Hochschule Reutlingen

Reutlinger Zentrum Industrie 4.0

Das 2016 gegründete Reutlinger Zentrum Industrie 4.0 (RZI 4.0), eine Kooperation der Fraunhofer-Institute IPA und IAO sowie der Fakultät ESB Business School der Hochschule Reutlingen, bildet ein Forschungs- und Wissenszentrum für den Mittelstand in Baden-Württemberg. 

Das 2016 gegründete Reutlinger Zentrum Industrie 4.0 (RZI 4.0), eine Kooperation der Fraunhofer-Institute IPA und IAO sowie der Fakultät ESB Business School der Hochschule Reutlingen, bildet ein  Forschungs- und Wissenszentrum für den Mittelstand in Baden-Württemberg.

Durch Bündelung der Kompetenzen im Bereich Industrie 4.0 hilft die Einrichtung kleinen und mittleren Unternehmen bei der Optimierung von Produkten und Produktionsabläufen durch intelligente Lösungen. Schon heute experimentiert das Reutlinger Zentrum Industrie 4.0 mit Assistenzrobotern, die die Fachkräfte der Zukunft unterstützen und Bauteile oder Werkzeuge anreichen.

Aus der Region für die Zukunft

Die aus der Kooperation von Unternehmen und dem Reutlinger Zentrum Industrie 4.0 hervorgehenden Lösungen sollen aufgrund ihrer Anwendungsorientierung und der Berücksichtigung der besonderen Anforderungen und Möglichkeiten des Mittelstands zu beispielhaften Best Practices für die Industrie werden.

Das Reutlinger Zentrum Industrie 4.0 ist einer von fünf Projektpartnern im Transferzentrum 5G für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU). In den Testumgebungen des Transferzentrums können KMUs die 5G-Technologie nutzen. Im Werk150 steht ein privates Standalone 5G-Netzwerk mit zwei Radioheads, verschiedene Endgeräte und Expertenwissen zu 5G zur Verfügung. Der Fokus in Reutlingen liegt auf logistischen Anwendungen (Intra- und Extralogistik) und der Informationsbereitstellung im Unternehmen.

Mit zahlreichen Partnern, wie Steinbeis, Smart Industry NL, das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung, das Generalkonsulat des Königreichs der Niederlande, die Allianz Industrie 4.0 Baden-WürttembergBrainport Industries, das Steinbeis Europa Zentrum, bildet das Reutlinger Zentrum Industrie 4.0 das Deutsch-Niederländische »Fieldlab Artificial Intelligence for Digital Twins« AI4DT. Das Netzwerk unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen  dabei, in den Bereichen Smart Industries, Digitaler Zwilling, Künstliche Intelligenz und Industrie 4.0 Chancen zu identifizieren, Partner oder Experten zu finden, Fördermöglichkeiten auf regionaler, nationaler oder europäischer Ebene zu finden und Digitalisierungspotenziale durch Digital Twins und Künstliche Intelligenz zu realisieren.  

Das RZI 4.0 wurde bewusst an der Hochschule Reutlingen eingerichtet, um die Zusammenarbeit und den Transfer in den vielen produzierenden Unternehmen der Region zu fördern. Durch die Kooperation mit den Fraunhofer-Instituten werden herausfordernde Probleme auf hohem wissenschaftlichem Niveau gelöst. Dabei bildet die ESB Business School mit ihrem Werk150 die Schnittstelle zum Mittelstand, entwickelt Lösungen für die konkreten Bedürfnisse und begleitet Unternehmen bei der Umsetzung.“

Prof. Dr.-Ing. Peter Ohlhausen

Ihre Ansprechpartner

Beschaffungs-, Produktions- und Transportlogistik, Industrial Engineering