ALT + + Schriftgröße anpassen
ALT + / Kontrast anpassen
ALT + M Hauptnavigation
ALT + Y Socials
ALT + W Studiengang wählen
ALT + K Homenavigation
ALT + G Bildwechsel
ALT + S Übersicht
ALT + P Funktionsleiste
ALT + O Suche
ALT + N Linke Navigation
ALT + C Inhalt
ALT + Q Quicklinks
ESC Alles zurücksetzen
X
A - keyboard accessible X
A
T
22.10.2021

DAAD-Preis geht an Doppelabsolventin

ESB-Alumna Jing Wang erhält Auszeichnung für internationale Studierende

Für die Übergabe des DAAD-Preises kehrte Jing Wang noch einmal auf den Reutlinger Campus zurück. V.l.n.r.: Martina Traub-Kaiser (Studiengangskoordinatorin MSc International Accounting, Controlling and Taxation), Professor Dr. Dominic Wader (Studiendekan MSc International Accounting, Controlling and Taxation), DAAD-Preisträgerin Jing Wang, Professor Baldur Veit (Leiter des Reutlingen International Office)

Von Katrin Reil

Mit dem „DAAD-Preis“ prämiert der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) seit vielen Jahren internationale Studierende, die an deutschen Hochschulen durch herausragende Leistungen auffallen. Die mit 1.000 € dotierte Auszeichnung geht dieses Mal an eine Doppel-Alumna der Hochschule Reutlingen: Preisträgerin Jing Wang absolvierte erst ihr Bachelor- und dann ihr Masterstudium an der Fakultät ESB Business School.

„Dass sich Frau Wang gleich zwei Mal für uns entschieden hat, ist schon etwas Besonderes“, sagt Professor Baldur Veit, Leiter des Reutlingen International Office (RIO) an der Hochschule Reutlingen. Für die Auszeichnung waren aber vor allem andere Kriterien Ausschlag gebend: „Frau Wang hat sich während ihres Studiums sozial engagiert und dabei noch hervorragende Deutschkenntnisse erworben. Sie ist ein erfolgreiches Beispiel für eine internationale Absolventin unserer Hochschule, die sich sehr gut integriert hat.“

Jing Wang wurde in Südchina geboren und wuchs dort auch auf. Nach einem ersten Studium in den Fächern Englische Sprache und Literatur in Peking zog es sie nach Deutschland:

„Ich bin damals extra hergereist und habe an den Infotagen verschiedener Business Schools teilgenommen. Wegen ihrer Internationalität, Vielfalt und Praxisorientierung habe ich mich für die ESB Business School entschieden.“ Ihren Bachelorabschluss erwarb Jing Wang im BSc International Business. Für den Master fiel die Wahl auf den MSc International Accounting, Controlling and Taxation. Studiendekan Professor Dr. Dominic Wader gratulierte im Rahmen der Preisverleihung ebenfalls: „Frau Wang ist ein Paradebeispiel für das, was die ESB Business School ausmacht.“

Professor Baldur Veit warf dagegen einen Blick zurück in die Vergangenheit – und gleichzeitig in die Zukunft: „Die internationale Ausrichtung liegt in den Genen der Hochschule Reutlingen. Schon kurz nach ihrer Gründung im Jahr 1855 hatte die damalige „Webschule“ rund 20 Prozent internationale Studierende. Bis heute tragen wir das Bekenntnis zur Internationalität fest in unserer Vision und Mission für die Zukunft.“

DAAD-Preisträgerin Jing Wang zieht es für ihre nächsten beruflichen Schritte in die Schweiz. Die ESB Business School und die Hochschule Reutlingen bleiben für sie trotzdem unvergessen: „Die Zeit, die ich an der ESB verbracht habe, war eine der schönsten meines Lebens. Nicht zuletzt, weil ich hier einige wunderbare Professoren und sehr gute Freunde kennengelernt habe.“