Leitung & Koordination der Studiengänge

Konferenz der Studiendekane

Die Studiendekane aller Bachelor-, Master- und MBA-Studiengänge treffen sich mindestens einmal pro Semester in der Studiendekanekonferenz. In diesem Gremium werden Fragen der Lehre an der ESB Business School diskutiert und koordiniert.

Themen, die dieses Gremium bewegen, sind:

  • Studienpläne
  • Evaluierung
  • Akkreditierung
  • Eingangsprüfungen
  • Prüfungsmodalitäten
  • ordnungsgemäßes und vollständiges Lehrangebot in Übereinstimmung mit der Studien- und Prüfungsordnung
  • Vorbereitung der Beschlussfassung über Studien- und Prüfungsordnung
  • Koordination der Studienfachberatung
  • Abhilfe bei Beschwerden im Studien- und Prüfungsbetrieb

Das sind die Studiendekane der ESB Business School:

Bachelor-Studiengänge

Michel Charifzadeh

Prof. Dr. Michel Charifzadeh Rechnungslegung, Controlling

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 113
Tel. +49 (0)7121 271 3053
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Studiendekan BSc International Business
  • Zentraler Ansprechpartner der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V. an der ESB Business School
Vorlesungsschwerpunkte
  • International Financial Accounting
  • Management Accounting & Controlling
  • Performance Measurement und Management
  • Wertorientierte Unternehmenssteuerung
  • Internationales Finanzierungsmanagement
  • Unternehmensbewertung / Mergers & Acquisitions
Aktuelle Forschungsprojekte
  • Wertbasiertes Management
  • Supply Chain Controlling
  • Performance Measurement im öffentlichen Sektor
  • Harmonisierung IFRS und US GAAP
Vita
  • 1993 – 1999 Studium der Wirtschaftswissenschaften und der Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Universität Stuttgart Hohenheim sowie der Högskola i Halmstad (Schweden)
  • 1999 – 2002 Wissenschaftlicher Assistent an der European Business School (EBS)
  • 2002 Promotion zum Dr. rer. pol.
  • 2002 – 2006 Projektleiter Corporate Finance, Mergers & Acquisitions (M&A), Siemens AG, München
  • 2006 – 2011 Professor of Finance and Accounting, Internationale Hochschule Bad Honnef-Bonn
  • 2008 – 2011 Studiendekan Master International Management, Studiendekan Bachelor Internationales Management, Internationale Hochschule Bad Honnef-Bonn
  • 2008 – 2011 Head of Department, Business Administration and Economics, Internationale Hochschule Bad Honnef-Bonn
  • 2011 Berufung als Professor für "Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Financial und Management-Accounting" an die Hochschule Reutlingen
  • Seit 2012 Studiendekan BSc International Business
Andreas Taschner

Prof. Dr. Andreas Taschner Rechnungswesen, Controlling

Sprechstunde: Mittwoch 11:00 bis 12:00 Uhr

ESB-Profilseite

Gebäude 17
Raum 125
Tel. +49 (0)7121 271 3000
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Dekan der ESB Business School
  • Studiendekan BSc International Operations and Logistics Management
Forschungsthemen
  • Controlling in Klein- und Mittelbetrieben
  • Supply Chain Controlling
  • Performance Management
  • Management Reporting
  • Investitionscontrolling
Publikationen

Taschner, Andreas (2008): Business Cases. Ein anwendungsorientierter Leitfaden, Wiesbaden: Gabler Verlag

Taschner, Andreas (2009): Investitionsrechnung als Teamaufgabe, in: Controller Magazin, 34. Jg., Heft Juli/August, S. 53-57

Taschner, Andreas (2010): KMU-gerechtes Kennzahlenmanagement – Teil 1, in: KMU Magazin, 13. Jg., Heft März, S. 34-37

Taschner, Andreas (2010): KMU-gerechtes Kennzahlenmanagement – Teil 2, in: KMU Magazin, 13. Jg., Heft April, S. 40-45

Taschner, Andreas (2012): Optionen eines Kennzahlenmanagements in KMUs – Ergebnisse einer empirischen Untersuchung, in: Controller Magazin, 36. Jg., Heft 1, S. 36-41

Taschner, Andreas (2012): Umsetzungsoptionen eines KMU-spezifischen Kennzahlen-Managements, in: Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship, 60. Jg. Heft 2, S. 111-136

Taschner, Andreas (2012): Kennzahlennutzung in KMUs, in: Der Betriebswirt, 53. Jg., Heft 2, S. 21-26

Taschner, Andreas (2012): Management Reporting: Erfolgsfaktor Internes Berichtswesen, Wiesbaden: Gabler Verlag

Taschner, Andreas (2013): Management Reporting für Praktiker, Wiesbaden: Gabler Verlag

Taschner, Andreas (2013): Business Cases. Ein anwendungsorientierter Leitfaden, 2. Auflage, Wiesbaden: Gabler Verlag

Charifzadeh, Michel / Taschner, Andreas / Bettache, Ahmed: Werttreiber Lean Production, in: Controlling & Management Review, 57. Jg. (2013), Heft 2, S. 48-57

Taschner, Andreas (2013): Supply Chain Controlling in deutschen KMUs – eine empirische Analyse, in: Controller Magazin, 37. Jg. (2013), Heft 5, S.54-60

Taschner, Andreas (2013): Buchbesprechung Fandel, G. / Giese, A, / Raubenheimer, H.: Supply Chain Management, in: Der Betriebswirt, 54. Jg. (2013), Heft 3, S. 36

Taschner, Andreas (2013): Buchbesprechung Giese, A.: Differenziertes Performance Measurement in Supply Chains, in: Der Betriebswirt, 54. Jg. (2013), Heft 3, S. 36-37

Taschner, Andreas / Charifzadeh, Michel (2014): Eine „Landkarte“ des Supply Chain Controlling, in: Gleich, R. / Daxböck, C. (Hrsg.): Supply Chain- und Logistik-Controlling, München: Haufe Verlag, S. 21-38

Kristina Steinbiß

Prof. Dr. Kristina Steinbiß Marketing

Sprechstunde: Nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 16
Raum 009
Tel. +49 (0)7121 271 5008
Mail senden »

Amt/Aufgabe

Programmdirektor BSc Production Management

Vorlesungsschwerpunkte
  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Marketing
  • Vertrieb
Julia Brüggemann

Prof. Dr. Julia Brüggemann Corporate Finance/Risikomanagement

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 209
Tel. +49 (0)7121 271 3088
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Studiendekanin BSc International Management Double Degree dt.-amerikanisch/-englisch/-irisch
  • Studiendekanin ESB Business School
  • ERASMUS-Beauftragte der ESB Business School
  • Kontaktperson für ESB Student Consulting e.V.
Vorlesungsschwerpunkte
  • Risikomanagement
  • Corporate Finance
  • Bankbetriebswirtschaftslehre
Aktuelle Forschungsprojekte
  • Talent Management in Central Risk Functions (in Kooperation mit McKinsey & Company)
Vita
  • 1996-2000: Deutsch-amerikanisches Doppeldiplom (IPBS) der ESB Business School und der Northeastern University Boston
  • Praktika u.a. bei Morgan Stanley Dean Witter (London), Porsche AG (Stuttgart), McKinsey & Company (Düsseldorf), Dunlop S.P. Reifenwerke (Hanau)
  • 2000-2010: Unternehmensberater bei McKinsey & Company (München) mit Fokus auf Risikomanagement bei Finanzinstitutionen
  • 2003-2005: Promotion im Bereich Bankbetriebswirtschaftslehre bei Prof. Dr. Guido Eilenberger an der Universität Rostock zum Thema „Eigenkapitalmanagement mittels Collateralized Debt Obligation unter Basel II“
  • 2010 Berufung als Professorin für "Allgemeine Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Unternehmensfinanzierung und Risikomanagement" an die Hochschule Reutlingen
  • Lehraufträge in mehreren Programmen der Knowledge Foundation der Reutlingen University (u.a. Master for Strategic Sales Management, BSc. Physiotherapie)
  • Akademische Leiterin MBA „Management für Apotheker“ der Knowledge Foundation der Reutlingen University
Publikationen

Zeitschriftenbeiträge

  • Högsdal, N. / Brüggemann, J. / Binder, C. (2017): Unternehmensbewertung mittels Multiples. In: Controlling & Management Review, Heft 6/2017, S. 48-53 doi: 10.1007/s12176-017-0062-y
  • Högsdal, N. / Binder, C. / Brüggemann, J. (2017): Kennzahlen zur Wertorientierung. In: Controlling & Management Review, Heft 5/2017, S. 50-57, doi: 10.1007/s12176-017-0058-7

  • Brüggemann, J. / Binder, C. / Högsdal, N. (2017): Performance-Maße zur risikoadjustierten Steuerung. In: Controlling & Management Review, Heft 4/2017, S. 58-63, doi:10.1007/s12176-017-0034-2

  • Brüggemann, J. / Binder, C. / Högsdal, N. (2017): Bei Entscheidungen Risiken berücksichtigen. In: Controlling & Management Review, Heft 3/2017, S. 64-69, doi:10.1007/s12176-017-0013-7

Andere Veröffentlichungen

  • Brüggemann, J., Gerken, A., Graf, J., Pollner, F., Vorholt, J. (2015) People and talent management in risk and control functions, McKinsey & Company, Mai, verfügbar unter http://www.mckinsey.com/insights

Christoph Binder

Prof. Dr. Christoph Binder Rechnungswesen/Controlling

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 212
Tel. +49 (0)7121 271 3047
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Sprecher der Studiendekane Studienprogramme BSc International Management Double Degree (IMX)
  • Studiendekan BSc International Management Double Degree (IMX) deutsch-französisch und deutsch-polnisch
  • Programmbeauftragter der deutsch-französischen Hochschule (DFH)
  • Stellvertreter des Studiendekans MA European Management Studies
  • Programmbeauftragter des INTERREG Programms in Kooperation mit der EM Straßburg
  • Akademischer Leiter der berufsintegrierten Programme MA Strategic Sales Management und MSc Business Consulting and Process Management an der ESB Business School in Kooperation mit der KFRU
  • Mitglied des erweiterten Präsidiums, verantwortlich für Fundraising, Begabtenförderung und Stipendien
  • Vertrauensdozent der Studienstiftung des deutschen Volkes an der Hochschule Reutlingen
Vorlesungsschwerpunkte
  • Controlling sowie internes Rechnungswesen
  • Kostenmanagement sowie Kennzahlen- und Steuerungssysteme
  • Green/Sustainability Controlling und Carbon Accounting
  • Accounting History
  • Strategic Management Consulting
Vita
  • 1996-2000: Deutsch-französisches Doppeldiplom (IPBS) der ESB Reutlingen
  • 1997: Studiensemester an der University of Texas at Austin, USA
  • Praktika u.a. bei J.M. Voith AG (Heidenheim), Kienbaum Management Consultants (Düsseldorf) sowie Orga Kienbaum (Paris)
  • 2000-2008: Unternehmensberater bei McKinsey & Company (München) mit Fokus auf nationalen und internationalen Klientenprojekten in den Branchen Energie, Grundstoffindustrie, Telekommunikation sowie Transport / Logistik
  • 2004-2006: Promotion im Bereich Management Accounting & Control bei Prof. Dr. Utz Schäffer an der European Business School (ebs) in Oestrich-Winkel
  • 2004-2007: Dozent an der European Business School (ebs) im Grund- sowie Hauptstudium
  • 2008 Berufung als Professor für "Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Internes Rechnungswesen und Controlling" an die Hochschule Reutlingen
  • Mitglied des Kuratoriums des Internationalen Controller-Vereins, Mitglied in verschiedenen Beiräten
  • Mitglied im Beirat der Dieter von Holtzbrinck Stiftung
Publikationen

Bücher:

Weber, J.; Schäffer, U.; Binder, C. (2016): Einführung in das Controlling. Übungen und Fallstudien mit Lösungen, 3. überarbeitete und erweiterte Auflage Stuttgart 2016. (www.controllinglehrbuch.de ).

Weber, J.; Schäffer, U.; Binder, C. (2014): Einführung in das Controlling. Übungen und Fallstudien mit Lösungen, 2. Auflage Stuttgart 2014. (www.controllinglehrbuch.de ).

Binder, C. (2006): Die Entwicklung des Controllings als Teildisziplin der Betriebswirtschaftslehre. Eine explorativ-deskriptive Untersuchung, Wiesbaden 2006.

Weber, J.; Schäffer, U.; Binder, C. (2011): Einführung in das Controlling. Übungen und Fallstudien mit Lösungen, Stuttgart 2011. (www.controllinglehrbuch.de).

Beiträge in Herausgeberbänden:

Schrader, J.; Binder, C. (2006): Portfoliomodelle (Strategisches Management). In: Handelsblatt, Wirtschafts-Lexikon, Stuttgart 2006, Band 9, S. 4520-4528.

Binder, C.; Schäffer, U. (2005): Controllinglehrstühle und ihre Inhaber – ein Überblick. In: Weber, J.; Meyer, M. (eds.): Internationalisierung des Controllings – Standortbestimmungen und Optionen, Wiesbaden 2005, S. 11-27.

Schrader, J.; Binder, C. (2002): Portfoliomodelle. In: Küpper, H.-U.; Wagenhofer, A. (Hrsg.): Handwörterbuch Unternehmensrechnung und Controlling, 4. neu bearbeitete Auflage, Stuttgart 2002, S. 1477-1487.

Zeitschriftenbeiträge:

Högsdal, N. / Brüggemann, J. / Binder, C. (2017): Unternehmensbewertung mittels Multiples. In: Controlling & Management Review, Heft 6/2017, S. 48-53 doi: 10.1007/s12176-017-0062-y

Högsdal, N. / Binder, C. / Brüggemann, J. (2017): Kennzahlen zur Wertorientierung. In: Controlling & Management Review, Heft 5/2017, S. 50-57, doi: 10.1007/s12176-017-0058-7

Brüggemann, J. / Binder, C. / Högsdal, N. (2017): Performance-Maße zur risikoadjustierten Steuerung. In: Controlling & Management Review, Heft 4/2017, S. 58-63, doi: 10.1007/s12176-017-0034-2

Brüggemann, J. / Binder, C. / Högsdal, N. (2017): Bei Entscheidungen Risiken berücksichtigen. In: Controlling & Management Review, Heft 3/2017, S. 64-69, doi: 10.1007/s12176-017-0013-7

Binder, C. / Högsdal, N. (2017): EBIT & Co. In: Controlling & Management Review, Heft 2/2017, S. 58-61, doi: 10.1007/s12176-016-0111-y

Binder, C. / Högsdal, N. (2017): Wege der Gewinnermittlung. In: Controlling & Management Review, Heft 1/2017, S. 44-48, doi: 10.1007/s12176-017-0005-7

Binder, C. / Högsdal, N. (2016): Kennzahlen zur Liquidität. In: Controlling & Management Review, Heft 6/2016, S. 46-51, doi: 10.1007/s12176-016-0096-6

Binder, C. / Klymiuk, G. (2016): Erklären und überzeugen – Wege zur guten Story. In: Controlling & Management Review, Heft 4/2016, S. 8-21

Binder, C.; Schäffer, U. (2015): „Mit Controlling treibe ich medizinische Qualität“. Interview mit Dr. André Michael Schmidt, CEO des Klinikverbundes von Median und RHM Kliniken. In: Controlling & Management Review, Sonderheft 3/2015, S. 22-29

Binder, C.; Schäffer, U. (2011): Wertorientierte Unternehmensführung in deutschen Unternehmen – eine Bestandsaufnahme. Interview mit Stefan Heppelmann und Dr. Maximilian Koch, Partner Stern Stewart & Co. GmbH. In: Zeitschrift für Controlling & Management, 55. Jahrgang, S. 285-287.

Schäffer, U.; Binder, C. (2008): "Controlling“ as an Academic Discipline – The Development of Management Accounting and Management Control Research in German-Speaking Countries between 1970 and 2003. In: Accounting History, Volume 13, Heft 1/2008, S. 33-74.

Messner, M.; Becker, A.; Schäffer, U; Binder, C. (2008): Legitimacy and Identity in Germanic Management Accounting Research. In: The European Accounting Review, Volume 17, Heft 1/2008, S. 129-159.

Schäffer, U.; Binder, C. (2006): Zum Einfluss der „Kostenrechnungspraxis“ (krp) in deutschsprachigen wissenschaftlichen Zeitschriften. In: Weber, J. (Hrsg.): Prägende Controllingkonzepte. In: Zeitschrift für Controlling & Management, 50. Jahrgang, Sonderheft 1/2006, S. 113-116.

Schäffer, U.; Binder, C.; Gmür, M. (2006): Struktur und Entwicklung der Controllingforschung – Eine Zitations- und Kozitationsanalyse von Controllingbeiträgen in deutschsprachigen wissenschaftlichen Zeitschriften von 1970 bis 2003. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB), 76. Jahrgang, S. 395-440.

Binder, C.; Schäffer, U. (2005): Deutschsprachige Controllinglehrstühle an der Schwelle zum Generationswechsel. In: Zeitschrift für Controlling & Management, 49. Jahrgang, S. 100-104.

Binder, C.; Schäffer, U. (2005): Die Entwicklung des Controllings von 1970 bis 2003 im Spiegel von Publikationen in deutschsprachigen Zeitschriften. In: Die Betriebswirtschaft (DBW), 65. Jahrgang, S. 601-624.

Fachbuchrezension:

Binder, C. (2004): Schriften des Center for Controlling & Management (CCM), Band 9: Zur Zukunft der Controllingforschung – Empirie, Schnittstellen und Umsetzung in der Lehre, 1. Auflage von Jürgen Weber, Bernhard Hirsch (Hrsg.), Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden 2003. In: Zeitschrift für Controlling & Management, 48. Jahrgang, Heft 3/2004, S. 162-163.

Philipp von Carlowitz

Prof. Dr. Philipp von Carlowitz Strategisches Management, International Management, Managerial Economics

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 210
Tel. +49 (0)7121 271 3017
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Studiendekan BSc International Management Double Degree (IMX) deutsch-spanisch, deutsch-italienisch und deutsch-mexikanisch
  • Beauftragter für das Auswahlverfahren BSc International Management Double Degree (IMDD)
Studienprogramme
  • BSc International Management Double Degree (IMX)
  • Master International Management (MIM)
  • International Business (IB)
  • MSc International Accounting & Taxation (IACT)
  • MSc International Business Development (IBD)
Vorlesungsschwerpunkte
  • International Management / International Business
  • Strategisches Management
  • Internationale Wirtschaftsbeziehungen
  • Afrika und Emerging Markets
Forschungsthemen
  • Emerging Markets
  • Afrika
  • Geschäftsmodellanpassungen
  • Entrepreneurship in Afrika
  • German-African Sales Partnerships
  • Internationales strategisches Management
Aktuelle Forschungsprojekte
  • Geschäftspotentiale in Afrika
  • Geschäftsmodelle für afrikanische Märkte
Vita
  • Studium Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaft in Deutschland, USA, Südafrika
  • Promotion an der Universität Trier in Volkswirtschaftslehre
  • BASF S.E.: Corporate Strategy (volkswirtschaftliche Analysen, Industrieanalysen, strategische Projekte)
  • Siemens AG: Corporate Strategy (Marktmodelle, M&A Screening, strategische Projekte)
  • Siemens AG: Strategieleiter Low Voltage Distribution Business Unit
  • ESB Business School: Professor für Managerial Economics & International Management
Publikationen

Carlowitz, Philipp von (voraus. 2018). Unternehmenserfolg in Afrika. SpringerGabler Verlag, Wiesbaden (forthcoming).

Carlowitz, Philipp von (2017). Doing Business in Subsahara Afrika, in: Bleuel, H.-H. Internationales Management - Grundlagen, Umfeld und Entscheidungen. Kohlhammer Verlag, Stuttgart.

Carlowitz, Philipp von (2017). Unternehmertum in Afrika, in: Liebig, S.; Schmidt, T. (Hrsg.). Wirtschaft in Afrika: Wie Projekte erfolgreich werden. Springer Verlag, Heidelberg.

Carlowitz, Philipp von; Röndigs, Alexander (2016): Distribution in Westafrika. SpringerGabler Verlag, Wiesbaden.

Carlowitz, Philipp von (2015). Das nächste große Ding, in: Afrika Wirtschaft, 5, 2015, 24-25.

Carlowitz, Philipp von (2015). Mehr Wachstum durch Einbindung, in: Afrika Wirtschaft, 3, 2015, 24-25.

Carlowitz, Philipp von (2003): Regionalismus in der Weltwirtschaft. (Volkswirtschaftliche Forschungsergebnisse, Bd. 85). Verlag Dr. Kovac, Hamburg.

Carlowitz, Philipp von (2003): Freihandel und dessen Wirkungen für Entwicklungsländer: Welche Rolle spielt die WTO?, in: Wilamowitz-Moellendorff, W. v. (ed.), 2003. Globalisierungsdebatte II: Positionen und Gegenpositionen. Konrad Adenauer Stiftung, St. Augustin, pp. 62-76.

Carlowitz, Philipp von (2001d): Transformation in East Europe and Implications for the Enlargement Strategy, in: Stierle, M.; Birringer, T. (Hrsg.), 2001. Economics of Transformation. Theory; Experiences and EU Enlargement. VWF, Berlin, 309-332.

Carlowitz, Philipp von (2001c): Ursachen des schwachen Euro, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt), 8, 2001, pp. 379-381.

Carlowitz, Philipp von (2001b): Enlarging the EU: How can the Costs be Minimsed?, in: Intereconomics (Review of European Economic Policy), 36, 2, 2001, pp 77-86.

Carlowitz, Philipp von; Goydke, Tim (2001a): APEC and its Open Regionalism: Success or Failure?, in: Aussenwirtschaft (Swiss Review of International Economic Relations), 56, 1, 2001, pp. 1-29.

Carlowitz, Philipp von (1999): Regionalism and its Consequences for the World Economy, in: Stierle, M. (ed.), 1999. Globalisation: Effects on Enterprises, Employment and Government. VWF, Berlin, pp. 17-37.

Vorträge:

2016

Business Opportunities in Africa, Gastvorlesung Universität Tübingen, 14.12.2016

Doing Business in Afrika, IREM Symposium, Universität Stuttgart, Stuttgart, 3.6.2016

Renewables in Africa and Business Challenges, Krug & Schramm (K&S) Renewables Day 2016, Garching 22.9.2016

2015

Doing Business in Africa, African Business Forum, Tübingen, 24.7.2015

Opportunities and Challenges in Africa: Doing Business, Gastvorlesung Universität
Tübingen, 26.10.2015

Podiumsdiskussion zu Logistics in Africa, 3rd German-African Infrastructure Forum 3.-4.11.2015, Afrika Verein der deutschen Wirtschaft, München

Podiumsdiskussion zu Entwicklungszusammenarbeit in Afrika – Zwischen Aufbruch und Migration, Hanns-Seidel Stiftung, 5.11.2015

Herausforderungen der Globalisierung - Standortfaktoren im Wandel, 30. Metzinger Unternehmergespräche, 10.11.2015, Metzingen

2012

How Competitive Intelligence can Improve your Strategy - The Role of CI in Strategy Development, Conference Keynote at 4th International CI Conference, Bad Nauheim (Germany) 27.3.-30.3.2012.

Tobias Schütz

Prof. Dr. MBR Tobias Schütz Marketing / Customer Science

Sprechstunde: Montag 12:30 bis 13:30 nach Vereinbarung

ESB-Profilseite
Xing-Profil

Gebäude 5
Raum 209
Tel. +49 (0)7121 271 3099
Fax +49 (0)7121 271 903099
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Studiendekan BSc International Management Double Degree (IMX) deutsch-chinesisch und deutsch-niederländisch
  • Akademischer Leiter MA Strategic Sales Management
  • Akademischer Leiter MSc Business Consulting and Process Management
  • Mitglied des erweiterten Präsidiums der Hochschule Reutlingen für Marketing und Kommunikation
Vorlesungsschwerpunkte
  • Digital Customer Experience
  • Services Marketing
  • Empirische Methoden
  • Consulting Skills and Tools
  • Kundenorientierung und Serviceexzellenz
Forschungsthemen
  • Kundenorientierung
  • Kundenbindung
  • Service Excellence
  • Digital Customer Experience
Aktuelle Forschungsprojekte
  • (Mit)Gründung der Forschungsgruppe „Digitalisierung und Management“
Vita
  • Mitglied des erweiterten Präsidiums der Hochschule Reutlingen für Marketing
  • Leiter der dualen Masterprogramme MA Strategic Sales Management und MSc Business and Process Management in Kooperation mit der KFRU
  • Gründer und Leiter des Instituts für Kundenorientierte Unternehmensentwicklung (IKU)
  • Berufung als Professor für Marketing und Customer Science an die Hochschule Reutlingen
  • Director Consulting und Leiter der Customer Science Praxisgruppe bei J.D. Power and Associates Europe
  • Strategieberater (Projektleiter) bei der OliverWyman Consulting Group (ehemals Mercer Management Consulting)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Marktorientierte Unternehmensführung (IMM) der LMU München
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians Universität München
  • Bankkaufmann
Publikationen

Zeitschriftenbeiträge

Schütz, T. / Sarstedt, M. (2016): Moderne empirische (Nicht-)Kundenforschung – Plädoyer für einen Schritt zurück, Teil 2,  in: WiSt - Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Jahrgang 45 (2016), Heft 5, S. 224-228.

Schütz, T. / Sarstedt, M. (2016): Moderne empirische (Nicht-)Kundenforschung – Plädoyer für einen Schritt zurück, Teil 1,  in: WiSt - Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Jahrgang 45 (2016), Heft 4, S. 188-193.

Schütz, T. / Rennhak, C.: (2015): Digital Natives als Versicherungskunden – ein Blick mit der Lupe, in: Versicherungsbetriebe, Heft: 01/2015, S. 20-23.

Schütz, T. / Schäffler, B. (2015): Patientenzufriedenheit als Marketingtool – ob wir wollen oder nicht, in: Healthcare Marketing, 1-2/2015, S. 12-14.

Schütz, T. / Kindermann, K. (2012): Keine Angst vor Ihren Nicht-Kunden – Nicht-Kunden sind für die Geschäftsentwicklung wertvoll, in: Prokom Report Q3/2012, S. 102-103.

Schütz, T. (2012): Zukunft der Bestandsführung, in: Versicherungsbetriebe, 01/2012.
(http://www.versicherungsbetriebe.de/data/beitrag/Artikel-Die-Zukunft-der-Bestandsfuehrung_7336101.html)

Schütz, T.; Schreier, N.; Reiter, R. (2008): Die Stimme des Kunden – über die gesamtheitliche Betrachtung von Kundenanforderungen in der Automobilindustrie, In: Spektrum 27/2008, S. 121-124.

Schütz, T.; Schwaiger, M. (2006): Der Einfluss von Unternehmensreputation auf Entscheidungen privater Anleger. In: Kredit und Kapital, Vol. 40, No. 2, S.189-223.

Schwaiger, M.; Schütz, T. (2005): Der Sandburgenbau der Mediaselektion. In: ZfCM – Zeitschrift für Controlling und Management, Sonderheft 2, S. 78-83, 2005.

Bücher

Sarstedt, M.; Schütz, T. / Raithel, S. (2010): IBM SPSS Syntax. Eine anwendungsorientierte Einführung, 2. Aufl., München, 2010.

Sarstedt, M.; Schütz, T. (2006): SPSS Syntax. Eine anwendungsorientierte Einführung, München, 2006.

Schütz, T. (2005): Die Relevanz von Unternehmensreputation für Anlegerentscheidungen, Frankfurt am Main, 2005.

Beiträge in Herausgeberbänden

Schütz, T. (2009): Fahrzeugqualität aus Kundensicht – warum traditionelle Qualitätskonzepte Kundenerwartungen nicht mehr erfüllen. In: Rennhak, C. (Hrsg.): Die Automobilindustrie von morgen, 2009, S. 213-230.

Kesting, T.; Rennhak, C.; Schütz, T. (2006): Marktsegmentierung als Voraussetzung für Kundenverständnis. In: Rennhak, C. (Hrsg.): Herausforderung Kundenbindung. Wiesbaden 2006, S. 53-78.

Arbeitspapiere

Schütz, T.; Rennhak, C. (2005): Die Wirkung von Unternehmensreputation auf Anlageentscheidungen, Munich Business School Working Paper 2005-15.

Master-Studiengänge

Dominic Wader

Prof. Dr. Dominic Wader Rechnungslegung, Wirtschaftsprüfung

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 17
Raum 116
Tel. +49 (0)7121 271 3065
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Prodekan Haushalt
  • Wirtschaftsprüfer / Steuerberater
  • Studiendekan MSc International Business Development
  • Studiendekan MSc International Accounting, Controlling and Taxation
Vorlesungsschwerpunkte
  • nationale und internationale Rechnungslegung
  • Wirtschaftsprüfung
  • Corporate Governance
Publikationen

Beiträge in Zeitschriften und Kommentaren

Zusammen mit Isabel von Keitz, Peter Wollmert und Peter Oser: Kommentierung zu IAS 37, in: Rechnungslegung nach IFRS, hrsg. von Jörg Baetge, Peter Wollmert, Hans-Jürgen Kirsch, Peter Oser und Stefan Bischof, Loseblatt-Sammlung, 26. Ergänzungslieferung, Stuttgart 2015.

Zusammen mit Frank Stäudle: Geänderte Rechnungslegungs- und Offenlegungsvorschriften für Kleinstkapitalgesellschaften durch das MicroBilG, in: WPg 2013, S. 249 – 254.

Zusammen mit Patrick Eisenhardt: Vorschläge zur Fortentwicklung der Abschlussprüfung – Das Grünbuch der EU- Kommission, in: DStR 2010, S. 2532 – 2538.

Zusammen mit Peter Oser, Norbert Roß und Steffen Drögemüller: Änderungen des Bilanzrechts durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG), in: WPg 2009, S. 573 – 583.

Zusammen mit Peter Oser: Goodwill impairment-Test nach Anteilserwerb von Minderheitsgesellschaftern, PIR 2009, S. 83 – 85.

Zusammen mit Karsten Füser und Katharina Fischer: Corporate Governance, in: Das neue deutsche Bilanzrecht – Handbuch für den Übergang auf die Rechnungslegung nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG), hrsg. von Karlheinz Küting, Norbert Pfitzer und Claus-Peter Weber, Stuttgart 2008, S. 579 – 599.

Zusammen mit Peter Oser, Norbert Roß und Steffen Drögemüller: Eckpunkte des Regierungsentwurfs zum Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG), in: WPg 2008, S. 675 – 694.

Zusammen mit Peter Oser: Passivierungszeitpunkt einer Rückstellung für öffentlich-rechtliche Anpassungsverpflichtungen (zugleich Kommentierung des BFH Urteils IV R 85/05 vom 13.12.2007), in: Status:Recht 2008, S. 204 – 205.

Zusammen mit Peter Oser, Norbert Roß und Steffen Drögemüller: Ausgewählte Neuregelungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG), in: WPg 2008, S. 49 – 62 (Teil 1) und S. 105 – 113 (Teil 2).

Zusammen mit Peter Oser: Geplante Änderungen bei der Bilanzierung von immateriellen Vermögensgegenständen, in: Accounting 1/2008, S. 17.

Zusammen mit Norbert Pfitzer und Peter Oser: Der Transparenzbericht nach § 55c WPO, in: WPK-Magazin 4/2007, S. 54 – 57.

Zusammen mit Gerd Marxer: Corporate Governance – ein Thema für den Mittelstand, in: Die Unternehmenskultur im Familienunternehmen, hrsg. von Andreas E. Mach, München 2007.

Zusammen mit Peter Oser und Christian Orth: Beachtung der Empfehlungen des Deutschen Corporate Governance Kodex – Erste Ergebnisse einer empirischen Folgeuntersuchung der Entsprechenserklärungen börsennotierter Unternehmen, in: Betriebs-Berater 2004, S. 1121 – 1126.

Zusammen mit Peter Oser: Rechnungslegung, in: Deutscher Corporate Governance Kodex – Ein Handbuch für Entscheidungsträger, hrsg. von Norbert Pfitzer und Peter Oser, Stuttgart 2003, S. 215 – 240.

Zusammen mit Christian Orth: Entsprechenserklärung und Anhangangabe zum Kodex, in: Deutscher Corporate Governance Kodex – Ein Handbuch für Entscheidungsträger, hrsg. von Norbert Pfitzer und Peter Oser, Stuttgart 2003, S. 269 – 284.

Zusammen mit Dietrich Dörner: Ausstrahlung des Kodex auf den Mittelstand, in: Deutscher Corporate Governance Kodex – Ein Handbuch für Entscheidungsträger, hrsg. von Norbert Pfitzer und Peter Oser, Stuttgart 2003, S. 355 – 369.

Zusammen mit Peter Oser und Christian Orth: Die Umsetzung des Deutschen Corporate Governance Kodex in der Praxis, in: Der Betrieb 2003, S. 1337 – 1341.

Zusammen mit Norbert Pfitzer und Peter Oser: Die Entsprechens-Erklärung nach § 161 AktG – Checkliste für Vorstände und Aufsichtsräte zur Einhaltung der Empfehlungen des Deutschen Corporate Governance Kodex, in: Der Betrieb 2002, S. 1120 – 1123.

Zusammen mit Norbert Pfitzer und Christian Orth: Die Unabhängigkeitserklärung des Abschlussprüfers gegenüber dem Aufsichtsrat im Sinn des Deutschen Corporate Governance Kodex, in: Der Betrieb 2002, S. 753 – 755.

Zusammen mit Franz W. Wagner: Belastungs- und Entscheidungswirkungen der geplanten Unternehmenssteuerreform, in: ifo Schnelldienst Nr. 32-33 1999, S. 20 – 25.

Zusammen mit Franz W. Wager und Thomas B. Baur: Was ist von den „Brühler Empfehlungen“ für die Investitionspolitik, die Finanzierungsstrukturen und die Neugestaltung von Gesellschaftsverträgen der Unternehmen zu erwarten?, in: Betriebs-Berater 1999, S. 1296 – 1300.

Monografien

Unternehmensbesteuerung und Unternehmensverfassung, Aachen 2002.

Niamh O'Mahony

Prof. Dr. Niamh O'Mahony Wirtschaftssprachen, Anglo-Amerikanische Studien

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 17
Raum 113
Tel. +49 (0)7121 271 3028
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Studiedekanin MSc International Management (IPBS)
  • Sprachbeauftragte an der ESB Business School
Vorlesungsschwerpunkte
  • Wirtschaftsenglisch
  • Interkulturelle Kompetenz
Vita
  • BA (Bachelor of Arts) Germanistik/Romanistik (University College Cork, Irland)
  • MBA (Cardiff Business School, University of Wales College of Cardiff, Großbritannien)
  • MA (Master of Arts) Übersetzungswissenschaft (University College Cork, Irland)
  • PhD: “German-Irish Corporate Relationships: The Cultural Dimension” (Aston University, Birmingham, Großbritannien)
  • Account Executive (Europa), Marketing und Vertrieb bei der walisischen Tochtergesellschaft eines globalen Konzerns
  • Angestellte im Familienunternehmen, Cork, Irland
  • Dozentin für Wirtschaftsdeutsch an der Aston University, Birmingham, Großbritannien
Volker Reichenberger

Prof. Dr. Volker Reichenberger Quantitative Methoden, Mathematik, Statistik

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 16
Raum 007
Tel. +49 (0)7121 271 3090
Mail senden »

Amt/Aufgabe

Studiendekan MSc Operations Management

Vorlesungsschwerpunkte
  • Mathematik
  • Statistik
  • Operations Research
  • Risikomanagement
  • Data Analysis/Big Data
Forschungsthemen
  • Data Science, Data Mining und Maschine Learning
  • Quantitatives Risikomanagement (Marktrisiko und Kreditrisiko)
  • Modellierung und Bewertung von Finanz- und Energiederivaten
Vita
  • Diplom-Mathematiker (Universität Heidelberg)
  • Promotion in Mathematik am Interdisziplinären Zentrum für wissenschaftliches Rechnen der Universität Heidelberg
  • 2004 bis 2011 Unternehmensberater in den Bereichen Financial Services Risk Management und Derivatives Valuation Center
  • seit 2011 Professor an der ESB Business School der Hochschule Reutlingen für Quantitative Methoden
Günther Reiter

Prof. Dr. Günther Reiter Externes Rechnungswesen

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 206
Tel. +49 (0)7121 271 3010
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Studiendekan MA European Management Studies (EMS)
  • Länderbeauftragter BSc International Management Double Degree (IMX) deutsch-mexikanisch
Vorlesungsschwerpunkte
  • Externes Rechnungswesen
  • Internes Rechnungswesen
  • Konzernrechnungslegung
  • Internationales Rechnungswesen
Vita
  • Staatsexamen BWL, VWL, Mathematik an der Universität Tübingen
  • Wissenschaftlicher Assistent an der Forschungsabteilung für Industriewirtschaft an der Universität Tübingen ( Dr. rer. pol.)
  • Persönlicher Referent des geschäftsführenden Gesellschafters, anschl. Leiter Betriebswirtschaft/Controlling, Trumpf GmbH u. Co. Maschinenfabrik in Ditzingen
  • Dekan der ESB Reutlingen
  • Mitglied der Direktion der Hofkammer des Hauses Württemberg
Dennis A. De

Prof. Dr. Dennis A. De Wirtschaft, Entrepreneurship

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 17
Raum 123
Tel. +49 (0)7121 271 6009 oder -602
Fax +49 (0)7121 271 6022
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Studiendekan MBA International Management Part-Time
  • Leiter des Centre for Indo-European Business Studies (CIEBS)
Vorlesungsschwerpunkte
  • Entrepreneurship
  • Mittelstandsökonomie
  • internationale Wirtschaftsbeziehungen
  • Volkswirtschaftslehre
Markus Conrads

Prof. Dr. Markus Conrads Deutsches und internationales Wirtschaftsrecht

Sprechstunde: nach Vereinbarung

ESB-Profilseite

Gebäude 17
Raum 013
Tel. +49 (0)7121 271 3080
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Sachgebietsverantwortlicher Zulassungsfragen
Vorlesungsschwerpunkte
  • Deutsches und Internationales Wirtschaftsrecht
Vera Hummel

Prof. Dr.-Ing. Vera Hummel Beschaffungs-, Produktions- und Transportlogistik, Industrial Engineering

Sprechstunde: Montag 16:30 bis 18:00 Uhr

ESB-Profilseite

Gebäude 12
Tel. +49 (0)7121 271 3031
Mail senden »

Amt/Aufgabe
  • Studiendekan MSc Digital Industrial Management and Engineering
  • Leiterin Fachgruppe Logistik
  • Initiatorin und Projektleitung  – Aufbau einer „ESB Logistik-Lern-Fabrik“ auf dem Campus der Hochschule Reutlingen
Vorlesungsschwerpunkte
  • Industrial Engineering
  • Grundlagen der Produktion und Logistik
  • Transportlogistik
  • Logistik-Lernfabrik
Forschungsthemen
  • Business Exzellenz in der Logistik
  • Gestaltung und Standardisierung von Lernfabriken
  • Industrial Engineering: Gestaltung von hybriden Produktions- und Arbeitssystemen
Aktuelle Forschungsprojekte
  • 2013-2016 Projektkoordination
    Aufbau eines Thematische Netzwerke: NIL Netzwerk innovative Lernfabriken
    Partnerländer: Deutschland, Österreich, Schweden, Ungarn, Kroatien, Griechenland, Südafrika, Portugal
    Finanziert von: DAAD und BmBF 
  • 2012-2014 Projektleitung
    Leonardo da Vinci, life long learning program- LOPEC Logistics Excellence by Continuous Self-Assessment- Konzeption und Aufbau eines systems zur persönlchen Exzellenze in LEAN Logistics
  • 2007 – 2008 Geschäftsführung
    Exzellenzinitiative: Aufbau der von der DFG und Universität Stuttgart geförderten Graduiertenschule GSaMEGraduate School of Excellence for advanced Manufacturing Engineering
    finanziert von: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • 2006- 2007 Gesamtkoordination
    Exzellenzinitiative: Graduiertenschule GSaME Graduate School of Excellence foradvanced Manufacturing Engineering: inhaltliche Konzeption, Koordination des Konsortiums,  Ausarbeitung des Antrags auf Förderung sowie Vorbereitung und Begleitung der internationalen Begutachtung.
    finanziert von: Universität Stuttgart
  • 2005 – 2007 Gesamtkoordination
    Transferbereich 059: Wandlungsfähigkeit in der variantenreichen Serienfertigung mit fünf Teilprojekten T01 bis T05 zur Praxisvalidierung der Forschungsergebnisse des SFB 467.
    finanziert von: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).
  • 2005 – 2007 Projektleitung
    Transferprojekt T01: Teilprojekt T01:
    Aufbau einer innovativen Lernfabrik advanced Industrial Engineering (aIE) als Grundbaustein eines Konzepts der nachuniversitären Aus- und Weiterbildung für Industrial Engineers aus der Praxis, konkret technische Manager, Planer und Gestalter von Unternehmensstrukturen und –netzwerke.
    finanziert von: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).
  • 2003-2005 Gesamtkoordination
    Sonderforschungsbereich 467 „Wandlungsfähige Unternehmensstrukturen in der variantenreichen Serienfertigung“. Wissenschaftler der Universität Stuttgart und Universität Mannheim entwickelten interdisziplinär Methoden und Instrumente zur Steigerung der Wandlungsfähigkeit von Unternehmensstrukturen (Technik und Organisation). Inhaltliche Konzeption und Realisierung einer digitalen Modellfabrik zur Integration der Ergebnisse des SFB 467.
    finanziert von: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).
Vita
  • 05/88 – 05/91 Berechnungsingenieur NAW Nutzfahrzeug Gesellschaft, Mercedes - Benz Schweiz
  • 06/91 – 06/94  Abteilungsleiterin Nutzfahrzeuge Entw. Chassis Kabine Mercedes - Benz of South-Africa
  • 09/94 – 12/03 Gruppenleiterin Unternehmensmanagement Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung in Stuttgart IPA Branchen: Produzierende Industrie; Gesundheitssektor; Bildungseinrichtung
  • 01/04 – 09/07 Leiterin Arbeitsgebiet advanced Industrial Engineering Institut für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb IFF der Universität Stuttgart
  • 10/07– 09/08 Geschäftsführerin der GSaME Graduate School of Excellence advanced Manufacturing Engineering, Universität Stuttgart
  • 03/2010 Berufung als Professorin für" Logistiknetzwerkplanung und -gestaltung" an die Hochschule Reutlingen; Lehrbeauftragte an der TU Wien und der UNAM University of Namibia
Publikationen

Auszug:

Jäger,A; Ranz F..; Hummel V.; Sihn W. (2014) Implications for Learning Factories from Industry 4.0- Challenges for the human factor in future production scenarios;4th CONFERENCE ON4th CONFERENCE ON LEARNING FACTORIES; INCREASING RESOURCE EFFICIENCY THROUGH EDUCATION AND TRAINING; KTH Stockholm; 28 May 2014 Stockholm, Sweden

Jäger,A; Bauer J.; Hummel V.; Sihn W. (2014) „LOPEC - Logistics Personal Excellence by continuous Self-Assessment“ ; 8th International Conference on Digital Enterprise Technology - DET 2014; Disruptive Innovation in Manufacturing Engineering towards the 4th Industrial Revolution March 25 – 28, 2014, Stuttgart, Germany

Hummel, V; Augustin H. (2012): Multi-Dimensional Networked Learning within the ESB Logistics Learning Factory ; Innovative approach, teaching-learning concept and engineering project games; May 10th 2012, Vienna University of Technology, page 72 – 86; learningfactory.tuwien.ac.at/fileadmin/t/schulung/bilder/LCFA/2ndConferenceonLearningFactories.pdf

Hummel, V. Augustin H. (2011) Gründungskonferenz „Initiative on European Learning Factories“ ESB Logisitk-lernfabrik, 20.Mai 2011; TU Darmstadt

Hummel, V.; Rönnecke T.; Westkämper E. (2009): Produktionssysteme und das Stuttgarter Unternehmensmodell. In: Westkämper, E.; Zahn, H.E. (Hrsg.): Wandlungsfähige Produktionsunternehmen: Das Stuttgarter Unternehmensmodell. Springerverlag Berlin Heidelberg, S.25-66.

Hummel, V.; Westkämper, E. (2007): Innovative learning environment for factory planning and improvement. In: Dimitrov, D.; Sihn, W.; Westkämper, E.: Univ. Stellenbosch/South Africa, Institute of Industrial Engineering, International Institution for Production Engineering Research – CIRP, Paris, South African Institution of Mechanical Engineering -SAIMechE-: COMA 2007, International Conference Competitive Manufacturing – The Challenge of Digital Manufacturing: 31 January – 2 February 2007, Stellenbosch, South Africa. Stellenbosch, 2007, S.473-480.

Riffelmacher, P.; Kluge, S.; Kreuzhage, R.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2007): Learning factory for the manufacturing industry: Digital learning shell and a physical model factory – iTRAME for production engineering and improvement. In: Anjali Silva, K.M. de: Glasgow Caledonian University, Glasgow, International Institution for Production Engineering Research -CIRP-, Paris: Computer-Aided Production Engineering, CAPE 2007: Proceedings of the 20th International Conference, 6 - 8 June 2007, Glasgow, Scotland, UK Glasgow, UK, 2007, S.120-131.

Constantinescu, C.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2006): Ansatz für eine service-basierte Fabrikplanungsumgebung. In: Müller, E.: Sonderforschungsbereich Hierarchielose Regionale Produktionsnetze – Theorien, Modelle, Methoden und Instrumentarien -SFB 457-, Chemnitz, TU Chemnitz, Institut für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme: Vernetzt planen und produzieren, VPP 2006: Chemnitz, 14.-15. September 2006. Chemnitz, 2006, (Wissenschaftliche Schriftenreihe des Instituts für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme. Sonderheft 12), S.156-159.

Kluge, S.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2006): Assembly configuration in a virtual environment. In: Westkämper, E.: International Institution for Production Engineering Research -CIRP-, Paris, Univ. Stuttgart, Univ. Stuttgart, Institut für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb -IFF-: First CIRP International Seminar on Assembly Systems 2006: November 15-17, 2006, Stuttgart, Fraunhofer IRB Verlag, 2006, S.233-238.

Constantinescu, C.; Hummel, V.; Westkämper, E.(2006): Collaborative factory planning, steps towards grid manufacturing. In: Chlebus, E.: Centrum ZaawansowanychSystemówProdukcyjnych -CAMT-, InstytutBudowyMaszyn i AutomatyzacjiPolitechniki, Wroclaw: InzynieriaProdukcji : Wiedza – Wizja – ProgramyRamowe. Wroclaw: OficynaWydawniczaPolitechnikiWroclawskiej, 2006, S.75-82.

Hummel, V.; Westkämper, E. (2006): Collaborative learning factory for advanced industrial engineering – integrated approach of the digital learning environment and the physical model factory. In: Chlebus, E.: Centrum ZaawansowanychSystemówProdukcyjnych -CAMT-, InstytutBudowyMaszyn i AutomatyzacjiPolitechniki, Wroclaw: InzynieriaProdukcji : Wiedza – Wizja – ProgramyRamowe. Wroclaw: OficynaWydawniczaPolitechnikiWroclawskiej, 2006, S.215-227.

Constantinescu, C.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2006): Collaborative learning factory for advanced industrial engineering, LEAF aIE. In: Manufacturing Systems. Proceedings of the CIRP Seminars on Manufacturing Systems 35 (2006), Nr.3, S.279-286.

Aldinger, L.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2006): Echtzeitfähiges Fabrik-Cockpit für den produzierenden Mittelstand – System zur integrierten Unternehmensplanung und -steuerung. In: Müller, E.: Sonderforschungsbereich Hierarchielose Regionale Produktionsnetze – Theorien, Modelle, Methoden und Instrumentarien -SFB 457-, Chemnitz, TU Chemnitz, Institut für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme: Vernetzt planen und produzieren, VPP 2006: Chemnitz, 14.-15. September 2006. Chemnitz, 2006, (Wissenschaftliche Schriftenreihe des Instituts für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme. Sonderheft 12), S.170-174.

Riffelmacher, P.; Kluge, S.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2006): Integration der Digitalen Planung und der realen Produktion in einer Lernfabrik für aIE. In: Müller, E.: Sonderforschungsbereich Hierarchielose Regionale Produktionsnetze – Theorien, Modelle, Methoden und Instrumentarien -SFB 457-, Chemnitz, TU Chemnitz, Institut für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme: Vernetzt planen und produzieren, VPP 2006: Chemnitz, 14.-15. September 2006. Chemnitz, 2006, (Wissenschaftliche Schriftenreihe des Instituts für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme. Sonderheft 12), S. 164-169.

Riffelmacher, P.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2006): Learning factory for advanced industrial engineering. In: Westkämper, E.: International Institution for Production Engineering Research -CIRP-, Paris, Univ. Stuttgart, Univ. Stuttgart, Institut für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb -IFF-:First CIRP International Seminar on Assembly Systems 2006: November 15-17, 2006, Stuttgart. Stuttgart: Fraunhofer IRB Verlag, 2006, S.283-288.

Constantinescu, C.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2006): The migration of life cycle paradigm into the manufacturing engineering. In: Duflou, J.R.: International Institution for Production Engineering Research -CIRP-, Paris: 13th CIRP International Conference on Life Cycle Engineering 2006.Proceedings.Vol.2 : May 31 - June 2, 2006, held at the Katholieke Universiteit Leuven, Belgium, Leuven: KatholiekeUniversiteit Leuven, 2006, S.705-710.

Westkämper, E.; Hummel, V. (2006): The Stuttgart enterprise model – integrated engineering of strategic & operational functions. In: Manufacturing Systems. Proceedings of the CIRP Seminars on Manufacturing Systems 35 (2006), Nr.1, S.89-93.

Zeitschriftenbeiträge:
Riffelmacher, P.; Kluge, S.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2008): Integration digitaler und virtueller Planungsumgebungen bei einer realen Fabrik. In: wtWerkstattstechnik online 98 (2008), Nr.3, S.121-126.

Aldinger, L.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2007): Echtzeitfähiges Fabrik-Cockpit : Ein System zur integrierten Unternehmensplanung und -steuerung im produzierenden Mittelstand. In: Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb: ZWF 102 (2007), Nr.1-2, S.19-21.

Kluge, S.; Riffelmacher, P.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2007): Montagesystemplanung – ein Handlungsfeld der Lernfabrik für aIE. In: wtWerkstattstechnik online 97 (2007), Nr.3, S.150-156.

Aldinger, L.; Rönnecke, T.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2006): Advanced Industrial Engineering : Planung und Optimierung für Fabriken im Jahr 2020. In: Industrie-Management 22 (2006), Nr.1, S.59-62.

Aldinger, L.; Hummel, V.; Westkämper, E. (2006):Echtzeitfähiges Fabrik-Cockpit : System zur integrierten Unternehmensplanung und -steuerung im Mittelstand. In: WB Industrielle Metallbearbeitung 139 (2006), Nr.11, S.72-74.

Hummel, V. (2006): Die Fabrik der nächsten Generation: "Advanced Industrial Engineering": Innovative Ansätze für Forschung, Praxis und Lehre. In: Intelligenter produzieren (2006), Nr.3, S.5-8.

Aldinger, L.; Constantinescu, C.; Hummel, V.; Kreuzhage, R.; Westkämper, E. (2006): Neue Ansätze im "advanced Manufacturing Engineering". In: wtWerkstattstechnik online 96 (2006), Nr.3, S.110-114.

Westkämper, E.; Constantinescu, C.; Hummel, V.(2006): New paradigm in manufacturing engineering: Factory life cycle. In: Production Engineering 13 (2006), Nr.1, S.143-14

Konferenz der Koordinatoren der Studiengänge

Jeden Monat treffen sich die Studiengangskoordinatoren aller Bachelor- und Master-Studiengänge zum Informationsaustausch. Sie sind Ansprechpartner bei Fragen konzeptioneller, inhaltlicher und organisatorischer Art, führen Ihre Studienberatung durch und koordinieren den Studierendenaustausch in den jeweiligen Programmen. Die Studiengangskoordinatoren sind die Botschafter der ESB Business School nach innen und außen.

Themen, die dieses Gremium bewegen, sind:

  • Programmspezifische Studienberatung
  • Marketingmaßnahmen in Koordination und Abstimmung mit dem Marketing & PR-Team
  • Programmplanung
  • (Mit-)Betreuung der Partnerhochschulen
  • Ansprechpartner bei Problemen inhaltlicher und organisatorischer Art
  • Begleitung der Bewerbungsprozesse
  • Strategische Mit-Entwicklung neuer Programme
  • Verbesserung von Prozessabläufen
  • Prüfungsangelegenheiten

Das sind die Studiengangskoordinatoren der ESB Business School:

Bachelor-Studiengänge

Julie Dengler

Julie Dengler, M.A. BSc International Management Double Degree (IMX), MSc International Management (MIM)

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 221A
Tel. +49 (0)7121 271 3023
Mail senden »

Verantwortungsbereiche
  • Studiengangskoordinatorin BSc International Management Double Degree deutsch-amerikanisch, deutsch-mexikanisch, MSc International Management
  • Studentenbetreuung der deutsch-amerikanischen und deutsch-mexikanischen Studiengänge sowie für den MSc International Management-Studiengang
  • Mitarbeit bei der Organisation des ESB Intensiv Wirtschaftsdeutschkurses für ausländische Studenten zusammen mit RIO
  • ECTS-Programme IMX (Ingoing/Outgoing)
Oliver Trefzer

Oliver Trefzer, Dipl. Soz. Wiss., MBA BSc International Operations and Logistics Management, Referent Personal

ESB-Profilseite

Gebäude 17
Raum 008
Tel. +49 (0)7121 271 3024/3067
Mail senden »

Verantwortungsbereiche
  • Personal
  • Studiengangsorganisation
  • Studienberatung
  • Auswahlverfahren/Studierfähigkeitstest
  • Betreuung Austauschstudierende
  • Betreuung Partnerhochschulen
  • Koordination Auswahlverfahren und Studierfähigkeitstest
  • Projektantragsstellung
Barbara Wagner-Horch

Barbara Wagner-Horch, MBA BSc International Management Double Degree (IMX)

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 214
Tel. +49 (0)7121 271 3029
Mail senden »

Verantwortungsbereiche

Studiengangskoordinatorin BSc International Management Double Degree (IMX)

  • Ansprechpartnerin bei Fragen konzeptioneller, inhaltlicher und organisatorischer Art
  • Studienfachberatung
  • Koordination Auswahlverfahren
Iris Walker

Iris Walker, Dipl.Kauffr., Dipl. Verw.wirtin (FH) BSc International Business

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 123
Tel. +49 (0)7121 271 6005
Mail senden »

Verantwortungsbereiche
  • Koordinatorin des Studiengangs BSc International Business
  • Ansprechpartnerin bei Fragen konzeptioneller, inhaltlicher und organisatorischer Art
  • Organisation des Studierendenaustauschs mit den ausländischen Partnerhochschulen (undergraduate exchange semester, outgoing students)
  • Erasmuskoordinatorin
  • Betreuung und Beratung der Studierenden, insbesondere der ausländischen Studierenden
Cornelia Küster

Cornelia Küster, Dipl. Betriebswirtin (FH) BSc International Business

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 123
Tel. +49 (0)7121 271 6007
Mail senden »

Verantwortungsbereiche
  • Koordinatorin des Studiengangs International Business
  • Ansprechpartnerin bei Fragen konzeptioneller, inhaltlicher und organisatorischer Art
  • Stundenplankoordinatorin
  • Betreuung und Beratung der Studierenden, insbesondere der ausländischen Studierenden
  • Organisation des Studentenaustauschs mit den IB Partnerhochschulen
Chantal Köngeter

Chantal Köngeter, M.A. BSc International Management Double Degree (IMX)

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 221A
Tel. +(49) 7121 271 - 3115
Mail senden »

Verantwortungsbereiche
  •  BSc International Management Double Degree (IMX), Koordinatorin Deutsch - Chinesischer und Deutsch – Brasilianischer Link
  •  Kooperation mit der UIBE
  •  Chinesisch als erste Fremdsprache

 

 

Monika Baer

Monika Baer BSc Production Management

ESB Profilseite

Gebäude 16
Raum 008
Tel. +49 (0)7121 271 3066
Mail senden »

Verantwortungsbereiche
  • Studienfachberatung für Interessenten, Beratung und Betreuung der Studierenden
  • Organisation des Studierendenaustauschs (Incomings und Outgoings) und Betreuung der Partnerhochschulen
  • Studiengangsspezifische Information, Dokumentation und Kommunikation
  • Ansprechpartnerin bei Fragen konzeptioneller, inhaltlicher und organisatorischer Art

Master-Studiengänge

Martina Traub-Kaiser

Martina Traub-Kaiser, M.A. MSc International Business Developement, MSc International Accounting, Controlling and Taxation

ESB-Profilseite

Gebäude 17
Raum 117
Tel. +49 (0)7121 271 6006
Mail senden »

Verantwortungsbereiche
  • Koordination des Studiengangs MSc International Business Development
  • Koordination des Studiengangs MSc International Accounting, Controlling and Taxation
  • Ansprechpartnerin bei Fragen konzeptioneller, inhaltlicher und organisatorischer Art
  • Ansprechpartnerin für Auslandsstudiensemester mit den ausländischen Partnerhochschulen
  • Studienberatung
Dieter Rommel

Dieter Rommel, Dipl.- Verw.Wiss. MBA International Management Part-Time

ESB-Profilseite

Gebäude 17
Raum 018
Tel. +49 (0)7121 271 3073
Mail senden »

Verantwortungsbereiche

Studiengangskoordinator MBA International Management Part-Time

Anja Freifrau von Richthofen

Anja Freifrau von Richthofen, M.A. MSc Operations Management

Bürozeiten: Montag bis Donnerstag 8:00 bis 12:00 Uhr

ESB-Profilseite

Gebäude 16
Raum 008
Tel. +49 (0)7121 271 6032
Mail senden »

Verantwortungsbereiche
  • wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • Koordination des Studienganges  MSc Operations Management (Wirtschaftsingenieur)
  • Stundenplanung der Wirtschaftsingenieur-Studiengänge (Bachelor und Master)
Gaby Geysel

Gaby Geysel, Dipl. Päd., MBA MBA International Management Full-Time, MA European Management Studies

Sprechstunde: Donnerstag ab 15.00 Uhr

ESB-Profilseite

Gebäude 17
Raum 122
Tel. +49 (0)7121 271 3050
Mail senden »

Verantwortungsbereiche
  • Koordination des Studiengangs MBA International Management Full-Time
  • Koordination des Studiengangs MA European Management Studies
  • Ansprechpartnerin bei Fragen konzeptioneller, inhaltlicher, organisatorischer Art
  • Studienberatung 
Julie Dengler

Julie Dengler, M.A. BSc International Management Double Degree (IMX), MSc International Management (MIM)

ESB-Profilseite

Gebäude 5
Raum 221A
Tel. +49 (0)7121 271 3023
Mail senden »

Verantwortungsbereiche
  • Studiengangskoordinatorin BSc International Management Double Degree deutsch-amerikanisch, deutsch-mexikanisch, MSc International Management
  • Studentenbetreuung der deutsch-amerikanischen und deutsch-mexikanischen Studiengänge sowie für den MSc International Management-Studiengang
  • Mitarbeit bei der Organisation des ESB Intensiv Wirtschaftsdeutschkurses für ausländische Studenten zusammen mit RIO
  • ECTS-Programme IMX (Ingoing/Outgoing)
Jörg Bauer

Jörg Bauer, Dipl.-Kfm. (Univ.) MSc Digital Industrial Management and Engineering, Logistiknetzwerkplanung- und gestaltung, NIL Netzwerk innovativer Lernfabriken, Wissenschaftlicher Mitarbeiter

ESB-Profilseite

Gebäude 16
Raum 108
Tel. +49 7121 271-3085
Mail senden »

Verantwortungsbereiche
  • Akademischer Koordinator MSc Digital Industrial Management and Engineering
  • Projektkoordinator ESB Business School Logistik-Lern-Fabrik (Schwerpunkt: Engineering and Operation-Cockpit (EOC)), MSc Operations Management
  • Planspiel "Transport Logistics", BSc International Operations and Logistics Management / MSc Operations Management
  • Unterstützung der Vorlesung "Internationale Verkehrs- und Transportlogistik", BSc International Operations and Logistics Management
Forschungsthemen
  • Assistenzsysteme
  • E-Learning
  • Self-Assessment
Aktuelle Forschungsprojekte
  • Projektkoordinator NIL (Netzwerk Innovativer Lernfabriken) 2012-2016
  • Projektkoordinator LOPEC (Logistics Personal Excellence by continous Self-Assessment) 2013-2014
Vita

Best Paper Award im Bereich "Product & Process", 8th International Conference on Digital Enterprise Technology - DET 2014, Stuttgart