineers; SOLI. Piscataway, NJ: IEEE, S. 244–249. DOI: 10.1109/SOLI.2018.8476790

Urru, Augusto; Bonini, Marco; Echelmeyer, Wolfgang (2018): Planning of a Milk-Run Systems in High Constrained Industrial Scenarios. In: 2018 IEEE 22nd International Conference on Intelligent Engineering Systems (INES). 2018 IEEE 22nd International Conference on Intelligent Engineering Systems (INES). Las Palmas de Gran Canaria, 6/21/2018 - 6/23/2018: IEEE, S. 231–238. DOI: 10.1109/INES.2018.8523926

Bonini, Marco; Urru, Augusto; Steinau, Sebastian; Ceylan, Selcuk; Lutz, Matthias; Schuhmacher, Jan, Halfar, Harry; Hummel, Vera; Echelmeyer, Wolfgang et al. (2018): Automation of Intralogistic Processes through Flexibilisation - A Method for the Flexible Configuration and Evaluation of Systems of Systems. In: Kurosh Madani und Oleg Gusikhin (Hg.): ICINCO 2018. Proceedings of the 15th International Conference on Informatics in Control, Automation and Robotics : Porto, Portugal, July 29-31, 2018. S. 390–398. DOI: 10.5220/0006878003900398

Bonini, Marco; Echelmeyer, Wolfgang (2018): A Method for the Design of Lean Human-Robot Interaction. In: Adam Bujnowski, Mariusz Kaczmarek und Jacek Rumiński (Hg.): 11th International Conference on Human System Interaction (HSI). Gdańsk University of Technology, Poland, 04-06 July, 2018. S. 457–464. DOI: 10.1109/HSI.2018.8430879

Marco Bonini, Teresa Wesley, Wolfgang Echelmeyer “Risk and quality management in integrated international research projects: the RobLog Plan-Do-Check-Act innovative approach”, extended abstract accepted for presentation to IMRA 2013 (International Management Research Academy)

Echelmeyer, Wolfgang, Bonini, Marco, Rohde, Moritz. ”From Manufacturing to Logistics: Development of a Kinematic for Autonomous Unloading of Containers.“ IMEC 2013

Echelmeyer, W.: Roboterbasierte Entladung in der intralogistik. In: Tagungsband Roboter in der Intralogistik: Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), Stuttgart (2012)

Marco Bonini, Alice Kirchheim, Wolfgang Echelmeyer, ‘’Challenges in the Application of Autonomous Cognitive Systems within Logistics,’’ in the preceedings of the Robotica conference 2012 – ISBN 978-9729860348

Marco Bonini, Kristina Tishchenko, Alice Kirchheim, Wolfgang Echelmeyer “Application of Cognitive Robotics within Logistics - Approach to the Simplification of Industrial Complexity for the Development of Cognitive Features within Unloading Scenarios”, in the Proceedings of the Austrian Robotic Workshop 2012 – ISBN 978-3851251838

Alice Kirchheim, Wolfgang Echelmeyer, Todor Stoyanov, Athanasia Louloudi, Martin Magnusson, and Achim J. Lilienthal, ‘’Evaluation of 3D Model Accuracy for Automated Unloading of Containers.” RGB-D Workshop on 3D Perception in Robotics at the European Robotics Forum, 2011.

Wolfgang Echelmeyer, Alice Kirchheim, Achim J. Lilienthal, Hülya Akbiyik, and Marco Bonini, “Performance Indicators for Robotics Systems in Logistics Applications.” IROSWorkshop on Metrics and Methodologies for Autonomous Robot Teams in Logistics (MMARTLOG), 2011

Bernd Scholz-Reiter, B., Echelmeyer, W., Halfar, H., Virnich, A.: Automation of logistic processes by means of locating and analysing RFID-transponder data. In: Dynamics in Lostistics: Second International Conference, LDIC 2009, Bremen, Germany, August 2009. Proceedings; Springer Berlin (2011); pp 323 – 327; ISBN-10: 3642119956. Nachweis S. 43

Ann-Katrin Pallasch, Jan Heitkötter, Wolfgang Echelmeyer; Ropeway for marine containers. Innovative transport system for seaport terminals; 2010 annual Conference of the International Association of Maritime Economists, Lisbon 7-9 July (2010)

Kircheim, A, Echelmeyer, W.; Burwinkle, M.: Automation of Logistics Processes by using a universal Control; Solid State Phenomena Vols. 166-167 (2010) pp 241-246; ISBN-13: 978-3-908451-88-4

Kircheim, A; Ahrlich, F., Echelmeyer, W., Scholten, D.: Erkennung von sackförmingen Objekten aus dreidimensionalen Punktewolken, Automation 2009, Baden-Baden (Deutschland), 2009, S.217-221

Lewandowski, M.; Echelmeyer, W.: On the Application of predictive maintenance strategies in logistics: a case study-based procedure model, Proceedings of the 11th International Conference on The Modern Information Technology in the Innovation Processes of the Industrial Enterprises, MITIP 2009, Bergamo September 2009

Burwinkel, M.; Echelmeyer, W.; Scholz-Reiter, B.: DEVELOPMENT OF ROBOTICS SYSTEMS FOR SEAPORTS BY MEANS OF MODULAR APPROACHES, Proceedings of the International Conference on Robotics and Applications- IASTED RA 2009 Cambridge, Massachusetts, USA, November 2009

Lewandowski, M.; Morales-Kluge, E.; Gorldt, C.; Echelmeyer, W.: Einsatz von Smart Container Tecnologies für nachhaltige Logistik, Tagungsband der 12. IFF-Wissenschaftstage, Magedeburg, Juni 2009

Echelmeyer, W.; Kirchheim, A.: Contribution to a Fully Automatic Container Terminal as Part of the Logistics Factory of the Future, The International Workshop on Harbour, Maritime & Multimodal Logistics Modelling and Simulation, Italien (2008)

Echelmeyer, W.; Kirchheim, A.: Robotics-Logistics: Challenges for Automation of Logistic Processes, IEEE Conference on Automation and Logistics, China (2008)

Echelmeyer, W.; Wellbrock, E.; Rohde, M.: Development and Optimization of a Robot-based System for Automated Unloading of Packages out of Transport Units and Containers, 6th CIRP ICME '08, Italien (2008)

Scholz-Reiter, B.; Kirchheim, A.; Burwinkel, M.; Echelmeyer, W.; Rohde, M.; Schmidt, K.: „Konzept zur automatischen Entladung von Stückgütern durch ein kognitives Robotersystem“: Industrie-Management 26 (2008) 

Kirchheim, A.; Burwinkel, M.; Echelmeyer, W.: Automatic Unloading of Heavy Sacks from Containers, IEEE Conference on Automation and Logistics, China (2008)

Echelmeyer, W.: Entwicklung einer Hightech-Lösung. In: Hebezeuge und Fördermittel 1-2 (2008) S.36-38

Scholz-Reiter, B.; Echelmeyer, W.; Wellbrock, E.: Development of a robot-based system for automated unloading of variable packages out of transport units and containers, IEEE Conference on Automation and Logistics, China (2008) 
Tank, S.; Echelmeyer, W.: Roboterrevolution im Paketzentrum. In: Logistik Jahrbuch (2006)

Peer-reviewed:

Urru, A.; Bonini, M.; Echelmeyer, W. (2018): Planning and dimensioning of a milkrun transportation system considering the actual line consumption. In: IFACPapersOnLine 51 (9), S. 404–409. DOI: 10.1016/j.ifacol.2018.07.066

Aktuelle Patente, Patentanmeldungen :
Erfindung: Verfahren und Anordnung zum Aufnehmen von quaderförmigem Stückgut aus einem Container und zur Ablage des Stückgutes; Anmeldung als deutsches Patent 103 49 021 A1 am 13.10.2003; Anmeldung als europäisches Patent EP 1 524 216 A1 am 12.10.2004; Patent erteilt

Erfindung: Verfahren zum selbststeuernden Transport von Stückgütern zum Zwecke der automatisierten Materialflusssteuerung -Kurztitel: selbststeuernder Transport; Anmeldung als deutsches Patent 102005033112.2 am 15.07.2005; Patent erteilt

Erfindung: Pneumatisch betriebenes Greifsystem zur Handhabung logistischer Stückgüter, die nur von einer Seite greifbar sind (Greifer Unigripper D 10500 ) Anmeldung als deutsches Patent Nr. 10 2006 022 278.4 am 11.05.06; Anmeldung liegt beim Patentamt vor

Erfindung: Roboter und Vorrichtung zum Be- und/oder Entladen von Stückgütern und Vorrichtung zum Ein- und Auslagern von Stückgütern mit denselben (Portalroboter D 10463 ); Anmeldung als deutsches Patent 102005047644.9-15 am 23.09.05; Patent erteilt

Erfindung: Vorrichtung zur automatisierten Be- und Entladung eines von wenigstens einer Seite horizontal zugänglichen Transportbehälters (Antriebsloses Fahrgestell D 10295); Anmeldung als deutsches Patent 102004026190.22 am 28.05.04 Anmeldung als europäisches Patent 05008691.7 innerhalb der Prioritätsfrist; Patent erteilt

Erfindung: Be- und Entladehilfe für die manuell Entladung von Stückgütern in Containern und Wechselbrücken (Ladehilfe D 10503); Anmeldung als deutsches Patent 2006025640.9 am 01.06.06;Patent erteilt

Erfindung: RFID basierte vollautomatische Sortier-und Kommissionierung - Kurztitel: "automatische Kommissionierung"; Anmeldung als deutsches Patent Nr. 10 2007 038 837.5-27; Anmeldung liegt beim Patentamt vor

Erfindung: Vorrichtung zum Vereinzeln und lesegerechtem Herrichten von Packstücken auf einer Förderstrecke - Kurztitel: Reading Singulator; Anmeldung als deutsches Patent Nr. 10 2007 038 834.0-27; Anmeldung liegt beim Patentamt vor

Erfindung: Vollautomatische Depalettieranlage - Kurztitel: Roboterzelle light; Anmeldung als deutsches Patent Nr. 10 2006 062 528.5-22 am 29.12.2006; Anmeldung liegt beim Patentamt vor

Arjan Kozica

Prof. Dr. Arjan KozicaOrganisation und Leadership

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 208
Tel. +49 7121 271 3134
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Studiendekan BSc International Management Double Degree
  • Länderbeauftragter BSc International Management Double Degree deutsch-irisch, deutsch-französisch
  • IMX Ressort: Governance
  • Executive Programme Advisor MBA International Management. Für Offiziere und Professionals.
Vorlesungsschwerpunkte
  • Change-Management
  • Personalmanagement
  • Grundlagen der Organisation
  • Organisationstheorie
Forschungsthemen
  • Wandel und Lernen von Organisationen
  • Paradoxien in Organisationen
  • Organisationstheorie (Identität, soziologischer Institutionalismus, Macht)
  • Management von Professional Service Firms
  • Personalmanagement (bspw. Digitalisierung)
  • Nachhaltigkeit und Wirtschaftsethik
  • Portfolio Professur Organisation and Leadership
Aktuelle Forschungsprojekte
  • Vergütungssysteme in Professional Service Firms
  • Digitalisierung der Arbeitswelt
  • Lernen von Nachhaltigkeit
Vita

Vita

  • Seit 09/2015 Professor für Organisation und Leadership an der ESB Business School, Hochschule Reutlingen
  • 11/2014-08/2015 Wissenschaftlicher Assistent an der Professur für Personalmanagement und Organisation an der Universität der Bundeswehr München
  • 04/2012-10/2014 Dozent und Referent im Fachbereich Militärische Führung und Organisation an der Führungsakademie der Bundeswehr (Hamburg)
  • seit 2011 Habilitationsprojekt (kumulativ) zum Thema Paradoxien in Organisationen    
  • seit 09/2009 Dozent und Lehrbeauftragter, u.a. an der Hochschule Fresenius, WFI Ingolstadt School of Management, EURO FH, Universität Innsbruck und Universität Hamburg
  • 04/2009–03/2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Personalmanagement und Organisation an der Universität der Bundeswehr München
  • 10/2007–03/2009 Adjutant des Kommandeurs 1. Luftwaffendivision, Bundeswehr (Fürstenfeldbruck)
  • 02/2005–09/2007 Leiter Zentralisiertes Kraftfahrwesen Jagdbombergeschwader 32 ECR der Luftwaffe, Bundeswehr (Lagerlechfeld)
  • 02/2004–02/2005 Logistikoffizier am militärischen Flugplatz der Bundeswehr in Köln/Wahn
  • 10/2000–12/2003 Studium der Wirtschafts- und Organisationswissenschaften an der Universität der Bundeswehr München
  • 12/1999–09/2000 Offizierschule der Luftwaffe, Bundeswehr (Fürstenfeldbruck)

Mitgliedschaften

  • Zentrum für Forschung und Praxis zukunftsfähiger Unternehmensführung e.V., 2. Vorsitzender
  • Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V., insbesondere Arbeitskreis Unternehmensführung
  • Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V.
  • European Group of Organizational Studies (EGOS)
Publikationen

Monographien

  1. Kozica, A. (2011): PERSONALETHIK. Die ethische Dimension personalwissenschaftlicher Forschung, Peter Lang Verlag: Frankfurt a. M.
    Rezensiert in: Zeitschrift für Personalforschung, 25(4), 359-362 (von Prof. Dr. Wenzel Matiaske, Helmuth Schmidt Universität).
    Forum Wirtschaftsethik, 2012(3), 16-18 (von Prof. Dr. Ina Ehnert, Louvain School of Management, Belgien).

Herausgeberschaften

  1. Kozica, A., Prüter, K., Wendroth, H. (2014; Hrsg.): Unternehmen Bundeswehr? Theorie und Praxis (militärischer) Führung, Miles-Verlag: Berlin.
  2. Kaiser, S., Kozica, A. (2012, Hrsg.): Ethik im Personalmanagement, Rainer Hampp Verlag: München.

Gastherausgeber bei begutachteten Sonderheften

  1. Kaiser, S., Kozica, A., Swart, J., Werr, A. (2015; Hrsg.): Human Resources Management in Professional Service Firms, Zeitschrift für Personalforschung (ZfP), Vol. 29(2).
  2. Kaiser, S., Kozica, A., Lipowsky, U. (2014; Hrsg.): Zukunftsfähige Unternehmensführung zwischen Stabilität und Wandel, Schmalenbachs Zeitschrift für Betriebswirtschaftliche Forschung (zfbf), Sonderheft 68/14.

Journalartikel in begutachteten Fachzeitschriften

  1. Brandl J, Kozica A, Pernkopf K, Schneider A. Flexible Work Practices: Analysis from a Pragmatist Perspective. Historical Social Research. 2019:  p. 73-91. ISSN: 0172-6404. DOI: https://doi.org/10.12759/hsr.44.2019.1.73-91
  2. Thiemann D, Kozica A. Digitalisierung der Arbeitswelt: Eine empirische Analyse relevanter Handlungsfelder bei der digitalen Transformation von Geschäftsprozessen. HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik. 2019(4):  p. 721-734. DOI: https://www.springerprofessional.de/digitalisierung-der-arbeitswelt-eine-empirische-analyse-relevant/16873366.
  3. Thiemann D, Kozica A, Rauch R, Kaiser S. Digitalisierungsatlas. Die Digitalisierung der Arbeitswelt verstehen und gestalten. Zeitschrift für Führung und Organisation (ZfO). 2019(2):  p. 114-121. DOI: www.zfo.de/suche-archiv/Document/details/3572_12/.
  4. Kaiser, S., Kozica, A., Wittmann, P. (2017). Führung und Arbeit in einer digitalisierten und datengetriebenen Welt: Ein konfigurationstheoretischer Zugang, Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung (zfbf), Sonderheft 72/17, S. 65-80.
  5. Kozica, A. (2017). Paradoxien in Organisationen. Theoretische Einführung und praktische Konsequenzen, in: Zeitschrift für Führung und Organisation (ZfO), 3/2017, S. 136-141.
  6. Kaiser, S., Kozica, A., Swart, J., Werr, A. (2015): Human Resources Management in Professional Service Firms. Learning from a framework for research and practice, Zeitschrift für Personalforschung (ZfP), Vol. 29(2), S. 77-101.
  7. Kozica, A., Brandl, J. (2015): Handling paradoxical tensions through conventions: The case of performance appraisal, Zeitschrift für Personalforschung (ZfP), Vol. 29(1), S. 49-68.
  8. Kozica, A., Gebhard, C., Müller-Seitz, G., Kaiser, S. (2015): Organizational Identity and Paradox. An Analysis of the “Stable State of Instability” of Wikipedia’s Identity, Journal of Management Inquiry, Vol. 24(2), S. 186-203.
  9. Kozica, A., Ehnert, I. (2014): Lernen von Nachhaltigkeit: Exploration und Exploitation als Lernmodi einer vollständig ambidextren Organisation, in: Kaiser, S., Kozica, A., Lipowsky, U. (Hrsg.): Zukunftsfähige Unternehmensführung zwischen Stabilität und Wandel, Schmalenbachs Zeitschrift für Betriebswirtschaftliche Forschung (zfbf), Sonderheft 68/14, S. 147-167.
  10. Kozica, A., Kaiser, S., Friesl, M. (2014): Organizational routines: Conventions as a source of change and stability. Schmalenbach Business Review (sbr), Vol. 66, S. 334-356.
  11. Kozica, A., Bonss, U., Kaiser, S. (2014): Freelancer and the Absorption of External Knowledge: Practical Implications and Practical Contributions. Knowledge Management Research & Practice, Vol. 12(4), S. 421-431.
  12. Kozica, A., Brandl, J., Kaiser, S. (2013): Verwaltungsberatung: Wie lernen öffentliche Verwaltungen aus externer Beratung? dms – der moderne staat, Sonderheft 1/2013, S. 313-324.
  13. Kozica, A., Kaiser, S. (2012): A Sustainability Perspective on Flexible HRM: How to Cope with Paradoxes of Contingent Work. Management Revue, Vol. 23(3), S. 239-261.
  14. Kozica, A. (2010): Personalmanagement-Ethikkodex: Welchen Beitrag leistet eine kodifizierte Berufsethik zur Professionalisierung des Personalmanagements?, in: Zeitschrift für Management (ZfM), 5 Jg., H. 3, 2010, S. 253-282.

Buchkapitel und Zeitschriftenbeiträge

  1. Rost, M.; Kozica, Arjan (2018): Organisationale und individuelle Kompetenzen in der digitalen Arbeitswelt. Eine integrierte Betrachtung. In: Karl de Molina, Stephan Kaiser und Werner Widuckel (Hg.): Kompetenzen der Zukunft - Arbeit 2030. Als lernende Organisation wettbewerbsfähig bleiben. 1. Auflage. Freiburg: Haufe-Lexware, S. 407–421. ISBN: 9783648107232
  2. Kozica, Arjan (2018): Konflikt im virtuellen Team. In: Michel E. Domsch, Erika Regnet und Lutz von Rosenstiel (Hg.): Führung von Mitarbeitern. Fallstudien zum Personalmanagement. 4., überarbeitete und erweiterte Auflage, S. 471–474. ISBN: 9783791041674.
  3. Kozica, Arjan (2018): Krisen im Wachstum und die Flexibilisierung von Personalstrukturen. In: Michel E. Domsch, Erika Regnet und Lutz von Rosenstiel (Hg.): Führung von Mitarbeitern. Fallstudien zum Personalmanagement. 4., überarbeitete und erweiterte Auflage, S. 57–59. ISBN: 9783791041674.
  4. Kozica, Arjan; Kaiser, Stephan; Brandl, Julia (2018): Organisationslernen. In: Sylvia Veit, Christoph Reichard und Göttrik Wewer (Hg.): Handbuch zur Verwaltungsreform. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden, S. 1–11. ISBN: 978-3-658-21571-2. DOI: 10.1007/978-3- 658-21571-2_62-1.
  5. Kaiser, Stephan; Kozica, Arjan (2018): Organisation eines beidhändigen Personalmanagements: Voraussetzungen für Innovationen im Personalmanagement. In: Heike Surrey und Victor Tiberius (Hg.): Die Zukunft des Personalmanagements. Herausforderungen, Lösungsansätze und Gestaltungsoptionen. Zürich: vdf Hochschulverlag AG an der ETH Zürich, S. 261–272. Online verfügbar unter vdf.ch/die-zukunft-des-personalmanagements.html. ISBN: 9783728138750. Seiten: 12.
  6. Kozica, Arjan; Kaiser, Stephan (2018): Experimentelle Interventionen. Ein pragmatisches Vorgehen im evidenzbasierten Management. In: Zfo - Zeitschrift (für) Führung und Organisation (03/2018), S. 152–157.
  7. Rost, M., Stölzel, M., Kozica, A., Renzl. B. (2017). Neue Arbeitsaufgaben und Anforderungen durch Industrie 4.0 in der Automobilindustrie, in: Austrian Management Review, Vol. 7/2017, S. 92-98.
  8. Kneip, P., Kozica, A. (2017). Gamification, Das Wirtschaftsstudium (WISU), 7/2017, S. 675.
  9. Brandl, J., Kozica, A. (2017). Grenzen der Leistungsgerechtigkeit in Personalbeurteilungen. Eine (erweiterte) konventionentheoretische Betrachtung, in: Aulenbacher et al. (Hrsg.), Leistung und Gerechtigkeit. Das umstrittene Versprechen des Kapitalismus, S. 301-317.
  10. Kozica, A., Kneip, P. (2017). Best Practice-Modelle und die fundamentalen Kräfte des Wandels, in Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Change Management (ZOE), Heft 3 /2017, S. 12-17.
  11. Kozica, A., Schneider, A. (2016). Économie des conventions, in: Eine Theorieperspektive für PraktikerInnen?, in: Austrian Management Review, Vol. 6 (2016), S. 12-20.
  12. Bader, V., Kaiser, S. und Kozica, A. (2016). Völlig losgelöst von der Materie. Raum für Wandel – Wie sich organisationale Identität und Wandel in virtuellen Welten gestalten lassen, in. Zeitschrift für Organisationsentwicklung (ZOE), Heft 3, 2016, 38-43.
  13. Kozica, A., Brandl, B. (2016): Organisationales Gedächtnis und Konventionen: Über Hypothesen, Akteure und Rechtfertigung, in: Leonhardt, N. (Hrsg.): Organisation und Gedächtnis, Über die Vergangenheit der Organisation und die Organisation der Vergangenheit, Springer-Verlag, im Erscheinen.
  14. Kozica, A./Kaiser, S. (2016). Organisationsentwicklung im Wandel der Zeit. Eigenheiten als Fundament einer zukunftsfähigen Organisationsentwicklung, in: Asselmeyer, H./Roehl, H. (Hrsg.). Organisationen klug gestalten. Kompetenzen für eine komplexe Welt. Schaefer-Poeschel: Stuttgart, S. 38-43.
  15. Kozica, A. (2015). Maßnahmen der Unternehmen zur Verbesserung der Work-Life-Balance: Management-mode oder Substanz?, in: Europolitan, Heft 4, 2015, S. 8-11.
  16. Brandl, J., Kozica, A. (2015): Competing logics in evaluating employee performance: Building compromises through conventions, Tagungsband des 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, “Routinen der Krise – Krise der Routinen”, 6.-10. Oktober 2014, Trier. http://publikationen.soziologie.de/index.php/kongressband/article/view/69
  17. Kaiser, S., Kozica, A. (2015): Ethik im Personalmanagement: Anmerkungen zur Relevanz, zum Business Case und zu benötigten Kompetenzen, in: Gut. Werte für Sparkassen und Banken, DSV: Stuttgart.
  18. Kaiser, S., Stolz, M., Behr, C., Kozica, A. (2015): Work-Life-Konflikt: Erkenntnisse zu Einflussgrößen in Beratungsunternehmen, in: PERSONALquarterly, H. 1/2015, S. 15-19.
  19. Kaiser, S., Kozica, A. (2015): Fluide Zukunftsfähige Führung in fluiden Organisationen und modernen Arbeitswelten, in: Widuckel, W., de Molina, K., Ringlstetter, M., Frey, D. (Hrsg.): Arbeitskultur 2020. Herausforderungen und Best Practices der Arbeitswelt der Zukunft, Springer Verlag: Wiesbaden, 2015, S. 307-322.
  20. Kozica, A., Kaiser, S. (2015): Da sind wir dabei, das ist prima! Eine Reflexion über die Mitgliedschaft in modernen Organisationen, Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Change Management, Heft 1 /2015, S. 24-29.
  21. Kozica, A., Kaiser, A. (2015): Konventionen und Routinen: Beiträge der Économy des conventions zur Forschung zu organisationalen Routinen, in: Knoll, L. (Hrsg.): Organisation und Konvention. Die Soziologie der Konventionen in der Organisationsforschung, Reihe Organisationssoziologie, Springer VS: Wiesbaden, S. 37-60.
  22. Kaiser, S., Kozica, A., Lipowsky, U. (2014): Zukunftsfähige Unternehmensführung zwischen Stabilität und Wandel: Eine Einführung, in: Kaiser, S., Kozica, A., Lipowsky, U. (Hrsg.): Zukunftsfähige Unternehmensführung zwischen Stabilität und Wandel, Schmalenbachs Zeitschrift für Betriebswirtschaftliche Forschung (zfbf), Sonderheft 68/14, Handelsblatt Fachmedien: Düsseldorf, S. IV-VII.
  23. Kozica, A. (2014): Emotional intelligente Führung in der militärischen Führungspraxis, in: Kozica, A., Prüter, K., Wendroth, H. (Hrsg.): Unternehmen Bundeswehr? Theorie und Praxis (militärischer) Führung, Miles-Verlag: Berlin, S. 131-160.
  24. Kozica, A., Wildhagen, C., Prüter, K. (2014): Attraktiv. Anders oder Wir. Dienen. Deutschland.? Eine kritische Diskussion der Leitbilder der Bundeswehr, in: Kozica, A., Prüter, K., Wendroth, H. (Hrsg.): Unternehmen Bundeswehr? Theorie und Praxis (militärischer) Führung, Miles-Verlag: Berlin, S. 59-82.
  25. Kozica, A., Prüter, K., Wendroth, H. (2014): Unternehmen Bundeswehr. Einleitung in den Sammelband, in: Kozica, A., Prüter, K., Wendroth, H. (Hrsg.): Unternehmen Bundeswehr? Theorie und Praxis (militärischer) Führung, Miles-Verlag: Berlin, S. 7-17.
  26. Kozica, A. (2014) Kollateralopfer: Kritische Würdigung der Diskussionsbeiträge, in: Gillner M. Stümke, V., (Hrsg.): Kollateralopfer. Die Tötung von Unschuldigen als rechtliches und moralisches Problem, Nomos Aschendorff Verlag: Baden-Baden, S. 225-247.
  27. Kaiser, S., Kozica, A.: Zukunftsfähige Personalarbeit für Krisenzeiten, in: von Rosenstiel, L., Regnet, E., Domsch, M. (Hrsg.): Führung von Mitarbeitern, Handbuch für erfolgreiches Personalmanagement, 7., überarb. Auflage, Schaeffer-Poeschel: Stuttgart, S. 73-82.
  28. Kaiser, K., Kozica, A., Loscher, G. (2014): Archetypenwandel: Eine differenzierte Betrachtung von organisationalem Wandeln und Lebenszyklen als Grundlage für effektives Change Management, Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Change Management, Heft 2/2014, S. 25-31.
  29. Kaiser, S., Kozica, A. (2014): Über Grenzverschiebungen in der neuen, vernetzten Arbeitswelt, in: Richter, A. (Hrsg.): Vernetzte Organisation, Oldenburg Verlag: München, S. 7-15.
  30. Kaiser, S., Kozica, A., Bonss, U. (2014): Vernetzung und Öffnung: Wie Organisationen über hochqualifizierte externe Mitarbeiter Wissen absorbieren, in: Universität der Bundeswehr München (Hrsg.): Vernetzung und Kooperation: Fluch oder Segen?! Unterschiedliche Perspektiven auf ein Phänomen der modernen Wirtschaft und Gesellschaft, 40 Jahre UniBwM, München, S. 46-51.
  31. Kaiser, S., Kozica, A. (2013): Organisationale Routinen: Ein Blick auf den Stand der Forschung, Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Change Management, H. 1, 2013, S. 15-18.
  32. Kozica, A. (2013): Society – Conventions – Organizations: Explorations of French Conventionalism in Bringing Society Back into Organizational Analysis, in: Economic Sociology – The European Electronic Newsletter, Vol. 14(3), S. 50-51.
  33. Kaiser, S., Kozica, A. (2012): Immer Beweglicher, in: Human Resources Manager, H. 3, 2012, S. 78-80.
  34. Kaiser, S., Kozica, A., Bonss, U. (2012): Hochqualifizierte externe Mitarbeiter als Wissensquelle. Warum und wie Unternehmen von diesen profitieren können, in: Industrie Management, H 3., 2012, S. 79-82.
  35. Kaiser, S., Kozica, A. (2012): Ethik im Personalmanagement: Einleitung in den Sammelband, in: Kaiser, S., Kozica, A. (Hrsg.): Ethik im Personalmanagement, Rainer Hampp Verlag: München, S. 9-17.
  36. Kozica, A. (2012): Ethik in der personalwissenschaftlichen Forschung: Das personalethische Forschungsprogramm, in: Kaiser, S., Kozica, A. (Hrsg.): Ethik im Personalmanagement, Rainer Hampp Verlag: München, S. 21-43.
  37. Kaiser, S., Kozica, A. (2011): Maßnahmen gegen Meckerkulturen – Wandel zum Positiven, in: ManagerSeminare, H. 163, Oktober 2011, S. 72-77.
  38. Kozica, A. (2011): Personalmanagement-Ethikkodex: Braucht es einen, und wenn ja wozu?, in: Forum Wirtschaftsethik, Heft 3/4 2011, S. 7-17.
  39. Bonss, U., Kozica, A., Kaiser, S. (2011): Beiträge von Freelancern zur Wissensabsorption:
    Implikationen für die Managementpraxis, in: Kaiser, S., Süß, S., Josephs, I. (Hrsg.): Freelancer als Forschungsgegenstand und Praxisphänomen: Betriebswirtschaftliche und psychologische Perspektiven, Peter Lang Verlag: Frankfurt a. M. usw., S. 187-204.
  40. Kaiser, S., Kozica, A., Pregler, V. (2011): Eine Investition in die Zukunft, in: Personalwirtschaft – Magazin für Human Resources, H. 5, 2011, S. 26-28.
  41. Kaiser, S., Kozica, A. (2011): Ethik für HR-Manager, in: Personal, H. 1, 2011, S. 16-18.

Verzeichnis der wissenschaftlichen Vorträge

Vorträge auf wissenschaftlichen Konferenzen

  1. Kozica, A., Schaller, P. (2017). Experiments as management practice in the context of evidence based management, 33th EGOS Colloquium, The Good Organization. Aspirations – Interventions – Struggles., Subtheme: Experimenting organizations: Becoming by doing, Copenhagen Business School, 6-8 Juli 2017.
  2. Kozica, A. (2017). Digitization of work from conventional perspective. Power of Conventions – Conventions of Power, Sociology of Conventions Workshop, Reutlingen University, 26.-27. Januar 2017.
  3. Kozica (2017). Power of conventions – Conventions of Power. Introduction. Power of Conventions – Conventions of Power. Sociology of Conventions Workshop, Reutlingen University, 26-27. Januar 2017.
  4. Renzl, B., Rost, M., Kozica, A. (2017). Industrie 4.0 und neue Kompetenzanforderungen am Beispiel der Automobilindustrie, Internationales Rechtsinformatik Symposion (IRIS) 17, Universität Salzburg, 22.-24. Februar 2017.  
  5. Kozica, A. (2016). Digitale Arbeitswelt, Workshop: Ubiquitous Working. Herausforderungen und Chancen einer vernetzten Arbeitswelt, Leibnitz-Institut für Wissensmedien (IWM), Tübingen, 11. November 2016.
  6. Rost, M., Stölzel, M., Kozica, A. (2016). Neue Arbeitsaufgaben und Anforderungen durch Industrie 4.0 – eine qualitative Fallstudie in der Automobilindustrie, Konferenz: Zukunftsprojekt Arbeitswelt 4.0, Haus der Wirtschaft Stuttgart, Veranstalter u.a. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, Fraunhofer (IAO/ISI) und Universität Hohenheim, 19. September 2016.
  7. Kozica, A. (2016). The relevance of convention theory for managerial practice. Sociology of Conventions Workshop: Markets and Organizations, Universität Hamburg, 16.-18. Juni 2016.
  8. Kaiser, S., Kozica, A., Bader, V. (2016). Indiziert, Transformiert. Digitalisiert. Instrumente für einen erfolgreichen Wandel ins Arbeiten 4.0 (DigiTraIn 4.0). Posterpräsentation auf der Konferenz „Die digitale Transformation erfolgreich gestalten – Digital Work Design, Leadership and Organizations“, TU München, 10. Juni 2016.
  9. Loscher, G., Kozica, A. (2016). Power and Institutional Fields, 12th Workshop on New Institutionalism in Organization Theory, Lucerne, 31. März-01. April 2016.
  10. Kaiser, S., Kozica, A. (2015): Hochschulen zwischen Bürokratie und Management?: Erkenntnisbeiträge aus der Forschung zu Professional Service Firms, Symposium: „Governance, Performance & Leadership of Research and Public Organizations“, Bayerische Akademie der Wissenschaften, München, 15.-16. Juli 2015.
  11. Loscher, G., Kozica, A. (2015): Power in institutional fields. A case-study on institutional change in the German field of auditing, 31th EGOS Colloquium “Organizations and the Examined Life: Reason, Reflexivity and Responsibility, Athen, Griechenland, 2.-4. Juli 2015.
  12. Kozica, A. (2015): From dishwashing to dishwasher cooking: How users are drawn towards uses of technology”, in the Subtheme “Actors and Institutions: Alternative Currents”, 31st EGOS Colloquium, “Organizations and the Examined Life: Reason, Reflexivity and Responsibility, “Design?”, Helsinki, Finnland, 5.-7. Juli 2012.
  13. Loscher, G., Kozica, A. (2015): Power in institutional fields: A case study on institutional change in the German field of auditing, PDW on organizational and institutional change, University of Edinburgh Business School, Edinburgh/UK, 9. März, 2015.
  14. Kozica, A. (2014): Partnervergütung in Professional Service Firms: Erste Ergebnisse einer qualitativen Umfrage, 2. Workshop „Professional Service Firm Forschung“, Universität der Bundeswehr München, München, 10. Oktober 2014.
  15. Kozica, A., Brandl, J. (2014): Organisationales Gedächtnis und Konventionen: Eine Betrachtung der normativ-pragmatischen Dimension des organisationalen Gedächtnisses. Tagung „Organisation und Gedächtnis“ des Arbeitskreises „Soziales Gedächtnis, Erinnern und Vergessen“ der Sektion Wissenssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), Führungsakademie der Bundeswehr Hamburg, 13.-14. März 2014.
  16. Kozica, A. (2014). Koreferat zum Beitrag “Externalising the German Model of flexibility?
    Distribution, institutional embeddedness and trends of outsourcing and temporary agency work in German establishments” von Stefan Kirchner, Jahreskonferenz der WK Organisation (VHB), Jena, 26.-28. Februar 2014.
  17. Kozica, A., Ehnert, I. (2014): Zukunftsfähigkeit durch Nachhaltige Unternehmensführung: Ambidextrie und Paradoxien beim Lernen von Nachhaltigkeit, Jahreskonferenz der WK Organisation (VHB), Jena, 26.-28. Februar 2014.
  18. Kozica, A., Brandl, J. (2013): Gerechtigkeit in Personalbeurteilungen. Wie Gerechtigkeitsvorstellungen die Anwendung von Beurteilungssystemen prägen, Herbstworkshop der Kommission Personalwesen VHB e. V., Universität Hamburg, 18.-21. September 2013.
  19. Hansen, N.K., Kozica, A., Kaiser, S. (2013): Partnervergütung und strategische Ausrichtung von Professional Service Firms. Ausblick auf eine empirische Studie, Herbstworkshop der Kommission Personalwesen VHB e. V., Universität Hamburg, 18.-21. September 2013.
  20. Kozica, A. (2013): Präsentation des Papers „Managementberatung – die diskursive Generalisierung einer Forminvestition“ von Christian Schmidt-Wellenburg auf dem Kommentierungsworkshop Konvention und Organisation, Universität Hamburg, 17.-18. September 2013.
  21. Kozica, A., Kaiser, S. (2013): Konventionen und Routinen. Beiträge der „Économy des Conventions“ zur Forschung zu organisationalen Routinen, Kommentierungsworkshop Konvention und Organisation, Universität Hamburg, -18. September 2013.
  22. Loscher, G., Kozica, A., Kaiser, S. (2013): How Organizational Change and Learning takes Place in Knowledge Intensive and Professional Service Organizations: A Practice Based View on Organizational Archetype Change, 13th EURAM Annual Conference “Democratizing Management”, Istanbul, 26.-29. Juni 2013.
  23. Kozica, A., Gebhardt, C., Müller-Seitz, G., Kaiser, S. (2012): Wikipedia’s „Bureaucratic Nightmare“: Contradictions and Consistency in Wikipedia’s Organizational Identity, 28th EGOS Colloquium “Design?”, Helsinki, Finnland, 5.-7. Juli 2012.
  24. Kozica, A. (2012): NGOs, problem-centered organizations and networks: How can we challenge such organizations and organized phenomena from CCO-perspective? Keynote and comment in the session „Interorganizational Contexts”, at the Subtheme Organizations as Phenomena of Language Use: Interconnecting Discourse and Communication, 28th EGOS Colloquium “Design?”, Helsinki, Finnland, 5.-7. Juli 2012.
  25. Bonss, U., Kozica, A., Kaiser, S. (2012): Absorbing external knowledge: The supportive role of high-skilled external professionals, Conference Organization, Learning, Knowledge and Capabilities (OLCK), Valencia/Spain, 25.-27. April 2012.
  26. Kozica, A., Brandl, J. (2012): Decoupling and Recoupling in bureaucratic organizations: How institutional demands influence performance appraisal systems, 8th New Institutional Workshop, Barcelona/Spain. 15.-16. März 2012.
  27. Kozica, A., Kaiser, S., Friesl, M. (2012): A conventionalist perspective on organizational routines: Challenging the routine discussion by integrating interactionalist and institutional elements, Jahreskonferenz der WK Organisation (VHB), Berlin, 01.-02. März 2012.
  28. Kozica, A. (2012): Koreferat zum Beitrag“Stereotypes in Bank Lending Decisions to Nascent Entrepreneurs” von Wollersheim, J., Döbrich, C., Spörrle, M., Welpe, I.M., Jahreskonferenz der WK Organisation (VHB), Berlin, 01.-02. März 2012.
  29. Bonss, U., Kozica, A., Kaiser, S. (2011): Absorbing external knowledge: The supportive role of high skilled external professionals, 7th Symposium on Strategic Learning, Linz/Österreich, 29.-30. September 2011.
  30. Kozica, A., Brandl, J. (2011): Recoupling Processes in Bureaucratic Organizations: A Study of Investments in Performance Appraisals, 71th AOM Annual Meeting “West meets East – Enlightening, Balancing, Transcending”, San Antonio, Texas/USA, 12.-16. August 2011.
  31. Kozica, A. (2011): Präsentation des Papers “Ambidexterity or Reliability? Two Approaches, One Complexity-Centered Organization Type” von Sebastian Kortmann und Carsten Zimmermann, 71th AOM Annual Meeting “West meets East – Enlightening, Balancing, Transcending”, San Antonio, Texas/USA, 12.-16. August 2011.
  32. Kozica, A., Brandl, S. (2011): Investment in Forms: How institutional demands work inside bureaucratic organizations, 27th EGOS Colloquium “Reassembling Organizations”, Gothenburg, Schweden, 6.-9. Juli 2011.
  33. Kozica, A., Kaiser, S., Friesl, M. (2011): A conventionalist perspective on organizational routines: Challenging the routine discussion by integrating interactionalist and institutional elements, 27th EGOS Colloquium “Reassembling Organizations”, Gothenburg, Schweden, 6.-9. Juli 2011.
  34. Kozica, A. (2011): Präsentation des Papers “The re-assembling of the public university. Higher education organizations and autonomy” von Rosemary Deem, 27th EGOS Colloquium “Reassembling Organizations”, Gothenburg, Schweden, 6.-9. Juli 2011.
  35. Kozica, A., Brandl, J. (2011): Recoupling Processes in Bureaucratic Organizations: A study of investments in performance appraisals, Conference on Coordination within and among organizations, facilitated by ASQ, OMT and HEC (Paris), Paris, 13.-14. June 2011. Paper presented in roundtable session and poster-presentation. The paper received a Highlight-Paper Nomination and was amongst the Final Round and Nomination for Highlight-Paper runner-up.
  36. Kozica, A., Kaiser, S., Friesl, M. (2011): Justifying Routine Change. Contributions of a Conventionalist Perspective on Organizational Routines, 11th EURAM Annual Conference “Management Culture in the 21the Century”, Tallinn, 1.-4. Juni 2011.
  37. Bonss, U., Kozica, A., Kaiser, S. (2011): Absorptive capacity: Implications of the usage of high skilled external professionals, 11th EURAM Annual Conference “Management Culture in the 21the Century”, Tallinn, 1.-4. Juni 2011.
  38. Kaiser, S., Kozica, A. (2011): A Sustainability Perspective on Flexible HRM: How We Can Integrate Isolated Research on Freelancers, Part-Timers And Other Forms Of Contingent Work By Applying a Sustainability Framework, 11th EURAM Annual Conference “Management Culture in the 21the Century”, Tallinn, 1.-4. Juni 2011.
  39. Kozica, A. (2011): Linking Research on HRM and Performance with Ethics: Does the integration of employees into the HRM-performance relationship contributes to give ethics in HRM a more pivotal role? 26th Workshop on Strategic Human Resource Management, facilitated by EISAM, Reykjavik, 16.-17. Mai 2011.
  40. Bonss, U. Kaiser, S., Kozica, A. (2011): Absorptive Capacity: Implications of the usage of high skilled external professionals. Forschungskolloquium „Knowledge & Learning“ mit dem Institute of Human Resource and Change Management der Johannes Kepler Universität Linz, 19. April 2011, Universität der Bundeswehr München, Neubiberg.
  41. Kozica, A. (2011): Does the integration of employees into the HRM-performance relationship contributes to give ethics in HRM a more pivotal role? Paper presented at the invitation-only research workshop: Ethics and HRM: Theoretical and conceptual analyses, facilitated by EABIS (The Academy of Business in Society), Monash University (Australia) and Journal of Business Ethics, London, 10.-12. April 2011.
  42. Kozica, A., Brandl, J. (2010): Bringing Organizations back: A study of Investments in Performance Appraisals. Workshop “Institutions Justified”, Wien (Austria), 2.-03. Dezember 2010.
  43. A., Kaiser, S. (2010): Sustainable HRM: a novel research framework for flexible HRM?, Herbstworkshop der Kommission Personalwesen VHB e. V., Rauischholzhausen, Gießen, 11.-12. November 2010.
  44. Kozica, A. (2010): Personalethik – Die ethische Dimension personalwissenschaftlicher Forschung. Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Wirtschaftsethik, Doktorandenworkshop, 19.-20. April 2010.
  45. Kozica, A. (2010): Die Erfolgsfaktorenforschung der Personalwirtschaftslehre - Anmerkungen zur Mitarbeiterorientierung aus ethischer Perspektive, Jahrestagung der Wissenschaftlichen Kommission Wissenschaftstheorie im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e. V. (VHB) – Ethik in der betriebswirtschaftlichen Forschung, Berlin 24.-26. März 2010.

Praxisvorträge, sonstige Vorträge und Veranstaltungen

  1. Kozica, A. (2017). Digitalisierung und die neue Arbeitswelt. Perspektiven für Betriebsräte, AOK Personalrätekonferenz, AOK Bildungszentrum Untersteinbach, 02. März 2017.
  2. Kozica, A. (2017). Gesundheitsmanagement und die neue, digitale Arbeitswelt. Treffen der BGM-Koordinatoren der AOK, Pforzheim, 18. Januar 2017.
  3. Kozica, A. (2016). Transformation in die digitale Arbeitswelt. Grundlagen und Perspektiven. Arbeitskreis Personalmanagement in Gesundheitskassen, AOK Hauptverwaltung, 20.09.2016, Stuttgart.
  4. Kozica, A. (2016). Arbeitswelt von  morgen – Vielfalt gewinnt!, Personalgipfel 2016, AOK BadenWürttemberg, Podiumsdiskussion zum Thema Digitalisierung in der Arbeitswelt, AOK Bildungszentrum, 07.04.2016, Unterjesingen
  5. Kozica A. (2016). Die „digitale“ Organisation. Einordnung und Herausforderungen, JUSO Badenwürttemberg, Projektgruppe „Digitale Organisation“, 05.04.2016, Stuttgart.
  6. Kozica, A. (2015): Führung in fluiden Organisationen, Sitzung des Arbeitskreis Unternehmensführung der Schmalenbach-Gesellschaft, Universität der Bundeswehr München, 27. Februar 2015.
  7. Kozica, A. (2014): Organizational Identity and Paradox. An Analysis of the “Stable State of Instability” of Wikipedia’s Identity, HR Forum, Innsbruck University School of Management, Department of Organisation and Learning, 11. Dezember 2014, Innsbruck.
  8. Kozica, A. (2013): Die Führungsakademie der Bundeswehr und ihr Beitrag zur Personalentwicklung und Elitenförderung in der Bundeswehr. Sitzung des Arbeitskreis Unternehmensführung der Schmalenbach-Gesellschaft, Führungsakademie der Bundeswehr Hamburg, 12. Juli 2013.
  9. Kozica, A. (2013): Emotional Leadership: Beiträge von Emotionen zur Führung in komplexen Situationen, Führungstraining für zivile und militärische Führungskräfte, (Situatives Führungshandeln in komplexen Situationen), Führungsakademie der Bundeswehr Hamburg, 11.-15. Februar 2013.
  10. Wendroth, H., Kozica, A. (2012): Innere Führung und Leitbild: Anmerkungen zur Neuorganisation der Bundeswehr. Tagung „Leitbild Bundeswehr“, Führungsakademie der Bundeswehr Hamburg, 19.-21. November 2012.
  11. Brandl, J., Kozica, A. (2012): Decoupling revisited. A literature review and refinement of a core concept of institutional theory. Research Seminar at the Universität Innsbruck, 24. Januar 2012, Innsbruck.
  12. Bonss, U., Kaiser, S., Kozica, A. (2011): Absorptive Capacity: Implications of the usage of high skilled external professionals. Forschungsseminar der Universität der Bundeswehr und dem Institute of Human Resource and Change Management der Johannes Kepler Universität Linz, 19. April 2011, Neubiberg.
  13. Kozica, A., Kaiser, S., Friesl, M. (2011): Justifying routine change: Contributions of a conventionalist perspective on organizational routine. Forschungsseminar der Universität der Bundeswehr und dem Institute of Human Resource and Change Management der Johannes Kepler Universität Linz, 19. April 2011, Neubiberg.

Konferenzorganisation, weitere Beiträge auf Konferenzen und Veranstaltungen

  1. Sitzung Arbeitskreis Unternehmensführung der Schmalenbachgesellschaft für Betriebswirtschaft e.V. zum Thema Transformation der Automobilbranche, ESB Business School, Hochschule Reutlingen, 10. Februar 2017.
  2. Roundtable Power of Conventions – Conventions of Power at the Workshop Sociology of Conventions, participants: Rainer Diaz-Bone, Lisa Knoll, Claude Dirdy, Reutlingen University, 26.-27. January 2017. Own role: moderating the roundtable.
  3. Session Method and research question space at the workshop Sociology of Conventions, Reutlingen University, 26.-27. January 2017. Own role: organizing the session. 
  4. Workshop Power of Conventions – Conventions of Power, from the series of Workshops on Sociology of Conventions, Reutlingen University, 26.-27. January 2017. Own role: Conference organization.
  5. Knowledge, Learning and Innovation Within and Between Sectors, EURAM (European Academy of Management, Manageable Cooperation?, 01.-04. June, Managing the track 06-07 at SIG 06 Innovation (INNO), Issuing CfP and organizing the Track with Nina Kathrin Hansen, Barbara Müller, Vanessa Ratten, Juani Swart, Rick Vogel.
  6. Session about conventions in higher education organizations, workshop Sociology of conventions: markets and organizations, Hamburg University, 16.-18. June 2016. Own role: chairing the session
  7. Roundtable Methodological issues of the convention theory (problems, perspectives and solutions) at the workshop Sociology of conventions, University of Lucerne, 11.-12. December 2015. Own role:  chairing the roundtable, participants: Julia Brandl, Rainer Diaz-Bone, Lisa Knoll.
Clemens van Dinther

Prof. Dr. Clemens van DintherWirtschaftsinformatik, Business Analytics

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 210
Tel. +49 7121 271 3118
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Studiendekan BSc International Management Double Degree (IMX)
  • Länderbeauftragter BSc International Management Double Degree deutsch-chinesich
  • IMX Ressort: Studierendenangelegenheiten
  • Fakultätsbeauftragter für Infrastruktur, Gebäude 5
Vorlesungsschwerpunkte
  • Management Information Systems
  • Computational Economics
  • Smart Grid Economics
  • Gründung von Internet-Startups
  • IT-Management
  • Wissensmanagement
Forschungsthemen

Interessensgebiete:

  • Business Analytics, Big Data
  • Electronic Markets
  • Mechanism Design
  • Electronic Services
  • Value Networks
  • Artificial Intelligence

Forschungsprojekte:

Vita
  • seit Oktober 2014 Professor für Wirtschaftsinformatik/Business Analytics an der ESB
  • Geschäftsführer der Genek GmbH und Co. KG
  • Lehraufträge an der RWTH Aachen
  • Director Energy Management/Business Process Outsourcing, Manager Business Development bei der ista Deutschland GmbH
  • Privatdozent am Karlsruher Institut für Technologie (Venia Legendi für BWL)
  • Professurvertretung Informationsbetriebswirtschaftslehre am Karlsruher Institut für Technologie
  • Abteilungsleiter Information Management and Systems, Forschungszentrum Informatik Karlsruhe, Projektleiter eines EU-Projekts
  • Projektleiter eines BMBF-Forschungsprojekts und Doktorand, Universität Karlsruhe (TH)
  • Studium an den Universitäten Stuttgart, Karlsruhe und Galway (Irland); Diplom Wirtschaftsingenieur
Publikationen

Beiträge in referierten Fachzeitschriften:

F. Salah, J. Ilg, C. Flath, H. Basse, C. van Dinther: Impact of Electric Vehicles on High-Voltage Grids – A Swiss Case Study, Journal of Applied Energy, 2015, vol. 137, pp. 88-96

Provider Learning in Service Value Networks (zusammen mit C. Haas, S. Kimbrough), Journal of Service Research (JSR), 16(3), 2013, pp. 259–276.

Stochastic simulation of the economic impact of load forecast errors on electricity storage systems (zusammen mit K.-H. Ahlert), Electric Power Systems Research, forthcoming

Clusteranalyse von Smart Meter Daten – Eine praxisorientierte Umsetzung (zusammen mit C. Flath, T. Conte, L. Filipova-Neumann, D. Nicolay), Zeitschrift Wirtschaftsinformatik, Vol. 54, No. 1, February 2012, pp. 33-42

Rewarding Participation in Service Value Networks, e-Service Journal, Vol. 7, No. 2, Indiana University Press, 2010 (zusammen mit: T. Conte, B. Blau, G. Satzger, C. Weinhardt ; Vorversion erschienen auf der AMCIS 2009)

A Multidimensional Procurement Auction for Trading Composite Services, Issue in the Electronic Commerce Research and Applications Journal (ECRA) on Emerging Economic, Strategic and Technical Issues in Online Auction and Electronic Markets, Elsevier, Vol. 9, No. 5, September 2010, pp. 460-472 (zusammen mit B. Blau, T. Conte)

How to Coordinate Value Generation in Service Networks? -- A Semantic Mechanism Design Approach. Journal of Business and Information Systems Engineering (Wirtschaftsinformatik), Vol. 1, No. 5., October 2009, pp. 343-356 (zusammen mit B. Blau, T. Conte, Y. Xu, C. Weinhardt)

Negotiation for Cooperation in Logistic Networks - An Experimental Study, Group Decision and Negotiation, Springer, Netherlands, Vol. 19, No. 3, May 2010, pp. 211-226 (zusammen mit D. Rief; Vorversion erschienen auf der GDN-Konferenz)

Agent-based Simulation in Market Engineering - Bidding under Uncertainty, KI - Zeitschrift Künstliche Intelligenz, Rubrik “Zusammenfassung von KI-Dissertationen”, 2007, pp. 70-72 (unreferiert)

Management Decision Support using Long-Term Market Simulation, Journal of Information Systems and e-Business Management (ISeB), 1(4), 2003, pp. 405-423 (zusammen mit W. Fichtner, D. Veit und C. Weinhardt)

Monographien/Herausgeberschaften:

Energieinformatik 2011, Tagungsband. FZI Forschungszentrum Informatik, Karlsruhe. ISBN 978-3-00-036436-5 (gemeinsam mit Appelrath, H. J.; Weinhardt, C.; Dinther, C. v.; Filipova-Neumann, L.; Nieße, A.; Sonnenschein, M.)

Designing Service Value Networks – Coordination, Competition and Cooperation, Habilitationsschrift, Karlsruher Institut für Technologie, 2010

Adaptive Bidding in Single Sided Auctions under Uncertainty, Whitestein Series in Software Agent Technologies and Autonomic Computing, Birkhäuser, Basel, Boston, Berlin, 2007

CAME-Toolsuite meet2trade - auf dem Weg zum Computer Aided Market Engineering, Universitätsverlag Karlsruhe, Karlsruhe, Abschlussbericht des Projekts electronic Financial Trading, 2006 (zusammen mit C. Weinhardt, M. Grunenberg, K. Kolitz, M. Kunzelmann, J. Mäkiö, I. Weber, H. Weltzien)

Referierte Beiträge in Büchern und Konferenzen:

Kimbrough, S. O.; McElfresh, M.; van Dinther, Clemens (2018): On the Business Case of Merchant Solar. In: Proceedings of the 19th IEEE International Conference on Industrial Technology, Lyon, February 20-22, 2018, S. 1012–1018. Online verfügbar unter proceedings.ieee-ies.org/icit18/

Bischoff, Bettina und Clemens van Dinther (2016): Workflow Management Systems – an analysis of current open source products, in Dieter Hertweck, Christian Decker (Hrsg.): Digital Enterprise Computing 2016, Lecture Notes in Informatics (LNI), Gesellschaft für Informatik, Bonn 2016

Renewable Energy for Electric Vehicles: Price Based Charging Coordination, 12th IAEE European Energy Conference, Venice, Italy (gemeinsam mit J. Richstein, A. Schuller, W. Ketter und C. Weinhardt)

Demand Response in Smart Grids: Opportunities for IS Research, eingereicht bei der AMCIS 2012, (gemeinsam mit Jens Strüker)

Benchmarking Electric Vehicle Charging Control Strategies. Proceedings of the 2012 Innovative Smart Grid Technologies, Washington, 2012 (gemeinsam mit A. Schuller, und J. Ilg)

Personality Traits, Feedback Mechanisms and their Impact on Motivation to Contribute to Wikis in Higher Education, als Poster angenommen bei The International Symposium on Wikis and Open Collaboration 2011 (WikiSym), Mountain View, October 2011 (gemeinsam mit A. Mazarakis)

Motivation durch Feedbackmechanismen in Vorlesungswikis – Welche versprechen mehr Wirkung? Angenommen bei der Konferenz DeLFI 2011, September, Dresden (zusammen mit A. Mazarakis)

Motivationssteigerung in Wikis durch systemneutrales Feedback. angenommen bei der Konferenz Mensch&Computer, Chemnitz, 2011 (zusammen mit A. Mazarakis)

Designing Auctions for Coordination in Service Networks. in: The Science of Service Systems (Demirkan, H.; Spohrer, J. C.; Krishna, V., eds.), Springer Series: Service Science: Research and Innovations in the Service Economy, March 2011, ISBN: 978-1-4419-8269-8 (zusammen mit B. Blau, T. Conte, C. Weinhardt,)

Managing the Quality of Modular Services – a Process-Oriented Aggregation of Expected Service Levels Based on Probability Distributions, Proceedings of the 12th IEEE Conference on Commerce and Enterprise Computing, Shanghai, 2010 (zusammen mit R. Knapper., B. Blau, C. Conte, A. Anandasivam)

Innovation Assessment via Enterprise Information Markets. Proceedings of the 1st International Conference on IT-enabled Innovation in Enterprise, Athen, 2010 (zusammen mit S. Stathel, F. Teschner, T. Kullnig, T. Kranz, C. Weinhardt)

Robustness of Scheduling Algorithms for Distributed Storage Systems. Proceedings of the Multikonferenz Wirtschaftsinformatik (MKWI), Göttingen, 2010 (zusammen mit K.-H. Ahlert)

Annotieren von Bildschirmfotos zur Steigerung der Anwenderbeteiligung, 9. Konferenz Mensch und Computer, Berlin, 2009, pp. 193-202 (zusammen mit A. Rashid)

Open, Clocked And Multimodal Transport Networks, Volatile and Fragile Supply Chains, Logistics Research Network Conference 2009 (LRN), Cardiff, pp. 840-848 (zusammen mit A. Oelbermann, H. Breier)

Enabling Service Networks Through Contribution-Based Value Distribution, 15th Americas Conference on Information Systems, San Francisco, 2009, Paper 764 (zusammen mit T. Conte, B. Blau, G. Satzger)

Service Value Networks. In Proceedings of the 11th IEEE Conference on Commerce and Enterprise Computing, Vienna, 2009, pp. 194-201 (zusammen mit B. Blau, J. Krämer, T. Conte)

Coordinating Value Generation in Service Networks, 17th European Conference on Information Systems, Verona, 2009 (zusammen mit B. Blau, T. Conte; als Vortrag angenommen)

Sensitivity Analysis of the Economic Benefits from Electricity Storage at the End Consumer Level, Proceedings of the IEEE conference PowerTech 2009, Bucharest, published on CD, Paper 687 (zusammen mit K.-H. Ahlert)
Basil Papadias Award (Best Student Paper Award für K.-H. Ahlert)

Strategic Behavior in Service Networks under Price and Service Level Competition, 9. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik 2009, Wien, Band 1, pp. 599-608 (zusammen mit B. Blau, T. Conte)

Estimating economic benefits of electricity storage at the end consumer level, 9. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik 2009, Wien, Band 2, pp. 665-674 (zusammen mit K.-H. Ahlert)

Service Innovation with Information Markets, 9. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik 2009, Wien, Band 1, pp. 825-834 (zusammen mit S. Stathel, A. Schönfeld)

Definition of an Optimization Model for Scheduling Electricity Storage Devices. In Web 2008 - 7th Workshop on e-Business, Paris (zusammen K.-H. Ahlert)

Auctions for Service Brokerage in Business Value Networks, Proceedings of the GDN 2008, Coimbra, pp. 43-44 (zusammen C. Holtmann, T. Setzer, A. Stage, S. Stathel)

Incentives and control for information revelation - an empirical study, Proceedings of the GDN 2008, Coimbra, pp. 41-42 (zusammen mit T. Conte, G. Baust)

Offene getaktete robuste multimodale Dienstleistungsnetze. 13. Magdeburger Logistiktagung, 2008, pp. 73-92 (zusammen mit C. Cardeneo, K. Furmans, C. Weinhardt)

Agent-based Simulation for Research in Economics, Handbook of Finance, 2007, pp. 421-442

Collaborative Smart Items, INFORMATIK 2007 – Informatik trifft Logistik, GI Proceedings 110, Band 2,Bremen, pp. 221-226 (zusammen mit C. Decker, J. Müller, M. Schleyer, E. Peev)

Negotiation for Cooperation in Logistic Networks - An Experimental Study, Proceedings of the GDN 2007, Volume II, Montreal, pp. 293-306 (zusammen mit D. Rief)
Best Student Paper Award

meet2trade: A generic electronic trading platform, Proceedings of the 4th Workshop on e-Business (WEB 2005), Las Vegas, USA (zusammen mit C. Weinhardt, K. Kolitz, J. Mäkiö, I. Weber)

Simulation for Evaluating Electronic Markets – An Agent-based Environment, IEEE Workshop Proceedings of the International Symposium on Applications and the Internet (SAINT 2005), pp. 392-395

Simulation of Ending Rules in Online Auctions, Proceedings of The Eleventh Research Symposium on Emerging Electronic Markets (RSEEM 2004), pp. 97-106 (zusammen mit I. Weber, C. Weinhardt)

Integrating Electronic Market Models – Problems and Solution of Parallel Markets, Proceedings of the 10th Research Symposium on Emerging Electronic Markets (RSEEM 2003), pp. 93-104 (zusammen mit K. Kolitz, J. Mäkiö, I. Weber, C. Weinhardt)

Automated Bidding Strategy Adaption using Learning Agents in Many-to-Many e-Markets, Poster Proceedings of the Workshop on Agent Mediated Electronic Commerce V (AMEC-V), held AAMAS), Melbourne, 2003 (zusammen mit D. Veit)

Sonstige Beiträge:

van Dinther C, Mauch S. Chancen der künstlichen Intelligenz zur Prognose im Mittelstand. Decision Growth. 2019:  p. 21-27. ISSN: 2698-8569.

F. Bomarius; G. Brunekreeft; H. Frey; B. Heinlein; H. Hubschneider; B. Jahn; van Dinther, Clemens et al. (2018): Künstliche Intelligenz aus der Sicht von Energie und Klima. Hg. v. Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. Berlin (Positionspapier BDI Internet der Energie). Online verfügbar unter bdi.eu/publikation/news/internet-der-energie-kuenstlicheintelligenz-aus-der-sicht-von-energie-und-klima/. Seiten: 15

van Dinther, B. Fey, S. Renelt, J. Strüker, C. Flath, O. Terzidis und P. Brettschneider: Die 10 Punkte Agenda der Bundesregierung zur Energiewende – eine Reflektion anhand von fünf Prinzipien, Energiewirtschaftliche Tagesfragen (et), 03/2017

Boes, C. van Dinther, T. Heim, T. Keller, J. Meßmer, G. da Silva, H. Stoll, A. Weidlich: Klimafreundliches Pendeln in der Grenzregion Hochrhein, horizonte Nr. 49, Koordinierungsstelle für Forschung und Entwicklung, Mannheim, 2017, S. 32

C. van Dinther, P. Kleine-Möllhoff, S. Löbbe, H. Nebeling, G. Schullerus, B. Thomas, F. Truckenmüller, T. Zenner: Das Reutlinger Energiezentrum (REZ) – für die Energiewende gewappnet, horizonte Nr. 47, Koordinierungsstelle für Forschung und Entwicklung, Mannheim, 2016

Auf dem Weg zum Internet der Energie - Der Wettbewerb allein wird es nicht richten. Smart Grid. Paradigmenwechsel in Deutschland, BDI-Drucksache Nr. 450 Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI), 05, 2011 (zusammen mit Kollegen des BDI-Arbeitskreises)

Service Procurement Auctions under Service Level Uncertainty. Abstract at the 18th Annual Frontiers in Service Conference 2009, Honolulu, USA (zusammen mit S. Haak, T. Conte)

Value co-creation by customers – Challenges in Web 2.0-based Business. Proceedings of the QUIS 11 (Stauss, B.; Brown, S. W.; Edvardsson, B.; Johnston, R., eds.), 2009, p. 52 (zusammen mit T. Conte, C. Holtmann, M. Umfahrer)

Information Efficiency and Liquidity in Information Markets - A market maker based approach, Third Workshop on Prediction Markets, ACM Conference on Electronic Commerce 2008, Chicago, USA (zusammen mit S. Stathel, S. Luckner)

Internet der Energie - IKT für die Energiemärkte der Zukunft, BDI-Drucksache Nr. 418 Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI), 12, 2008 (zusammen mit Kollegen des BDI-Arbeitskreises)

Some strategic considerations on open service/logistics networks, Accepted Abstract, INFORMS Annual Meeting 2008, Washington D.C. (zusammen mit M. Schleyer)

Design of Warehouses under the Constraint of On-Time Order Fulfillment, Accepted Abstract, INFORMS Annual Meeting 2008, Washington D.C. (zusammen mit M. Schleyer)

Value Webs Evaluation and Pricing in Service Networks, Accepted Abstract at the Frontiers in Service Conference, Washington DC, October 2-5, 2008 (zusammen mit T. Conte, B. Blau, C. Weinhardt, S. Lamparter, C. Holtmann)

State of the Art in Service Modeling Languages, Technical Report, Universität Karlsruhe (TH),2007, zusammen mit B. Blau, M. Behrendt

Adaptive Bidding in Auctions under Uncertainty – An Agent-based Approach in Market Engineering, accepted abstract, INFORMS Annual Meeting 2007, Seattle

Energiemärkte der Zukunft, White Paper, 2006 (zusammen mit A. Weidlich, C. Block)

Mobiles Diktieren im Krankenhaus – Neue Wege mit mobiler IT (Teil 1+2), Krankenhaus IT-Journal, Ausgabe 01 und 02/2006, Antares Computerverlag, Dietzenbach, 2006 (zusammen mit A. Rashid, C. Holtmann)

Towards integrated parallel Markets - A Solution Approach to the Order Allocation Problem, Discussion Paper, Universität Karlsruhe (TH), 2002, zusammen mit K. Kolitz, J. Mäkiö, I. Weber and C. Weinhardt

ExpSoft in Java – Ein Programmpaket für internetunterstützte experimentelle Spiele, Working Paper in: "Game Theory and Experimental Economics" (12), Institut für Statistik und Mathematische Wirtschaftstheorie, Universität Karlsruhe (TH), 2000, zusammen mit Holländer, Wünstel, Ostmann

APLIGAME - Ein Programmpaket für Experimentelle Spiele, Working Paper in: "Game Theory and Experimental Economics" (9), Institut für Statistik und Mathematische Wirtschaftsforschung. Universität Karlsruhe (TH), 1998, zusammen mit A. Ostmann, K. Planta

Master-Studiengänge

Dominic Wader

Prof. Dr. Dominic WaderRechnungslegung, Wirtschaftsprüfung

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 17
Raum 116
Tel. +49 7121 271 3065
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Stellvertretender Dekan der ESB Business School
  • Prodekan Haushalt
  • Wirtschaftsprüfer / Steuerberater
  • Studiendekan MSc International Business Development
  • Studiendekan MSc International Accounting, Controlling and Taxation
Vorlesungsschwerpunkte
  • nationale und internationale Rechnungslegung
  • Wirtschaftsprüfung
  • Corporate Governance
Publikationen

Beiträge in Zeitschriften und Kommentaren

Zusammen mit Daniel Kaiser und Raya Dreharova: Bilanzierung von Leasingverhältnissen beim Leasingnehmer – Praktische Auswirkungen der erstmaligen Anwendung von IFRS 16 und ASC 842, in: WPg 2020, S. 131-139.

Zusammen mit Reinhard Heyd: § 303 Schuldenkonsolidierung. In: Dirk Hachmeister, Holger Kahlert, Sebastian Mock und Matthias Schüppen (Hg.): Bilanzrecht. Kommentar ; Handelsbilanz - Steuerbilanz - Prüfung - Offenlegung - Gesellschaftsrecht. Köln 2018, S. 1300–1325. ISBN: 9783504253769.

Zusammen mit Reinhard Heyd: § 304 Zwischenergebniseliminierung. In: Dirk Hachmeister, Holger Kahlert, Sebastian Mock und Matthias Schüppen (Hg.): Bilanzrecht. Kommentar ; Handelsbilanz - Steuerbilanz - Prüfung - Offenlegung - Gesellschaftsrecht. Köln 2018, S. 1326–1340. ISBN: 9783504253769.

Zusammen mit Reinhard Heyd: § 305 Aufwands- und Ertragskonsolidierung. In: Dirk Hachmeister, Holger Kahlert, Sebastian Mock und Matthias Schüppen (Hg.): Bilanzrecht. Kommentar ; Handelsbilanz - Steuerbilanz - Prüfung - Offenlegung - Gesellschaftsrecht. Köln 2018, S. 1343–1359. ISBN: 9783504253769.

Zusammen mit Reinhard Heyd: Kommentierung zu den §§ 303-305 HGB, in: Bilanzrecht, hrsg. von Hachmeister/Kahle/Mock/Schüppen, Köln 2018, ISBN 978-3-504-25376-9.

Zusammen mit Isabel von Keitz, Peter Wollmert und Peter Oser: Kommentierung zu IAS 37, in: Rechnungslegung nach IFRS, hrsg. von Jörg Baetge, Peter Wollmert, Hans-Jürgen Kirsch, Peter Oser und Stefan Bischof, Loseblatt-Sammlung, 26. Ergänzungslieferung, Stuttgart 2015.

Zusammen mit Frank Stäudle: Geänderte Rechnungslegungs- und Offenlegungsvorschriften für Kleinstkapitalgesellschaften durch das MicroBilG, in: WPg 2013, S. 249 – 254.

Zusammen mit Patrick Eisenhardt: Vorschläge zur Fortentwicklung der Abschlussprüfung – Das Grünbuch der EU- Kommission, in: DStR 2010, S. 2532 – 2538.

Zusammen mit Peter Oser, Norbert Roß und Steffen Drögemüller: Änderungen des Bilanzrechts durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG), in: WPg 2009, S. 573 – 583.

Zusammen mit Peter Oser: Goodwill impairment-Test nach Anteilserwerb von Minderheitsgesellschaftern, PIR 2009, S. 83 – 85.

Zusammen mit Karsten Füser und Katharina Fischer: Corporate Governance, in: Das neue deutsche Bilanzrecht – Handbuch für den Übergang auf die Rechnungslegung nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG), hrsg. von Karlheinz Küting, Norbert Pfitzer und Claus-Peter Weber, Stuttgart 2008, S. 579 – 599.

Zusammen mit Peter Oser, Norbert Roß und Steffen Drögemüller: Eckpunkte des Regierungsentwurfs zum Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG), in: WPg 2008, S. 675 – 694.

Zusammen mit Peter Oser: Passivierungszeitpunkt einer Rückstellung für öffentlich-rechtliche Anpassungsverpflichtungen (zugleich Kommentierung des BFH Urteils IV R 85/05 vom 13.12.2007), in: Status:Recht 2008, S. 204 – 205.

Zusammen mit Peter Oser, Norbert Roß und Steffen Drögemüller: Ausgewählte Neuregelungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG), in: WPg 2008, S. 49 – 62 (Teil 1) und S. 105 – 113 (Teil 2).

Zusammen mit Peter Oser: Geplante Änderungen bei der Bilanzierung von immateriellen Vermögensgegenständen, in: Accounting 1/2008, S. 17.

Zusammen mit Norbert Pfitzer und Peter Oser: Der Transparenzbericht nach § 55c WPO, in: WPK-Magazin 4/2007, S. 54 – 57.

Zusammen mit Gerd Marxer: Corporate Governance – ein Thema für den Mittelstand, in: Die Unternehmenskultur im Familienunternehmen, hrsg. von Andreas E. Mach, München 2007.

Zusammen mit Peter Oser und Christian Orth: Beachtung der Empfehlungen des Deutschen Corporate Governance Kodex – Erste Ergebnisse einer empirischen Folgeuntersuchung der Entsprechenserklärungen börsennotierter Unternehmen, in: Betriebs-Berater 2004, S. 1121 – 1126.

Zusammen mit Peter Oser: Rechnungslegung, in: Deutscher Corporate Governance Kodex – Ein Handbuch für Entscheidungsträger, hrsg. von Norbert Pfitzer und Peter Oser, Stuttgart 2003, S. 215 – 240.

Zusammen mit Christian Orth: Entsprechenserklärung und Anhangangabe zum Kodex, in: Deutscher Corporate Governance Kodex – Ein Handbuch für Entscheidungsträger, hrsg. von Norbert Pfitzer und Peter Oser, Stuttgart 2003, S. 269 – 284.

Zusammen mit Dietrich Dörner: Ausstrahlung des Kodex auf den Mittelstand, in: Deutscher Corporate Governance Kodex – Ein Handbuch für Entscheidungsträger, hrsg. von Norbert Pfitzer und Peter Oser, Stuttgart 2003, S. 355 – 369.

Zusammen mit Peter Oser und Christian Orth: Die Umsetzung des Deutschen Corporate Governance Kodex in der Praxis, in: Der Betrieb 2003, S. 1337 – 1341.

Zusammen mit Norbert Pfitzer und Peter Oser: Die Entsprechens-Erklärung nach § 161 AktG – Checkliste für Vorstände und Aufsichtsräte zur Einhaltung der Empfehlungen des Deutschen Corporate Governance Kodex, in: Der Betrieb 2002, S. 1120 – 1123.

Zusammen mit Norbert Pfitzer und Christian Orth: Die Unabhängigkeitserklärung des Abschlussprüfers gegenüber dem Aufsichtsrat im Sinn des Deutschen Corporate Governance Kodex, in: Der Betrieb 2002, S. 753 – 755.

Zusammen mit Franz W. Wagner: Belastungs- und Entscheidungswirkungen der geplanten Unternehmenssteuerreform, in: ifo Schnelldienst Nr. 32-33 1999, S. 20 – 25.

Zusammen mit Franz W. Wager und Thomas B. Baur: Was ist von den „Brühler Empfehlungen“ für die Investitionspolitik, die Finanzierungsstrukturen und die Neugestaltung von Gesellschaftsverträgen der Unternehmen zu erwarten?, in: Betriebs-Berater 1999, S. 1296 – 1300.

Monografien

Unternehmensbesteuerung und Unternehmensverfassung, Aachen 2002.

Niamh O'Mahony

Prof. Dr. Niamh O'MahonyWirtschaftssprachen, Anglo-Amerikanische Studien

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 17
Raum 113
Tel. +49 7121 271 3028
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Studiendekanin MSc Global Management and Digital Competencies (IPBS)
  • Studiendekanin MSc International Management (IPBS)
  • Sprachbeauftragte an der ESB Business School
Vorlesungsschwerpunkte
  • Wirtschaftsenglisch
  • Interkulturelle Kompetenz
Vita
  • BA (Bachelor of Arts) Germanistik/Romanistik (University College Cork, Irland)
  • MBA (Cardiff Business School, University of Wales College of Cardiff, Großbritannien)
  • MA (Master of Arts) Übersetzungswissenschaft (University College Cork, Irland)
  • PhD: “German-Irish Corporate Relationships: The Cultural Dimension” (Aston University, Birmingham, Großbritannien)
  • Account Executive (Europa), Marketing und Vertrieb bei der walisischen Tochtergesellschaft eines globalen Konzerns
  • Angestellte im Familienunternehmen, Cork, Irland
  • Dozentin für Wirtschaftsdeutsch an der Aston University, Birmingham, Großbritannien
Publikationen

Kneip P, O'Mahony N, Schütz T, in der Beek A. Attraktiver Arbeitgeber für die Generation Y auch ohne "schicke" Produkte. PERSONALquarterly. 2019(01):  p. 38-45. ISSN: 2193-0589.

Graef M, O’Mahony N. Design Thinking. WISU - Das Wirtschaftsstudium. 2019(10):  p. 1082-1085.

Volker Reichenberger

Prof. Dr. Volker ReichenbergerQuantitative Methoden, Mathematik, Statistik

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 16
Raum 007
Tel. +49 7121 271 3090
Mail senden »

Amt/Aufgabe

Studiendekan MSc Operations Management

Vorlesungsschwerpunkte
  • Mathematik
  • Statistik
  • Operations Research
  • Risikomanagement
  • Data Analysis/Big Data
Forschungsthemen
  • Data Science, Data Mining und Machine Learning
  • Quantitatives Risikomanagement (Marktrisiko und Kreditrisiko)
  • Modellierung und Bewertung von Finanz- und Energiederivaten
Vita
  • Diplom-Mathematiker (Universität Heidelberg)
  • Promotion in Mathematik am Interdisziplinären Zentrum für wissenschaftliches Rechnen der Universität Heidelberg
  • 2004 bis 2011 Unternehmensberater in den Bereichen Financial Services Risk Management und Derivatives Valuation Center
  • seit 2011 Professor an der ESB Business School der Hochschule Reutlingen für Quantitative Methoden
Publikationen

Beiträge in Herausgeberbänden:

Anja Braun, Peter Kleine-Möllhoff, Volker Reichenberger, Stephan Seiter: Tools, Methods and Standards for the Assessment of Material Efficiency Aspects in Small and Medium Sized Enterprises (SMEs), Journal of Engineering, Management and Operations 2018, p. 1 - 28, LIT, Münster, ISBN 978-3-643-99768-5

Anja T. Braun, Peter Kleine-Moellhoff, Volker Reichenberger, Stephan Seiter: Survey concerning enablers for material efficiency activities in manufacturing, their supply chains and the transformation towards circular economy, Reutlinger Diskussionsbeiträge zu Marketing & Management, Uni Tübingen, 2018-04-21, http://hdl.handle.net/10900/81786, ISBN 1863-0316

Peer-reviewed:

Braun, Anja; Kleine-Möllhoff, Peter; Reichenberger, Volker; Seiter, Stephan (2018): Case Study Analysing Potentials to Improve Material Efficiency in Manufacturing Supply Chains, Considering Circular Economy Aspects. In: Sustainability 10 (3), 1- 12. DOI: 10.3390/su10030880

Kleine-Moellhoff, Peter; Braun, Anja T.; Reichenberger, Volker; Seiter, Stephan (2018): Approach to Enable a Material Efficiency-Strategy for Small and Medium Sized Manufacturing Enterprises. In: Procedia CIRP 69, S. 787–792. DOI: 10.1016/j.procir.2017.11.106

Zeitschriftenbeiträge

Kleine-Moellhoff, Peter; Braun, Anja-Tatjana; Reichenberger, Volker; Seiter, Stephan: Approach to Enable a Material Efficiency-Strategy for Small and Medium Sized Manufacturing Enterprises. In: Procedia CIRP 69 (2018), S. 787-792. DOI: org/10.1016/j.procir.2017.11.106.

Anja T. Braun, Peter Kleine-Moellhoff, Volker Reichenberger and Stephan Seiter Case Study Analysing Potentials to Improve Material Efficiency in Manufacturing Supply Chains, Considering Circular Economy Aspects. Sustainability 2018, 10(3), 880; MDPI, Basel, DOI:10.3390/su10030880

Reichenberger, Volker; Schieborn, Dirk (2018): Maschinelle Lernverfahren als Benchmarking für klassische Ratingverfahren. In: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen (24-2018), S. 20– 23. Online verfügbar unter www.kreditwesen.de/kreditwesen/themenschwerpunkte/aufsaetze/maschinellelernverfahren-benchmarking-fuer-klassische-ratin-id53108.html

Wissenschaftliche Publikationen

Reichenberger V. On the selection of machine learning Models. In: Bauer W, Sihn W, Ohlhausen P, editors. Journal of Engineering, Management and Operations, Band 1. Zürich: Lit Verlag; 2019. p. 55–64. ISBN: ISBN 978-3-643-99768-5.

Braun, Anja; Kleine-Möllhoff, Peter; Reichenberger, Volker; Seiter, Stephan (2018): Survey concerning enablers for material efficiency activities in manufacturing, their supply chains and the transformation towards circular economy. Hg. v. Carsten Rennhak (Universität der Bundeswehr München) und Gerd Nufer (Hochschule Reutlingen) (Reutlinger Diskussionsbeiträge zu Marketing & Management). DOI: 10.15496/PUBLIKATION-23180. Seiten: 49

Dennis A. De

Prof. Dr. Dennis A. DeEntrepreneurship, Strategic Business Development

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 17
Raum 017
Tel. +49 7121 271 6009
Fax +49 07121 271 6022
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Studiendekan MBA International Management Part-Time
Vorlesungsschwerpunkte
  • Entrepreneurship
  • Strategic Business development
  • Economics
Prof. Dr. Rolf J. Daxhammer

Prof. Dr. Rolf J. Daxhammer, MBA (McCombs)Internationale Finanzmärkte

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 213
Tel. +49 7121 271 3005
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Studiendekan MA European Management Studies
  • Länderbeauftragter BSc International Management Double Degree (IMX) deutsch-englisch
  • Leiter des Steinbeis-Transferzentrums Euro-Venture-Consulting
  • Gutacher für den DAAD
  • Vertrauensdozent der sdw (Stiftung der Deutschen Wirtschaft) für die Hochschulregion Reutlingen/Tübingen
Vorlesungsschwerpunkte
  • Internationale Finanzmärkte
  • Behavioral Finance
  • Investmentbanking
  • Private Wealth Management
  • Internationale Studien/Europäische Integration
Forschungsthemen
  • Behavioral Finance
  • Anlegerverhalten
  • Stabilität/Regulierung der Finanzmärkte
Aktuelle Forschungsprojekte
  • Financial Literacy
  • Financial Nudging
Vita
  • 1988: Diplom Ökonom (Universität Hohenheim)
  • 1990: Master of Business Administration (University of Texas at Austin)
  • 1991-1992 Promotionsstudium an der Duke University
  • 1993: Dr. oec. (Universität Hohenheim)
  • 1993-1996: Schweizerische Bankgesellschaft, Zürich; Volkswirtschaftliche Abteilung
  • 1996-1997: UBS Securities, New York; Fixed Income Research and Sales
  • 1997-1998: UBS Limited, London; Investment Research and Corporate Finance
  • seit 2000: Leiter Steinbeis Transferzentrum: Euro-Venture-Consulting
  • weitere Tätigkeiten: Gutachter für den Deutschen Akademischen Austauschdienst, Aufsichtsratsmitglied verschiedener Aktiengesellschaften und Vorsitzender des Anlageausschusses einer Venture Capital/Private Equity Gesellschaft
Publikationen

Bücher:

Daxhammer, Rolf; Facsar, Máté (2018): Behavioral finance. Verhaltenswissenschaftliche Finanzmarktforschung im Lichte begrenzt rationaler Marktteilnehmer. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage, Studienausgabe. Konstanz, München: UVK Verlagsgesellschaft mbH; UVK/Lucius (UTB, 8504). Seiten: 410. ISBN: 9783825287306

Daxhammer, R. J./Paulus, Ph. (im Erscheinen): Investmentbanking – Eine finanzmarktorientierte Einführung

Daxhammer, R.J./Resch, A./Schacht, O. (2017): IPO – an inside view, Konstanz/München (UVK)

Daxhammer, R.J./Facsar, M. (2017): Spekulationsblasen 2. ed., Konstanz/München (UVK)

Daxhammer, R.J./Facsar, M. (2017): Behavioral Finance 2. ed., Konstanz/München (UVK)

Daxhammer, R.J./Facsar, M. (2013): Spekulationsblasen, Konstanz/München (UVK)

Daxhammer, R.J./Facsar, M. (2012): Behavioral Finance, Konstanz/München (UVK)

Daxhammer, R.J.; Hagemeier, Ch. A.; Täubert, A. (2006): Der Europäische Integrationsprozess, Stuttgart.

Daxhammer, R. J. (2003): Geschichte und Institutionen der europäischen Wirtschaftsintegration, Aachen

Daxhammer, R. J. (1995): Special Interest Groups and Economic Policy in Democratic Societies, Frankfurt/Main.

Beiträge in Herausgeberbänden:

Daxhammer, R. J.; Schmied-Wöhrle, T. (2000): Japan seit 1990: Das schmerzhaft lange Platzen einer Bubble. In: Conrad, C. A./Stahl, M. (Hrsg.): Risikomanagement an internationalen Finanzmärkten, S. 45-58., Stuttgart.

Daxhammer, R. J.; Roth, J. (1999): Management Education in the US: Main Features and Lessons for Germany. In: Theile, K.; Ohogartaigh, C. (eds.): International Business Education, Dublin.

Daxhammer, R. J. (1999): Biographische Beiträge zu Godfrey E. Briefs, Hermann Freudenberger und Frederick Gustav Reuss. In: Hagemann, H.; Krohn, C.-D. (Hrsg.): Biographisches Handbuch der deutschsprachigen wirtschaftswissenschaftlichen Emigration nach 1933, München.

Zeitschriftenbeiträge und Working Papers:

Daxhammer RJ, Freistedt P. Indicators of Disruption Potentials - Analysis of the Blockchain Technology’s Potential Impact. Reutlinger Diskussionsbeiträge zu Finanz & Rechnungswesen. 2019(1):  p. 1-60. DOI: dx.doi.org/10.15496/publikation-37914 

Daxhammer, Rolf J.; Facsar, Máté (2018): Stages of a speculative bubble in the asset class Cryptocurrencies (Reutlinger Diskussionsbeiträge zu Finanz & Rechnungswesen 2018-01). DOI: 10.15496/PUBLIKATION-26929. Seiten: 16

Rolf J. Daxhammer/Raphael Hagenbuch (2016): Financial Nudging – Verhaltenswissenschaftliche Ansätze für bessere Finanzentscheidungen, Reutlinger Diskussionsbeiträge zu Finanz & Rechnungswesen 2016-02

Rolf J. Daxhammer/Jonathan Kappler (2016): The Examination of a Profitability-Based Four-Factor Model to Explain Stock Returns: Empirical Evidence from the German Stock Market, Reutlinger Diskussionsbeiträge zu Finanz & Rechnungswesen 2016-01

Rolf J. Daxhammer/Konstantin Klein (2015): Oldtimer als Wertanlage - Die Eignung des Oldtimers als Investment- und Diversifikationsobjekt, Reutlinger Diskussionsbeiträge zu Finanz & Rechnungswesen 2015-01

Daxhammer, R. J./Hanneke, B./Nisch, M. (2012): Beyond risk and return modeling - How humans perceive risk, Reutlingen Working Papers on Finance & Accounting Nr. 2012 – 1

Daxhammer, R.J.; Schienle, S. (2004): Rent-Seeking in Unternehmen – ein Schlüssel für das Verständnis ineffizienter Organisationen. In: Via Europa XIV; pp. 57-60.

Daxhammer, R. J. (2003): Grundlagen Wertpapiere und Börsen; ESB Reutlingen, mimeo.

Daxhammer, R. J. (2002): Preis und Wert; ESB Reutlingen mimeo

Daxhammer, R.J.; Papp, Z. (1997): Vom GATT zur WTO. In: UBS Economic Focus.

Daniel Palm

Prof. Dr. techn. Daniel PalmLogistikmanagement, Versorgungsplanung

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ESB-Profilseite
Xing-Profil

Gebäude 16
Raum U05
Tel. +49 7121 271 3105
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Studiendekan MSc Digital Industrial Management and Engineering
Vorlesungsschwerpunkte
  • Supply Chain Management
  • Automobil- Logistik
  • Wirtschaftsprozess- Management
Forschungsthemen

Logistikmanagement

  • Versorgungsstrategien und Belieferungsformen
  • Logistikplanung
  • Prozesse der Beschaffungs- und Versorgungslogistik

Supply Chain Management

  • Advanced Supply Chain Management
  • Bestandsmanagement in der Supply Chain
  • Supply Chain Strukturen
  • Supply Chain Collaboration

Produktionsmanagement

  • Global Footprint, Standortauswahl
  • Gestaltung von Wertschöpfungsnetzwerken
  • Prozesse der Auftragsabwicklung

Automotive

  • Strategien der Automobilindustrie
  • Logistik in der Automobilindustrie
  • Planungsprozesse der Automobilindustrie

Business Process Management

Lieferantenparks und Versorgungsstrukturen

Vita
  • seit 10/2013: Professor für Logistikmanagement an der ESB Business School, Reutlingen University
  • 04/2009 – 10/2013: Geschäftsbereichsleiter (bis 3/2013) und Kaufmännischer Leiter der Fraunhofer Austria Research GmbH, Geschäftsbereich Produktions- und Logistikmanagement, 35 wissenschaftliche Mitarbeiter, 2,5 Mio. Euro Forschungsvolumen (2012)
  • seit 2012: Mitglied der Working Group an Motor Vehicles der European Commission under the responsibility of the Directorate-General for Enterprise and Industry
  • seit 03/2009: Modulleiter „Automotive Production & Logistics“ des berufsbegleitenden, englischsprachigen Professional MBA Automotive Industry der Technischen Universität Wien und der Slovenská technická univerzita v Bratislave (FIBAA akkreditiert)
  • Lehrbeauftragter „Automotive Industry“, „Vehicle Development Process“ und „Logistics“ im MBA Automotive Industry
  • 10/2007 – 09/2012: Doktoratsstudium der techn. Wissenschaften an der Technischen Universität Wien, Maschinenbau; Abschluss: Dr. techn.
  • seit 03/2006: Lehrbeauftragter der Technischen Universität Wien, Vorlesung „Logistik in der Automobilindustrie“; Vorlesung „Strategien der Automobilindustrie“ (seit WS 2011)
  • 07/2004 – 03/2009: Leiter der Fraunhofer-Projektgruppe für Produktions- und Logistikmanagement in Wien
  • 06/1997 – 06/2004: Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Fraunhofer IPA im Bereich Unternehmensmanagement und Unternehmenslogistik
  • 9/1988 – 6/1997: Studium an der Universität Stuttgart, Fachrichtung: Maschinenwesen; Abschluss: Dipl.-Ing.
Publikationen

2019 Greger M, Mulyono NB, Hermann J, Palm D. Digital Twins in the Smart Factory. In: Bauer W, Sihn W, Ohlhausen P, editors. Journal of Engineering, Management and Operations, Band 1. Zürich: Lit Verlag; 2019. p. 41-54. ISBN: 978-3-643-99768-5.

2019 Greger M, Palm D, Louw L, von Leipzig K. Classification of Optical Technologies for the Mapping of Production Environments.  Advances in Production Management Systems - Proceedings of IFIP WG 57 International Conference, APMS 2019; Austin, TX, USA 2019 (September 1–5). p. 197–205. DOI: 10.1007/978-3-030-30000-5_26.

2019 Darun MR, Palm D, Athinarayanan R, Hummel V, von Leipzig K. The Learning Factory – A New Stimulus to Enhance International Collaboration. Procedia Manufacturing. 2019;31:  p. 290-295. ISSN: 2351-9789. DOI: doi.org/10.1016/j.promfg.2019.03.046.

2018 Andreas Eberl, Benedikt Fallert, Daniel Kiefer, David Leuschner, Lisa Mastroianni, Patrick Richter; Frederik Tittelbach; Braun, Anja; Lucke, Dominik; Ohlhausen, Peter; Palm, Daniel (2018): Methoden zur Sofortpreiskalkulation von CNC-Drehteilen. In: ZWF Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb 113 (12), S. 835–839. DOI: 10.3139/104.112020

2018 Palm, Daniel; Ohlhausen, Peter; Braun, Anja; Welte, Rebecca; Styr, Angelika; Walter, Felix (2018): Datengetriebene Produktionsoptimierung in der Montage. In: ZWF Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb 113 (7-8), S. 518–521. DOI: 10.3139/104.111954

2013 Sihn, Palm, Gommel: Die österreichische Fahrzeugindustrie – auf Crashkurs? Chancen und Risiken der österreichischen Fahrzeugindustrie. Studie, Wien, 2013.

2013 D. Palm, W. Sihn: Logistics-Oriented Production Scheduling in the Automotive Industry to Improve Outbound Logistics. Vortrag: COMA '13, Stellenbosch; 30.01.2013 - 01.02.2013; in: "Proceedings of the International Conference on Competitive Manufacturing - Green Manufacturing for a Blue Planet", D. Dimitrov, C. Schutte (Hrg.); (2013), ISBN: 978-0-7972-1405-7; S. 391 - 394.

2013 D. Palm, M. Riester, D. Norrman, W. Sihn: Innovationspotenziale im Unternehmen nutzen - Fraunhofer Austria Studie zum Thema Corporate Capability Management. 2013; 10 S.

2013 W. Sihn, D. Palm, H. Gommel, C. Bauer, W. Tober: Method to Determine and Quantify Changes in Value Chains Caused by E-Mobility in: "Future Trends in Produktion Engineering: Proceedings of the First Conference of the German Academic Society for Production Engineering (WGP)", G. Schuh, R. Neugebauer (Hrg.); Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg, 2013, ISBN: 978-3-642-24490-2, S. 83 - 87.

2012 D. Palm, M. Florian, W. Sihn: Potential of logistic-oriented production scheduling in the Automotive Industry. Hauptvortrag: MITIP 2012, Budapest; 24.10.2012 - 25.10.2012; in: "14th International Conference on Modern Information Technology in the Innovation Processes of the Industrial Enterprises", (2012), 10 S

2012 Daniel Palm, Markus Florian, Wilfried Sihn: Transport optimization by logistics oriented production scheduling in the automotive industry. 19th CIRP International Conference on Life Cycle Engineering 2012, University of California, Berkeley

2012 W. Sihn, D. Palm, H. Gommel et al.: Method to Determine and Quantify Changes in Value Chains Caused by E-mobility. Hauptvortrag: 45th CIRP Conference on Manufacturing Systems, Athen; 15.05.2012 - 18.05.2012; in: "Proceedings of the 45th CIRP Conference on Manufacturing Systems", (2012), Paper-Nr. 23, 5 S

2012 H. Gommel, D. Palm, W. Sihn: Method to determine and quantify changes in value chains caused by e-mobility In: "17. Magedeburger Logistiktage: Sichere und Nachhaltige Logistik", M. Schenk, H. Zadek, G. Müller et al. (Hrg.); Universität Magdeburg/Fraunhofer IFF, Magdeburg, 2012, S. 35 - 42.

2011 H. Gommel, M. Florian, L. März, D. Palm: Identification of Constitutive Characteristics for Adaptable Logistics Chains as Basis for an Assessment by Simulation. Vortrag: HMS 2011, Italy; 12.09.2011 - 14.09.2011; in: "13rd International Conference on Harbor, Maritime & Multimodal Logistics Modeling and Simulation", A. Bruzzone, F. Longo et al. (Hrg.); (2011), ISBN: 978-88903724-6-9; S. 38 - 45.

2011 B. Geringer, C. Bauer, W. Tober, W. Sihn, H. Gommel, D. Palm: Gutes Geschäft mit Elektromobilität. Umweltschutz der Wirtschaft - Spezialausgabe Energieschub für Europa, Sept. 2011 (2011), S. 45 - 47

2011 T. Sobottka, R. Leitner, D. Palm, W. Sihn: Development of a Code of Practice for the Implementation of RFID based Value Added Services. Vortrag: MITIP 2011, Trondheim; 22.06.2011 - 24.06.2011; in: "Proceedings of the 13th International MITIP Conference. The Modern Information Technology in the Innovation Processes of the Industrial Enterprises", H. Dreyer, J. Strandhagen, R. Bjartnes (Hrg.); Tapir Academic Press, (2011), ISBN: 978-82-519-2816-8; S. 171 - 181

2011 W. Sihn, D. Palm, H. Gommel, W. Tober, C. Bauer: Methodik zur Ermittlung und Quantifizierung von Veränderungen in nationalen Wertschöpfungsketten durch Elektromobilität. Vortrag: WGP-Jahreskongress, Berlin; 08.06.2011 - 09.06.2011

2010 Palm, Daniel; Sihn, Wilfried: Impact of influence factors on logistics planning in the Automotive Industry In: Sihn, Wilfried (Ed.); Kuhlang, Peter (Ed.); Technische Universität / Institute of Management Science, Division Production Engineering and System Planning: Sustainable Production and Logistics in Global Networks: 43rd CIRP International Conference on Manufacturing Systems, 26-28 May 2010, Vienna, Proceedings. Wien, Graz: Neuer Wissenschaftlicher Verlag, 2010, S. 77-84

2010 D. Palm, M. Prochazka, R. Leitner, F. Meizer, W. Sihn: Cross-Company Logistic Models for Regional Pooling of Transports - a Simulation Approach. Vortrag: APMS 2010 International Conference, Cernobbio; 11.10.2010 - 13.10.2010; in: "Proceedings of APMS2010", (2010), ISBN: 978-88-6493-007-7; S. 1 - 8

2010 K. Matyas, F. Meizer, D. Palm, W. Sihn: Sustainable and Energy-Efficient Logistics – Design and Evaluation of Cross-Company Logistics Models. Hauptvortrag: 1. Internationales Kolloquium des Spitzentechnologie-clusters eniPROD, Chemnitz; 24.06.2010 - 25.06.2010; in: "Energie-effiziente Produkt- und Prozessinnovationen in der Produktionstechnik", R. Neugebauer (Hrg.); (2010), ISBN: 978-3-942267-00-7; S. 505 - 518

2010 D. Palm, K. Schmitz: Lean Management als Grundlage der schlanken Lagerhaltung
Vortrag: Praxis-Seminar: Lean Warehousing - Methoden zur Eliminierung von Verschwendung in Lagern, Wien; 17.03.2010

2010 D. Palm,J. Minichmayr, K. Schmitz: Umsetzung von Lean in der Fabrikplanung - Methoden zur Gestaltung von effizienten und schlanken Fabriken. Vortrag: Praxis-Seminar, Wien; 25.01.2010

2009 W. Sihn, D. Palm, K. Schmitz, R. Leitner: Automotive Region Central and Eastern Europe – Auswirkungen der Krise. Fraunhofer Austria Research GmbH, Eigenverlag Wien, Wien, 2009, ISBN: 3-9502009-6-7; 37 S.

2009 Sihn, Wilfried; Palm, Daniel; Schmitz, Klaus; Leitner, René: Produktionsstrukturen von Automobilherstellern und ihrer Zulieferer – Gestärkt durch die Krise : Automotive Region Central and Eastern Europe. Wien, 2009. – ISBN 3-9502009-3-2

2009 Palm, Daniel: Krisenresistenz aus Sicht der Wertschöpfung – Konzepte und Methoden für Industrieunternehmen. Vortrag: Gesellschaft für Prozessmanagement – Round Table, Wien; 16.06.2009

2008 Palm, Daniel: Strategies For The Optimisation Of Your Supply Chain: Taking An End-To-End Perspective To Increase Efficiency. Vortrag: AutoCEE 2008 - The Tenth Annual Central European Automotive Event, Prag; 25.11.2008 - 28.11.2008

2008 Palm, Daniel: Schlanke Logistikprozesse - Potenziale in der Beschaffung. Vortrag: PzM Summit 2008, Wien; 17.11.2008 - 18.11.2008

2008 Palm, Daniel: Prozessoptimierung in der Automobilindustrie - Projektergebnisse mit "Lean Methods" in Produktion und Logistik. Vortrag: High-Tech-Forschung für wettbewerbsrelevante Produkt- und Prozessinnovation im Automobilbau, Györ; 15.09.2008 - 16.09.2008

2007 D. Palm, K. Schmitz: Intelligente Logistik- und Ausbildungskonzepte in Timisoara. Vortrag: Automotive Excellence Cluster Timisoara, Timisoara (eingeladen); 15.10.2007

2007 Palm, Daniel: Verfahren zur adaptiven Planung der Versorgungslogistik in der Automobilindustrie. Vortrag: Forschungskolloquium TechnoÖkonomieForum, Graz (eingeladen); 16.02.2007

2006 Palm, Daniel: Methoden des Produktionsmanagements In: Ghezzo, Alexander (Inhaltliche Konzeption) ; Business Circle: Produktionsmanagement : Spezial-Workshop. 23. März 2006, Wien. Wien, 2006, 14 S.

2006 Palm, Daniel: Impact of changes in the automotive industry on the shape of the Supply Chain
In: Aimtec: Trends in Automotive Logistics : 7th International Conference, June 6, 2006, Brno, Czech Republic. Brno, Tschechien, 2006, 26 S.

2005 Palm, Daniel; Weidemann, Björn: Lösungsmöglichkeiten des Auftragsmanagements bei örtlich verteilt arbeitenden Zulieferern In: Wanner, Martin-Christoph (Hrsg.) ; Fraunhofer IPA / Anwendungs­zentrum Großstrukturen in der Produktionstechnik : Anforderungen an ein erweitertes Leistungsangebot im Schiffbau : Innovative Initiativen von leistungsstarken maritimen Lieferanten, Fraunhofer IPA-Tagung, 23. Juni 2005, Rostock. Rostock : Förderverein für Produktionstechnik und Automatisierung, 2005, S. 180-238. (Fraunhofer IPA-Tagung)

2005 D. Palm, W. Sihn, J. Bischoff: Agility in the Automotive Supply Chain In: "Proceedings of the 3rd International Workshop on Supply Chain Management and Information Systems 2005", University of Sheffield, 2005, (eingeladen), S. 13 - 20

2004 Sihn, Wilfried; Palm, Daniel: The 5-Days-Car: Increasing agility in the automotive supply chain In: Dimitrov, Dimitri (Ed.) ; Preez, Nick du (Ed.) ; Wijck, Willie van (Ed.) ; University of Stellenbosch / Department of Industrial Engineering / Global Competitiveness Centre in Engineering: COMA 2004 : Proceedings. International Conference on Competitive Manufacturing. Progress in Innovative Manufacturing, 4-6 February 2004, Stellenbosch, South Africa. Stellenbosch, SA, 2004, S. 433-436

2004 Sihn, Wilfried; Palm, Daniel; Bischoff, Jürgen: The 5-Days-Car: Increasing agility in the automotive supply chain In: Monostori, László (Ed.) ; CIRP: Digital enterprises, production networks : Proceedings. 37th CIRP International Seminar on Manufacturing Systems, May 19-21, 2004 Budapest, Hungary. Budapest, Ungarn, 2004, S. 337-341

2004 Palm, Daniel: Zukünftige Anforderungen an die Logistik von Automobilzulieferern
In: Westkämper, Engelbert (Hrsg.) ; Schraft, Rolf Dieter (Hrsg.) ; Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA: Best-in-Class-Logistik für Automobilzulieferer : Agieren statt Reagieren. Logistik-Performance: Effiziente Logistik im operativen Betrieb. Fraunhofer IPA Seminar F105. 22. September 2004 Stuttgart. Stuttgart : FpF - Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung, 2004, S. 7-20. (Fraunhofer IPA-Seminar F 105)

2002 Palm, Daniel ; Sihn, Wilfried: Supply Chain Management Software - State of the art In: Li, Zheng ; Possel-Dölken, Frank: Strategic Production Networks. Berlin u.a. : Springer, 2002, S. 320-344

2001 Hellingrath, Bernd; Gehr, Frank; Palm, Daniel; Nayabi, Kasra: Aufgabenspektrum und Anbieter von SCM-Softwarelösungen im ÜberblickIn: Arnold, Ulli (Hrsg.) ; Mayer, Reinhold (Hrsg.) ; Urban, Georg (Hrsg.) ; Universität / Förderkreis Betriebswirtschaft: Supply Chain Management : Unternehmensübergreifende Prozesse, Kollaboration, IT-Standards. 21. Stuttgarter Unternehmergespräch, 7.11.2001, Stuttgart. Bonn : Lemmens, 2001, S. 211-227

2001 Sihn, Wilfried; Palm, Daniel: Supply Chain Management In: Burckhardt, Werner (Hrsg.): Das große Handbuch Produktion. Landsberg/Lech : verlag moderne industrie, 2001, S. 261-359

2000 Sihn, Wilfried; Palm, Daniel:Virtual Marketplace for SME Co-Operation In: Lawrence Technological University : Pacific Conference on Manu­facturing 2000 VOL.2 : Proceedings. Detroit, USA, 2000, S. 245-251

1999 Gehr, Frank; Braun, Jochen; Hellingrath, Bernd; Kulow, Bernd; Palm, Daniel; Laakmann, Frank; Witthaut, Markus: Marktstudie Supply Chain Management Software: Planungssysteme im Überblick. Ergebnisse einer Gemeinschaftsaktivität der Fraunhofer-Institute Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart und Materialfluß und Logistik IML, Dortmund. Stuttgart; Dortmund, 1999

1999 Palm, Daniel: Wissensmanagement in Produktionsnetzwerken In: Westkämper, Engelbert (Hrsg.) ; Schraft, Rolf Dieter (Hrsg.) ; Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA: Wissensmanagement im Produktdefinitions- und Produktionsprozeß: Potentiale und Lösungen für die Herausforderungen der Wissens-gesellschaft : Fraunhofer IPA -Arbeitstagung F 44, 22. September 1999, Stuttgart. Stuttgart : FpF - Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung, 1999, S. 151-167. (Fraunhofer IPA-Arbeitstagung F 44)

Maud H. Schmiedeknecht

Prof. Dr. Maud H. SchmiedeknechtCorporate Governance und Corporate Social Responsibility

Sprechstunde: Nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 17
Raum 130
Tel. +49 7121 271 3081
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Studiendekanin MBA International Management Full-Time
  • Prüfungsausschussvorsitzende für die Studiengänge MSc International Business Development (IBD) & MSc International Accounting, Controlling and Taxation (IACT)
Vorlesungsschwerpunkte
  • Management
  • Wirtschafts- und Unternehmensethik
  • Sustainability Management
  • (Social) Entrepreneurship
Forschungsthemen
  • Corporate Governance
  • (Corporate) Social Responsibility
  • Sustainability Management
  • (Social) Entrepreneurship
Vita

Werdegang

  • Professorin für „Corporate Governance und Corporate Social Responsibility“ an der ESB Business School der Hochschule Reutlingen, 2016
  • Unternehmensberaterin bei A.T.Kearney, Stuttgart und Shanghai
  • Associate des Think Tanks Stiftung Neue Verantwortung (SNV) zum Thema Global Economic Ethic, Berlin
  • Dozentin für Wirtschafts- und Unternehmensethik an verschiedenen Universitäten und Hochschulen im In- und Ausland
  • Promotion (Dr. rer. pol) an der Universität Oldenburg, 2010
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Konstanz Institut für WerteManagement (KIeM) bei Prof. Dr. Josef Wieland
  • Diplom-Kauffrau (Betriebswirtschaftslehre) an der Hochschule Konstanz und St. Mary’s University (Kanada), 2005

Preise und Auszeichnungen

  • Max-Weber-Preis für Wirtschaftsethik, Auszeichnung der Dissertation zum Thema Governance von Multistakeholder-Dialogen, 2012
  • Luca-Pacioli-Preis für das beste Diplom des Studiengangs BWL an der Hochschule Konstanz, 2006
Publikationen

Aufsätze

Schmiedeknecht MH. Social Innovation and Entrepreneurship Supporting the Sustainable Development Goals (SDGs)–Fostering Social Value Creation. In: Idowu SO, Schmidpeter R, Zu L, editors. The Future of the UN Sustainable Development Goals Business Perspectives for Global Development in 2030. Cham: Springer; 2019. p. 211-225. ISBN: 978-3-030-21153-0.

Schmiedeknecht, Maud H. (2018): Überblick: Instrumente des CSR- und Compliancemanagements in der Praxis. In: Annette Kleinfeld und Annika Martens (Hg.): CSR und Compliance. Synergien nutzen durch ein integriertes Management. Berlin, Heidelberg: Springer Berlin Heidelberg (Management-Reihe Corporate Social Responsibility), S. 159–169

Dow Jones Sustainability Indices. In: Idowu, S. O./Capaldi, N./Zu, L./Das Gupta, A. (Eds.): Encyclopedia of Corporate Social Responsibility. Berlin: Springer, 2013.

Environmental Sustainability Index. In: Idowu, S. O./Capaldi, N./Zu, L./Das Gupta, A. (Eds.): Encyclopedia of Corporate Social Responsibility. Berlin: Springer, 2013.

ISO 26000, 7 Grundsätze, 6 Kernthemen. Gemeinsam mit J. Wieland. In: Schmidpeter, R./Schneider, A. (Hrsg.): Corporate Social Responsibility – Theoretische Grundlagen und Praktische Anwendung einer verantwortungsvollen Unternehmensführung. Heidelberg: Springer Verlag, 2011, S. 259-270.

Governanceethik und Wertemanagement. Theorie und Anwendung – Eine Einführung. Gemeinsam mit S. Pforr. In: Grüninger, S./Fürst, M./Pforr, S./Schmiedeknecht, M. (Hrsg.): Verantwortung in der globalen Ökonomie gestalten – Governanceethik und Wertemanagement. Marburg: Metropolis, 2011, S. 15-54.

WerteManagement Sport (WMS) – Verankerung und Kommunikation von Werten in Sportvereinen. Gemeinsam mit S. Pforr. In: Grüninger, S./Fürst, M./Pforr, S./Schmiedeknecht, M. (Hrsg.): Verantwortung in der globalen Ökonomie gestalten – Governanceethik und Wertemanagement. Marburg: Metropolis, 2011, S. 401-416.

Corporate Social Responsibility (CSR), Stakeholder Management und Netzwerkgovernance. Gemeinsam mit J. Wieland. KIeM Working Paper Series Nr. 31, 2011.

Was bedeutet gesellschaftliche Verantwortung in Zeiten der Globalisierung und des wirtschaftlichen Umbruchs? – Die Konstruktion einer globalen Norm zur gesellschaftlichen Verantwortung von Organisationen (ISO 26000). In: Polledri, E./Drews-Sylla, G./Leontij, H./Dütschke, E. (Hrsg.): Konstruierte Norm[alität][en] – normale Abweichung[en]. Tagungsband. Wiesbaden: VS-Verlag, 2010, S. 299-311.

Verantwortungsvolle Unternehmensführung – Globalisierung und unternehmerische Verantwortung. Gemeinsam mit J. Wieland. In: Hardtke, A./Kleinfeld, A. (Hrsg.): Corporate Social Responsibility – Gesellschaftliche Verantwortung im unternehmerischen Alltag: Von der Idee der Corporate Social Responsibility zur erfolgreichen Umsetzung. Wiesbaden: Gabler Verlag, 2010, S. 78-102.

Stakeholder Governance von Netzwerkkooperationen. Eine Betrachtung der Ressourcen von Multistakeholder-Dialogen am Beispiel der ISO 26000. In: Wieland, J. (Hrsg.): CSR als Netzwerkgovernance – Theoretische Herausforderungen und praktische Antworten. Marburg: Metropolis, 2009, S. 37-65.

Komparative Analyse: Informal und Regional – Corporate Social Responsibility bei kleinen und mittleren Unternehmen. Gemeinsam mit J. Wieland und A. Heck. In: Wieland, J. (Hrsg.): CSR als Netzwerkgovernance – Theoretische Herausforderungen und praktische Antworten. Marburg: Metropolis, 2009, S. 67-96.

ISO 26000. Reflecting the Process of a Multi-stakeholder Dialogue – An empirical study. KIeM Working Paper No. 29, 2008.

ISO 26000 as a Network Discourse. An empirical study. Gemeinsam mit J. Wieland. In: Wieland, J. (Hrsg.): Governanceethik und Diskursethik – ein zwangloser Diskurs. Marburg: Metropolis, 2007, S. 137-171.

Gesellschaftliche Verantwortung von Organisationen. Erarbeitung eines internationalen ISO Standards “Social Responsibility” (ISO 26000). In: FORUM Wirtschaftsethik 14, No. 4, 2006, S. 31-35.

Herausgeberschaft

Verantwortung in der globalen Ökonomie gestalten – Governanceethik und Wertemanagement. Marburg: Metropolis, 2011. Gemeinsam mit Grüninger, S./Fürst, M./Pforr, S.

Monographie

Die Governance von Multistakeholder Dialogen. Standardsetzung zur gesellschaftlichen Verantwortung von Organisationen: Der ISO 26000-Prozess. Dissertation. Marburg: Metropolis, 2011

Konferenz der Koordinatoren der Studiengänge

Jeden Monat treffen sich die Studiengangskoordinatoren aller Bachelor- und Master-Studiengänge zum Informationsaustausch. Sie sind Ansprechpartner bei Fragen konzeptioneller, inhaltlicher und organisatorischer Art, führen Ihre Studienberatung durch und koordinieren den Studierendenaustausch in den jeweiligen Programmen. Die Studiengangskoordinatoren sind die Botschafter der ESB Business School nach innen und außen.

Themen, die dieses Gremium bewegen, sind:

  • Programmspezifische Studienberatung
  • Marketingmaßnahmen in Koordination und Abstimmung mit dem Marketing & PR-Team
  • Programmplanung
  • (Mit-)Betreuung der Partnerhochschulen
  • Ansprechpartner bei Problemen inhaltlicher und organisatorischer Art
  • Begleitung der Bewerbungsprozesse
  • Strategische Mit-Entwicklung neuer Programme
  • Verbesserung von Prozessabläufen
  • Prüfungsangelegenheiten

Das sind die Studiengangskoordinatoren der ESB Business School:

Bachelor-Studiengänge

Julie Dengler

Julie Dengler, M.A.BSc International Management Double Degree (IMX), MSc Global Management and Digital Competencies (MGMDC), MSc International Management (MIM)

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 221A
Tel. +49 7121 271 3023
Mail senden »

Verantwortungsbereiche
  • Studiengangskoordinatorin BSc International Management Double Degree deutsch-amerikanisch, deutsch-mexikanisch, MSc Global Management and Digital Competencies, MSc International Management
  • Studierendenbetreuung der deutsch-amerikanischen und deutsch-mexikanischen Studiengänge sowie für den MSc Global Management and Digital Competencies und den MSc International Management-Studiengang
  • Mitarbeit bei der Organisation des ESB Intensiv Wirtschaftsdeutschkurses für ausländische Studierende zusammen mit RIO
  • ECTS-Programme IMX (Ingoing/Outgoing)
Oliver Trefzer

Oliver Trefzer, Dipl. Soz. Wiss., MBABSc Internationales Wirtschaftsingenieurwesen - Operations, BSc International Operations and Logistics Management, Referent Personal

ESB-Profilseite

Gebäude 17
Raum 008
Tel. +49 7121 271 3024
Mail senden »

Verantwortungsbereiche
  • Personal
  • Studiengangsorganisation
  • Studienberatung
  • Betreuung Austauschstudierende
  • Betreuung Partnerhochschulen
  • Koordination Auswahlverfahren
  • Projektantragsstellung
Barbara Wagner-Horch

Barbara Wagner-Horch, MBABSc International Management Double Degree (IMX)

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 214
Tel. +49 7121 271 3029
Mail senden »

Verantwortungsbereiche

Studiengangskoordinatorin BSc International Management Double Degree (IMX)

  • Ansprechpartnerin bei Fragen konzeptioneller, inhaltlicher und organisatorischer Art
  • Studienfachberatung
  • Koordination Auswahlverfahren
Iris Walker

Iris Walker, Dipl.Kauffr., Dipl. Verw.wirtin (FH)BSc International Business

Bürozeiten: Dienstag bis Freitag 9.00 -15.30. Montags per Email und telefonisch erreichbar. Bitte Termine vereinbaren!

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 123
Tel. +49 7121 271 6005
Mail senden »

Verantwortungsbereiche
  • Koordinatorin des Studiengangs BSc International Business
  • Ansprechpartnerin bei Fragen konzeptioneller, inhaltlicher und organisatorischer Art
  • Organisation des Studierendenaustauschs mit den ausländischen Partnerhochschulen (undergraduate exchange semester, outgoing students)
  • Kontaktanbahnung und Betreuung der Partnerhochschulen
  • Erasmuskoordinatorin
  • Betreuung und Beratung der Studierenden, insbesondere der ausländischen Studierenden
  • Studienfachberatung
  • Koordination IB Auswahlverfahren
Cornelia Küster

Cornelia Küster, Dipl. Betriebswirtin (FH)BSc International Business

Bürozeiten: Montag bis Donnerstag 9.00 -15.30. Freitags per Email und telefonisch erreichbar. Bitte Termine vereinbaren!

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 123
Tel. +49 7121 271 6007
Mail senden »

Verantwortungsbereiche
  • Koordinatorin des Studiengangs BSc International Business
  • Ansprechpartnerin bei Fragen konzeptioneller, inhaltlicher und organisatorischer Art
  • Organisation des Studierendenaustauschs mit den ausländischen Partnerhochschulen (Fast Track Master)
  • Kontaktanbahnung und Betreuung der Partnerhochschulen
  • Stundenplankoordinatorin
  • Internationales Marketing and Recruiting
  • Betreuung und Beratung der Studierenden, insbesondere der ausländischen Studierenden
  • Studienfachberatung
  • Koordination IB Auswahlverfahren
Chantal Köngeter

Chantal Köngeter, M.A.BSc International Management Double Degree (IMX)

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 221A
Tel. +49 7121 271 3115
Mail senden »

Verantwortungsbereiche
  •  BSc International Management Double Degree (IMX), Koordinatorin Deutsch - Chinesischer und Deutsch – Brasilianischer Link
  •  Kooperation mit der UIBE
  •  Chinesisch als erste Fremdsprache

 

Frauke Greiner

Frauke Greiner, M.A.BSc Production Management

Bürozeiten: Montag (Home Office, per E-Mail und telefonisch erreichbar) Dienstag und Mittwoch 8:00-16:30 Uhr

ESB-Profilseite

Gebäude 16
Raum 008
Tel. +49 7121 271 3066
Mail senden »

Verantwortungsbereiche
  • Beratung und Betreuung der Studierenden
  • Organisation des Studierendenaustauschs (Incomings und Outgoings) und Betreuung der Partnerhochschulen
  • Studiengangsspezifische Information, Dokumentation und Kommunikation
  • Ansprechpartnerin bei Fragen konzeptioneller, inhaltlicher und organisatorischer Art
  • Auswahlverfahren BSc Production Management

Master-Studiengänge

Martina Traub-Kaiser

Martina Traub-Kaiser, M.A.MSc International Accounting, Controlling and Taxation / MSc International Business Development

Bürozeiten: Montag bis Freitag 8:00 bis 14:30 Uhr

ESB-Profilseite

Gebäude 17
Raum 117
Tel. +49 7121 271 6006
Mail senden »

Verantwortungsbereiche
  • Studiengangskoordination MSc International Accounting, Controlling and Taxation
  • Studiengangskoordination MSc International Business Development
  • Ansprechpartnerin für Studiengangsinhalte und -organisation 
  • Ansprechpartnerin für Auslandssemester an internationalen Partnerhochschulen
  • Studienfachberatung
Anja Freifrau von Richthofen

Anja Freifrau von Richthofen, M.A.MSc Operations Management

Bürozeiten: Montag bis Donnerstag 8:00 bis 12:00 Uhr

ESB-Profilseite

Gebäude 16
Raum 008
Tel. +49 7121 271 6032
Mail senden »

Verantwortungsbereiche
  • wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • Koordination des Studienganges  MSc Operations Management (Wirtschaftsingenieur)
  • Stundenplanung der Wirtschaftsingenieur-Studiengänge (Bachelor und Master)
Gaby Geysel

Gaby Geysel, Dipl. Päd., MBAMBA International Management Full-Time, MA European Management Studies

Sprechstunde: Donnerstag ab 15.00 Uhr

ESB-Profilseite

Gebäude 17
Raum 122
Tel. +49 7121 271 3050
Mail senden »

Verantwortungsbereiche
  • Koordination des Studiengangs MBA International Management Full-Time
  • Koordination des Studiengangs MA European Management Studies
  • Ansprechpartnerin bei Fragen konzeptioneller, inhaltlicher, organisatorischer Art
  • Studienberatung 
Julie Dengler

Julie Dengler, M.A.BSc International Management Double Degree (IMX), MSc Global Management and Digital Competencies (MGMDC), MSc International Management (MIM)

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 221A
Tel. +49 7121 271 3023
Mail senden »

Verantwortungsbereiche
  • Studiengangskoordinatorin BSc International Management Double Degree deutsch-amerikanisch, deutsch-mexikanisch, MSc Global Management and Digital Competencies, MSc International Management
  • Studierendenbetreuung der deutsch-amerikanischen und deutsch-mexikanischen Studiengänge sowie für den MSc Global Management and Digital Competencies und den MSc International Management-Studiengang
  • Mitarbeit bei der Organisation des ESB Intensiv Wirtschaftsdeutschkurses für ausländische Studierende zusammen mit RIO
  • ECTS-Programme IMX (Ingoing/Outgoing)
Jörg Bauer

Jörg Bauer, Dipl.-Kfm. (Univ.)MSc Digital Industrial Management and Engineering, Industrial Engineering, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Akademischer Koordinator MSc. DIME, Projektkoordinator

ESB-Profilseite

Gebäude 16
Raum 109
Tel. +49 7121 271-3085
Mail senden »

Verantwortungsbereiche
  • Akademischer Koordinator MSc Digital Industrial Management and Engineering
  • Projektkoordinator werk150 (Schwerpunkt: Engineering and Operation-Cockpit (EOC)), MSc Operations Management
  • Planspiel "Transport Logistics", BSc International Operations and Logistics Management / MSc Operations Management
  • Unterstützung der Vorlesung "Internationale Verkehrs- und Transportlogistik", BSc International Operations and Logistics Management
Forschungsthemen
  • Assistenzsysteme
  • E-Learning
  • Self-Assessment
Aktuelle Forschungsprojekte
  • Projektkoordinator NIL (Netzwerk Innovativer Lernfabriken) 2012-2016
  • Projektkoordinator LOPEC (Logistics Personal Excellence by continous Self-Assessment) 2013-2014
Vita

Best Paper Award im Bereich "Product & Process", 8th International Conference on Digital Enterprise Technology - DET 2014, Stuttgart

Heike Trost

Heike Trost, Dipl. VolkswirtinMBA International Management Part-Time

Bürozeiten: Dienstag bis Donnerstag 8:30 bis 16:30 Uhr, Montagvormittag telefonisch und per E-Mail erreichbar. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit mir!

ESB-Profilseite
Xing-Profil
LinkedIn-Profil

Gebäude 17
Raum 016
Tel. +49 7121 271 3026
Mail senden »

Verantwortungsbereiche

MBA International Management Part-Time:

  • Studiengangskoordination
  • Digitalisierung in der Lehre
  • RELAX
Manuele Pilloni

Manuele Pilloni, M.A.MBA International Management Part-Time

ESB-Profilseite
LinkedIn-Profil

Gebäude 17
Raum 016
Tel. +49 7121 271 3089
Mail senden »

Verantwortungsbereiche
  • Studiengangskoordination
  • Auslandsmodule
Jevgenia Lang

Jevgenia LangMBA International Management Part-Time

ESB-Profilseite

Gebäude 17
Raum 015
Tel. +49 7121 271 3126
Mail senden »