Hochschule Reutlingen

Operations Management (MOM) – MSc

Ingenieurswissen trifft Managementkompetenz

Im Studiengang Operations Management verbinden Sie Ingenieurswissen mit Managementkompetenz und bearbeiten eigenverantwortlich im Team komplexe Projekte aus Produktion, Logistik und Supply Chain Management – gemeinsam mit Unternehmen oder Forschungseinrichtungen.

  • Wirtschaftsingenieurwesen
    Verbindung von Ingenieurs- und Managementwissen.

  • Projektmaster
    Lernen in realen Unternehmens- und Forschungsprojekten.

  • Fachwissen für die Praxis
    Fokus auf Produktion, Logistik, Supply Chain Management.
     

Weitere Vorteile:

  • In einem Team mit Studierenden arbeiten Sie an einem realen Unternehmens- oder Forschungsprojekt.

  • Aus dem Angebot des Studiengangs stellen Sie genau die Lehrveranstaltungen zusammen, die Sie interessieren: insgesamt acht Wahlfächer bestimmen Sie selbst.

  • Unsere Professorinnen und Professoren betreuen Sie in kleinen Gruppen

  • Abschlussarbeiten werden in der Regel in Unternehmen geschrieben.

  • Modern ausgestattete Lernumgebung

  • Campushochschule im Herzen der Industriestandorte Baden-Württembergs.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung: ab sofort und noch bis zum 15.01.2023

Persönliches Gespräch vereinbaren

Wir freuen uns, Sie auch persönlich zu unserem Studiengang zu beraten.

Eckdaten

Alle Daten und Fakten für Ihren Studiengang auf einen Blick

Zulassungsvoraussetzungen

gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Studienbeginn

15. März im Sommersemester
1. Oktober im Wintersemester

Studiendauer

3 Semester

Kosten

167,30 € für reguläre Studierende 
97,30 € für Austauschstudierende

Studienplätze

30 pro Semester

Studienort

Hochschule Reutlingen

Alle Eckdaten

Studiendauer

3 Semester

Studienort

Hochschule Reutlingen

Studienbeginn

15. März im Sommersemester
1. Oktober im Wintersemester

Bewerbungsfrist

Wintersemester: 15. Juli
Sommersemester: 15. Januar

Studienplätze

30 pro Semester

Zulassungsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes Erststudium in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre oder Technik an einer Universität, Fachhochschule oder (baden-württembergischen) Dualen Hochschule (früher BA) mit 210 ECTS  und Abschlussnote 2,5 oder besser.
  • Sehr gute Deutsch- und Englischsprachkenntnisse
  • Bewerbende mit Abschlüssen in folgenden Studiengängen können zugelassen werden: Ingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen, Naturwissenschaften, Betriebswirtschaft, Technische VWL
  • Nachgewiesenes Interesse (z.B. Praktika/Studienfächer) an technischen Hintergründen im Bereich der Produktion oder Logistik, Nachweis z.B. durch Praktika oder entsprechende Fächer

Besondere Zulassungsvoraussetzungen

Wichtig für Bewerberinnen und Bewerber mit 180 ECTS

Für die Zulassung müssen Sie vor Antritt des Studiums zusätzlich 30 ECTS Punkte an Studien- und Prüfungsleistungen erbringen. Die Auswahl der zu belegenden Module richtet sich nach Ihrem Bachelorabschluss und wird in einem Learning Agreement mit dem Dekan des Studienganges vereinbart.  Die zu belegenden Fächer stimmen wir mit Ihnen ab – Ziel dabei ist es, Sie z.B. als BWL‘er im technischen Bereich fit zu machen bzw. als Techniker im BWL-Bereich.  Bitte sprechen Sie uns frühzeitig an, damit wir die Einzelheiten individuell klären können.

Wichtig für Bewerberinnen und Bewerber mit Erststudium an einer ausländischen Hochschule

Beim Studienkolleg der Hochschule Konstanz erfahren Sie kostenlos, ob Sie Ihr ausländischer Studienabschluss für ein Masterstudium in Deutschland qualifiziert und Sie eine Zulassung an einer baden-württembergischen Hochschule erhalten können.  Beim Studienkolleg der Hochschule Konstanz erfahren Sie auch, welche Prüfungen Sie unter Umständen vorher noch bestehen müssen. Den Antrag auf Zeugnisanerkennung finden Sie auf der Homepage des Studienkollegs Konstanz. Bitte beachten Sie die Fristen des Studienkollegs Konstanz.

Wichtig für ausländische Bewerberinnen und Bewerber

Für die Zulassung benötigen Sie einen bestandenen Deutschtest, z.B.:

  • DSH „Deutsch Sprachprüfung für den Hochschulzugang“ - DSH2
  • Test DAF „Test Deutsch als Fremdsprache“ – mind. 14 Punkte
  • Oder einen äquivalenten Sprachnachweis

Alle Informationen zu den genannten anerkannten Sprachnachweisen finden Sie beim Studienkolleg Konstanz.

Unterrichtssprache

Deutsch und Englisch

Abschluss

Master of Science (MSc)

ECTS

90

Kosten

Semesterbeitrag: 167,30 € für reguläre Studierende und 97,30 € für Austauschstudierende.

Für Studierende aus Nicht-EU-Ländern erhebt das Land Baden-Württemberg eine Gebühr von 1.500 € pro Semester.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes Erststudium in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre oder Technik an einer Universität, Fachhochschule oder (baden-württembergischen) Dualen Hochschule (früher BA) mit 210 ECTS und Abschlussnote 2,5 oder besser.

  • Sehr gute Deutsch- und Englischsprachkenntnisse

  • Bewerbende mit Abschlüssen in folgenden Studiengängen können zugelassen werden: Ingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen, Naturwissenschaften, Betriebswirtschaft, Technische VWL

Besondere Zulassungsvoraussetzungen

Wichtig für Bewerberinnen und Bewerber mit 180 ECTS

Für die Zulassung müssen Sie vor Antritt des Studiums zusätzlich 30 ECTS Punkte an Studien- und Prüfungsleistungen erbringen. Die Auswahl der zu belegenden Module richtet sich nach Ihrem Bachelorabschluss und wird in einem Learning Agreement mit dem Dekan des Studienganges vereinbart.  Die zu belegenden Fächer stimmen wir mit Ihnen ab – Ziel dabei ist es, Sie z.B. als BWL‘er im technischen Bereich fit zu machen bzw. als Techniker im BWL-Bereich. Bitte sprechen Sie uns frühzeitig an, damit wir die Einzelheiten individuell klären können.

Wichtig für Bewerberinnen und Bewerber mit Erststudium an einer ausländischen Hochschule

Beim Studienkolleg der Hochschule Konstanz erfahren Sie kostenlos, ob Sie Ihr ausländischer Studienabschluss für ein Masterstudium in Deutschland qualifiziert und Sie eine Zulassung an einer baden-württembergischen Hochschule erhalten können.  Beim Studienkolleg der Hochschule Konstanz erfahren Sie auch, welche Prüfungen Sie unter Umständen vorher noch bestehen müssen. Den Antrag auf Zeugnisanerkennung finden Sie auf der Homepage des Studienkollegs Konstanz. Bitte beachten Sie die Fristen des Studienkollegs Konstanz.

Wichtig für ausländische Bewerberinnen und Bewerber

Für die Zulassung benötigen Sie einen bestandenen Deutschtest, z.B.:

  • DSH „Deutsch Sprachprüfung für den Hochschulzugang“ - DSH2
  • Test DAF „Test Deutsch als Fremdsprache“ – mind. 14 Punkte
  • Oder einen äquivalenten Sprachnachweis

Alle Informationen zu den genannten anerkannten Sprachnachweisen finden Sie beim Studienkolleg Konstanz.

Kosten

Projektmaster – lernen unter Realbedingungen

Im Studiengang Operations Management bearbeiten Sie im Team von Anfang an komplexe Projekte zusammen mit Unternehmen oder Forschungseinrichtungen – und nutzen dafür Ihr Fachwissen aus verschiedenen Disziplinen.
 

Aufbau und Inhalt

Der Studiengang Operations Management ist ein „Projektmaster“. Im ersten und zweiten Semester erhalten Sie und Ihr Team jeweils eine konkrete Aufgabenstellung und entwickeln selbstständig Lösungen - unterstützt von unseren Professorinnen und Professoren aus dem Bereich Wirtschaftsingenieurwesen.

Das Fachwissen für die Bearbeitung des Projekts, das Sie in intensivem Kontakt mit Industrieunternehmen und/oder Forschungseinrichtungen abwickeln, erhalten Sie in Vorlesungen, die Sie sich aus dem Lehrveranstaltungsangebot selbst zusammenstellen.

Durch die große Auswahl an Wahlfächern in den Bereichen Technik, Betriebswirtschaftslehre, Logistik und Produktion erwerben Sie grundlegende und aktuelle Kompetenzen, die Ihnen nicht nur in den Projekten helfen, sondern auch später im Berufsleben.

Operations Management beschäftigt sich z. B. mit folgenden Fragestellungen:

  • Wie plane ich neue Produkte und Produktionsanlagen?
  • Wie setze ich die Digitalisierung in Produktion und Logistik um?
  • Wie entwickle und optimiere ich Produktionssysteme, neue Logistikdienstleistungen oder Instandhaltungssysteme und -prozesse?
  • Wie entwerfe ich Supply Chains (mit Schwerpunkten wie z. B. globale und lokale Versorgungsplanung, Offshoring, Outsourcing, Reverse Logistics, Risk Management, Ersatzteilmanagement)?
  • Wie nutze ich maschinelle Lernverfahren, Robotik und künstliche Intelligenz in produzierenden Unternehmen?
  • Wie entwickle und plane ich internationale Logistikstrategien in Logistiknetzwerken oder technische Logistiklösungen z. B. der Intralogistik?
  • Wie optimiere ich die Energiebewirtschaftung?
  • Wie bewirke ich Effizienzsteigerungen in Produktion, Handel und Dienstleistung?

Wir empfehlen Ihnen, die Masterthesis im dritten Semester in Kooperation mit einem Unternehmen im Ausland zu schreiben. Ein freiwilliges Auslandssemester ist möglich.

Studieren an der ESB Business School

Wo wohne ich, wie finanziere ich mein Studium und was ist der ESB Spirit?

Mehr Erfahren

Fragen?

Ihre persönliche Studienberatung ist gerne für Sie da!

Ihr Bewerbungsprozess

1.

Lesen Sie die Zulassungsvoraussetzungen und füllen Sie den Fragebogen zum Auswahlverfahren aus.

2.

Füllen Sie das Bewerbungsformular aus.

Bewerben

3.

Nach erfolgreichem Auswahlgespräch nehmen Sie den Studienplatz an.
Willkommen an der ESB!

Zulassungsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes Erststudium in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre oder Technik an einer Universität, Fachhochschule oder (baden-württembergischen) Dualen Hochschule (früher BA) mit 210 ECTS  und Abschlussnote 2,5 oder besser.
  • Sehr gute Deutsch- und Englischsprachkenntnisse
  • Bewerbende mit Abschlüssen in folgenden Studiengängen können zugelassen werden: Ingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen, Naturwissenschaften, Betriebswirtschaft, Technische VWL

 

Besondere Zulassungsvoraussetzungen


Wichtig für Bewerberinnen und Bewerber mit 180 ECTS

Für die Zulassung müssen Sie vor Antritt des Studiums zusätzlich 30 ECTS Punkte an Studien- und Prüfungsleistungen erbringen. Die Auswahl der zu belegenden Module richtet sich nach Ihrem Bachelorabschluss und wird in einem Learning Agreement mit dem Dekan des Studienganges vereinbart. Die zu belegenden Fächer stimmen wir mit Ihnen ab – Ziel dabei ist es, Sie z.B. als BWL‘er im technischen Bereich fit zu machen bzw. als Techniker im BWL-Bereich. Bitte sprechen Sie uns frühzeitig an, damit wir die Einzelheiten individuell klären können.


Wichtig für Bewerberinnen und Bewerber mit Erststudium an einer ausländischen Hochschule

Beim Studienkolleg der Hochschule Konstanz erfahren Sie kostenlos, ob Sie Ihr ausländischer Studienabschluss für ein Masterstudium in Deutschland qualifiziert und Sie eine Zulassung an einer baden-württembergischen Hochschule erhalten können.  Beim Studienkolleg der Hochschule Konstanz erfahren Sie auch, welche Prüfungen Sie unter Umständen vorher noch bestehen müssen. Den Antrag auf Zeugnisanerkennung finden Sie auf der Homepage des Studienkollegs Konstanz. Bitte beachten Sie die Fristen des Studienkollegs Konstanz.
Wichtig für ausländische Bewerberinnen und Bewerber
Für die Zulassung benötigen Sie einen bestandenen Deutschtest, z.B.:

  • DSH „Deutsch Sprachprüfung für den Hochschulzugang“ - DSH2
  • Test DAF „Test Deutsch als Fremdsprache“ – mind. 14 Punkte
  • Oder einen äquivalenten Sprachnachweis

Alle Informationen zu den genannten anerkannten Sprachnachweisen finden Sie beim Studienkolleg Konstanz.

Nehmen Sie die Einladung zum Auswahlgespräch an.

Wir laden Sie per Email zum Auswahlgespräch ein.  Das Gespräch wird online geführt. Sollten Sie den Termin nicht wahrnehmen können, melden Sie sich bitte umgehend ab. 

Bitte beachten Sie, dass Sie weiterhin am Bewerbungsverfahren teilnehmen, auch wenn Sie den Gesprächstermin nicht wahrnehmen können.

Und nach dem Studium?

Als Absolventin bzw. Absolvent nehmen Sie internationale Managementaufgaben an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Technik wahr. Sie planen und steuern Produktions- und Logistikprozesse. Sie bringen die Digitalisierung in Unternehmen voran. Sie setzen maschinelle Lernverfahren und künstliche Intelligenz auf innovative Weise ein. Ihre Projekterfahrung aus dem Studium und Ihre interkulturelle Kompetenz nutzen Sie, um in Projekten alle Ressourcen erfolgreich zu bündeln: unterschiedliche Themen, unterschiedliche Methoden, unterschiedliche Personen.

Unser Career Center

ESB Partnerunternehmen

ALUMNI BERICHTEN

Ihr Qualifikationsprofil

Sie verbinden das Methodenwissen einer Ingenieurin oder eines Ingenieurs mit betriebswirtschaftlicher Managementkompetenz und sind dadurch in der Lage komplexe Produktions- und Logistikprozesse effizient zu gestalten, Supply Chains zu entwerfen und zu überwachen, zu wissen was eine digitale Fabrik ist und wie Automatisierung richtig funktioniert.

Operations Management Berufsfelder

Typische Branchen

Als Absolventin bzw. Absolvent des Studiengangs Operations Management ist Ihr Wissen in produzierenden Unternehmen gefragt, aber auch überall sonst, wo Prozesse optimiert und digitale Methoden genutzt werden. Beispiele sind die Automobil- und Fertigungsindustrie, Transport- und Logistikfirmen, Beratungsunternehmen oder Unternehmen der Energiewirtschaft.

Mögliche Unternehmensbereiche

Mit ihrer Doppelkompetenz an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Technik finden unsere Absolventinnen und Absolventen in unterschiedlichsten Unternehmensbereichen ein breites Spektrum an Einsatzgebieten. Durch den interdisziplinären Charakter des Studiums haben Sie beste Voraussetzungen für Managementpositionen, in denen die Integration verschiedener Themengebiete gefragt ist. Sie verfolgen keine Spezialisten-Karriere, sondern arbeiten in den Positionen, an denen die interessanten Fragen zusammenlaufen.

Promotion

Ihr Abschluss Master of Science – Operations Management bietet Ihnen auch beste Voraussetzungen für eine akademische Laufbahn und eine Promotion. Sprechen Sie uns an, wenn Sie daran Interesse haben.

Volker Reichenberger

Der Studiengang Operations Management ist einzigartig: Sie bearbeiten eigenverantwortlich im Team ein komplexes Projekt zusammen mit Unternehmen oder Forschungseinrichtungen. Aus unserem Vorlesungskatalog suchen Sie sich die Vorlesungen aus, die Sie für die Bearbeitung benötigen.“

 

Prof. Dr. Volker Reichenberger

Studiendekan MSc Operations Management

Thomas Bussmann

Besonders reizvoll für mich als Masterstudent ist die Tatsache, dass sowohl reine Forschungsthemen als auch stark praxisrelevante Projekte Teil des Studiums sind. Neben der Fülle an fachlichen Inhalten ist der parallele Ausbau von „Soft-Skills“ unendlich wertvoll.

 

Thomas Bußmann

Student seit dem Wintersemester 2016/2017

Rankings & Akkreditierungen

Das Bewerbungsfenster ist geschlossen. Sie können sich ab ca. Mitte November wieder bewerben.

Persönliches Gespräch vereinbaren

Wir freuen uns, Sie auch persönlich zu unserem Studiengang zu beraten.

Das könnte Sie ebenso interessieren

MA European Management Studies

MSc Global Management and Digital Competencies

MSc Digital Industrial Management and Engineering